Teufel US 2108 - passiver Downfire Subwoofer
457°Abgelaufen

Teufel US 2108 - passiver Downfire Subwoofer

69,99€91,91€-24%real Angebote
Redaktion 38
Redaktion
eingestellt am 30. Okt 2017Bearbeitet von:"El_Lorenzo"
Update 1
Jetzt wieder verfügbar, nachdem er vorhin direkt abgelaufen war.
Bei Real ist gerade ein passiver Subwoofer im Angebot. Der Preis ist inkl. Versand.

92€ im Preisvergleich

Es handelt sich hierbei um den Subwoofer, der im Cinebar 21 XL 2in1 Set eingesetzt wird. Dieses bekommt bei Amazon volle 5 Sterne.

1064802.jpg
  • Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m): 87 dB
  • Maximaler Schalldruck: 112 dB/1m
  • Frequenzbereich von/bis: 40 - 250 Hz

Hier gibt es noch einen Test zum Subwoofer im Impaq 7300-Set.

Specs: Tieftöner: 1x 8"/20.0cm • Verstärkung: aktiv • Bauweise: Downfire • Gehäuseprinzip: Bassreflex • Leistung: 100W (RMS), 120W (Peak) • Abmessungen (BxHxT): 280x500x280mm • Gewicht: 16.60kg



Durch 24 Liter Volumen und fast 14 kg Masse verfügt der Aktiv-Subwoofer über das ideale Kampfgewicht um jene Basstöne zu erzeugen, die für den Extrakick bei Heimkino und Musik sorgen. Die schlanke Form benötigt wenig Stellfläche, ermöglicht dennoch die Verwendung eines abwärts strahlenden großen Tieftöners von beträchtlichem Umfang (200-mm).

Technische Angaben und Maße US 2108/0 SW Subwoofer:
  • Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m): 87 dB
  • Maximaler Schalldruck: 112 dB/1m
  • Frequenzbereich von/bis: 40 - 250 Hz
  • Tieftöner (Anzahl): 1
  • Tieftöner (Durchmesser): 200,00 mm
  • Tieftöner (Material): Zellulose, beschichtet
  • Sonstiges: Mit der Klippelmesstechnik optimiert
  • Akustisches Prinzip: 1-Weg
  • Gehäuseaufbau: Bassreflex
  • Gehäusematerial: MDF
  • Gehäuseoberfläche: Folie
  • Ausgleichsöffnungen: 1
  • Ausgleichsöffnung (Position): Unten
  • Netto-Innen-Volumen: 24 Liter
  • Standfuß integriert: Ja
  • Magnetische Abschirmung: Ja
  • Anschlussklemmen: Schraubklemmen
  • Maximaler Kabeldurchmesser: 4,00 mm
  • AV-Receiver geeignet: Ja
Anschlüsse
  • High Level Lautsprecher-Eingänge: 1
Elektronik
  • Untere Grenzfrequenz (-3 dB): 40 Hz
Abmessungen
  • Tiefe 28,00 cm
  • Breite: 28,00 cm
  • Höhe: 46,50 cm
  • Gewicht: 11,65 kg
  • Farbe: Schwarz
Lieferumfang:
  • 1 x Teufel US 2108/0 SW Subwoofer
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
15193835-ZByTv.jpg
38 Kommentare
Ich muss widerstehen..
Downfire, für Kellerkinder das Optimum
Im Titel steht Passiv. Im Deal Text steht Aktiv.
Waren wohl nur Restposten?
"Dieser Artikel ist vorübergehend leider nicht verfügbar. "
Verfasser Redaktion
Klasse das wars schon
Der ist passiv. Schaut euch die Bilder bei Amazon z.B. zu diesem Subwoofer an.
Memories201130. Okt 2017

Der ist passiv. Schaut euch die Bilder bei Amazon z.B. zu diesem Subwoofer …Der ist passiv. Schaut euch die Bilder bei Amazon z.B. zu diesem Subwoofer an.


Was meinst du damit?
Mein Sub aus meiner Teufel Anlage ist defekt. Ich überlege diesen als Ersatz zu holen. Mein bisheriger ist sicher ein aktiver. So richtig ist mir der Unterschied nicht klar. Aber derzeit habe ich quasi keinen und würde mit diesem sicher zurecht kommen.
Aschi0530. Okt 2017

Was meinst du damit?Mein Sub aus meiner Teufel Anlage ist defekt. Ich …Was meinst du damit?Mein Sub aus meiner Teufel Anlage ist defekt. Ich überlege diesen als Ersatz zu holen. Mein bisheriger ist sicher ein aktiver. So richtig ist mir der Unterschied nicht klar. Aber derzeit habe ich quasi keinen und würde mit diesem sicher zurecht kommen.


Ein passiver braucht eine zusätzliche Verstärkung (verstärker) ein aktiver braucht nur Strom und ein Signal. Du kannst deinen nicht einfach gegen einen passiven umtauschen.

Mit diesem hier würdest du also garnicht zurecht kommen.
Bearbeitet von: "m_joe" 30. Okt 2017
Krass, da spielen meine Regallautsprecher ja tiefer

Für das Geld sollte man natürlich keine Wunder erwarten. Mivoc Hype 10 G2 ist hier eig. der Einstiegstipp in den Tieftonbereich
Teufel ---> autocold ...teurer Schrott
passive subwoofer sind im gegensatz zu aktiven nicht an die vorhandene anlage anpassbar

passive machen nur sinn wenn sie neben die für sie vorgesehenen satelliten gestellt werden

von daher ist der deal asche
wurzeli30. Okt 2017

passive subwoofer sind im gegensatz zu aktiven nicht an die vorhandene …passive subwoofer sind im gegensatz zu aktiven nicht an die vorhandene anlage anpassbarpassive machen nur sinn wenn sie neben die für sie vorgesehenen satelliten gestellt werdenvon daher ist der deal asche


Finde ich nicht. Mein downfire gefällt mir nicht und ich habe mich schon nach passiven mit Klemmen umgeguckt.

Für mich persönlich macht es also durchaus Sinn.
In der Beschreibung steht auch was von Anschlussklemmen, also würde ich auch sagen der ist Passiv.
Warum allerdings in der Beschreibung auch Aktiv steht ,keine Ahnung.
15193835-ZByTv.jpg
Spassfabrik30. Okt 2017

Finde ich nicht. Mein downfire gefällt mir nicht und ich habe mich schon …Finde ich nicht. Mein downfire gefällt mir nicht und ich habe mich schon nach passiven mit Klemmen umgeguckt.Für mich persönlich macht es also durchaus Sinn.In der Beschreibung steht auch was von Anschlussklemmen, also würde ich auch sagen der ist Passiv.Warum allerdings in der Beschreibung auch Aktiv steht ,keine Ahnung.

Nein, sind sie wirklich nicht. Wie willst du den denn anschließen ? Einfach parallel zu den Lautsprechern dazu ? Dann wird A: Der Verstärker einseitig überlastet (schließlich halbiert sich der Innenwiderstand bei Parallelschaltung von Lautsprechern) und
B: Man kann ihn nicht regulieren, es gibt keinen Tiefpassfilter und die Lautstärke lässt sich auch nicht getrennt regeln.
Ein passiver subwoofer lohnt sich nur wenn bereits eine separate Endstufe verfügbar ist, am besten einen Subwoofer-endstufe mit entsprechenden Phase- und Tiefpassfilter.
Ansonsten ist ein billiger aktiv-subwoofer die bessere Wahl, gibts ja auch schon ab 100€.
Verrückt. Ich habe oben drei verschiedene Artikelgewichte gefunden?!
- 16,6
- 14
- 11,65
Spassfabrik30. Okt 2017

Finde ich nicht. Mein downfire gefällt mir nicht und ich habe mich schon …Finde ich nicht. Mein downfire gefällt mir nicht und ich habe mich schon nach passiven mit Klemmen umgeguckt.Für mich persönlich macht es also durchaus Sinn.In der Beschreibung steht auch was von Anschlussklemmen, also würde ich auch sagen der ist Passiv.Warum allerdings in der Beschreibung auch Aktiv steht ,keine Ahnung.



das teil an ne x-beliebige anlage geklemmt bedeutet
er ist entweder zu leise oder zu laut
du nimmst in also kaum wahr oder er produziert nen boombass wie die autojungs mit betonierten türen

die übergangsfrequenz stimmt nicht also entweder hast du dazwischen ein loch
oder sub und sat überlagern sich und irgendwo bei 100-200Hz ein gedröhne

wenn dir das gefällt - viel spaß damit
scrab_metaler30. Okt 2017

Krass, da spielen meine Regallautsprecher ja tiefer Für das Geld …Krass, da spielen meine Regallautsprecher ja tiefer Für das Geld sollte man natürlich keine Wunder erwarten. Mivoc Hype 10 G2 ist hier eig. der Einstiegstipp in den Tieftonbereich



was für Regallautsprecher spielen denn bis 40 hz runter? xD
da spielen meine Standlautsprecher nichtmal mehr richtig mit °_°
Gebannt
Shadowdancer30. Okt 2017

was für Regallautsprecher spielen denn bis 40 hz runter? xDda spielen …was für Regallautsprecher spielen denn bis 40 hz runter? xDda spielen meine Standlautsprecher nichtmal mehr richtig mit °_°



Orbid Sound!
Gebannt
Ich brauch nen Center
bratwurscht30. Okt 2017

Teufel ---> autocold ...teurer Schrott

Jop.....es sprach der Audiopapst bratwurscht.......keine Begründung, nur ne negative Bemerkung. Top
m_joe30. Okt 2017

Ein passiver braucht eine zusätzliche Verstärkung (verstärker) ein aktiver …Ein passiver braucht eine zusätzliche Verstärkung (verstärker) ein aktiver braucht nur Strom und ein Signal. Du kannst deinen nicht einfach gegen einen passiven umtauschen.Mit diesem hier würdest du also garnicht zurecht kommen.


Danke. Dann lasse ich die Finger davon.
scrab_metaler30. Okt 2017

Krass, da spielen meine Regallautsprecher ja tiefer Für das Geld …Krass, da spielen meine Regallautsprecher ja tiefer Für das Geld sollte man natürlich keine Wunder erwarten. Mivoc Hype 10 G2 ist hier eig. der Einstiegstipp in den Tieftonbereich


Kann ich den Mivoc Hype 10 G2 an ein 5.1 System von Teufel anschließen?
Shadowdancer30. Okt 2017

was für Regallautsprecher spielen denn bis 40 hz runter? xDda spielen …was für Regallautsprecher spielen denn bis 40 hz runter? xDda spielen meine Standlautsprecher nichtmal mehr richtig mit °_°

Da steht 45Hz bei -3dB, auf die bezieh ich mich. Meine Elac 244.3 kommen da schon nahe dran ^^ für Musik reichen die LS. Bei Filmen muss natürlich der Sub mit arbeiten (je nach Genre, logisch).
Aschi0530. Okt 2017

Kann ich den Mivoc Hype 10 G2 an ein 5.1 System von Teufel anschließen?


Ja, das geht. Aber andersrum, das Teufel an den mivoc.
Bearbeitet von: "m_joe" 30. Okt 2017
xXTHMXx30. Okt 2017

Nein, sind sie wirklich nicht. Wie willst du den denn anschließen ? …Nein, sind sie wirklich nicht. Wie willst du den denn anschließen ? Einfach parallel zu den Lautsprechern dazu ? Dann wird A: Der Verstärker einseitig überlastet (schließlich halbiert sich der Innenwiderstand bei Parallelschaltung von Lautsprechern) und B: Man kann ihn nicht regulieren, es gibt keinen Tiefpassfilter und die Lautstärke lässt sich auch nicht getrennt regeln. Ein passiver subwoofer lohnt sich nur wenn bereits eine separate Endstufe verfügbar ist, am besten einen Subwoofer-endstufe mit entsprechenden Phase- und Tiefpassfilter. Ansonsten ist ein billiger aktiv-subwoofer die bessere Wahl, gibts ja auch schon ab 100€.


Ich hab eine 5.1 Anlage mit passivem Downfire. Da lässt sich per Receiver auch ein bisschen was einstellen.
Leider ist kein Ausgang für einen aktiven SUB da, ich bräuchte daher einen AV-Receiver.

Da die HDMI-Boards bei manchen gerne abrauchen, ich aber mit meiner Anlage (bis auf den SUB) zufrieden bin, sehe ich nicht ein so viel Geld auszugeben.

Kaufen werde ich mir den hier jetzt nicht, ich würde eh erst vergleichen und meinen Kumpel vom Fach fragen ob da was umgelötet (Frequenzweichen etc.) werden muss.

Aber danke für die Hinweise
Aschi0530. Okt 2017

Kann ich den Mivoc Hype 10 G2 an ein 5.1 System von Teufel anschließen?

Kann man so nicht sagen. Der Mivoc ist passiv. Ist der Teufel Sub aktiv klappt das nicht, da brauchst dann noch n AVR um die Lautsprecher weiter nutzen zu können.
scrab_metaler30. Okt 2017

Kann man so nicht sagen. Der Mivoc ist passiv. Ist der Teufel Sub aktiv …Kann man so nicht sagen. Der Mivoc ist passiv. Ist der Teufel Sub aktiv klappt das nicht, da brauchst dann noch n AVR um die Lautsprecher weiter nutzen zu können.




Edit: der mivoc hat standardmäßig nur einen 2 Kanal Verstärker integriert, dh 5.1 nicht möglich.
Bearbeitet von: "m_joe" 30. Okt 2017
Jetzt wird diese megaexklusive Marke schon beim Discounter vertrieben ... ich denke mehr muss man nicht sagen ...
m_joe30. Okt 2017

Edit: der mivoc hat standardmäßig nur einen 2 Kanal Verstärker integriert, …Edit: der mivoc hat standardmäßig nur einen 2 Kanal Verstärker integriert, dh 5.1 nicht möglich.

Der Mivoc Hype 10 G2 hat nur High Level in und out und keine Verstärkung für Lautsprecher. Du kannst hier also das Signal über den Sub zu Aktivlautsprechern leiten o.ä. mehr nicht.
Wuhledekadenz30. Okt 2017

Jetzt wird diese megaexklusive Marke schon beim Discounter vertrieben ... …Jetzt wird diese megaexklusive Marke schon beim Discounter vertrieben ... ich denke mehr muss man nicht sagen ...

Hier noch mehr Müll:
Canton Vento
... ich denke mehr muss man nicht sagen...
Bearbeitet von: "_dabern" 30. Okt 2017
scrab_metaler30. Okt 2017

Der Mivoc Hype 10 G2 hat nur High Level in und out und keine Verstärkung …Der Mivoc Hype 10 G2 hat nur High Level in und out und keine Verstärkung für Lautsprecher. Du kannst hier also das Signal über den Sub zu Aktivlautsprechern leiten o.ä. mehr nicht.


Ok. Danke.
Was konntest du denn empfehlen?
scrab_metaler30. Okt 2017

Der Mivoc Hype 10 G2 hat nur High Level in und out und keine Verstärkung …Der Mivoc Hype 10 G2 hat nur High Level in und out und keine Verstärkung für Lautsprecher. Du kannst hier also das Signal über den Sub zu Aktivlautsprechern leiten o.ä. mehr nicht.


Ja das stimmt, ich habe mich ziemlich geirrt. Ein betreiben von passiven Lautsprechern ist nicht möglich....
Aschi0530. Okt 2017

Ok. Danke.Was konntest du denn empfehlen?


Gebrauchten Subwoofer von deinem System kaufen oder was völlig neues. Es kommt auf dein Budget an.
Aschi0530. Okt 2017

Ok. Danke.Was konntest du denn empfehlen?

Kommt ganz auf das Budget an und was man alles haben möchte.

av-wiki.de kann ich dir schon mal empfehlen
Bearbeitet von: "scrab_metaler" 30. Okt 2017
dashboard8330. Okt 2017

Jop.....es sprach der Audiopapst bratwurscht.......keine Begründung, nur …Jop.....es sprach der Audiopapst bratwurscht.......keine Begründung, nur ne negative Bemerkung. Top



...eventuell sollte man sich mit der Materie beschäftigen, bevor man diesen Müll aus polierter Pappe kauft. Oder kauf dir das Zeug und schau dir dann mal das Innenleben an ...kost ja fast garnix
Bearbeitet von: "bratwurscht" 30. Okt 2017
Aschi0530. Okt 2017

Was meinst du damit?Mein Sub aus meiner Teufel Anlage ist defekt. Ich …Was meinst du damit?Mein Sub aus meiner Teufel Anlage ist defekt. Ich überlege diesen als Ersatz zu holen. Mein bisheriger ist sicher ein aktiver. So richtig ist mir der Unterschied nicht klar. Aber derzeit habe ich quasi keinen und würde mit diesem sicher zurecht kommen.




Aktiv: Ein "Verstärker/Endstufe" is direkt im Subwoofer mit verbaut. Heisst das Reciever übermittelt nur über das Kabel das Soundsignal zu diesem und die Endstufe bzw. Verstärker im Subwoofer verstärkt das Signal.

Passiv: Du hast einfach nur den Subwoofer. Also die Box mit dem Subwoofer oder von mir aus auch Lautsprecher. Dein Reciever muss das Subwoofer direkt ansprechen.

Wenn schon einen Subwoofer dann aufjedenfall einen Aktiven.
_dabern30. Okt 2017

Hier noch mehr Müll:Canton Vento... ich denke mehr muss man nicht sagen...


Absolut Korrekt weil Canton sich auch Exklusiv auf die Fahnen schreibt ...
Newslettergutschein bringt nochmal 5€!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text