Thermomix-Alternative: Krups Prep & Cook HP5031 für 599€ (Vergleichspreis: 800€)
300°Abgelaufen

Thermomix-Alternative: Krups Prep & Cook HP5031 für 599€ (Vergleichspreis: 800€)

149
eingestellt am 4. Jan 2015heiß seit 4. Jan 2015
Ich will nicht lange fackeln, bei Amazon gibt es gerade die neu auf den Markt gekommene Thermomix-Alternative HP5031 Prep & Cook von Krups für 599 Euro. Normal sind laut idealo.de 800 Euro. Der Deal läuft noch bis zum 4. Januar 2015 20 Uhr solange Vorrat reicht.

Im Grunde beherrscht das Gerät fast alle Funktionen des bekannten Konkurrenten: Mixen, Mahlen, Zerkleinern, Vermischen, Schlagen, Rühren und Kneten, Kochen, Dampfgaren, Erhitzen und Emulgieren. Zusätzlich beherrscht es Schmoren und Dünsten, was der Thermomix offenbar nicht tut. Wiegen kann es allerdings im Gegensatz zur Vorwerk-Konkurrenz nicht.

Merkmale:

- Großes Bedienfeld auf Deutsch
- Motor: 1550 W und bis zu 15.000 U/min
- Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinengeeignet
- Format: 330 x 385 x 320 mm (B x T X H)
- Stabiler Sockel mit gummierten Füßen, Eigengewicht: 6,6 kg
- 6 automatische Programme
- 12 Geschwindigkeitsstufen im manuellen Modus einschließlich 2 Intervall-Geschwindigkeiten
- Einstellbare Temperatur von 30°C bis 130°C (in 5°C Schritten)
- Manuelle Zeitanpassung von 5 Sekunden bis 120 Minuten

Hier eine kurze Vorstellung des Geräts bei T-Online: t-online.de/rat…tml

Das schreibt Die Welt: welt.de/wir…tml

Beste Kommentare

Hausfrauenorgasmus in 3...2...1...

Thermomix Alternative?
Kein Problem:
Das-Gehirn.jpg

Claw

Allein dass er nicht wiegen kann disqualifiziert das Gerät als Thermomix-Alternative.



Dann stell das Ding doch auf eine Waage und betätige die Tara-Taste ;-)

es gibt keine gute Alternative zum Thermomix :-)

149 Kommentare

Hausfrauenorgasmus in 3...2...1...

es gibt keine gute Alternative zum Thermomix :-)

find ich gut

Allein dass er nicht wiegen kann disqualifiziert das Gerät als Thermomix-Alternative.
Schmoren und garen ist mit dem Thermomix sehr wohl möglich wenn ich mich nicht total täusche.
Würde für das Geld lieber zu nem TM31 greifen, wenn das aktuelle Modell zu teuer sein sollte

Von der Geldersparnis ist es allerdings ein Super Deal, auch wenn noch nicht absehbar ist, wie sich der Preis des Geräts entwickeln wird (Erfahrungen fehlen ja noch)

Claw

Würde für das Geld lieber zu nem TM31 greifen, wenn das aktuelle Modell zu teuer sein sollte



Nur wirst du für 600€ keinen einigermassen neuen bekommen, höchstens einen 10 Jahre alte Mühle.

MEANhehe

es gibt keine gute Alternative zum Thermomix :-)



Doch Töppken und Pfänneken in die Hand und einfach mal nach Herzenslust losbrutzeln

Thermomix Alternative?
Kein Problem:
Das-Gehirn.jpg

Hurra, ein 600 Euro Kochtopf. Darauf habe ich gewartet, ich nehm gleich zwei...

MEANhehe

es gibt keine gute Alternative zum Thermomix :-)



Stimmt! Seh ich auch so

Ja geb ich dir auch recht. 700€ wird man schon rechnen müssen. Dafür hat man bereits jetzt ein rießiges Rezepteportal und bewährte Qualität.
Aber das kann bei der Krups auch noch alles kommen, wer weiß. Für 600€ ein neues Gerät, gekauft bei Amazon (für Garantie und Gewährleistung sicher von Vorteil).
Ich denke dennoch, dass jeder, der eigentlich mit einem Thermomix liebäugelt, diesen immer als Vergleich heranziehen und ggf. die Kostenersparnis im Nachhinein bereuen (oder vll. auch feiern) wird

Claw

Allein dass er nicht wiegen kann disqualifiziert das Gerät als Thermomix-Alternative.



Dann stell das Ding doch auf eine Waage und betätige die Tara-Taste ;-)

Gibts für das teil ne App? ^^

Claw

Allein dass er nicht wiegen kann disqualifiziert das Gerät als Thermomix-Alternative.


sehr nice!

Für 600 Steine bekommt man auch 1A Kochgeschirr incl. Vernünftiger Messer.

Werd den Thermomix Hype nie nachvollziehen können.

X)
Simmu

Ein Gerät für die Generation die es nie gelernt hat einfach und selber zu kochen...! Am besten sind die Männer die stolz sind mit diesem Gerät kochen zu können und dabei nicht einmal bemerkt haben wie Sie versklavt wurden. Als ob es ökonomisch wäre sein Brot selber zu backen?! Da fahre ich lieber zum Bäcker und hole mir die Produkte frisch. Aber Leute, macht mal, nicht umsonst geht es unserer Wirtschaft so gut....!

Das mit dem Thermomix Hype ist das gleiche wie mit dem Vorwek Hype. Ist halt für leute die lieber einmal kaufen und für 20 Jahre nutzen. Es gibt aber auch diejenigen die für den gleichen Preis 10 Billiggeräte kaufen wollen und damit glücklich sind. Ich mag Vorwerk weil langlebig, Ersatzteile lieferbar und teilw. selbst instandsetzbar, hohe Qualität aber hoher Preis

Thermomix IST Vorwerk ...

dofegub5

Das mit dem Thermomix Hype ist das gleiche wie mit dem Vorwek Hype.


Der ist gut! X)

Muss ich mir unbedingt merken.

Admin

Meine Freundin hatte mich damals solange belabert bis wir einen Thermomix (damals Version 2 gebraucht) gekauft hatten. Und ich war genau wie ihr, bis wir das Teil da hatten. Ja, es ist zu teuer, aber ja, es war auch verdammt geil und praktisch

So wie einige sagen, Du bist doch bescheuert 600€ für ne Grafikkarte auszugeben, kann man eben auch 600€ für ein Küchengerät ausgeben.

Bolingo

Ein Gerät für die Generation die es nie gelernt hat einfach und selber zu kochen...! Am besten sind die Männer die stolz sind mit diesem Gerät kochen zu können und dabei nicht einmal bemerkt haben wie Sie versklavt wurden. Als ob es ökonomisch wäre sein Brot selber zu backen?! Da fahre ich lieber zum Bäcker und hole mir die Produkte frisch. Aber Leute, macht mal, nicht umsonst geht es unserer Wirtschaft so gut....!



Und selbstgebackenes Brot ist nicht frisch ?
Und ob es ökonomisch ist zum Bäcker zu FAHREN (mit nem 6 Liter V12 Ferrari?) ist ja die nächste Frage

admin

Meine Freundin hatte mich damals solange belabert bis wir einen Thermomix (damals Version 2 gebraucht) gekauft hatten. Und ich war genau wie ihr, bis wir das Teil da hatten. Ja, es ist zu teuer, aber ja, es war auch verdammt geil und praktisch So wie einige sagen, Du bist doch bescheuert 600€ für ne Grafikkarte auszugeben, kann man eben auch 600€ für ein Küchengerät ausgeben.




Leider ist selbst die (zur Zeit) beste Grafikkarte ist in zwei Jahren schlecht, in vier Jahren richtig schieße. Das andere Produkt soll angeblich noch in mindestens zehn Jahren super sein...könnte sich also lohnen der teure Kochtopf..viel Spaß damit. Ich brauchs trotzdem (noch) nicht.


Ansonsten ein spitzen Vergleich, wie ich empfinde.

.

dofegub5

Ist halt für leute die lieber einmal kaufen und für 20 Jahre nutzen. Es gibt aber auch diejenigen die für den gleichen Preis 10 Billiggeräte kaufen wollen und damit glücklich sind. Ich mag Vorwerk weil langlebig, Ersatzteile lieferbar und teilw. selbst instandsetzbar, hohe Qualität aber hoher Preis



Das reden sich die Vorwerker immer ein, genauso wie die Leute mit Miele-Waschmaschinen.
Aber es gibt Alternativen, die auch nicht früher draufgehen. Auch wenn das Illusionen zerstört. Das Ersatzteilargument ist auch keins, da muss man nur mal auf die Service-Webseite von BSH schauen. Alles Marketing, was die Geräte nicht schlecht macht, denn das sind sie nicht. Aber eben auch nicht zu den Besten.

Wir mussten kürzlich herzlich beim Lesen einer Webseite einer sogenannten "Thermomix-Repräsentantin" lachen. Marketing-Gehirnwäsche allererster Kajüte: tm4u.de/pre…htm


Claw

Allein dass er nicht wiegen kann disqualifiziert das Gerät als Thermomix-Alternative. Schmoren und garen ist mit dem Thermomix sehr wohl möglich wenn ich mich nicht total täusche. Würde für das Geld lieber zu nem TM31 greifen, wenn das aktuelle Modell zu teuer sein sollte



Die Thermomix wiegt so ungenau, dass ich gerne eine Waage dazu nehme. Ansonsten kann ich mit dem Meßbecher oder gleich per Auge abschätzen ...

Jaaaa, wir haben eine Thermomix, sie ist praktisch, klar, würde sie mir aber selbst nie kaufen, das ist sie nicht wert ...

Es freut mich, dass der normale Bürger, der nicht auf "Tupperware" und "Vorwerk" Hausfrauenvorführungen steht, ein ähnliches Produkt bekommt.

MEANhehe

es gibt keine gute Alternative zum Thermomix :-)



Dann könnt ihr nicht kochen

Bolingo

Als ob es ökonomisch wäre sein Brot selber zu backen?! Da fahre ich lieber zum Bäcker und hole mir die Produkte frisch.


Keine Ahnung, ob der Thermomix ökonomisch backt, da ich keinen habe. Aber grundsätzlich ist selber backen eine der ökonomischsten Entscheidungen, die man treffen kann: Die Zutaten kosten quasi nichts, die Zubereitung ist einfach und geht nebenbei, der Geschmack ist mindestens so gut wie beim Bäcker und frischer geht gar nicht. Das gilt 100% für Brot und auch für die allermeisten Kuchen.

Kleine Frage:
Sollte derjenige der das ganze wirklich betreiben will nicht lieber zum Original greifen? Ich meine allein wegen der Rezepte und der Community ?!

Ich find das Ding interessant, mehr aber auch nicht. Für 1000 bzw 600€ kann man sich einiges an wirklich tauglicher Kuchen Ausstattung kaufen, wenngleich nicht alles.

Dennoch hätte ich persönlich wohl lieber ein Satz guter messer und eine schöne Pfanne...

Hedonist

Hausfrauenorgasmus in 3...2...1...



Dazu fehlt noch der Gin-Mixer

Supercook SC110 ist da schon besser. Warum ? Preis bei Amazon Frankreich gleich und man kann gleichzeitig im Topf garen und dampfgaren mit dem Dampfgaraufsatz. Also im Topf z.B. Reis und Soße garen, Hähnchenstücke und Gemüse gleichzeitig im Dampfgaraufsatz mit zwei Ebenen getrennt voneinander oben auf dem Topf garen. Ein komplettes Gericht nach ca, 25 Minuten ohne das man dabeistehen muss. Mit z.B. Ananas in die Soße gehäckselt die den Reis gart schmeckt das gigantisch. So wie ich das bei dem Krups lese kann der nur entweder dampfgaren oder kochen aber eben nicht gleichzeitig. Ich habe den SC110 aber zurückgesendet weil der keinen Linkslauf hat um z.B. Nudeln oder Gulasch zu machen. Wird bei Rechtslauf dann ja mit den Messerkanten alles kleingehackt. Mein Thermomix TM5 ist bestellt und kommt irgendwann im Februar. Kostet zwar deutlich mehr, aber das kochen mit diesen Multigeräten ist schon klasse. Aber eben nur wenn er mindestens 3 Sachen gleichzeitig kann (Kochen und auf 2 Ebenen gleichzeitig dampfgaren)

Das_Kruemelmonster

Wir mussten kürzlich herzlich beim Lesen einer Webseite einer sogenannten "Thermomix-Repräsentantin" lachen. Marketing-Gehirnwäsche allererster Kajüte: http://www.tm4u.de/preis.htm



Großartig!

Bolingo

Als ob es ökonomisch wäre sein Brot selber zu backen?! Da fahre ich lieber zum Bäcker und hole mir die Produkte frisch.



+1

...

ABER: lohnt sich bei Brot und vielen Brötchen nur wenn man mindestens 3 Leute hat. Für ein Pärchen wird schon schwierig finde ich.
Bei Kuchen und Gebäck allerdings gilt das ganze gleich doppelt.
Kaffee und Kuchen mit 2 Personen ist selbst dann günstiger, wenn man 3/4 des Kuchens wegwirft ;-(

Thermomix ist für leute die nicht kochen können oder wollen.

Im Grunde ist das wie Tupperware. Eigentlich total geil, aber eigentlich braucht das kein Mensch.

Schafft ihr zu zweit keinen Kuchen oder wie? Kann man doch problemlos über 2-3 Tage essen. Oder jemanden einladen. Oder im Büro verteilen, da finden sich immer dankbare Abnehmer. Beim Bäcker gibts sicher ganz ordentliche Kuchen aus Massenproduktion, aber nichts geht über einen guten, selbstgemachten. Der Geruch im Haus, 100% frisch und ohne Chemiehelferlein, darauf wollte ich nicht verzichten.

Wenn ein Gericht aus 3 Komponenten besteht, braucht man dann 3 Geräte, um diese zu garen? Man würde ja auch 3 Kochtöpfe auf den Herd stellen.

Verstehe nicht was dieses "nicht kochen können" - Gelaber soll. Nur weil seit 200 Jahren in offenen Gefäßen energieuneffizient das Essen zubereitet wird, muss das doch nicht aus Prinzip besser sein. Habe mich mit dem Thermomix nicht beschäftigt, aber wie es aussieht gehts damit leichter, schneller und energieeffizienter.

Aber alle diejenigen, die einen Taschenrechner benutzen, sind auch einfach nur zu doof zum kopfrechnen.

shv

Wenn ein Gericht aus 3 Komponenten besteht, braucht man dann 3 Geräte, um diese zu garen? Man würde ja auch 3 Kochtöpfe auf den Herd stellen.



Glaubst Du ernsthaft, diese Geräte könnten ganze Menüs zaubern? Damit machst Du Soßen, Suppen, Backwaren und jede Menge Khlav Kalash, sonst nichts.

justmytwocents

Kleine Frage: Sollte derjenige der das ganze wirklich betreiben will nicht lieber zum Original greifen? Ich meine allein wegen der Rezepte und der Community ?!



Weil die Rezepte ja nicht übertragbar sind... 120°C im Thermomix, wieviel könnte das nur in dem Krupsteil sein?
Nach 3 Anläufen hat man das auch mit der Häckslerleistung raus was muss und was Stückchen sind.

Also ehrlich.

P.s. Statt dem Thermomix kauft man nen Cooking Chef von Kenwood, Küchenmaschine ist inklu und hat ne Induktionsspule

dofegub5

Das mit dem Thermomix Hype ist das gleiche wie mit dem Vorwek Hype. Ist halt für leute die lieber einmal kaufen und für 20 Jahre nutzen. Es gibt aber auch diejenigen die für den gleichen Preis 10 Billiggeräte kaufen wollen und damit glücklich sind. Ich mag Vorwerk weil langlebig, Ersatzteile lieferbar und teilw. selbst instandsetzbar, hohe Qualität aber hoher Preis


Also der ca 10 Jahre alte vorwerk meiner Mutter geht jedes Jahr kaputt und das letzte mal wurde ihr gesagt dass es keine Teile für die Power Düse gibt. Auch das Kabel ist seit einigen Jahren viel kürzer da es nicht mehr einzog und sie es bei der Reparatur einfach gekürzt haben. Toll. Und sagen tun die beiden Teile auch nicht besser als mein 50 Euro Siemens Gerät. Nur der Dyson davor war schlechter.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text