124°
ABGELAUFEN
Teufel Ultima 40 Mk2 - mit Gutschein 7SPAREN - für 353,38 € bei Meinpaket.de
Teufel Ultima 40 Mk2 - mit Gutschein 7SPAREN - für 353,38 € bei Meinpaket.de

Teufel Ultima 40 Mk2 - mit Gutschein 7SPAREN - für 353,38 € bei Meinpaket.de

Preis:Preis:Preis:353,38€
Zum DealZum DealZum Deal
Gerade ausprobiert: Der Gutschein /SPAREN funktioniert - Vergleichpreis Idealo: 379,98 €.
Versandkostenfrei
Der Ultima 40 Nachfolger: Einfach noch besser.

Ultima® 40 Mk2

Die Ultima 40 Mk2 erfüllt perfekt das Bedürfnis nach einem klassischen, hochwertigen Standlautsprecher mit voller Klang-Performance zu extrem günstigen Konditionen.

Upgrade in Sound
Mit der Ultima 40 Mk2 können Sie den Klang Ihrer Stereo-Anlage auf einfache Art verbessern. Indem Sie alte Lautsprecher ersetzen, mitgelieferte Boxen-Schwachstellen bei Komplett-Anlagen entsorgen, oder sich von Anfang an einen guten Speaker gönnen: die Ultima 40 Mk2.

Der Erfolgslautsprecher
Der Vorgänger Ultima 40 war 2011 die meistgekaufte Standbox Deutschlands* - der Nachfolger, die Ultima 40 Mk2, wird diese Sieger-Story weiterschreiben. Garantiert. Denn wir haben diesen Megaseller noch weiter verfeinert.

Besser als der Vorgänger
Hier hat Teufel gehandelt: Per Klippel-Messtechnik optimierte Chassis sorgen für lineare, natürliche Wiedergabe. Reflexrohre mit Trompetenansatz gewährleisten klaren, tiefen Bass - auch schon bei geringen Lautstärken. Holzverstrebungen eliminieren Gehäusevibrationen bei hohen Pegeln. Optisch haben unsere Designer sensibel harmonisiert ohne den besonderen Charakter der Box zu ändern.

Doppelbass plus
Die Tieftonarbeit übernehmen zwei parallel laufende 165-mm-Lautsprecher aus Fiberglas und beschichteter Zellulose. Dank 52 Liter Volumen und Doppelrohr-Reflex-Öffnung erleben Sie extrem kraftvolle, saubere Bässe bis 45 Hz. Ein großer Mitteltöner (ebenfalls 165 mm) sorgt für harmonischen Stimmenumfang, während die 25-mm-Gewebekalotte die oberen Lagen strahlen lässt.
Highlights

2 imponierende HiFi-Standlautsprecher zum unglaublich kleinen Preis
Die meistgekaufte Standbox in Deutschland 2011* in neuer, verbesserter Version
Kräftiger Sound: satte Basswiedergabe durch 2 x 165-mm-Tieftöner
Dreiweg-Aufbau mit hoher Belastbarkeit von 200 Watt
Universell für jeden Verstärker geeignet
Empfohlen für Räume bis 35 m²

*GfK Handelspanel für Lautsprecher, 2011 - GfK Retail and Technology GmbH"

Lieferumfang

2 x Stand-Lautsprecher UL 40 Mk2

Stand-Lautsprecher UL 40 Mk2
Technische Daten

Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term): 120 Watt
Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term): 200 Watt
Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m): 87 dB
Mindestverstärkerleistung empfohlen: 20 Watt
Maximaler Schalldruck: 108 dB/1m
Nennimpedanz: 4 - 8 Ohm
Frequenzbereich von/bis: 45 - 20000 Hz
Hochtöner: 1x 25,00 mm aus Gewebe
Mitteltöner: 1x 165,00 mm aus Kevlar/FiIberglas, chromfarbener Phase Plug
Tieftöner: 2x 165,00 mm aus Fiberglas + Zellulose, beschichtet
Akustisches Prinzip: Dreiweg
Gehäuseaufbau: Bassreflex
Gehäusematerial: MDF
Gehäuseoberfläche: Folie
Front-Abdeckung abnehmbar: Ja
Netto-Innen-Volumen: 52 Liter
Anschlussklemmen: Schraubklemmen, vergoldet
Bananenstecker geeignet: Ja
Bi-Amping/Bi-Wiring: Ja
Maximaler Kabeldurchmesser: 4,00 mm

Abmessungen

Tiefe: 32,70 cm
Breite: 21,50 cm
Höhe: 106,00 cm
Gewicht: 16 kg

28 Kommentare

Schon bei Amazon günstiger:
amazon.de/dp/…sp1

Beim Amazon noch 29,99 Versandkosten!

Verfasser

ImperatoM1

Schon bei Amazon günstiger: http://www.amazon.de/dp/B00DY5Y5GI?tag=hififorumde-21&ascsubtag=--prod-----83617359-4Ob7hE1MzUR4hoJ0PtgDIdujNAUfsu-&linkCode=sp1


wenn ich das richtig sehe: bei Amazon: 349,99 € + 29,99 € Versandkosten = 379,98 €

.

Verfasser

mehralsdrei

die sind doch schon so bei Teufel auf 349€ ??? http://www.teufel.de/sale.html


+ 29,99 € Versandkosten

jep...hatte de Tage Versandkostenfreiheit gesehen :-( - und war jetzt nicht flott genug beim Kommentar löschen...

mit dem Code pp20teufel gehen nochmal 20€ runter...ist dann doch noch knapp drüber...

Tolles Zitat ausm Werbeprospekt.

Finger weg und lieber beim Händler vor Ort Lautsprecher anhören. Blind bestellen und dann zu Hause keinen Vergleich zu haben, ist nicht der richtige Weg. Aber das ist halt die Masche bei Teufel...

Ich finde diese Lautsprecher wirklich sehr gut. habe die zu Hause und kann die nur empfehlen.

tsingtao

Tolles Zitat ausm Werbeprospekt. Finger weg und lieber beim Händler vor Ort Lautsprecher anhören. Blind bestellen und dann zu Hause keinen Vergleich zu haben, ist nicht der richtige Weg. Aber das ist halt die Masche bei Teufel...



Wieso Masche? Kann man doch binnen 30 Tage kostenlos zurückschicken, wenn's nicht gefällt. Preis ist hot! Die Dinger klingen wirklich super!

Warum soll man die vor Ort beim Händler anhören, wenn sie zu Hause in der Bude dann doch wegen dem Raumschnitt alle viel Schlechter klingen? Das wichtigste an ner THX-Anlage ist der THX-zertifizierte Raum!

Freund von mir hat die Boxen, die sind (für meine Verhältnisse) wirklich Top. Er nutzt sie für den TV und für Konsole.

tsingtao

Tolles Zitat ausm Werbeprospekt. Finger weg und lieber beim Händler vor Ort Lautsprecher anhören. Blind bestellen und dann zu Hause keinen Vergleich zu haben, ist nicht der richtige Weg. Aber das ist halt die Masche bei Teufel...


Wieso Masche? Weil der VErbraucher keinenn Vergleich hat. Schreibt Teufel sich sogar selbst in den Lagebericht^^:
"Das Geschäftsmodell von Teufel als anerkannter Audiospezialist Produkte im Internet direkt zu vertreiben sicherte auch 2012 Wachstum. Der Vorteil des Teufel-Direktvertriebsmodells liegt vor allem darin, dass sich die Preise des Produktangebotes der direkten Vergleichbarkeit mit Wettbewerbsprodukten entzieht."

@"die Dinger klingen super"
Wie viele andere Lautsprecher hast du denn unter gleichen Bedingungen, dass heißt im gleichen Raum bei ähnlicher Aufstellung am gleichen Verstärker gehört? Bzw hast du vor dem Kauf überhaupt auf diese Art verglichen? Oder einfach bestellt, festgestellt, dass sie besser klingen, als die, die du vorher hattest und deshalb behalten?
Das Zurückschicken ist ein "tolles" Argument, bringt aber dank fehlender Vergleichbarkeit nichts.

tsingtao

@"die Dinger klingen super" Wie viele andere Lautsprecher hast du denn unter gleichen Bedingungen, dass heißt im gleichen Raum bei ähnlicher Aufstellung am gleichen Verstärker gehört? Bzw hast du vor dem Kauf überhaupt auf diese Art verglichen? Oder einfach bestellt, festgestellt, dass sie besser klingen, als die, die du vorher hattest und deshalb behalten? Das Zurückschicken ist ein "tolles" Argument, bringt aber dank fehlender Vergleichbarkeit nichts.


Vielleicht ordert er sich ja 4 verschiedene Boxen und probiert alle aus? Und sorry, ob eine Box sich gut anhört oder nicht, das kann man einfach beurteilen.

Wenn ich ne Pizza backe kann ich auch feststellen, ob sie schmeckt oder nicht, egal ob ich noch 3 andere Vergleichpizzen habe.

Klar, wenn der Anspruch ist, sich da das Nonplusultra Soundsystem hinzustellen, dann muß man da eh anders rangehen. Aber für das Preis/Leistungsverhältnis sind diese von Teufel gut. Wobei die Boxen eh nur ein Teil der Anlage sind - der Verstärker spielt ja auch ne Rolle.

Und wenn der Bass dröhnt oder die Höhen klirren (oder man die Höhen garnicht hört!) das kann man auch ohne Referenz raushören.

Ob eine Box "sich gut anhört" ist die eine Sache, ob sie einem aber im entsprechenden Preisbereich am besten gefällt, eine ganz andere und hier entscheidende. Es geht hier auch nicht um Nonplusultra. P/L ist die eine Sache - persönliches Gefallen was ganz anderes. Einen ersten Höreindruck kann man übrigens sehr gut beim Händler bekommen. Persönliche Favouriten bei seriösen/guten Händlern ausleihen und in den eigenen 4 Wänden testen.
Dann kann man natürlich auch die Teufel-Box danebenstellen. Nur denke ich, dass die Mehrheit der TEufel-Kunden nicht den Vergleich suchen.

Aber egal. Back du mal deine Pizza...

tsingtao

...



Dein Ton ist echt unter aller Kanone! Und keine Ahnung warum Du hier einen auf Teufel-Hater machst, hast Du diese Boxen denn überhaupt gehört? Und wenn ja, warum sollen die schlecht sein bzw. was wäre denn Deiner Meinung nach eine bessere Wahl? Das wäre wenigstens konstruktiv!

Ist ja schon fast wie ne Diskussion über Android/Apple xD

Finde Teufel einfach Preis/Leistungstechnisch bombastisch!
Da kommt Bose, Harman...usw. nich mit- ist nun mal Fakt!

Ich glaube wer der Ultima 40 eine "Tolle Leistung und Spitzensound" zugesteht, hat noch keinen richtig guten Standlautsprecher zu hören bekommen.

ammon1ak

Ich glaube wer der Ultima 40 eine "Tolle Leistung und Spitzensound" zugesteht, hat noch keinen richtig guten Standlautsprecher zu hören bekommen.


Wie haste das denn Probegehört, wenn man die Teufel angeblich nicht probehören kann?

Ich weiß nur, dass wir letztens eine Gartenparty hatten mit so No-Name boxen - da lief dann Helene und Co, und die Teufel sind im vergleich dazu nur pures Gold!

Es kommt auch immer auf den Anwendungsfall an. Teufel ist wohl eher Basslastig, also eher was für die Techno- und Hippidihopper. Klar, wer Klassik hört stellt sich vielleicht etwas neutralere Boxen hin.

Was wie gesagt viel mehr stört als die Boxen ist der Raum... Was nützen teurere Boxen, wenn der Raum einfach blöd zu beschallen ist?

tsingtao

...


Im Gegensatz zu dir diskutiere ich mit Argumenten. Warum? Um anderen zu helfen.
Zudem bewerte ich die Box hier gar nicht. Wo schreibe ich denn, dass sie schlecht ist? Ich betone doch extra, dass es meiner Meinung nach wichtig ist, sich ein Bild zu verschaffen und viele verschiedene LS zu hören.

Oder ist es deiner Meinung nach zu schreiben "geile Boxen, kaufen!" und andere als Hater zu bezeichnen?



@ritz:
P/L ist so eine Sache. Wenn ich sehe, dass Leute für den LS 499 ausgeben und er nun (wohl immer noch mit Gewinn) für 350 (bei Teufel direkt) angeboten wird, dann hat Teufel bei 499,- ne doch sehr dicke Marge.
Wenn ich dann an den Ausschnitt des Lageberichtes von weiter oben denke, in dem es heißt "Der Vorteil des Teufel-Direktvertriebsmodells liegt vor allem darin, dass sich die Preise des Produktangebotes der direkten Vergleichbarkeit mit Wettbewerbsprodukten entzieht.", sehe ich das P/L-Verhältnis grundsätzlich eher als kritisch an.

hab die Vorgänger damals auf ebay fur 320€ bekommen. die werden auch wieder dort versteigert. mit etwas Glück bekommt man da n gutes schnäppchen. auch original mit 12 Jahren Garantie und 30 Tage Rückgaberecht.

Teufel und ihre Masche... frage mich, ob diese Masche beeinhaltet unabhängige Tester zu schmieren, die ihre LS ständig so gut bewerten...

Die hier angeprangerte "Masche" hat nichts damit zutun, dass sie den Vergleich scheuen, sie wollen durch den Direktvertrieb nur die Preise selbst bestimmen. So und nichts anderes, steht es ja auch in dem Zitat. Es wird aber natürlich keiner gezwungen zu diesen "vielleicht noch zu hohen Preisen" ein gutes Produkt zu kaufen...

Aber klar, das Thema LS ist bei mydealz eh immer ein Dicke-Eier-Thema. Da kommt in jedem Thread einer um die Ecke, der meint, meine LS XY sind aber noch viel besser (auch wenn sie nen Tausender mehr kosten).

Zudem kann man beim Klangstudio-Vergleich auch argumentieren, dass ich daheim kein Klangstudio habe und es dort wieder ein Stück anders klingen kann. Ist der Vergleich dann auch übertragbar?!

Was ist denn ein Klangstudio? Lautsprecher kann man nur im eigenen Raum richtig bewerten da der Raumeinfluss auf den Klang erheblich ist. Natürlich können Lautsprecher mit schlechter Hochtonauflösung, unpräziser Basswidergabe und Verzerrungen im Mittelton im optimierten Raum auch nicht besser klingen.
Ein Problem ist ausserdem dass das akustische Gedächtnis beim Menschen sehr schlecht ist. Man braucht also eigentlich zum Vergleich ein Original.
Also zumindest einen Refernzlautsprecher der im eigenen Raum eine möglichst originalgetreue Wiedergabe bietet. Das ist in normalen Wohnräumen aber sowieso nur mittels Einmesssystem realisierbar. Deswegen ist der Frequenzgang bei den Lautsprechern gar nicht so wichtig, viel wichtiger ist ein gutes Auflösungsvermögen, gute Impulstreue und ein zum Raum passendes Rundstrahlverhalten. Und das kann niemals ein bestimmter Lautsprecher in verschiedenen Räumen gleichermaßen bieten.
Deshalb ist z.B. eine Aussage "diese Lautsprecher klingen gut" völlig unseriös.
Im Übrigen ist das was viele Menschen mit durchschnittlichen Lautsprechern in ihren vier Wänden als guten Klang empfinden, zumeist ein völlig verbogener Klangbrei der weit ab von einer originalgetreuen Wiedergabe liegt.

"Klangstudio", Hörstudio, Hörraum... das nennt jeder Hifi-Verkäufer anders. Ansonsten stimme ich absolut zu wie bereits geschrieben, dass der Vergleich vor Ort im Laden auch nur bedingt aussagekräftig ist. Daheim ist halt doch nicht alles so baulich optimal ausgerichtet.

Wenn man die LS daheim anschließt, einmisst/einmessen lässt und man danach zufrieden ist, was will man mehr? Auch wenn manche Leute ihre LS vielleicht nicht gut eingestellt haben, solange es gefällt, passt es ja.

Teufel auf Grund ihre Direktverkaufs zu "verteufeln" finde ich aber recht amüsant...

Immer wieder lustig, dass sich bei LS eine so optimierte Variante durchgesetzt hat und jedem noch so "kleinen Fisch" empfohlen wird, einfach mal alle möglichen LS in der Preisklasse gegeneinander zu hören im eigenen Hörraum.

Ein guter, wenn nicht gar der beste Ansatz - das ist so und kann man auch nicht dran rütteln.

Aber wenn jemand einen Lautsprecher kauft und absolut zufrieden ist und ihm der Sound gefällt, warum dann noch, als zufriedener Mensch, die Quadratur des Kreises versuchen?

Ich könnte auch jedem, der eine Kaffeemaschine sucht, empfehlen, er solle erst einmal alle Varianten mit verschiedenen Bohnen und Kaffeesorten durchprobieren: da wären neben Senseo, Caffissimo, Nespresso, Dolce Gusto etc. noch Filter-Direktbrüher, Vollautomaten, Siebträger, Frenchpress uvm. - wenn aber dieser Mensch meint, 25 Cent pro Kaffee und 50 Cent pro Kaffeevariation seien gerechtfertigt und schmeckten super, gut, dann kann man es beratungsresistent nennen oder die passende Wahl. Fällt mir zwar auch schwer, aber bei den Absatzzahlen von Kapselmaschinen scheint das ja einen Nerv bei vielen getroffen zu haben.

Das ausgiebige Rumgeteste, wenn es auch richtig ist, ist für notorische HiFi-Interessierte und nicht für jede Person, die einfach nur Musik hören und Filme schauen möchte ohne Blechtonne. Und da reicht es, wenn der Kunde den Klang in seiner Erfahrungswelt als gut wahrnimmt oder als deutliche Steigerung und ihm nichts "fehlt" sowie das Preis-/Leistungsverhältnis passt.

Überlegt euch mal, ihr würdet bei jeder Entscheidung einen solchen Aufwand betreiben, dann hättet ihr nicht mal einen Fernseher (der müsste ja nicht nur optisch, sondern auch von den Proportionen, von der Größe und vom Gesamteindruck zu allen anderen potentiellen Komponenten in dem potentiellen Raum passen) im Zimmer stehen, geschweige denn an der Wand hängen. Höchstwahrscheinlich hätte man nicht einmal die Wohnung, in der der Fernseher potentiell stehen soll.

Ich glaube, man sollte nicht alles verkomplizieren:
Wer Lust und Zeit hat sowie meint, er könne filigrane Unterschiede zwischen Lautsprechern hören, dem sei es ans Herz gelegt, diese in den eigenen vier Wänden gegen andere potentielle LS zu testen.
Der Rest ignoriert am besten derartiges "Ihr müsst aber" Gerede.

Ich selbst habe mich von der Einsteiger-Klasse ( ganz wage ca. 200€ pro Stand-LS) bis hin zur Mittel-/Oberklasse (ca. 1500€ pro LS) im eigenen Hörraum gehört, bei verschiedenen Marken und bin eigentlich nicht viel schlauer als vorher. Was wir sehen, hören, schmecken und mit all' unseren Sinnen wahrnehmen, das kann keiner validieren oder nachvollziehen.

Lasst die Menschen glücklich sein, meinetwegen sollen sie auch dumm sterben und als "fortunate fool" gelebt haben: gönnt es ihnen: denn Zufriedenheit ist wichtiger als Vernarrtheit ins Optimum (welches es leider ohnehin nur theoretisch gibt).

Dieses Vorgehen wissen natürlich die Hersteller auszunutzen und verkaufen teuren Schrott, weil Leute ihn als gut wahrnehmen. Die Lösung ist bei Dingen wie Lautsprechern, bei denen persönliches Empfinden eine Rolle spielt, welches sich gut manipulieren lässt, eigentlich nur das eigene Gespür sowie ein wenig offene Augen und Ohren, denn Schrott wird immer auch irgendwo entlarvt (siehe Bose zumindest als Beispiel dafür, dass es (kontrovers) diskutiert wird, wenn dubiose Marketingversprechen rausgehauen werden).

Was für ein Haufen Geblubber mit Null sinnvollem Inhalt.
Bei originalgetreuem Klang gibt es eben kein persönliches Empfinden sondern es gibt das Original und Leute mit etwas Anspruch möchten dass es zu Hause möglichst originalgetreu klingt.
Wer auf verbogenen Klang steht kauft irgendwas und dreht noch bisschen an den Reglern damit es noch mehr wummert und zischt ...

Für niedrige Ansprüche gibts dann eben so Sachen wie Teufel Lautsprecher oder Kleinwagen, Dacia und Co. X)

wenn ich fragen darf als einfacher Hörer, wie definiert man denn "original", also woher weiß ich, dass was "original" klingt?

PS zum Thema: im Black Friday gibts die Ultima nun für 349 Euro + 30 Euro Versand. Weiß nicht, ob man mit dem Gutschein oben die VSK wegbekommt, aber dann ist man noch 4 Euro günstiger als in diesem Deal... aber natürlich nur, wenn ihr diesen getesteten Schrott kaufen wollt

Nicht jeder kann und will Tausende von Euro ausgeben für Boxen und Verstärker. Achso ja für noch besseren Sound auch noch 500 Euro für ein paar Brücken und 800 Euro für Lautsprecherkabel.

Ich habe mir die Ultima 40 Mk2 gekauft, da ich sie bei einen Freund gehört habe und sie für mich sehr gut klingen.

Es gibt natürlich immer was besseres - aber auch für 350,00?

Ich wollte nicht mehr wie 500,00 Euro ausgeben für Boxen und Receiver.

Pioneer VSX LX50 für 150,00 gebraucht gekauft wie neu.
Die Ultima 40 Mk2 350,00 NEU gekauft.

Wo bekommt man was besseres für 500,00 inkl Versand, ich weiss es nicht.

Ich bin zufrieden und das ist am wichtigsten.

Ich finde Teufel Klasse...aber die Black Friday Angebote (die ich gerade per Mail erhalten habe und schon gültig sind) hätten sie sich sparen können- mit solchen Aktionen vergrault man Kunden!- meine Meinung...

Realist2408

Was ist denn ein Klangstudio? Lautsprecher kann man nur im eigenen Raum richtig bewerten da der Raumeinfluss auf den Klang erheblich ist. Natürlich können Lautsprecher mit schlechter Hochtonauflösung, unpräziser Basswidergabe und Verzerrungen im Mittelton im optimierten Raum auch nicht besser klingen. Ein Problem ist ausserdem dass das akustische Gedächtnis beim Menschen sehr schlecht ist. Man braucht also eigentlich zum Vergleich ein Original. Also zumindest einen Refernzlautsprecher der im eigenen Raum eine möglichst originalgetreue Wiedergabe bietet. Das ist in normalen Wohnräumen aber sowieso nur mittels Einmesssystem realisierbar. Deswegen ist der Frequenzgang bei den Lautsprechern gar nicht so wichtig, viel wichtiger ist ein gutes Auflösungsvermögen, gute Impulstreue und ein zum Raum passendes Rundstrahlverhalten. Und das kann niemals ein bestimmter Lautsprecher in verschiedenen Räumen gleichermaßen bieten. Deshalb ist z.B. eine Aussage "diese Lautsprecher klingen gut" völlig unseriös. Im Übrigen ist das was viele Menschen mit durchschnittlichen Lautsprechern in ihren vier Wänden als guten Klang empfinden, zumeist ein völlig verbogener Klangbrei der weit ab von einer originalgetreuen Wiedergabe liegt.


Wenn Menschen ohne Referenz micht raushören, ob eine box gut oder schlecht klingt, welchen Vorteil hat es dann, sich eine gute Box zu kaufen? Wenn es eh gleich klingt tut es auch ein Billigheimer.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text