Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Thinkpad E580 - i7-8550U, 128GB SSD, 15,6" Full-HD IPS, Win 10 - 545,10€ @ Lenovo [konfigurierbar] - in silber 543,53€
2162° Abgelaufen

Thinkpad E580 - i7-8550U, 128GB SSD, 15,6" Full-HD IPS, Win 10 - 545,10€ @ Lenovo [konfigurierbar] - in silber 543,53€

545,10€705,10€-23%Lenovo Shop Angebote
AvatarGelöschterUser362891176
eingestellt am 20. Aug 2018Bearbeitet von:"GelöschterUser362891"
Bei Lenovo gibt es aktuell einen Aktion mit 100€ Rabatt auf diverse Notebooks/PCs mit Intel i7-Prozessor. Damit ist gerade das Thinkpad E580 preislich sehr interessant und kann zudem individuell konfiguriert werden - die Ersparnis der Beispielkonfiguration liegt dann bei gut 23%.
Alternativ gibt es das Thinkpad E580 auch in der Farbe silber- dort liegt der Preis sogar bei "nur" 543,53€ bei identischer Konfiguration - vielen Dank an @Aeonos für diesen tollen Hinweis!

Den Test bei Notebookcheck hat das Modell für die Preisklasse wirklich sehr ordentlich absolviert, wenn auch in anderer Ausstattung als das Dealgerät ("nur" i5-Prozessor aber 8GB RAM & 128GB SSD), es gab die EndnoteGut mit 87%. DieAkkulaufzeit lag bei gut 7h im WLAN-Test, Gehäuse und Eingabgeräte kamen ebenfalls gut weg, gleiches gilt für Display und Erweiterbarkeit. Die Garantie mit 12 Monate sehr knapp und die 128GB SSD trotz PCIe nicht die Schnellste.
Es gibt zudem einen weiteren Test bei Notebookcheck, dort ist dann auch der i7-8550U verbaut jedoch zusätzlich eine AMD RX550 - die Endnote ist identisch - Hitzeentwicklung und Akkulaufzeit waren jedoch dort negativ. Auch konnte der i7-8550U die Leistung dort nicht ganz realisieren - ich persönlich würde die Ursache in der zusätzliche AMD-Grafik und der damit etwas überforderten Kühlung vermuten, so richtig klar wird das für mich über die beiden Tests nicht. Da der i7-8550U aber aktuell sowieso günstiger als der i5-8250U ist und nominell sowohl (etwas) mehr CPU- als auch Grafikleistung bringt, sollte man dieseb auch nehmen, die RX550 ist auch nicht dabei.

Konfiguration (Start mit Modell links - der Deallink sollte das richtige Basisgerät bereits beinhalten):

Die Notebook ist individuell konfigurierbar, das Beispiel für den Dealpreis bedeutet folgende Konfigurationen:

+ i7-8550U Prozessor
+ 15,6" Full-HD IPS Bildschirm
- 500GB Festplatte & + 128GB SSD (M.2) [+ 19,04€]
- Fingerabdruckleser

Überlegenswerte weitere Extras/Konfigurationen

+ 500GB Festplatte & - 128GB SSD (M.2) [- 19,04€]
+ bel. Tastatur [+ 21,42€]
+ Fingerabdruckleser [+ 13,09€]

Die Aufpreise für größere Festplatten/SSD und Arbeitsspeicher wären mir persönlich zu hoch, durch einfaches Abnehmen der Unterschale kann man dort selbst nachbessern, ein RAM-Steckplatz und ein M.2-Steckplatz (wenn mit 500GB HDD) bzw. 2,5" Einbauplatz (wenn mit 128GB SSD) sind frei.

Möglichkeiten/Preise eigene Nachrüstung

Neue 4GB RAM zusätzlich liegen bei rund 42€ mit Versand. Gebraucht kann man eher bei ~ 15-20€ landen. Man spart damit also schon gut gegenüber den 63,07€ die Lenovo nimmt.

Bei SSD/Festplatte kommt es sehr stark auf die persönlichen Vorstellungen bei Speicherbedarf an. Gerade für 2,5" SSDs, die die 500GB Festplatte ersetzen würden bzw. die 128GB SSD ergänzen würden, gibt es regelmässig gute Deals. Bei PCIe-Modellen, kann man in der Geizhals-Übersicht mal ein wenig weiter filtern - gerade die Masterpass-Gutschein-Aktionen bei NBB und Alternate haben da sehr interessante Preise geboten.
Nur als Beispiel eine 240GB M.2-SSD mit PCIe-Anbindung startet bei 60,99€, Lenovo nimmt 66,64€ Aufpreis wenn statt der 128GB SSD eine mit 256GB verbaut ist.

Blick unter die Haube:

1221458.jpg
Technische Daten:

• CPU: Intel Core i7-8550U, 4x 1.80GHz - 4.00GHz, HT
• RAM: 4GB DDR4-2400 (1x 4GB Modul, 2 Slots, max. 32GB)
• HDD: 2,5" Einbauplatz frei
• SSD: 128GB M.2 PCIe (Achtung: nur PCIe-SSD werden unterstützt)
• Optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel UHD Graphics 620 (IGP), 1x HDMI
• Display: 15,6", 1920x1080, non-glare, IPS
• Anschlüsse: 1x USB-C 3.1, 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x Gb LAN (Realtek R8111GUS)
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1
• Cardreader: microSD
• Webcam: 0.9 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
• Akku: Li-Polymer, 3 Zellen, 45Wh
• Gewicht: 2.10kg
• Besonderheiten: Nummernblock, Pointing Stick, USB-C Ladeanschluss
• Herstellergarantie: ein Jahr

Preisvergleich:

Einen direkten Preisvergleich gibt es nur bei Lenovo - dort wären es für die Dealkonfiguration 686,06€. Das günstige E580 bei geizhals liegt bei 629,23€, ist dann aber anders ausgestattet (i5-8250, 1TB HDD/keine SSD, 8GB RAM). Das günstigste i7-Modell startet bei 788€ (mit 256GB SSD, 8GB RAM und Fingerprintreader) - identisch wäre man direkt bei Lenovo bei 687,90€ (13% gespart).

Cashback:

Shoop bietet 3%, das sollte man probieren.

Versand:

Bitte beachtet, dass die Geräte in China erst nach eurer Konfiguration gebaut werden, so dass der Versand länger dauert - teilweise werden auch 3 bis 4 Wochen angezeigt. Die Lieferung erfolgt dabei erfahrungsgemäß per UPS
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Avatar
GelöschterUser362891
Davyvor 9 m

E580 oder L380? Was meinen die Käufer von gestern?



Ist die Frage was dir wichtiger ist - kleiner, leichter und längere Akkulaufzeit - dann das L380. Ist es eher ein großer Bildschirm, mehr Leistung (4 statt 2 Kerne, 8 statt 4 Threads, hoher Takt bis 4GHz und leicht mehr Grafikleistung) und die Option auf 2 Laufwerke (2,5" + M.2 statt "nur" M.2) dann das E580 hier. Es gibt dort kein pauschales besser sondern eher ein "passt mehr zu mir".
Bearbeitet von: "GelöschterUser362891" 20. Aug 2018
Liest sich gut. Robafella autohot.
Avatar
GelöschterUser362891
Leahcim418vor 1 h, 12 m

Können die e-Modelle in Sachen Verarbeitung und Qualität mit den t …Können die e-Modelle in Sachen Verarbeitung und Qualität mit den t-Modellen mithalten? Ich glaube eher nicht oder?



Die E-Modelle sind bereits mit e470 und e570 meines Erachtens ein gutes Stück besser geworden und die Tests sprechen auch dafür. Die T-Modelle haben im Detail natürlich noch immer kleine Vorzüge, sind dafür aber auch erheblich teurer und auch nicht fehlerfrei. Die (vermeintliche) Unkaputtbarkeit der alten IBM Thinkpads gibt es da auch nicht mehr.

Persönlich finde ich die T-Modelle mit dem S am Ende aber immer noch sehr spannend, haben auf Arbeit einige T460s - die sind schon sehr schön leicht und dennoch stabil und mit gut Leistung. Probleme haben wir da vorrangig mit dem LTE-Bereich (ständig kaputte SIM-Karten, teilweise defekte Module).
Bearbeitet von: "GelöschterUser362891" 20. Aug 2018
Super Beschreibung !! Ein hot allein deswegen. Good job
176 Kommentare
wird ohne Grafiklast nicht weiterhin die IGP genutzt? Beim Vorgänger mit GTX ist das der Fall.. Laufzeit auf Akku ohne Grafikintensive Abwendung ist super für ein Gerät dieser Größe
Empfiehlt İhr denn die Konfi mit 128SSD zu nehmen und auf eine 500GB HDD zu verzichten? Habe ich das richtig verstanden, wenn ich auf die HDD verzichte, deren platz frei bleibt und ich diese durch eine weitere SSD erweitern kann neben der bereits vorhandenen 128 SSD? Bzw. Was empfiehlt ihr denn?
Naja halt keine gute Graka, wo heutzutage fast jeder mal gelegentlich was zockt.
Avatar
GelöschterUser362891
SezginOkadar20.08.2018 22:31

Empfiehlt İhr denn die Konfi mit 128SSD zu nehmen und auf eine 500GB HDD …Empfiehlt İhr denn die Konfi mit 128SSD zu nehmen und auf eine 500GB HDD zu verzichten? Habe ich das richtig verstanden, wenn ich auf die HDD verzichte, deren platz frei bleibt und ich diese durch eine weitere SSD erweitern kann neben der bereits vorhandenen 128 SSD? Bzw. Was empfiehlt ihr denn?


Das kommt drauf an wieviel Speicher du brauchst. Wenn die 128GB reichen, würde ich klar die 128GB SSD nehmen. Dann ist der 2,5 Zoll Schacht frei und man kann bei Bedarf später noch eine Festplatte oder SSD dort nachrüsten. Wenn man definitiv weiß, dass einem 128GB SSD nicht reichen, dann würde ich eher die Variante mit der 500GB Festplatte nehmen und mir entweder eine M.2 SSD mir z.B. 240/250/256GB oder sogar mehr dazu packen.

Bei meinem alten Deal fürs Einstiegsmodell des E580 haben auch einige das Modell mit Festplatte genommen und diese dann entfernt und eine günstige 2,5 Zoll SSD eingebaut und die übrige Festplatte dann als externe Festplatte genutzt oder einfach verkauft
Leahcim418vor 3 h, 5 m

Können die e-Modelle in Sachen Verarbeitung und Qualität mit den t …Können die e-Modelle in Sachen Verarbeitung und Qualität mit den t-Modellen mithalten? Ich glaube eher nicht oder?


Nein können sie nicht, was die Langlebigkeit, Schutzklasse und Verarbeitung angeht. Da sind die T Modelle allein von der Architektur deutlich robuster.
Die E Modelle sind aber nicht schlecht. Wer sie nicht im Outdoor Einsatz braucht, wird damit auch gut klarkommen. Und die Ausstattung ist wirklich gut für das Geld. Die gesparten Euros lassen sich dann in eine bessere Transporttasche investieren.
GelöschterUser36289120. Aug

Das kommt drauf an wieviel Speicher du brauchst. Wenn die 128GB reichen, …Das kommt drauf an wieviel Speicher du brauchst. Wenn die 128GB reichen, würde ich klar die 128GB SSD nehmen. Dann ist der 2,5 Zoll Schacht frei und man kann bei Bedarf später noch eine Festplatte oder SSD dort nachrüsten. Wenn man definitiv weiß, dass einem 128GB SSD nicht reichen, dann würde ich eher die Variante mit der 500GB Festplatte nehmen und mir entweder eine M.2 SSD mir z.B. 240/250/256GB oder sogar mehr dazu packen.Bei meinem alten Deal fürs Einstiegsmodell des E580 haben auch einige das Modell mit Festplatte genommen und diese dann entfernt und eine günstige 2,5 Zoll SSD eingebaut und die übrige Festplatte dann als externe Festplatte genutzt oder einfach verkauft


Danke Dir. Du bist echt gut im erklären und bei Empfehlungen 👏👏👏
GelöschterUser36289120. Aug

Die Luft müsste eigentlich durch die Schlitze am Boden rauskommen.


Wurde mich, ohne das Gerät zu kennen, wundern. Normalerweise wird unten die kalte Luft angesaugt und zur Seite rausgepustet.
Capone2412vor 2 h, 19 m

Wenn ich die Festplatte abwähle, steigt der Preis um 19 Euro. Was ist das …Wenn ich die Festplatte abwähle, steigt der Preis um 19 Euro. Was ist das denn für ein Bug?


Wiederausbaukosten?
Klasse Deal, toller Preis. Und @robafella in Aufklärungsmission unterwegs
Hot!
Schon lustig, dass der i7 im Test langsamer ist als der i5 wegen throttling :O. Echt unglaublich...
Hab ihn mit 128gb geholt & baue noch eine neue SSD ein Guter Deal!
@ robafella: hmm ich dachte riegel sind zum essen mit müsli und sowas... hier mal eine frage von einem absoluten technik laien - nur anwender.
gibt es so etwas mit ähnlich guten testergebnissen auch als 14 zoll gerät von lenovo bzw. welchen hersteller / modell sollte ich mir ansehen wenn ich ein etwas handlicheres notebook haben will? preisoberkante ca. 800,- euro. gibt es das auch in weiss oder farbe, da ich überhaupt nicht an einem schwarzes gerät arbeiten will. auf was muss ich achten wenn ich 2 bildschirme daran anschliessen möchte um z.b. 2 unterschiedliche office dokumente parallel zu bearbeiten.
anwendung: KEIN spielen, office und www mit vielen fensterchen gleichzeitig geöffnet und will daran einen 24 zoll bildschirm, eine externe tastatur und roller mouse anschliessen können. wichtig ist mir absolute qualität, garantie dauer und haltbarkeit und top verarbeitung. bin seit 8 jahren glücklich mit meinem sony vaio 14 zoll wind.7.
herzlichen dank für hilfe !!
Bearbeitet von: "hallo555" 21. Aug 2018
Schade, dass es nicht wie beim T580 das 4k-Display gegen Aufpreis gibt. Die FHD-Displays von Lenovo sind nach meinen Ansprüchen für die Tonne.
Gibt’s die Edges eigentlich auch mit LTE?
Nicht, oder?

Und die L-Serie?

Scheint bei beiden nicht konfigurierbar zu sein..
Laut Notebookcheck wird die GPU des E480 massivst gedrosselt mit Bios Version 1.14. Problem war die hitzeentwicklung. Damit ist die externe Graka nur noch marginal schneller als die Intel Variante. Kann das sein?

notebookcheck.com/Tes…tml
Avatar
GelöschterUser362891
southyvor 5 h, 37 m

Gibt’s die Edges eigentlich auch mit LTE?Nicht, oder?Und die L …Gibt’s die Edges eigentlich auch mit LTE?Nicht, oder?Und die L-Serie?Scheint bei beiden nicht konfigurierbar zu sein..


Für LTE musst du leider mindestens zur L–Serie greifen, dort aber wenn ich mich nicht täusche nur bei L480 und L580.
Habe mir gerade eine Konfiguration zusammengestellt und bin begeistert

i7
RX550
FHD IPS
4GB RAM - Rüste ich selbst nach
128GB SSD - Ok für OS
keine HDD - Hab ich noch genug rum liegen
Beleuchtete Tastatur
kein Fingerabdrucksensor

Alles für ca 580€ ist eine Kampfansage. Bei Geizhals komme ich bei weitem nicht auf einen solchen Preis bei ähnlicher Leistung. Einziges Manko ist, dass bei Notebookcheck die Leistung bemängelt wird und der i7 schlechtere Werte liefert als ein i5 der gleichen Generation. Das würde ich wie robafella auf die zusätzliche RX550 in der Testkofiguration zurückführen.

Hmmmm, kaufen oder nicht kaufen. Preisleistung ist spitze aber die Messwerte
Avatar
GelöschterUser362891
hallo55521.08.2018 00:17

@ robafella: hmm ich dachte riegel sind zum essen mit müsli und sowas... …@ robafella: hmm ich dachte riegel sind zum essen mit müsli und sowas... hier mal eine frage von einem absoluten technik laien - nur anwender. gibt es so etwas mit ähnlich guten testergebnissen auch als 14 zoll gerät von lenovo bzw. welchen hersteller / modell sollte ich mir ansehen wenn ich ein etwas handlicheres notebook haben will? preisoberkante ca. 800,- euro. gibt es das auch in weiss oder farbe, da ich überhaupt nicht an einem schwarzes gerät arbeiten will. auf was muss ich achten wenn ich 2 bildschirme daran anschliessen möchte um z.b. 2 unterschiedliche office dokumente parallel zu bearbeiten. anwendung: KEIN spielen, office und www mit vielen fensterchen gleichzeitig geöffnet und will daran einen 24 zoll bildschirm, eine externe tastatur und roller mouse anschliessen können. wichtig ist mir absolute qualität, garantie dauer und haltbarkeit und top verarbeitung. bin seit 8 jahren glücklich mit meinem sony vaio 14 zoll wind.7.herzlichen dank für hilfe !!



Modul wäre sicher der richtige Begriff, da hast du recht

14 Zoll ist leider nicht ganz so verbretet, in 13 Zoll ist das Angebot größer. Je nachdem wie weit weg es von schwarz sein soll, könntest du zum kleiner Modell E480 greifen, das bietet Lenovo direkt in silber an und wäre vermutlich meine erste Wahl. Alternativen könnten ein HP ProBook 440 G5 (außen silber, innen schwarz - bitte dazu aber mal nach Tastaturproblemen googlen) sein und mit Abstrichen vielleicht auch ein Asus VivoBook S14 (schön leicht ~ 1,2kg) oder auch ein Lenovo 320S-14IKB. Persönlich würde ich wohl zum E480 greifen, das dürfte qualitativ das Beste sein. Die Garantieerweiterung (ab Werk nur 1 Jahr) ist aber auch nicht gerade günstig.
Beim E480 bekommst du einen zweiten Bildschirm (einer geht ja per HDMI) dann nur über ein USB-C-Dock realisiert. Das ProBook 440G5 hat aber zum Beispiel 2 Bildschirmausgänge (HDMI und VGA), da wäre das dann einfacher. Kompromisse muss man aber immer ein wenig machen.
Top Beschreibung..ziehe ich den Hut
MarioDrudavor 7 h, 59 m

Laut Notebookcheck wird die GPU des E480 massivst gedrosselt mit Bios …Laut Notebookcheck wird die GPU des E480 massivst gedrosselt mit Bios Version 1.14. Problem war die hitzeentwicklung. Damit ist die externe Graka nur noch marginal schneller als die Intel Variante. Kann das sein?https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-E480-i5-8250U-RX-550-Laptop.279314.0.html


Das mit der AMD GPU stimmt so nicht, was Notebookcheck da gemacht hat. Es gab ein Problem mit dem Bios-Update, wodurch die AMD GPU nicht verwendet wurde. Somit hat Notebookcheck seine Benchmarks mit der iGPU gemacht, was das ähnlich Leistungsniveau erklärt. Schaut euch die Kommentare drunter an. Da wird erklärt, was man machen kann wenn man dadurch betroffen ist. Ich habe selber das E480 mit AMD GPU und kann sagen, dass diese deutlich Leistungsstärker ist als die iGPU.
GelöschterUser36289120. Aug

Meinst du sowas wie früher? Also die wo man das Notebook draufgestellt hat …Meinst du sowas wie früher? Also die wo man das Notebook draufgestellt hat und unten über ein Dock-Anschluss die Verbindung realisiert wurde?[Bild] Genau sowas gibt es gar nicht mehr, da der Dock-Anschluss überall weggelassen wurde. Es gibt noch das ThinkPad Pro Dock (40AH0135EU) wo man dann die Notebooks seitlich einsteckt, sieht optisch auch ähnlich aus. Ist aber erst für die L480/L580 und diverse "höhere" Modelle und leider nicht für das E580.Fürs E580 gibt es glaube ich nur die Kabellösungen.



Gute Alternative zur Dockingstation:

Wir haben das E580 per USB-C am Lenovo 27" Bildschirm (der lädt das E580), Maus und Tastatur etc. alles am Bildschirm (ja per USB, weil Akku manchmal Unsinn).

Und ob Docking Station oder 1x USB-C, kein Komfortnachteil.
Aeonos21.08.2018 07:36

Habe mir gerade eine Konfiguration zusammengestellt und bin …Habe mir gerade eine Konfiguration zusammengestellt und bin begeisterti7RX550FHD IPS4GB RAM - Rüste ich selbst nach128GB SSD - Ok für OSkeine HDD - Hab ich noch genug rum liegenBeleuchtete Tastaturkein FingerabdrucksensorAlles für ca 580€ ist eine Kampfansage.


Ich komm' mit genau der Konfiguration auf 630 €. Wo lasse ich dann da die 50 € liegen?
CrossCrocvor 14 m

Ich komm' mit genau der Konfiguration auf 630 €. Wo lasse ich …Ich komm' mit genau der Konfiguration auf 630 €. Wo lasse ich dann da die 50 € liegen?



Habe die Konfiguration nochmal genau so wiederholt und komme jetzt auf 617€, k.A. warum es eben weniger war.

Sprich (i7, Win10 Home, FHD IPS, 4GB RAM, RX 550, Tastaturbeleuchtung, kein Fingerabdrucksensor, keine HDD, 128GB SSD). Bei deinen 630€ ist vermutlich noch der Fingerabdrucksensor drin
Super. Danke für den Deal. Shoop würde auch getrackt.
Bearbeitet von: "AmelieKrautwurm" 21. Aug 2018
Aeonos21.08.2018 07:36

Habe mir gerade eine Konfiguration zusammengestellt und bin …Habe mir gerade eine Konfiguration zusammengestellt und bin begeisterti7RX550FHD IPS4GB RAM - Rüste ich selbst nach128GB SSD - Ok für OSkeine HDD - Hab ich noch genug rum liegenBeleuchtete Tastaturkein FingerabdrucksensorAlles für ca 580€ ist eine Kampfansage. Bei Geizhals komme ich bei weitem nicht auf einen solchen Preis bei ähnlicher Leistung. Einziges Manko ist, dass bei Notebookcheck die Leistung bemängelt wird und der i7 schlechtere Werte liefert als ein i5 der gleichen Generation. Das würde ich wie robafella auf die zusätzliche RX550 in der Testkofiguration zurückführen.Hmmmm, kaufen oder nicht kaufen. Preisleistung ist spitze aber die Messwerte


So ging es mir gestern auch. Habe fast die Bestellung abgeschickt. Dann habe ich den Test gelesen und jetzt weiß ich nicht mehr weiter :/
Wirklich eine sehr gelungene Deal-Beschreibung!
metasens21.08.2018 11:42

So ging es mir gestern auch. Habe fast die Bestellung abgeschickt. Dann …So ging es mir gestern auch. Habe fast die Bestellung abgeschickt. Dann habe ich den Test gelesen und jetzt weiß ich nicht mehr weiter :/


Eventuell würde es helfen die Spannung der CPU mittels Intel Extreme Tuning Utility zu reduzieren. Vielleicht drosselt sie dadurch unter Last nicht so stark. Oder du greifst zur i5 Variante falls diese von der Leistung ausreicht.
Bearbeitet von: "Ponsasini" 21. Aug 2018
Avatar
GelöschterUser669146
Die Lenovo Thinkpads sind wirklich klasse, kann sie jedem Studenten oder anderen Vielschreibern empfehlen, besonders zu dem Preis. Ich habe noch ein altes L430, das mir gute Dienste bis heute leistet. Richtig gut und noch besser geworden sind die Tastaturen. Displays taugen auch sehr gut zum Arbeiten. Bilderbearbeitung ist nur mäßig möglich. Der Kontrast ist zu schwach, entsprechend kommen bearbeitete Bilder zu dunkel und kontrastreich raus.

Was mir etwas Sorgen bereitet, sind i5 oder vor allem der i7. Diese werden doch noch oft heiß, das ist/war auch bei Apple so. Ich habe einen i3 und der tut alles trotz seines Alters (2012). Sind die Prozessoren hier denn relativ kühl? Unter Last wird es natürlich immer heiß. Aber bei Einigen hat man wirklich herdplattenähnliche Schreiberlebnisse auch bei normalen Aufgaben...

Grüße
"Da der i7-8550U aber aktuell sowieso günstiger als der i5-8250U ist und.."

Wieso günstiger? Bei mir ist er um 116 € teurer als der i5:18421865-TaVRR.jpg
crojack21.08.2018 13:09

"Da der i7-8550U aber aktuell sowieso günstiger als der i5-8250U ist …"Da der i7-8550U aber aktuell sowieso günstiger als der i5-8250U ist und.."Wieso günstiger? Bei mir ist er um 116 € teurer als der i5:[Bild]


Wenn du den i5 auswählst, bekommst du aber nicht die 100€ Rabatt (gebunden an die Auswahl eines i7).
Im Endeffekt kostet also der i7 nur knapp 14€ mehr als der i5.
GelöschterUser66914621.08.2018 12:38

Die Lenovo Thinkpads sind wirklich klasse, kann sie jedem Studenten oder …Die Lenovo Thinkpads sind wirklich klasse, kann sie jedem Studenten oder anderen Vielschreibern empfehlen, besonders zu dem Preis. Ich habe noch ein altes L430, das mir gute Dienste bis heute leistet. Richtig gut und noch besser geworden sind die Tastaturen. Displays taugen auch sehr gut zum Arbeiten. Bilderbearbeitung ist nur mäßig möglich. Der Kontrast ist zu schwach, entsprechend kommen bearbeitete Bilder zu dunkel und kontrastreich raus.Was mir etwas Sorgen bereitet, sind i5 oder vor allem der i7. Diese werden doch noch oft heiß, das ist/war auch bei Apple so. Ich habe einen i3 und der tut alles trotz seines Alters (2012). Sind die Prozessoren hier denn relativ kühl? Unter Last wird es natürlich immer heiß. Aber bei Einigen hat man wirklich herdplattenähnliche Schreiberlebnisse auch bei normalen Aufgaben...Grüße


Bei meinem E480 mit i5 wird die Tastatur bei normalen Office Aufgaben nicht heiß. Lediglich bei angeschlossenem Ladegerät wird sie etwas wärmer, was ich dadurch gelöst habe, dass ich über TPFC den Lüfter bereits ab 42°C CPU-Temperatur laufen lasse.
bhoomi21.08.2018 13:28

Wenn du den i5 auswählst, bekommst du aber nicht die 100€ Rabatt (gebunden …Wenn du den i5 auswählst, bekommst du aber nicht die 100€ Rabatt (gebunden an die Auswahl eines i7). Im Endeffekt kostet also der i7 nur knapp 14€ mehr als der i5.



Ah ja, jetzt hab ich's verstanden. Dachte zuerst man müsste den Code manuell irgendwo bei der Kasse eingeben.
Komme aber auf ca. 650-640, je nahdem ob mit oder ohne Fingerabdrucksensor. Aber wie kommt man auf 540? :/
Avatar
GelöschterUser362891
crojack21.08.2018 13:37

Ah ja, jetzt hab ich's verstanden. Dachte zuerst man müsste den Code …Ah ja, jetzt hab ich's verstanden. Dachte zuerst man müsste den Code manuell irgendwo bei der Kasse eingeben.Komme aber auf ca. 650-640, je nahdem ob mit oder ohne Fingerabdrucksensor. Aber wie kommt man auf 540? :/



Hast du gleichzeit SSD und Festplatte?
Hat jemand eine Empfehlung für eine M.2 SSD?
Schwanke zwischen Intel 660, 760 oder Samsung 970....
wollte eigentlich nicht zuuuu viel ausgeben.
GelöschterUser36289121. Aug

Hast du gleichzeit SSD und Festplatte?


Habe Default beibelassen, und das ist nur die HDD, wenn ich das richtig verstehe:

18422352-v6wqa.jpg
GelöschterUser36289121. Aug

Hast du gleichzeit SSD und Festplatte?



Ah, ja. Sorry, weiter unten ist ja tatsächlich noch die SSD ausgewählt Danke für den Tipp!
GelöschterUser36289120.08.2018 22:38

Das kommt drauf an wieviel Speicher du brauchst. Wenn die 128GB reichen, …Das kommt drauf an wieviel Speicher du brauchst. Wenn die 128GB reichen, würde ich klar die 128GB SSD nehmen. Dann ist der 2,5 Zoll Schacht frei und man kann bei Bedarf später noch eine Festplatte oder SSD dort nachrüsten. Wenn man definitiv weiß, dass einem 128GB SSD nicht reichen, dann würde ich eher die Variante mit der 500GB Festplatte nehmen und mir entweder eine M.2 SSD mir z.B. 240/250/256GB oder sogar mehr dazu packen.Bei meinem alten Deal fürs Einstiegsmodell des E580 haben auch einige das Modell mit Festplatte genommen und diese dann entfernt und eine günstige 2,5 Zoll SSD eingebaut und die übrige Festplatte dann als externe Festplatte genutzt oder einfach verkauft



Eine ganz blöde Frage jetzt:
Wenn ich jetzt bei Lenovo mit Festplatte bestelle, welche ich später austauschen würde, müsste ich doch das OS auf die neue Festplatte selbst installieren. Wie mache ich das denn heutzutage? Früher gab's ja immer CDs bei. Und jetzt?
crojackvor 33 m

Eine ganz blöde Frage jetzt:Wenn ich jetzt bei Lenovo mit Festplatte …Eine ganz blöde Frage jetzt:Wenn ich jetzt bei Lenovo mit Festplatte bestelle, welche ich später austauschen würde, müsste ich doch das OS auf die neue Festplatte selbst installieren. Wie mache ich das denn heutzutage? Früher gab's ja immer CDs bei. Und jetzt?



Windows Image auf USB Stick installieren. Z.b. mit einem Tool wie Rufus. Anschließend mit dem Stick Windows installieren.
Bearbeitet von: "dayt" 21. Aug 2018
crojack21.08.2018 14:00

Eine ganz blöde Frage jetzt:Wenn ich jetzt bei Lenovo mit Festplatte …Eine ganz blöde Frage jetzt:Wenn ich jetzt bei Lenovo mit Festplatte bestelle, welche ich später austauschen würde, müsste ich doch das OS auf die neue Festplatte selbst installieren. Wie mache ich das denn heutzutage? Früher gab's ja immer CDs bei. Und jetzt?


Jetzt gibt es das Windows Media Creation Tool.
Auf den USB Stick spielen und einen gültigen key parat halten.
muppet1234521.08.2018 14:33

Jetzt gibt es das Windows Media Creation Tool. Auf den USB Stick spielen …Jetzt gibt es das Windows Media Creation Tool. Auf den USB Stick spielen und einen gültigen key parat halten.



Und der Key wird mit dem Notebook mitgeliefert, richtig?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text