294°
ThinkPad L430 Core i5 250GB-SSD 16GB HD+ für Studenten

ThinkPad L430 Core i5 250GB-SSD 16GB HD+ für Studenten

ElektronikCampuspoint Angebote

ThinkPad L430 Core i5 250GB-SSD 16GB HD+ für Studenten

Preis:Preis:Preis:899€
Zum DealZum DealZum Deal
Ein richtig gutes Angebot für Studenten:
Thinkpads in der Leistungskategorie sind sonst nur für weit über 1000€ erhältlich!

Signifikante Daten:
Intel® Core™ i5-3210M (neuste Generation)
16GB RAM
14" LCD HD+ (1600x900 mit LED-Backlight)
NVIDIA® NVS 5400M 1GB Grafikkarte
250GB SSD Samsung 840er
USB 3.0
MiniDisplay-Port + VGA
Bluetooth 4.0
Fingerprint Reader
ohne Betriebssystem
Gewicht 2,3kg

Ansonsten von Thinkpads gewohnte Qualität, spritzwassergeschützte Tastatur, 36 Monate Vor-Ort Service, Dockingstation-fähig, etc.

Geniales Angebot, viel mehr kann man von einem Notebook nicht erwarten!

Beliebteste Kommentare

Studentendeal...MARSCH ZURÜCK AN DIE ARBEIT!!! Die Klausuren drohen! Ich schieb auch schon Nachtschicht heute

57 Kommentare

wie ist die Grafikkarte?

5SterneGeneral

wie ist die Grafikkarte?

Schaust du hier.

subby

5SterneGeneral wie ist die Grafikkarte?Schaust du hier.



notfalls lassen sich also Spiele spielen :-) nicht nur arbeiten

Hätte ich nicht schon das kleinere Modell, würde ich das kaufen. Finde es so gut, dass ich doch glatt zum Fanboy werde Preis ist auch super.

Studentendeal...MARSCH ZURÜCK AN DIE ARBEIT!!! Die Klausuren drohen! Ich schieb auch schon Nachtschicht heute

GodzillaFireOchs

Studentendeal...MARSCH ZURÜCK AN DIE ARBEIT!!! Die Klausuren drohen! Ich schieb auch schon Nachtschicht heute


wem sagst du das...ertappt!

Studenten können sich auch alle mal eben 900€ aus dem Arsch ziehen!

GodzillaFireOchs

Studentendeal...MARSCH ZURÜCK AN DIE ARBEIT!!! Die Klausuren drohen! Ich schieb auch schon Nachtschicht heute



haha, ja so ist das

Sehr hot. Würde ich nicht unbedingt ein etwas kompakteres Ultrabook wollen, würde ich sofort zuschlagen.

Jimme

Studenten können sich auch alle mal eben 900€ aus dem Arsch ziehen!



Wenn man mit dem Studium anfängt, legen sich viele ein Notebook zu. Thinkpads sind dafür bestens geeignet, weil häufig direkt 3 Jahre Vor-Ort-Service dabei sind und das Gerät zumindest für den Bachelor herhalten kann.

Die 900€ werden für Qualität ausgegeben und ist eine Investition.

Morgen 11,5 Stunden arbeiten... Irgendwie muss das Geld, auch als Student, ja rein

Ehm,

1. Das ist Standardpreis bei Campuspoint
2. Das ist die günstigste ThinkPad Serie.

D.h. man kauft nicht unbedingt Ultra Qualität. Was zu dem Preis auch nicht möglich ist.
Trotzdem ist die Qualität für den Preis gut. Der Preis allerdings ist richtig schlecht hier. Da ist man günstiger wenn man die SSD selber einbaut.

Manchmal ist auch mit SSD günstiger. Als ich mir damals das x220t gekauft habe, war es mit der SSD (160GB) 40€~ günstiger, als wenn ich die SSD selbst gekauft und die HDD verkauft hätte. Leider war es nur mit HDD lieferbar

HideAndSeek

1. Das ist Standardpreis bei Campuspoint


Lenovo hat eine Preisbindung bei den Campus-Modellen, die kosten überall gleich viel (bzw. wenig ;))

[/quote]
Lenovo hat eine Preisbindung bei den Campus-Modellen, die kosten überall gleich viel (bzw. wenig )[/quote]
Aber hier handelt es sich um ein Sondermodell, was du so ausgestattet nirgendwo sonst findest.
Bei notebooksbilliger.de findest du zu dem gleichen Preis nur ein Campusmodell mit 4GB RAM, ohne SSD, ohne Grafikkarte...nicht vergleichbar.

Teuer... gibts billiger, inkl. Betreibssystem (Windows 7 + und UMTS Modem!

GodzillaFireOchs

Studentendeal...MARSCH ZURÜCK AN DIE ARBEIT!!! Die Klausuren drohen! Ich schieb auch schon Nachtschicht heute



Wie Recht du doch hast..:D

Kann ThinkPad nichtmal 10€ in ein anständiges Design Investieren, wenn ich mir etwas für 900€ anschaffe soll es auch gut aussehn und nicht nur funktional sein und immerhin schaut man es für mehrere Stunden am Tag an.

Und was soll dieser extrem breite Display Rahmen, da passt ja locker ein 15" Display rein.

Es sind nun mal Arbeitsgeräte. Ob das Design einem zusagt oder nicht, muss jeder selbst entscheiden. Ich finde die Geräte sehr schön, da ich Wert auf Minimalismus lege.
Dennoch sind die neuen Geräte alle recht "neu und voll stylisch" (Dünn, Island-Tastatur). Der Rahmen beim L430 ist in der Tat recht breit - schau mal die T-Serie an
Das Grunddesign ist im Museum of Modern Art ausgestellt, aber wer das Denkbrett nicht ehrt, ist es auch nicht wert

Aus reiner Erfahrung mit der Vorgänger-Version der L-Serie:
Bin von einem Uralt-Thinkpad auf die damalige L-Serie (L520) umgestiegen und war enorm enttäuscht. Leichter Rotstich im matten Display und immer wieder Aussetzer bei der Tastatur. Vielleicht war es nur ein Einzelfall, aber das Ding ging damals in den Service zurück und ich hab schweren Herzens den Aufpreis für ein T-Serie NB bezahlt (circa 150 Euro damals).
Jedenfalls ist das wirklich kein Vergleich!!! Deutlich besseres Display und die Tastatur ist so wie man sich das von einem Thinkpad erwartet.
Also ich kann nur weiterhin zu den TPs raten! Aber wenn man schon soviel Geld in die Hand nicht, dann trotzdem gleich zur T-Serie greifen. Habe es nie bereut!!!

Jimme

Studenten können sich auch alle mal eben 900€ aus dem Arsch ziehen!



Wen interessieren "alle".. wichtig ist das ich es mir leisten kann weil ich nur nebenbei Student bin *gnihihi*

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text