-107°
Thinkpad Ultrabook S531: 15,6" Full-HD, ab 525€

Thinkpad Ultrabook S531: 15,6" Full-HD, ab 525€

ElektronikLenovo Angebote

Thinkpad Ultrabook S531: 15,6" Full-HD, ab 525€

Preis:Preis:Preis:525€
Ich habe gerade ziemlich lange und intensiv nach einem günstigen und brauchbaren Notebook gesucht. Dachte, mehr wie'n gebrauchter Leasing-Rückläufer wird's mit dem Budget nicht werden. Dann das S531 gefunden und das Budget etwas erhöht.

Bitte nicht meckern, weil's eher ein Kauf/Geheimtipp wie ein "Angebot" mit Rotstiftpreis zum draufklicken ist. Im Vergleich zum Umfeld ist das Ding hot, n.m.E.

Besonderen Wert habe ich auf Gewicht, Laufzeit, außentauglichen und großen Bildschirm und ne vernünftige Tastatur gelegt.

Lenovo Thinkpad S531
- Al/Mg-Gehäuse, 2kg, gut 2 cm flach, kein CD/DVD
- 15,6 Zoll, entspiegelt, FHD 1920x1080, hell und außentauglich
- Tastatur spritzwassergeschützt, hintergrundbeleuchtet, Ziffernblock, Vielschreiber-tauglich
- Touchpad, 4in1 Card-Reader, 2x USB 3.0
- i5-3337U, 6GB RAM, AMD Radeon HD8670M 2GB, 500GB HDD
- Akku Laufzeit 5-10h

Für mehr wie Gelegenheitszocker weniger geeignet, aber für Standard und Office ist die Technik wohl mehr wie ausreichend. Sie kommt in einer stabilen und edlen Business Verpackung daher, bietet ordentlich Akku-Laufzeit und bleibt leise.


Preis? Hab 520,-€ für gezahlt, ohne OS, als Demoware; der Akku hat 3 Ladezyklen.

Lapstore: 1366x768 ab 438€, FHD ab 788€
Cyberport: FHD ab ca. 525€
Jacob Elektronik und Computeruniverse haben auch noch welche, ab knapp 600€, Neuware.

Meine Demogerät ist makellos; so abgegriffen können die kaum sein, das Gerät ist noch kein Jahr auf dem Markt. Hat ursprünglich 1100€ gekostet. Aber der Nachfolger S540 drückt seit Anfang des Jahres auf den Markt. Vergleichbare Modelle fangen bei 950,- € an.

Das gute Stück hat sogar ne interne M.2 Schnittstelle, für die es noch nicht einmal Hardware (SSDs) gibt, welche die theoretische Geschwindigkeit auch wirklich ausnutzt.

Ich behaupte mal: mehr Technik für weniger Geld wird's vorerst nicht geben. Nicht mit der Verarbeitungsqualität, nicht mit dem Gewicht oder der Laufzeit und erst recht nicht mit so'nem hellen FHD screen. Einziger Knackpunkt, die große Touchpad-Plattform ist wackelig und gewöhnungsbedürftig.

Der Displaydeckel ist zwar ziemlich dünn aber ultra-stabil, kein Verwinden, keine Verfärbungen. Das Gerät zuklappen ist wie ne Tür vom Mercedes schließen, sattes schmatzen.

Die Festplatte ist wider Erwarten richtig schnell. Die SSD wird wohl weniger am Akku saugen, aber ansonsten kaum nennenswerte Vorteile bieten. Hab beide Modelle vor mir, der Unterschied is'n Witz: zwar deutlich im Benchmark, aber zu vernachlässigen im Alltag.

Bin absolut begeistert und zufrieden. Die Radeon wird noch deaktiviert und das Netzteil kann getrost zuhause bleiben.


notebookcheck.com/Tes…tml

5 Kommentare

Admin

Jetzt musst Du uns nur noch verraten, wo?

Und was bringt das nun der Allgemeinheit hier ?
Wo ist der Deal / Link ?

Ultrabook mit 15,6 Zoll und 2KG oO


Wer behauptet denn sowas?

wie das jetzt besser als ein acer v5-573g sein soll, der ein full-hd ips
bildschirm und eine 750m mit 4gb und ein haswell prozessor hat,
muss mir jemand mal erklaeren. das es hin und wieder als bware bei
cyberport fuer aehnliches geld gibt. teilweise mit voller garantie.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text