224°
ABGELAUFEN
Thermaltake Netzteil 530W, Kabelmanagement "Smart SE" 39,99€ @ ZackZack

Thermaltake Netzteil 530W, Kabelmanagement "Smart SE" 39,99€ @ ZackZack

ElektronikZackZack Angebote

Thermaltake Netzteil 530W, Kabelmanagement "Smart SE" 39,99€ @ ZackZack

Preis:Preis:Preis:39,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis: 49,50€
Ersparnis: 9,51€

idealo.de/pre…30W

Derzeit gibt es das Thermaltake Netzteil 530W, 87%, Kabelmanagement "Smart SE" im ZackZack-Angebot. Man kann rund 10€ zum nächsten Idealopreis sparen.

Das PC-Netzteil Thermaltake Smart SE 530W besitzt einen Wirkungsgrad von bis zu 87%. Es zeichnet sich aus durch Active Power Factor Correction (PFC) zur Verbesserung der Effizienz und Leistung und Smart-Fan Control - einen temperaturgesteuerten 140-mm-Lüfter, welcher für einen optimalen Luftstrom sorgt. Das Smart SE 530W besitzt flache Low-Profile Kabel und zwei 6+2P-(8P)-PCI-E-Stecker.

Farbe
schwarz

Leistung
Gesamt 530 Watt
Combined Power 3,3V/5V 110 Watt
Combined Power 12V 492 Watt
Effizienz
87 %

Eingangsspannung
230V, 50Hz, 4 A
60Hz
200-240 Volt

Standard
ATX 2.03, EPS, ATX12V 2.3

Hauptanschluss
1 x ATX (20-polig), Kabellänge 55 cm oder
1 x ATX 2.x (24-polig), Kabellänge 55 cm oder
1 x EPS (24-polig), Kabellänge 55 cm

Zusatzanschluss
Kabellänge 55 cm

Laufwerksanschlüsse
3 x 5,25 Zoll, Kabellänge 3x 45 cm
1 x 3,5 Zoll, Kabellänge 1x 90 cm
6 x Serial-ATA, Kabellänge 6x 45 cm

Grafikkartenanschlüsse
2 x 6+2-polig, Kabellänge 2x 45 cm

Stromstärken
+3,3V 18 A
+5Vsb 2,5 A
+5V 16 A
+12V1 41 A
+12V Gesamt 41 A
-12V 0,3 A

Rückseite
Netzschalter 1

Schutzfunktionen
Überspannungsschutz (OVP), Überlastschutz (OLP/OPP), Kurzschlussschutz (SCP)

Eigenschaften
Aktiv PFC

Features
ATX12V 2.3, EPS12V 2.9x, Kabel-Management, Lüfter temperaturgeregelt, Haswell-kompatibel

Geräuschentwicklung
18 dB(A), max. 24 dB(A)

Bauform
ATX

Netzteillüfter
1 x 140 mm

Abmessungen (BxHxT)
150 mm x 86 mm x 160 mm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier die 630W Variante:

Vergleichspreis: 55€
Ersparnis: 8€

Das PC-Netzteil Thermaltake Smart SE 630W besitzt einen Wirkungsgrad von bis zu 87%. Es zeichnet sich aus durch Active Power Factor Correction (PFC) zur Verbesserung der Effizienz und Leistung und Smart-Fan Control - einen temperaturgesteuerten 140-mm-Lüfter, welcher für einen optimalen Luftstrom sorgt. Das Smart SE 630W besitzt flache Low-Profile Kabel und zwei 6+2P-(8P)-PCI-E-Stecker.

Farbe
schwarz

Leistung
Gesamt 630 Watt
Combined Power 3,3V/5V 120 Watt
Combined Power 12V 588 Watt
Effizienz
87 %

Eingangsspannung
230V, 50Hz, 4,5 A
200-240 Volt

Standard
ATX 2.03, EPS, ATX12V 2.3

Hauptanschluss
1 x ATX (20-polig) oder
1 x ATX 2.x (24-polig) oder
1 x EPS (24-polig)

Grafikkartenanschlüsse
2 x 6+2-polig

Stromstärken
+3,3V 20 A
+5Vsb 2,5 A
+5V 18 A
+12V1 49 A
+12V Gesamt 49 A
-12V 0,3 A

Eigenschaften
Aktiv PFC

Features
ATX12V 2.3, EPS12V 2.9x, Kabel-Management, Lüfter temperaturgeregelt

Geräuschentwicklung
18 dB(A), max. 25 dB(A)

Bauform
ATX

Netzteillüfter
1 x 140 mm

Abmessungen (BxHxT)
150 mm x 86 mm x 160 mm

23 Kommentare

Sehe gerade es gibt auch die Variante mit 630W:

Vergleichspreis: 55€
Ersparnis: 8€

Deallink:

zackzack.de/htm…r=2

tn6t29.png

Ich habe genau das Netzteil (530W) vor 2 Tagen für 48€ gekauft...wenn man über Amazon von einem anderem Händler kauft, geht dann die Erstattung genauso einfach wie bei Amazon direkt vonstatten?

Chandler

Ich habe genau das Netzteil (530W) vor 2 Tagen für 48€ gekauft...wenn man über Amazon von einem anderem Händler kauft, geht dann die Erstattung genauso einfach wie bei Amazon direkt vonstatten?




Also erfahrungsgemäß geht das immer recht fix. Ich hatte glaube jetzt so 4-5 Käufe nicht direkt von Amazon und da hat es max. um die 10 Tage gedauert. Meist geht das aber auch schneller

bei mir fliegt beim Einschalten in regelmäßigen Abständen sogar bei nem 320 Watt Netzteil die Sicherung vom Arbeitszimmer raus...was passiert dann bei über 600 ?? oO oO

Du meinst der leitungsschutzschalter fliegt raus oder?
Und das hat nichts mit der Leistung zu tun sondern mit dem hohen einschaltstrom elektronischer Netzteile...

dann würde ich mir mal gedanken machen ob mit der verkabelung im arbeitszimmer alles in ordnung ist.
denn 320W sind ja nicht mal 10% von der Leistung die abgesichert sind.

Hat einer Erfahrung mit dem Netzteil? Ist es empfehlenswert/hat es irgendwelche auffälligen Schwächen?

Gibt es evtl. vom P/L-Verhältnis her bessere Netzteile als diesen Thermaltake hier?

Bin nämlich gerade dabei, mir einen neuen Rechner zusammenzustellen und würde das Netzteil hier kaufen, wenn es vom P/L-Verhältnis her in Ordnung ist.

Bin also auf Rat angewiesen ^^

Danke im Voraus

droidl

Du meinst der leitungsschutzschalter fliegt raus oder? Und das hat nichts mit der Leistung zu tun sondern mit dem hohen einschaltstrom elektronischer Netzteile...



das Teil heisst im Fachmannkreisen wohl Sicherungsautomat....also herkömmlich von Laien wie mir "Sicherung" genannt....die ist nur fürs Arbeitszimmer zuständig, und der schwarze Hebel muss wieder umgelegt werden ....der FI Schalter bleibt drinnen.
Soweit ich das mal im Internet nachgelesen habe, liegt es tatsächlich an Einschaltströmen.....und dummerweise sollen so Sicherungen "ausleiern", sodass sie immer häufiger auslöst :-(
Ansonsten kann angeblich nix passieren...aber wenns mir zu bunt wird, muss wohl doch mal ein Elektriker zu Rate gezogen werden

Pussy

bei mir fliegt beim Einschalten in regelmäßigen Abständen sogar bei nem 320 Watt Netzteil die Sicherung vom Arbeitszimmer raus...was passiert dann bei über 600 ?? oO oO



Eine 16A Sicherung?

Kein Gold? Kein 80 PLus irgendwas?

Da leiert nix aus, das ist die elektromagnetische Schnell Auslösung die bei Kurzschlüssen oder eben bei hohen einschaltströmen anspricht.
Welchen Charakteristik hat der schalter?
Es ist aber trotzdem ungewöhnlich...

dcgrins

Kein Gold? Kein 80 PLus irgendwas?



Bei Atelco und Cyberport steht zwar "80+ Bronze zertifiziert", aber den Hinweis konnte ich auf der offiziellen Herstellerseite nicht finden..

Thermaltake selber gibt eine Effizienz von bis zu 87% an; ich weiß aber nicht, ob man sich darauf verlassen kann.

Kann denn keiner etwas zu dem Teil sagen?

Pussy

bei mir fliegt beim Einschalten in regelmäßigen Abständen sogar bei nem 320 Watt Netzteil die Sicherung vom Arbeitszimmer raus...was passiert dann bei über 600 ?? oO oO

droidl

Da leiert nix aus, das ist die elektromagnetische Schnell Auslösung die bei Kurzschlüssen oder eben bei hohen einschaltströmen anspricht. Welchen Charakteristik hat der schalter? Es ist aber trotzdem ungewöhnlich...




das steht AEG ELFA 14, H 16 A drauf...ist vermutlich schon 30-40 Jahre alt.....die Sicherung springt auch erst seit Kurzem (seit Neuanschaffung eines PC) raus, davor war es ein PC mit Netzteil von 200 oder 220 Watt, da ist nie etwas passiert



für den Preis wirst du derzeit nichts besseres bekommen normalerweise bekommt man dafür grade mal das sehr gute Thermaltake Hamburg 530W was nur 80+ hat und in Test schon extrem gut abschneidet, da kann das Bronze nur besser sein, zudem hat das noch das Flat Kabelmanagment, das ist deutlich besser als das Normale, da leichter zu handhaben(nicht so starr) und behindert den Air flow so gut wie gar nicht.

Das Netzteil sollte man aber auch Letztlich nach Budget Kaufen, bei einem 700-800€ Rechner sollte man schon eher in das Gold Segment gehen(Be Quiet!), wenn es ein 400-500€ System wird, kann man unbedenklich immer zu Thermaltake greifen, mit dem wirst du also nichts falsch machen

Newbie12

Hat einer Erfahrung mit dem Netzteil? Ist es empfehlenswert/hat es irgendwelche auffälligen Schwächen? Gibt es evtl. vom P/L-Verhältnis her bessere Netzteile als diesen Thermaltake hier? Bin nämlich gerade dabei, mir einen neuen Rechner zusammenzustellen und würde das Netzteil hier kaufen, wenn es vom P/L-Verhältnis her in Ordnung ist. Bin also auf Rat angewiesen ^^ Danke im Voraus

dcgrins

Kein Gold? Kein 80 PLus irgendwas?



hööö, steht doch dick und Fett am Anfang da :O
"530 Watt Bronze Power Supply:
Stabilizing power usage for daily bases"

zudem sagt der Braune Aufkleber schon aus das es Bronze ist

Das Netzteil hat keine 80+ Zertifizierung.
Muss aber nicht heissen dass es schlecht ist. Die haben einfach keine Lust Lizenzgebühren dafür abzudrücken.

Deswegen haben die ein brauenes fake 87+ Label erfunden.
Arctic Cooling hatte auch mal ein eigenes Eco 80 label auf das Fusion aufgedruckt um den Lizenzgebühren zu entgehen.

Gebaut werden beide thermaltakes von CWT. Sollte also ganz in Ordnung sein.

Pussy

bei mir fliegt beim Einschalten in regelmäßigen Abständen sogar bei nem 320 Watt Netzteil die Sicherung vom Arbeitszimmer raus...was passiert dann bei über 600 ?? oO oO

droidl

Da leiert nix aus, das ist die elektromagnetische Schnell Auslösung die bei Kurzschlüssen oder eben bei hohen einschaltströmen anspricht. Welchen Charakteristik hat der schalter? Es ist aber trotzdem ungewöhnlich...

droidl

Da leiert nix aus, das ist die elektromagnetische Schnell Auslösung die bei Kurzschlüssen oder eben bei hohen einschaltströmen anspricht. Welchen Charakteristik hat der schalter? Es ist aber trotzdem ungewöhnlich...



Das ist ein Automat mit einer H Charakteristik, diese lösen sehr schnell aus. Die Neuinstallation solcher Automaten ist seit irgendwann in den 80ern nicht mehr erlaubt.
Kauf dir einen 16A Automaten mit der Auslösecharakteristik B und dann ist alles in Butter.



Also wenn man einen Einschaltstrom hinbekommt, welcher >= Kurzschlussstrom ist, dann hat man generell was falsch gemacht

rPi

Das ist ein Automat mit einer H Charakteristik, diese lösen sehr schnell aus. Die Neuinstallation solcher Automaten ist seit irgendwann in den 80ern nicht mehr erlaubt. Kauf dir einen 16A Automaten mit der Auslösecharakteristik B und dann ist alles in Butter.



kann man denn einen einzelnen Sicherungsautomaten austauschen ??
Ich hab mir das im Sicherungskasten noch mal angesehen
, und da sind fast alles H Automaten verbaut, und 2 Stück mit L-Kennzeichnung
...von B ist gar nix zu sehen

..und so ein Ding kostet nur 2-3 Euro ??? da käme ja nicht mal ein Elektriker freiwillig für vorbei ?!??!

Schauen wir uns das ding doch mal an

Newbie12

Hat einer Erfahrung mit dem Netzteil? Ist es empfehlenswert/hat es irgendwelche auffälligen Schwächen?Gibt es evtl. vom P/L-Verhältnis her bessere Netzteile als diesen Thermaltake hier?Bin nämlich gerade dabei, mir einen neuen Rechner zusammenzustellen und würde das Netzteil hier kaufen, wenn es vom P/L-Verhältnis her in Ordnung ist.Bin also auf Rat angewiesen ^^Danke im Voraus



Habe die große variante des NTs und bin sehr zufrieden. Lautstärke geht klar und die Möglichkeit nur die Kabel einzustecken die man wirklich braucht ist sehr praktisch um Ordnung im Gehäuse zu halten.
Nachdem mir 2 Billigteile nach ein paar Monaten abgeraucht sind, läuft dieses schon eine ganze Weile rund.
Für den Preis gibts definitiv von mir eine Kaufempfehlung und ein HOT!

Leider schon wieder vorbei.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text