Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
The Elder Scrolls Online (Steam & PS4 & Xbox One) kostenlos spielen bis zum 19. August
400° Abgelaufen

The Elder Scrolls Online (Steam & PS4 & Xbox One) kostenlos spielen bis zum 19. August

Expert (Beta)14
Expert (Beta)
400° Abgelaufen
The Elder Scrolls Online (Steam & PS4 & Xbox One) kostenlos spielen bis zum 19. August
eingestellt am 7. AugBearbeitet von:"Funmilka"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Servus,
bis zum 19.August um 16 Uhr könnt ihr das Spiel The Elder Scrolls Online (Steam & PS4 & Xbox One) kostenlos spielen. Die PS4-Spieler benötigen eine PlayStation Plus-Mitgliedschaft.

Genre: MMO, RPG
Metacritic: 77%
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Link:

Die preisgekrönte Elder Scrolls-Saga geht online. Erleben Sie erstmals die riesige Welt von The Elder Scrolls zusammen mit Ihren Freunden. Egal ob Sie alleine oder als Gruppe die Spielwelt Tamriel erkunden, das Spiel bietet für jeden ein einzigartiges Abenteuer. Dank des innovativen Action-Kampfsystems können Sie sich voll und ganz auf die Geschehnisse und Ihre Taktik konzentrieren, ohne stets auf die Spielanzeigen achten zu müssen.

Vergessen Sie Klassenlimitierungen und nutzen Sie alle verfügbaren Waffen- und Rüstungsarten ohne Einschränkungen. Passen Sie die Fähigkeiten Ihres Charakters Ihrer Spielweise an, während Sie die Geheimnisse Tamriels aufdecken und Sie sich auf heroische Quests begeben.

1633370.jpg
Erkunden Sie die weitläufigen Gebiete von Skyrim, die geheimnisvollen Länder Morrowinds, die ausgedehnte Stadt Daggerfall und vieles mehr. Die Wahl, die Sie treffen, vom Beitritt zu einer Allianz bis hin zu den Schlachten, die Sie schlagen, hat Einfluss auf Ihr Schicksal und die Welt von Tamriel.

1633370.jpg
Elder Scrolls Online führt zurück in das Zeitalter der Helden, das etwa 1.000´Jahre vor den Ereignissen von The Elder Scrolls V: Skyrim und dem Erscheinen des Drachenbluts liegt. Unmittelbar vor dem Aufstieg Tiber Septims, dem ersten Kaiser von Tamriel, streiten drei Allianzen um die Vorherrschaft. Während jede dieser Mächte versucht, die Kontrolle der Kaiserstadt an sich zu reißen – und damit auch die Herrschaft Tamriels –, machen sich finstere Mächte bereit, um die Welt zu zerstören.

Spielen Sie, wie Sie wollen1633370.jpg
Sie können kämpfen, Gegenstände herstellen, fischen, stehlen, Städte belagern oder die Welt erkunden. Sie haben die Wahl in einer riesigen Elder-Scrolls-Welt.

Ein Multiplayer Rollenspiel1633370.jpgZiehen Sie allein ins Abenteuer, erleben Sie Quests gemeinsam mit Freunden oder schließen Sie sich einer Armee aus Hunderten von Spielern in epischen PVP-Schlachten an.

Erzählen Sie die eigene Geschichte1633370.jpgEntdecken Sie die Geheimnisse Tamriels auf der Suche nach Ihrer verlorenen Seele und retten Sie die Welt vor dem Reich des Vergessens. Inklusive: Entdecker-Packet: Sie können jedes Volk in der Allianz spielen - Hoppler Haustier - Bonus Schatzkarten

Retten Sie Tamriel1633370.jpgEine gestohlene Seele. Eine Armee von Untoten. Eine Quest, in der Sie das zurückholen, was einzig und alleine Ihnen gehört. Nur Sie können die Welt vor den finsteren Plänen des Daedra-Prinzen Molag Bal und dessen Schergen Mannimarco bewahren.

Eine einzige, große Welt1633370.jpg
Ein innovativer Meilenstein ist die verwendete Megaserver-Technologie, die alle Spieler gleichzeitig in einer einzigen, großen Welt willkommen heißt. Die neue Entwicklung lässt eine umständliche Serverauswahl entfallen und macht The Elder Scrolls Online zu einem der größten Spiele aller Zeiten.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Ich habe es etwas länger ausgehalten und war auch ein relativ erfolgreicher Addon Entwickler, jedoch ist das Spiel nur ok.
Man muss das Lob von ESO immer im Vergleich zu MMOs sehen:

Story ist sehr gut und vertont, jedoch nur für ein MMO. Und selbst da ist SWTOR um Welten besser. Im Vergleich zu einem Single Player, ist die Story lahm und richtig schlecht inszeniert. So in etwa wie die Nebenquests von Dragen Age Inquisition sind alle Quests.

Grafik sieht schick und realistisch aus. Wieder für ein MMO. Texturqualität kann sich mit Skyrim messen. Es wurde besser mit den Addons, aber wenn man die Anfangsgebiete spielt, dann steht man im Matsch.

Kampfsystem ist dynamisch und erfordert Bewegung. Jedoch ist es viel schlechter als ein Action RPG wie Dark Souls oder selbst ein Fable 1. Man kann nur 10 Skills + 2 Ultis gleichzeitig ausrüsten und maximal 2 verschiedene Waffen. Es gibt zwei verschiedene Arten von normalen Angriffen: Klicken (leicht) und aufgeladen (schwer). D.h. jedes klassiche MMO ist komplexer. Jedoch kann jeder blocken (Rechts), sich wehren (Links+Rechts), ausweichen (2x Richtungstaste) oder schleichen (strg), was es interessant macht.

Die Welt ist dafür echt schön und groß. Wer Elder Scrolls liebt, für den ist das hier echt genial. Dafür ist es MMO typisch steril. Immer viel Platz und Abstände mit extremem Laufwegen ohne Inhalt bzw. den random Trash-Spawns.

Die Performance ist grottig. Sie loben seit Jahren Besserung, jedoch scheint die Engine ziemlicher Müll zu sein. Wer hätte es gedacht mit der angepassten Hero Engine. Die Massenschlachten in Cyrodil, so etwas wie die W2W2W in GW2, sind meistens Ruckelorgien, was besonders schlimm ist, da PVP das Beste für viele an dem Spiel ist, und der Schadensoutput mit den FPS skaliert. Eine Art von P2W könnte man sagen Die neuste Lösung scheint zu sein, dass man AOEs verbieten will, da das gespame die Server crasht...

Wenn ich dann immer den Satz lese: "Ein gutes MMO für Solo Spieler" dann denke ich an Todd. Warum auch ein gutes SP Spiel einmal kaufen, wenn man einmal 30€ und dann monatlich 10-14€ und jedes Jahr 40€ zusätzlich zahlen kann, und es sogar noch ein Ingame Store für Echtgeld gibt, für ein durchschnittliches SP Spiel mit always on DRM und immersionsvernichtenden Mitspielern? Kann ZO gut verstehen, dass sie kein neues SP rausbringen, bei so einer Gelddruckmaschine.


Als Deal ist das hier auch fraglich. Eine kostenlose Spieleaktion gibt es wöchtenlich bei Steam, aber soweit ich weiß gilt das nicht als Deal, da man ja nur eine Woche das Produkt testen kann. Was ein Deal wäre, sind die aktuellen Rabatte auf Kronen (ingame Währung) und die Addons/DLC/Spiele, aber davon steht nichts in dem "Deal".

Tl;dr: habe jetzt etwas mehr geschrieben als ich wollte Durch die Aktion kann sich natürlich jeder selbst eine Meinung machen, aber kauft, falls es euch gefällt, erstmal das Grundspiel für 10€ oder so, und spielt das für eine Weile.
Ein Abo, die DLCs oder Addons würde ich wirklich nur kaufen, wenn man unbedingt so ein MMO weiter spielen möchte, nachdem man mit der Hauptquest und den 7 Gebiete mind. einer Fraktion durch ist. Dann ist aber auch das Abo quasi Pflicht, denn die kostenpflichtig zu mietende Inventarerweiterung (Handerwerkstasche) macht das Spiel extrem viel besser.
14 Kommentare
Hot, ein tolles Spiel
Sehr zu empfehlen. Vorallem für Leute die gerne Solo spielen.
Ybias07.08.2020 09:48

Sehr zu empfehlen. Vorallem für Leute die gerne Solo spielen.


Scheint ja nen klasse MMO zu sein.
Finrodi07.08.2020 10:17

Scheint ja nen klasse MMO zu sein.


Hört sich sarkastisch an ^^
Finrodi07.08.2020 10:17

Scheint ja nen klasse MMO zu sein.


Ich habe es zwei Stunden ausgehalten. Definitiv nicht zu empfehlen
Ich habe es etwas länger ausgehalten und war auch ein relativ erfolgreicher Addon Entwickler, jedoch ist das Spiel nur ok.
Man muss das Lob von ESO immer im Vergleich zu MMOs sehen:

Story ist sehr gut und vertont, jedoch nur für ein MMO. Und selbst da ist SWTOR um Welten besser. Im Vergleich zu einem Single Player, ist die Story lahm und richtig schlecht inszeniert. So in etwa wie die Nebenquests von Dragen Age Inquisition sind alle Quests.

Grafik sieht schick und realistisch aus. Wieder für ein MMO. Texturqualität kann sich mit Skyrim messen. Es wurde besser mit den Addons, aber wenn man die Anfangsgebiete spielt, dann steht man im Matsch.

Kampfsystem ist dynamisch und erfordert Bewegung. Jedoch ist es viel schlechter als ein Action RPG wie Dark Souls oder selbst ein Fable 1. Man kann nur 10 Skills + 2 Ultis gleichzeitig ausrüsten und maximal 2 verschiedene Waffen. Es gibt zwei verschiedene Arten von normalen Angriffen: Klicken (leicht) und aufgeladen (schwer). D.h. jedes klassiche MMO ist komplexer. Jedoch kann jeder blocken (Rechts), sich wehren (Links+Rechts), ausweichen (2x Richtungstaste) oder schleichen (strg), was es interessant macht.

Die Welt ist dafür echt schön und groß. Wer Elder Scrolls liebt, für den ist das hier echt genial. Dafür ist es MMO typisch steril. Immer viel Platz und Abstände mit extremem Laufwegen ohne Inhalt bzw. den random Trash-Spawns.

Die Performance ist grottig. Sie loben seit Jahren Besserung, jedoch scheint die Engine ziemlicher Müll zu sein. Wer hätte es gedacht mit der angepassten Hero Engine. Die Massenschlachten in Cyrodil, so etwas wie die W2W2W in GW2, sind meistens Ruckelorgien, was besonders schlimm ist, da PVP das Beste für viele an dem Spiel ist, und der Schadensoutput mit den FPS skaliert. Eine Art von P2W könnte man sagen Die neuste Lösung scheint zu sein, dass man AOEs verbieten will, da das gespame die Server crasht...

Wenn ich dann immer den Satz lese: "Ein gutes MMO für Solo Spieler" dann denke ich an Todd. Warum auch ein gutes SP Spiel einmal kaufen, wenn man einmal 30€ und dann monatlich 10-14€ und jedes Jahr 40€ zusätzlich zahlen kann, und es sogar noch ein Ingame Store für Echtgeld gibt, für ein durchschnittliches SP Spiel mit always on DRM und immersionsvernichtenden Mitspielern? Kann ZO gut verstehen, dass sie kein neues SP rausbringen, bei so einer Gelddruckmaschine.


Als Deal ist das hier auch fraglich. Eine kostenlose Spieleaktion gibt es wöchtenlich bei Steam, aber soweit ich weiß gilt das nicht als Deal, da man ja nur eine Woche das Produkt testen kann. Was ein Deal wäre, sind die aktuellen Rabatte auf Kronen (ingame Währung) und die Addons/DLC/Spiele, aber davon steht nichts in dem "Deal".

Tl;dr: habe jetzt etwas mehr geschrieben als ich wollte Durch die Aktion kann sich natürlich jeder selbst eine Meinung machen, aber kauft, falls es euch gefällt, erstmal das Grundspiel für 10€ oder so, und spielt das für eine Weile.
Ein Abo, die DLCs oder Addons würde ich wirklich nur kaufen, wenn man unbedingt so ein MMO weiter spielen möchte, nachdem man mit der Hauptquest und den 7 Gebiete mind. einer Fraktion durch ist. Dann ist aber auch das Abo quasi Pflicht, denn die kostenpflichtig zu mietende Inventarerweiterung (Handerwerkstasche) macht das Spiel extrem viel besser.
Ich zocks seit vielen Jahren fast jeden Tag und habe aller Erweiterungen. Definitiv aktuell das beste MMORPG. Es gibt ständig neue Inhalte und Feste usw. Das PVP schwächelt ein wenig aber das ist ok. Ich zock eh nur Raids und solo Quests. Wer es nicht kennt, sollte ruhig mal reinschauen. Allein der Soundtrack des Games ist es wert.
Bearbeitet von: "TakeSomeMore" 7. Aug
Tyxz07.08.2020 12:06

Ich habe es etwas länger ausgehalten und war auch ein relativ …Ich habe es etwas länger ausgehalten und war auch ein relativ erfolgreicher Addon Entwickler, jedoch ist das Spiel nur ok. Man muss das Lob von ESO immer im Vergleich zu MMOs sehen: Story ist sehr gut und vertont, jedoch nur für ein MMO. Und selbst da ist SWTOR um Welten besser. Im Vergleich zu einem Single Player, ist die Story lahm und richtig schlecht inszeniert. So in etwa wie die Nebenquests von Dragen Age Inquisition sind alle Quests.Grafik sieht schick und realistisch aus. Wieder für ein MMO. Texturqualität kann sich mit Skyrim messen. Es wurde besser mit den Addons, aber wenn man die Anfangsgebiete spielt, dann steht man im Matsch.Kampfsystem ist dynamisch und erfordert Bewegung. Jedoch ist es viel schlechter als ein Action RPG wie Dark Souls oder selbst ein Fable 1. Man kann nur 10 Skills + 2 Ultis gleichzeitig ausrüsten und maximal 2 verschiedene Waffen. Es gibt zwei verschiedene Arten von normalen Angriffen: Klicken (leicht) und aufgeladen (schwer). D.h. jedes klassiche MMO ist komplexer. Jedoch kann jeder blocken (Rechts), sich wehren (Links+Rechts), ausweichen (2x Richtungstaste) oder schleichen (strg), was es interessant macht.Die Welt ist dafür echt schön und groß. Wer Elder Scrolls liebt, für den ist das hier echt genial. Dafür ist es MMO typisch steril. Immer viel Platz und Abstände mit extremem Laufwegen ohne Inhalt bzw. den random Trash-Spawns.Die Performance ist grottig. Sie loben seit Jahren Besserung, jedoch scheint die Engine ziemlicher Müll zu sein. Wer hätte es gedacht mit der angepassten Hero Engine. Die Massenschlachten in Cyrodil, so etwas wie die W2W2W in GW2, sind meistens Ruckelorgien, was besonders schlimm ist, da PVP das Beste für viele an dem Spiel ist, und der Schadensoutput mit den FPS skaliert. Eine Art von P2W könnte man sagen Die neuste Lösung scheint zu sein, dass man AOEs verbieten will, da das gespame die Server crasht... Wenn ich dann immer den Satz lese: "Ein gutes MMO für Solo Spieler" dann denke ich an Todd. Warum auch ein gutes SP Spiel einmal kaufen, wenn man einmal 30€ und dann monatlich 10-14€ und jedes Jahr 40€ zusätzlich zahlen kann, und es sogar noch ein Ingame Store für Echtgeld gibt, für ein durchschnittliches SP Spiel mit always on DRM und immersionsvernichtenden Mitspielern? Kann ZO gut verstehen, dass sie kein neues SP rausbringen, bei so einer Gelddruckmaschine. Als Deal ist das hier auch fraglich. Eine kostenlose Spieleaktion gibt es wöchtenlich bei Steam, aber soweit ich weiß gilt das nicht als Deal, da man ja nur eine Woche das Produkt testen kann. Was ein Deal wäre, sind die aktuellen Rabatte auf Kronen (ingame Währung) und die Addons/DLC/Spiele, aber davon steht nichts in dem "Deal".Tl;dr: habe jetzt etwas mehr geschrieben als ich wollte Durch die Aktion kann sich natürlich jeder selbst eine Meinung machen, aber kauft, falls es euch gefällt, erstmal das Grundspiel für 10€ oder so, und spielt das für eine Weile. Ein Abo, die DLCs oder Addons würde ich wirklich nur kaufen, wenn man unbedingt so ein MMO weiter spielen möchte, nachdem man mit der Hauptquest und den 7 Gebiete mind. einer Fraktion durch ist. Dann ist aber auch das Abo quasi Pflicht, denn die kostenpflichtig zu mietende Inventarerweiterung (Handerwerkstasche) macht das Spiel extrem viel besser.


Genau richtig, vielen Dank!
Probieren geht über studieren. Mir hats gefallen.
Hab bis CP 435 gespielt
habs mehrmals angefangen und immer wieder gescheitert. irgendwann wird es zu undurchsichtig.
Ich habe zu Beginn ca. 1 Jahr gezockt und mangels Zeit aufgehört, aber habe mit Elsweyr habe ich wieder angefangen. Ja der Einstieg kann schwierig sein, weil es mittlerweile soviel gibt, aber seit Elsweyr bin ich wieder gefesselt und zocke fast täglich Ich zocke aber nur PVE. Pvp ist generell nicht meins
Mir hat das Spiel am Anfang sehr viel Spaß gemacht, bis ich dann merkte das ich ja noch ein Reallife habe
Wer kein PS+ hat geht wie üblich über einen ausländischen Zweitaccount an die Sache ran.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text