The Hateful 8 [Blu-ray]  @ Amazon
197°Abgelaufen

The Hateful 8 [Blu-ray] @ Amazon

6
eingestellt am 26. Mai
Hi,
eben auf Amazon gesehen. Wer Tarantino Filme liebt, wird diesen Film lieben.

Vergleichspreis: 12,66 Euro




Wyoming, einige Jahre nach dem amerikanischen
Bürgerkrieg: Eine Kutsche bahnt sich mühsam ihren Weg durch den Schnee
in Richtung der Stadt Red Rock. An Bord befinden sich der Kopfgeldjäger
John „The Hangman“ Ruth (Kurt Russell), dessen Gefangene Daisy
Domergue (Jennifer Jason Leigh) sowie der Anhalter Major Marquis Warren
(Samuel L. Jackson), der früher Soldat war und nun ebenfalls als
Kopfgeldjäger sein Geld verdient, und Chris Mannix (Walton Goggins), ein
Deserteur aus den Südstaaten, der behauptet, der neue Sheriff der Stadt
zu sein. Ein Schneesturm zwingt die Gruppe zu einem Zwischenstopp in
Minnies Kleinwarenladen. Sie treffen dort zwar nicht auf Minnie aber
dafür auf den mysteriösen Mexikaner Bon (Demian Bichir), auf den
verschwiegenen Cowboy Joe Gage (Michael Madsen), auf den
Konföderierten-General Sandford Smithers (Bruce Dern) sowie auf Oswaldo
Mobray (Tim Roth). Während der Sturm draußen immer heftiger tobt,
begreifen die acht Fremden, dass ihr Zusammentreffen vielleicht gar
nicht so zufällig ist und sie Red Rock möglicherweise nie erreichen
werden…









Movieman.de



Optisch traumhafte Tarantino-Blu-ray

Quentin
Tarantinos achter Film ist ein seltsam uneinheitliches Biest. Er
zerfällt sehr stark in zwei Teile, die miteinander im Konflikt stehen.
Die erste Hälfte ist im Grunde sehr ausführliche Exposition, erst dann
beginnt die eigentliche Geschichte. Das macht THE HATEFUL EIGHT zu einer
Art Geduldsprobe, die nur dann punkten kann, wenn man Tarantinos Art
der Dialoge schätzt. Davon gibt es hier reichlich, auch wenn sie die
Geschichte nicht vorantreiben.Das geschieht erst mit der zweiten Hälfte,
die dann urplötzlich auch sehr schnell, sehr dramatisch und sehr brutal
ausfällt. Tarantino gestaltet das Ganze als eine Art Kammerspiel fast
die gesamte Geschichte spielt sich in dieser Gaststätte ab. Das macht
THE HATEFUL EIGHT zu einer sehr intimen Erzählung, die im Grunde klein
bleibt, aber durch die Wahl des 70mm-Filmmaterials aufs Epische
aufgeblasen wird. Gleiches gilt natürlich für die Laufzeit an sich, die
überdimensioniert ist, wenn man bedenkt, was in dieser Geschichte
eigentlich passiert.Diesmal wird Tarantino die Gemüter wohl spalten.
Einige werden ihn nach wie vor hochjubeln, andere ein Problem mit der
narrativen Struktur seines neuesten Werks haben.

Moviemans technische Bewertung:
Man hat wirklich klare Sicht auf die verhassten 8. Draussen im
Schneesturm, wie drinnen in der Hütte. Wenn nicht vereinzelte Szenen,
die Himmel im Schnee zeigen, deutliches Rauschen aufweisen, wäre das
Bild perfekt so ist es fast perfekt. Der gelbe Schal (01.07.40)
leuchtet bestechend intensiv. Aber auch die weiteren, außen meist
blaustichigen Farben und innen erdigen Farben überzeugen völlig. Die
Schärfe ergeht sich in einer oft grandiosen Feinzeichnung, etwa an den
feinen Strukturen von Mänteln und Schneeflocken. Auch in dunklen Szenen
hadert die Optik nicht mit Schärfeverlusten oder Instabilitäten, sondern
überzeugt mit einem sehr tiefen Schwarz. Der Soundpart ist sehr
feindynamisch und lässt den Wind in der Hütte nicht nur hörbar werden,
sondern verteilt die Windboen sehr glaubhaft über mehrere Kanäle
(01.20.12). Auch die stets zugegene Musik ist ein gutes Beispiel für
eine homogene Nutzung aller Kanäle. Auch die Stimmen sind dynamisch und
klingen stets korrekt entffernt (Ruf aus dem Innern 02.12.16). Nur
effektseitig bleiben die hinteren Kanäle unnötig zurückhaltend. Nur in
Schüssen (02.13.40), knallt es heftig und es spritzt der Sand. Insgesamt
aber ist die Akustik klar wie eine Glocke. Als Extra wird eine viel zu
kurze 5-Minuten Featurette quasi als Mini-Making-of geboten (Blick
hinter die Kulissen). 07.32 Minuten widmet sich eine weitere Featurette
der 70mm Roadshow-Version, die wunderbar einfach erklärt, wo die
Vorteile einer solchen Extrem-Breitwandproduktion liegen. Fazit: Optisch
traumhafte Tarantino-Blu-ray. movieman.de

6 Kommentare

In der ersten Stunde dachte ich noch, hier wird mir zu viel geredet, aber dann wird der Film richtig gut

Also ich finde es ist der schlechteste Tarantino-Film ever (bis auf ein paar wenige Szenen) - aber ich knabber auch weiter auf meiner Zitrone rum
Bearbeitet von: "Whiti" 26. Mai

gabs schon mehrfach für 5 € im MM

portalbestievor 29 m

gabs schon mehrfach für 5 € im MM



Gibt auch noch bei Zimmermann Resposten dieses Films, einfach mal die heisigen Filiale abchecken.

Whitivor 4 h, 16 m

Also ich finde es ist der schlechteste Tarantino-Film ever (bis auf ein …Also ich finde es ist der schlechteste Tarantino-Film ever (bis auf ein paar wenige Szenen) ...


Jeder sieht das wohl anders, ich kann z.B. nicht nachvollziehen, was man an Pulp Fiction finden kann.

besucherpetevor 45 s

Jeder sieht das wohl anders, ich kann z.B. nicht nachvollziehen, was man …Jeder sieht das wohl anders, ich kann z.B. nicht nachvollziehen, was man an Pulp Fiction finden kann.



Darum knabber ich ja meine Zitrone weiter
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text