The Living and the Dead BluRay im Steelbook
-44°Abgelaufen

The Living and the Dead BluRay im Steelbook

6
eingestellt am 21. Jan 2011
Zu erst Mal, ich habe noch nie eine BluRay günstiger gesehen.

3,88 mit Versandkosten !

Nächst günstigeres Angebot bei Geizhals.at 6,99 ohne VSK.

Die eine Rezension auf Amazon zum Film ist relativ subjektiv geschrieben, schaut euch die Rezensionen von der DVD an wenn ihr wirklich Feedback wollt.

Ich habe den Film selbst gekauft (bei mir waren es noch 5,76) und dafür dass es außerdem noch eine STEELBOX ist, ist der Film klasse.
Wer auf Psycho-Horror steht mit ein bisschen Gehirnschmalz, wird vor allem zu diesem Preis garantiert nicht enttäuscht sein.

Hooter als hot, zuschlagen so lange es noch da ist !


amazon.de/gp/…HBU

6 Kommentare

Verfasser

Updater://
Der Link zu "Zum Deal" scheint nicht richtig zu funktionieren, hier der manuelle:

amazon.de/gp/…HBU

Wäre vielleicht hilfreich, den Filmtitel irgendwo in der Beschreibung zu nennen. "STEELBOX" oder "Hooter als hot" heißt er jedenfalls nicht

Sorry, ist aber echt ein schlechter Film mit mieser Bildqualität für einen Bluray. Tut euch das nicht an, ich habe es und bereue es.

Bastelbogen

Wäre vielleicht hilfreich, den Filmtitel irgendwo in der Beschreibung zu nennen



Wieso? Das ist die Zukunft! Der Inhalt wird irrelevant, was zählt ist die technische Leistung dahinter. Das ging mit dem Surround-Lärm im Kinosaal los (begleitet von den dazu passenden Action-Gemetzeln), aktuell werden die Kino-Eintrittspreise mit oft sinnfreier 3D-Effekthascherei in die Höhe getrieben, und digitales Kino mit 4K-Auflösung steht auch in den Startlöchern, wenn ich das richtig mitbekommen habe. Passend dazu muss natürlich die Technik zu hause nachziehen.

Kritiker werden mich sicher in die Sparte der Nörgler einordnen, die es schon immer gab (siehe Tonfilmkritik), aber ich schaue immernoch gerne Filme, die auch ohne Surround, 3D und exorbitant vielen Pixeln ihre Wirkung entfalten, da diese auf einer ganz anderen Ebene stattfindet. Leider werden diese immer seltener.

Sorry, aber zu einem guten Film gehört ein guter und sauberer Ton.
Der Soldat James Ryan kommt ohne 5.1 nur halb so gut rüber. Solche Filme leben einfach vom guten Sound.

Topic geändert.

Einen guten Film kann ich mir auch auf einem 50cm Röhrenfernseher mit Mono-Sound anschauen, trotzdem wird er dadurch nicht schlecht. Das funktioniert natürlich nicht mit den vielen Technik-Blendern, die heutzutage so auf den Markt kommen. Wer würde sich schon Avatar auf so einem Gerät ansehen und danach behaupten er hätte einen guten Film gesehen? Ziemlich entlarvend, so ein alter Fernseher 8).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text