Thermaltake Suppressor F51 schallgedämmtes PC Gehäuse (CA-1E1-00M1NN-00)
246°Abgelaufen

Thermaltake Suppressor F51 schallgedämmtes PC Gehäuse (CA-1E1-00M1NN-00)

78,98€91,94€-14%notebooksbilliger.de Angebote
10
eingestellt am 20. Jun
Preisvergleich: 91,94 Euro

Extern: 2x 5.25" • Intern: 6x 2.5"/3.5" (quer, Laufwerksschienen), 2x 2.5" • Front I/O: 2x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Mikrofon, 1x Kopfhörer • PCI-Steckplätze: 8 • Lüfter (vorne): 1x 200mm, 600-800rpm oder 2x 140mm (optional) oder 3x 120mm (optional) • Lüfter (hinten): 1x 140mm, 1000rpm • Lüfter (links): 1x 140mm (optional) • Lüfter (rechts): N/A • Lüfter (oben): 2x 200mm (optional) oder 3x 140mm (optional) oder 3x 120mm (optional) • Lüfter (unten): 2x 120mm (optional) • Lüfter (sonstige): N/A • Mainboard: bis E-ATX • Netzteil: ATX • Netzteilposition: unten • CPU-Kühler: bis max. 185mm Höhe • Grafikkarten: bis max. 310mm (465mm ohne zweiten HDD-Käfig) • Farbe: schwarz, innen schwarz • Abmessungen (BxHxT): 230x525x577mm • Volumen: 69.67l • Gewicht: 12.70kg • Besonderheiten: Fronttür, Kabelmanagement, Staubfilter, integrierte Lüftersteuerung

Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
Hab das mit Sichtfenster, super Teil!
Wer den Platz nicht braucht greift besser zu 'nem normal-großen Midi-Tower denn es gilt, auch wenn manche denken das wäre nicht so, wie öfter im Leben: Größer ist nicht zwangsläufig besser
Große Gehäuse bringen bei "normalem" Innenleben vom Luftstrom und Luftraum eher Nachteile mit sich.
Bearbeitet von: "HardyTheGrey" 20. Jun
HardyTheGrey20. Jun

Große Gehäuse bringen bei "normalem" Innenleben vom Luftstrom und Luftraum …Große Gehäuse bringen bei "normalem" Innenleben vom Luftstrom und Luftraum eher Nachteile mit sich.


Vielen Dank für deinen Hinweis
Könntest du bitte einen Link posten wo auf diese Problematik näher eingegangen wird?
ElbowDropvor 1 h, 5 m

Vielen Dank für deinen Hinweis Könntest du bitte einen Link posten wo a …Vielen Dank für deinen Hinweis Könntest du bitte einen Link posten wo auf diese Problematik näher eingegangen wird?



Nein - das wird hier immer wieder verlangt wenn man sagt "dies und das ist nicht unbedingt optimal wenn so und so weil..." aber es gibt nicht immer Websites welche wie Wikipedia aufgebaut sind und dort pro Seite ein Thema behandeln

Das Wissen (bzw. die Information) dazu habe ich mir einfach durch sehr viel Einlesen in viele Gehäusetests, Kühlungsoptionen und -varianten etc. eingeholt weil ich seit Monaten selbst nach einem neuen, optimalen Gehäuse suche (fahre zur Zeit mit einem DS200 green)
Hier im Gehäuse hast du ab Werk Überdruck, die warme Luft wird demnach auch schön überall im Gehäuse verteilt. Dazu kommt dass der 200er vorn halt einfach nur irgendwo reinbläst, ungezielt. Klar läuft der Strom von vorn unten nach hinten oben leicht über die Komponenten, aber du hast keinen definierten Strom in welchem die Luft geführt wird, sie kann also auch einfach wild verwirbelt werden.
etc. etc.

Ich würde mich da selber auch mal ins Thema einlesen wenn es dich Interessiert. Klar, du bekommst auch hier irgendwie vernünftige Lüftung hin, aber warum soll ich halt der warmen Luft mehr Raum geben welchen ich nicht benötige? Die Luft soll schön zügig durchgezogen oder per Unterdruck einfach nur rausgesaugt werden und letzteres stelle ich mir hier schwierig vor.
Ja, du könntest oben Lüfter anbringen, ist nachweislich aber nicht besser bzw. in manchen Aufbauten sogar schlechter als nur vorn -> hinten, bräuchtest evtl. auch unten Lüfter da der Obige sonst den Luftstrom von hinten klaut, dann gelangt auch weniger zur GPU usw.

Ich selbst würde zu etwas wie dem Meshify greifen und hier entsprechend den Luftstrom optimieren - leider passt meine GPU auf mm genau da rein,das ist mir zu knapp =)
Bearbeitet von: "HardyTheGrey" 20. Jun
HardyTheGreyvor 24 m

Nein - das wird hier immer wieder verlangt wenn man sagt "dies und das ist …Nein - das wird hier immer wieder verlangt wenn man sagt "dies und das ist nicht unbedingt optimal wenn so und so weil..." aber es gibt nicht immer Websites welche wie Wikipedia aufgebaut sind und dort pro Seite ein Thema behandeln Das Wissen (bzw. die Information) dazu habe ich mir einfach durch sehr viel Einlesen in viele Gehäusetests, Kühlungsoptionen und -varianten etc. eingeholt weil ich seit Monaten selbst nach einem neuen, optimalen Gehäuse suche (fahre zur Zeit mit einem DS200 green)Hier im Gehäuse hast du ab Werk Überdruck, die warme Luft wird demnach auch schön überall im Gehäuse verteilt. Dazu kommt dass der 200er vorn halt einfach nur irgendwo reinbläst, ungezielt. Klar läuft der Strom von vorn unten nach hinten oben leicht über die Komponenten, aber du hast keinen definierten Strom in welchem die Luft geführt wird, sie kann also auch einfach wild verwirbelt werden.etc. etc.Ich würde mich da selber auch mal ins Thema einlesen wenn es dich Interessiert. Klar, du bekommst auch hier irgendwie vernünftige Lüftung hin, aber warum soll ich halt der warmen Luft mehr Raum geben welchen ich nicht benötige? Die Luft soll schön zügig durchgezogen oder per Unterdruck einfach nur rausgesaugt werden und letzteres stelle ich mir hier schwierig vor.Ja, du könntest oben Lüfter anbringen, ist nachweislich aber nicht besser bzw. in manchen Aufbauten sogar schlechter als nur vorn -> hinten, bräuchtest evtl. auch unten Lüfter da der Obige sonst den Luftstrom von hinten klaut, dann gelangt auch weniger zur GPU usw.Ich selbst würde zu etwas wie dem Meshify greifen und hier entsprechend den Luftstrom optimieren - leider passt meine GPU auf mm genau da rein,das ist mir zu knapp =)



Dankeschön für deinen ausführlichen Kommentar
Hab mich schon mit den üblichen Verdächtigen (Noctua & Silent Wings) Lüftern zum Austausch der Werkslüfter versorgt.
Werd mich dann nochmal auf dieser Seite zum richtigen Airflow schlau machen: hardwaremax.net/gui…t=2
ElbowDropvor 5 m

Dankeschön für deinen ausführlichen Kommentar Hab mich schon mit den üb …Dankeschön für deinen ausführlichen Kommentar Hab mich schon mit den üblichen Verdächtigen (Noctua & Silent Wings) Lüftern zum Austausch der Werkslüfter versorgt.Werd mich dann nochmal auf dieser Seite zum richtigen Airflow schlau machen: http://www.hardwaremax.net/guides/hardware/305-der-perfekte-airflow?showall=&start=2



Ist z.B. schon eine gute Seite zum Einlesen
@HardyTheGrey welches würdest du empfehlen?
HardyTheGreyvor 1 h, 10 m

[...] Ich selbst würde zu etwas wie dem Meshify greifen und hier …[...] Ich selbst würde zu etwas wie dem Meshify greifen und hier entsprechend den Luftstrom optimieren [...]


Das Meshify C habe ich selbst. Es liegt in etwa in der Preisklasse des hier beworbenen Gehäuses. Ich kann es absolut empfehlen! Es hat ein hervorragendes Kabelmanagement und die Temperaturen (R5 2600, 1070 Ti) sind absolut vorbildlich.

Außerdem ist es schön klein, verschwendet also wenig Platz. Bei mir hat alles wunderbar reingepasst.
Bearbeitet von: "BigVolvic" 20. Jun
HardyTheGreyvor 39 m

Ist z.B. schon eine gute Seite zum Einlesen



Meine favorisierte Lüfteranordnung wäre dann folgende (Festplatten & Laufwerksschächte werden ausgebaut):
17701787-Rzffr.jpgAls CPU Kühler kommt der NH-D15 rein. Muss mich dann noch intensiver mit der jeweiligen Ansteuerung der Lüfter auseinandersetzen *Puuh* Da wartet noch etwas Arbeit auf mich
sabuvor 1 h, 2 m

@HardyTheGrey welches würdest du empfehlen?


Das kommt ja ganz darauf an was du verbauen willst und was du vorhast. Wenn z.B. OC'en willst bin ich raus da ich alles auf Standard laufen lasse und kA hab wie sich das von den Temps her verhält. Dann spielt wie schon erwähnt auch die GPU-Länge eine Rolle, WaKü, optische Laufwerke, Window, Schalldämmung, Beleuchtung etc.
Hatte da erst am Wochenende mit 'nem Freund geschaut und er hat sich dann für ein Aerocool Quartz RGB (war hier auch vor ein paar Tagen ein Deal zu) entschieden. War da erst skeptisch weil Echtglas & Plexi, 3 RGB Lüfter, P7 Hub, und das alles für so wenig Geld.. OK, die Materialien sind sehr dünn, viel Kunststoff und Kabelmanagement is so lala - aber für das Geld war ich echt überrascht dass das Gesamtpaket beim Umbau am Montag so gut war.

Aber auch hier ist wieder die Belüftung nicht optimal: Er hat vorn 3 Lüfter, hinten einen (alles 120er). Ich vorn 2x140, hinten 1x120. Wir lassen die Lüfter auf ca. 50-65% laufen. Die GPU-Temp ist im Idle 8°C höher als bei mir - wir haben beide eine RX480 Strix 8GB - unter Last liegen wir mind. 10°C auseinander. Ich tippe hier auf Hitzestau weil wo soll das Volumen von den drei vorderen Lüftern hin? Und bei uns ist es von der Umgebung her schon ein gutes Stück wärmer als bei ihm.

Ich schreib schon wieder Aufsätze... tl;tr: Eingrenzen nach Preis, dann nach Größe/Optik, dann nach Features (z.B: brauche ich ein optisches LW), und dann dürfte die Auswahl hoffentlich nicht all zu riesig ausfallen und es heißt Tests lesen, überall und alles was verfügbar ist. So mach ich es zumindest =)

Oder du kaufst einfach worauf du Bock hast und lässt deinen PC mit vielleicht 10°C mehr laufen - was soll passieren, die Komponenten haben mittlerweile alle sehr hohe Limits was die Temps angeht. Also, Wissenschaft oder nicht
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text