-20°
ABGELAUFEN
( Teufel ) High End Subwoofer-Kabel "Reference" 10m über 60% Ersparnis

( Teufel ) High End Subwoofer-Kabel "Reference"  10m    über 60% Ersparnis

TV & HiFiTeufel Angebote

( Teufel ) High End Subwoofer-Kabel "Reference" 10m über 60% Ersparnis

Preis:Preis:Preis:59,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Preis ist für die Länge extrem günstig
Andere wie Oehlbach, die wohl in der selben Liga spielen, haben auch bei 10m Preise jenseits der 100.-

Leider Restposten,und man kann nicht sehen wie viele noch auf Lager sind

Das gute ist, das man 8 Wochen Rückgabegarantie hat ohne wenn und aber

Verbindungskabel High End Cinch Subwoofer "Reference"
• Verwendung: THX/High End-Subwoofer > AV-Receiver
• Länge: 10 Meter
• Anschlüsse: 1 x Cinch vergoldet / 1 x Cinch vergoldet
• Farbe: Schwarz

11 Kommentare

pollin.de/sho…tml

3 Stück (kann man vermutlich einfach trennen, alternativ als Reserve dran lassen) für unter 2€...

ktxjg

http://www.pollin.de/shop/dt/Njc1ODM0OTk-/HiFi_Car_HiFi_Video_TV/Video_DVD_Blu_ray/Kabel/YUV_Cinchkabel.html 3 Stück (kann man vermutlich einfach trennen, alternativ als Reserve dran lassen) für unter 2€...



versteh dein Posting jetzt nicht ???

Er will nur sagen, dass Leute, die sowas kaufen, oftmals bessere Sinne haben als Messgeräte und Einflüsse merken, die kein Physiker merken würde.

ist man hiermit bereits im Voodoobereich?

martel

ist man hiermit bereits im Voodoobereich?


Ja.

martel

ist man hiermit bereits im Voodoobereich?



Nein, da sind wir bereits schon im Teufelsbereich......

bliblablub

Er will nur sagen, dass Leute, die sowas kaufen, oftmals bessere Sinne haben als Messgeräte und Einflüsse merken, die kein Physiker merken würde.



ich habe das nicht wegen vodoo sondern wegen der excelenten Abschirmung gekauft, denn meine Gerätschaften sind im Wohnzimmer weit auseinander.

Dann versucht mal z.b. ein billig HDMI Kabel mit 10m an einem Beamer zu betreiben, oder eben ein 10m Coaxkabel für 2.99.- das nicht brummt wenn man das am Sub anschließt

Ich möchte gern die vorherigen Argumente gern weiter ausschmücken: Hifi-Spezialisten haben eine besonders gute Vorstellungskraft. Manchmal helfen dann auch Schwinungsharmonisierer-Metallplatten für die Steckdose und Klangpflanzen. Auch Gewichte für die Membran helfen Partialschwinungen zu maximieren und damit das Klangerlebnis zu steigern.

Noch eine kleiner Tipp: Statt Goldkabel mit 228 Windungen für 60 Euro würde ich lieber für das doppelte einen Mini-DSP bei O-Audio kaufen. Während das Kabel der Psyche des Subwoofers sicher schmeichelt, kann der DSP messbare und hörbare Verbesserungen bringen!

Dass das Brummen vom einem günstigen Kabel herrührt und mit einem überteuerten Kabel abstellbar ist glaube ich erst, wenn ich es selbst gesehen bzw. gehört habe.
Mein Sub-Kabel ist 7,50 Meter lang (ebenso wie ein HDMI Kabel vom Laptop auf der Couch zum TV) und bei beiden kaufte ich die billigsten bei eBay angebotenen Versionen.
Brummen höre ich nicht.
Das einzige Gerät, das bei mir jemals Brummen verursachte, war ein 25 Jahre alter Onkyo-Stereoverstärker mit ausgetrockneten Kondensatoren.
Achso: Und ein billiger Lepai-Mini-Verstärker für 8€.

Wer sehr gute Kabel sucht, kann sich bei Thomann mal umsehen. Da gibt es Kabel von Cordial, die sind schön flexibel und gut geschirmt. Die Schirmung macht bei analogen Signalen schon definitiv etwas aus. Das rechtfertigt aber nicht 60 Euro für ein Kabel auszugeben. Für das Geld würde ich eine ganze Rolle kaufen. Außerdem merkt man den Unterschied nur, wenn man das ungeschirmte aus dem Kaufland mit ordentlichem vergleicht. Beim Subwoofer macht es übrigens NOCH weniger aus, als bei den Tops. Testen kann ich das an einer Yamaha AV Vorstufe mit zwei Hypex PSC 2400 (DSP) an zwei DIY 15" Faital Bässen und DIY Tops mit tollen Magnetostaten. In Subwoofern sind übrigens auch dünne Käbelchen verbaut.

Hmm... mein 15m Amazon-Basics-HDMI-Kabel tut wunderbar, selbst wenn ich noch mit einem F-F-Adapter noch ein 5m Kabel dran pappe.

bliblablub

Er will nur sagen, dass Leute, die sowas kaufen, oftmals bessere Sinne haben als Messgeräte und Einflüsse merken, die kein Physiker merken würde.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text