173°
ABGELAUFEN
The Chaos Engine für 79 Cent @ Steam

The Chaos Engine für 79 Cent @ Steam

Apps & Software

The Chaos Engine für 79 Cent @ Steam

Preis:Preis:Preis:0,79€
Zum DealZum DealZum Deal
The Chaos Engine ist ein von den Bitmap Brothers entwickeltes Video- und Computerspiel. Es erschien im Februar 1993 für Amiga, später auch für den Atari ST, den PC, das Sega Mega Drive und das Super Nintendo. In den USA trug das Spiel den Namen Soldiers of Fortune.

Es handelt sich bei dem Spiel um einen sogenannten Isoshooter. Die Spielwelt ist isometrisch aufgebaut, und der Spieler sieht sie aus einer Art Vogelperspektive. Der Spielinhalt besteht darin, sich mit zwei Söldnern durch eine Vielzahl an Levels zu kämpfen und am Ende die namengebende Chaos Engine des verrückten Erfinders Baron Fortesque zu zerstören. Dabei können beide Spielfiguren von menschlichen Spielern übernommen werden; bei nur einem menschlichen Teilnehmer wird die zweite Figur vom Computer gesteuert. Neben der Action, die in Kämpfen gegen zahllose Monster besteht, bietet The Chaos Engine etliche Rätselelemente. So muss in jedem Level der Ausgang erst durch Erfüllen bestimmter Aufgaben aktiviert werden; oft sind mehrere alternative Wege durch die Levels möglich. Außerdem kann der Spieler Power-ups sammeln.

Quelle: Wikipedia

12 Kommentare

ss_99016aedd97b33fe220fbc5ace59cb176bfe8ss_b8979e31b9443a126fa432556eefe1827516bss_00ef3c05884ec138e8456ee3111fece6e84f7

Node aktivated!

Goil! Ist super das game

Achtung, das Spiel ist Scheisse!

also aufn amiga war es genial. damals junge 13 jahre...super gfx und knackiger sound. bitmap brothers (gods, xenon, speedball) halt

Ist eigentlich auch eher für die Leute die es damals bis zum erbrechen gezockt haben und nochmal in Nostalgie schwelgen wollen.

Das ist eine Neuveröffentlichung und kein Remake, daher kann ich die schlechten Tests nur bedingt verstehen. Ich teste einen Oldtimer schließlich auch nicht nach aktuellen Standards wie ABS, Airbag und Co. Und wer Chaos Engine mir Tastatur spielt, dem ist eh nicht zu helfen...
Zielgruppe sind alte Amiga Nerds, zu denen ich mich zähle. Denn der Spielspaß ist nahezu einzigartig, vor allem wenn man seinem Mitstreiter die Kohle wegnimmt und Offline grinsend in sein verzweifeltes Gesicht schaut. Das ist aber etwas, was die aktuelle Zockergeneration nicht verstehen muss, ist halt einfach was für Nerds...

Wenn es denn mal ein "Remake" wäre und keine 1zu1 Umsetzung von 1993 die man auch mit einem Emulator zocken kann... Was Amiga Nerds tun. Oder am besten mit einer original Maschine... ;-)

Aber so? Nenenene....

Bundle-Game. 20 Cent wert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text