Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
ThinkPad X1 Extreme 1st Generation - 1050ti - 16GB Ram - 512GB SSD + Shoop möglich
1005° Abgelaufen

ThinkPad X1 Extreme 1st Generation - 1050ti - 16GB Ram - 512GB SSD + Shoop möglich

1.462,25€1.938€-25%Lenovo Shop Angebote
91
eingestellt am 21. JulBearbeitet von:"Rulk"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin,

dies ist mein erster Deal hier, seid bitte nachsichtig.
Auf der Suche nach einem neuen Arbeitslaptop, mit dem man durchaus auch mal was zocken kann, bin ich über den Lenovo Deal über das X1 Extreme gestolpert.
Vermutlich in Anbetracht der Tatsache, dass Lenovo die zweite Generation dieser Serie angekündigt hat, werden die Notebooks so viel günstiger als der Vergleichspreis bei Idealo angeboten. Vom Angebotspreis gehen noch mal 36,86 Shoop ab, sodass ihr auf den Dealpreis von 1425,39€ kommt.
Der Gutschein SHOPSMART funktionierte einwandfrei und auch der Shoop-Cashback war keine 12 Stunden später im Konto registriert.

(Falls ihr jemanden kennt, der zu Firmenkonditionen bestellen kann, könnte das noch günstiger sein. Ich habe das Notebook schlussendlich für 1327,91€ bestellt)

Hier die Specs:

Prozessor: Intel Core i5-8300H Processor ( 2,30GHz 2666MHz 8MB )
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64
Displaytyp: 15,6"FHD IPS AntiGlare LED Backlight 1920x1080
Hauptspeicher: 16.0GB PC4-21300 DDR4 SODIMM SODIMM 2666MHz
Massenspeicher: 512GB SSD PCIe
Garantie: Drei Jahre Vor Ort
Netzteil: 135W
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4 GB GDDR5 4GB GDDR5
Akku: 4 Cell Li-Polymer
WLAN: Intel Wireless-AC 9560 (2x2) WLAN mit Bluetooth 5.0

Grüße
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Jemus198421.07.2019 13:31

1050ti für den Preis. Also das würde ich mir 3 mal überlegen.


Du hast verstanden, warum man Thinkpads kauft.
GavinV121.07.2019 13:52

Ich würde mir niemals ein Thinkpad kaufen, die Teile schauen unglaublich …Ich würde mir niemals ein Thinkpad kaufen, die Teile schauen unglaublich schäbig aus.


Die werden i.d.R. auch in Bereichen eingesetzt wo es auf Inhalt und nicht Optik ankommt. Thinkpads waren schon immer Arbeitsmaschinen, keine Designkoryphäen. Und der Dealersteller hat ja klar geschrieben "Arbeitslaptop".

Zum Deal: Guter Preis, aber die werden wegen der neuen Modelle ohnehin noch stärker sinken..
1050ti für den Preis. Also das würde ich mir 3 mal überlegen.
Jemus198421.07.2019 13:31

1050ti für den Preis. Also das würde ich mir 3 mal überlegen.


Das ist auch kein Gaming Laptop?
91 Kommentare
1050ti für den Preis. Also das würde ich mir 3 mal überlegen.
Lass es lieber und lösche deinen "Deal" ganz schnell wieder...
Jemus198421.07.2019 13:31

1050ti für den Preis. Also das würde ich mir 3 mal überlegen.


Du hast verstanden, warum man Thinkpads kauft.
Jemus198421.07.2019 13:31

1050ti für den Preis. Also das würde ich mir 3 mal überlegen.


Das ist auch kein Gaming Laptop?
Shoop nicht in den Dealpreis
Jemus198421.07.2019 13:40

Kommentar gelöscht



Lenovos ThinkPad-X1-Baureihe stellt schon seit Jahren die Speerspitze des Herstellers dar, wenn es um hochwertige und dünne Business-Laptops geht.
notebookcheck.com/Tes…tml
Ich würde mir niemals ein Thinkpad kaufen, die Teile schauen unglaublich schäbig aus.
sda7721.07.2019 13:40

Shoop nicht in den Dealpreis



Danke, habe ich korrigiert.
GavinV121.07.2019 13:52

Ich würde mir niemals ein Thinkpad kaufen, die Teile schauen unglaublich …Ich würde mir niemals ein Thinkpad kaufen, die Teile schauen unglaublich schäbig aus.


Die werden i.d.R. auch in Bereichen eingesetzt wo es auf Inhalt und nicht Optik ankommt. Thinkpads waren schon immer Arbeitsmaschinen, keine Designkoryphäen. Und der Dealersteller hat ja klar geschrieben "Arbeitslaptop".

Zum Deal: Guter Preis, aber die werden wegen der neuen Modelle ohnehin noch stärker sinken..
Jemus198421.07.2019 13:40

Kommentar gelöscht


Tja, wenn du eher auf hässliche, bunt leuchtende Plastikware stehst oder schlechte Unterstützung für Linux und Windows Pro Zeug egal sind weil man ja einfach rumdaddeln will...
Wer kann denn zu Firmenkonditionen bestellen? :-)
Das neue Dell Inspiron 7690 gibts in ähnlichen etwas aktuelleren Varianten etwas günstiger, vor Kurzem Dank Aktion sogar wesentlich günstiger, falls jemand eine Alternative sucht.
dbC21.07.2019 14:38

Wer kann denn zu Firmenkonditionen bestellen? :-)


In der Regel *trommelwirbel* Gewerbekunden
exca13321.07.2019 14:30

Die werden i.d.R. auch in Bereichen eingesetzt wo es auf Inhalt und nicht …Die werden i.d.R. auch in Bereichen eingesetzt wo es auf Inhalt und nicht Optik ankommt. Thinkpads waren schon immer Arbeitsmaschinen, keine Designkoryphäen. Und der Dealersteller hat ja klar geschrieben "Arbeitslaptop".Zum Deal: Guter Preis, aber die werden wegen der neuen Modelle ohnehin noch stärker sinken..


Dessen bin ich mir durchaus bewusst und auch bei meinem Arbeitgeber werden diese Geräte ziemlich gerne eingesetzt.

Doch da ich das Glück habe, hierbei mit zu entscheiden, habe ich mir ausdrücklich ein anderes Notebook "gewünscht".

Ich kann diesen Geräten wirklich nichts abgewinnen, auch wenn sie technisch gesehen echt gut sind.
thun8221.07.2019 13:33

Lass es lieber und lösche deinen "Deal" ganz schnell wieder...


& warum sollte er das?
Grenth21.07.2019 14:48

In der Regel *trommelwirbel* Gewerbekunden


"In der Regel' können nur Frauen bestellen. Der Rest hat *trommelwirbel* einen CB Zugang.
Die X1-Serie ist schon toll.
Ich empfand das Lüftergeräusch bei den ersten X1-Serien aber als recht nervig (war zwar ein leises, aber hochfrequentes Sirren).
Ist das bei aktuellen Modellen noch so?
exca13321.07.2019 14:30

Die werden i.d.R. auch in Bereichen eingesetzt wo es auf Inhalt und nicht …Die werden i.d.R. auch in Bereichen eingesetzt wo es auf Inhalt und nicht Optik ankommt. Thinkpads waren schon immer Arbeitsmaschinen, keine Designkoryphäen. Und der Dealersteller hat ja klar geschrieben "Arbeitslaptop".Zum Deal: Guter Preis, aber die werden wegen der neuen Modelle ohnehin noch stärker sinken..


Man muss aber deutlich zwischen den einzelnen Thinkpad Modellen unterscheiden. So würde ich dir bzw. dem Threadersteller bei den T- bzw x Modellen zustimmen. Das sind wirklich gute Arbeitsgeräte. Leider trifft dies nicht auf die x1 Modelle zu. Habe arbeitsbedingt einen mit dem i7 der 8. Gen, 16gb RAM und ner großen SSD - quasi Vollausstattung. Leider sind die einzigen Vorteile das gute Display und die Mobilität. Sonst sind die Geräte mMn nicht als Arbeitsgerät zu empfehlen (bei Skype Calls ohne Desktop Sharing dreht der Lüfter permanent, Outlook hängt sich gerne auf, SW Entwicklung (gerade bei größeren Projekten) gestaltet sich darauf eher zäh..).
Habe hot gevotet, weil der Preis natürlich gut ist. Allerdings würde ich (und viele Kollegen) diesen Laptop nicht als guten Arbeitslaptop bezeichnen.
Edit: das bezieht sich auf Laptops mit Windows Betriebssystem.
Bearbeitet von: "seventy7" 21. Jul
Hot, leider nur i5.
Gamma8521.07.2019 13:37

Du hast verstanden, warum man Thinkpads kauft.


Hallo,

Könnten Sie mir erklären wieso Thinkpads immer als technisch leistungsfähigere "Arbeitsgeräte" angesehen werden?

Ich meine die technischen Details sind wirklich für den Preis nicht die absolute Höhe.

Ist es wegen der roten "Maus" in der Mitte des Laptops zwischen den Tasten?

Oder wegen dem Display, dem Gewicht bzw. den Maßen?

Das ist eine ernstgemeinte Frage. Ich kenne mich mit den Lenovo "Thinkpads" nicht aus.

Aber so gut wie jeder "Gaming" Laptop der bei MyDealz sich im Preissegment des X1 ansiedelt hat doch rein technisch betrachtet die besseren Werte.

Bitte um Aufklärung!
Bearbeitet von: "Dima19944100" 21. Jul
seventy721.07.2019 15:59

Man muss aber deutlich zwischen den einzelnen Thinkpad Modellen …Man muss aber deutlich zwischen den einzelnen Thinkpad Modellen unterscheiden. So würde ich dir bzw. dem Threadersteller bei den T- bzw x Modellen zustimmen. Das sind wirklich gute Arbeitsgeräte. Leider trifft dies nicht auf die x1 Modelle zu. Habe arbeitsbedingt einen mit dem i7 der 8. Gen, 16gb RAM und ner großen SSD - quasi Vollausstattung. Leider sind die einzigen Vorteile das gute Display und die Mobilität. Sonst sind die Geräte mMn nicht als Arbeitsgerät zu empfehlen (bei Skype Calls ohne Desktop Sharing dreht der Lüfter permanent, Outlook hängt sich gerne auf, SW Entwicklung (gerade bei größeren Projekten) gestaltet sich darauf eher zäh..).Habe hot gevotet, weil der Preis natürlich gut ist. Allerdings würde ich (und viele Kollegen) diesen Laptop nicht als guten Arbeitslaptop bezeichnen.


Unter Linux kann ich das aus meiner Erfahrung nicht bestätigen.
ohjeohje21.07.2019 16:21

Unter Linux kann ich das aus meiner Erfahrung nicht bestätigen.


Unter Linux kann ich das leider nicht beurteilen, da wir Windows auf den Rechnern haben müssen. Habe meine Aussage oben korrigiert.
seventy721.07.2019 15:59

Man muss aber deutlich zwischen den einzelnen Thinkpad Modellen …Man muss aber deutlich zwischen den einzelnen Thinkpad Modellen unterscheiden. So würde ich dir bzw. dem Threadersteller bei den T- bzw x Modellen zustimmen. Das sind wirklich gute Arbeitsgeräte. Leider trifft dies nicht auf die x1 Modelle zu. Habe arbeitsbedingt einen mit dem i7 der 8. Gen, 16gb RAM und ner großen SSD - quasi Vollausstattung. Leider sind die einzigen Vorteile das gute Display und die Mobilität. Sonst sind die Geräte mMn nicht als Arbeitsgerät zu empfehlen (bei Skype Calls ohne Desktop Sharing dreht der Lüfter permanent, Outlook hängt sich gerne auf, SW Entwicklung (gerade bei größeren Projekten) gestaltet sich darauf eher zäh..).Habe hot gevotet, weil der Preis natürlich gut ist. Allerdings würde ich (und viele Kollegen) diesen Laptop nicht als guten Arbeitslaptop bezeichnen.Edit: das bezieht sich auf Laptops mit Windows Betriebssystem.


Naja Nicht jeder entwickelt darauf Software und braucht die Leistung. Aber ich verstehe was du meinst. Auch ich finde den Preis durchaus hot. Die Laufzeit ist ja enorm und das Gewicht tun Witz. Danach kommt erstmal ganz lange nichts.

Nachdem ich letztes Jahr dreimal den lenovo on site repair in Anspruch nehmen musste, jedes mal war das Motherboard durch,habe ich mein lenovo dann im November vorzeitig in Ruhestand geschickt.

Die ganze Firma ist jetzt auf die surface books gewechselt...quasi Pest gegen Cholera.

Habe mir dann ein Razer Blade 15 geholt und nicht eine Minute bereut.
seventy721.07.2019 16:24

Unter Linux kann ich das leider nicht beurteilen, da wir Windows auf den …Unter Linux kann ich das leider nicht beurteilen, da wir Windows auf den Rechnern haben müssen. Habe meine Aussage oben korrigiert.


Bei uns darfst Du Dir den Rechner und das Betriebssystem aussuchen
Dima1994410021.07.2019 16:20

Hallo,Könnten Sie mir erklären wieso Thinkpads immer als technisch l …Hallo,Könnten Sie mir erklären wieso Thinkpads immer als technisch leistungsfähigere "Arbeitsgeräte" angesehen werden?Ich meine die technischen Details sind wirklich für den Preis nicht die absolute Höhe.Ist es wegen der roten "Maus" in der Mitte des Laptops zwischen den Tasten?Oder wegen dem Display, dem Gewicht bzw. den Maßen?Das ist eine ernstgemeinte Frage. Ich kenne mich mit den Lenovo "Thinkpads" nicht aus.Aber so gut wie jeder "Gaming" Laptop der bei MyDealz sich im Preissegment des X1 ansiedelt hat doch rein technisch betrachtet die besseren Werte.Bitte um Aufklärung!


Zuverlässigkeit, Support, Verarbeitung der Geräte.

Support:
Du hast eine Telefonnummer, wo Mitarbeiter sitzen, die was von ihrem Job verstehen. Alternativ kommt je nach Supportlevel spätestens am übernächsten Arbeitstag ein Techniker und repariert das Gerät.

Verarbeitung:
Die Tastatur ist unerreicht. Ich kenne keinen Hersteller von Laptops, der da auch nur annähernd dran kommt. Wenn du also viel tippst ist das schon eine Menge wert.
Das Gehäuse hält einiges aus, die Scharniere am Screen haben bisher den Laptop immer überlebt und die Haptik ist für mich sehr angenehm.

Zuverlässigkeit:
Die Laptops laufen und laufen und laufen.

Die Geräte werden dafür gebaut 3 Jahre jeden Tag 8-12h in Gebrauch zu sein und dafür zahlt man.

Wer einen Laptop benötigt um damit zu zocken (warum auch immer man dafür einen Laptop nimm) oder ne Stunde am Tag im Internet zu surfen, sollte was anderes kaufen.
GavinV121.07.2019 13:52

Ich würde mir niemals ein Thinkpad kaufen, die Teile schauen unglaublich …Ich würde mir niemals ein Thinkpad kaufen, die Teile schauen unglaublich schäbig aus.


moma.org/col…168

Ist halt ein unauffälliges Design, weil Arbeitsgerät und nicht Selbstdarstellungsmittel. Dafür kann man das Jahrzehnte später noch gut anschauen. Das, was heute Hipp und toll aussehen will, kann man in der Regel nach einem Jahr nicht mehr sehen
Gamma8521.07.2019 16:35

Zuverlässigkeit, Support, Verarbeitung der Geräte. Support:Du hast eine T …Zuverlässigkeit, Support, Verarbeitung der Geräte. Support:Du hast eine Telefonnummer, wo Mitarbeiter sitzen, die was von ihrem Job verstehen. Alternativ kommt je nach Supportlevel spätestens am übernächsten Arbeitstag ein Techniker und repariert das Gerät. Verarbeitung: Die Tastatur ist unerreicht. Ich kenne keinen Hersteller von Laptops, der da auch nur annähernd dran kommt. Wenn du also viel tippst ist das schon eine Menge wert. Das Gehäuse hält einiges aus, die Scharniere am Screen haben bisher den Laptop immer überlebt und die Haptik ist für mich sehr angenehm. Zuverlässigkeit:Die Laptops laufen und laufen und laufen. Die Geräte werden dafür gebaut 3 Jahre jeden Tag 8-12h in Gebrauch zu sein und dafür zahlt man. Wer einen Laptop benötigt um damit zu zocken (warum auch immer man dafür einen Laptop nimm) oder ne Stunde am Tag im Internet zu surfen, sollte was anderes kaufen.


Schließ mich da an. Die Tastatur ist ein Segen. Zum "Programmieren" und tippen, wenn man gerade unterwegs bei einem Meeting ist, in Kombination mit dem Trackpoint einfach unvergleichbar mit anderen Lösungen auf dem Markt. Zusätzlich sind die Dinger einfach stabil. Seit 5 Jahren, regelmäßig ohne zusätzliche Tasche im Rucksack. Unten von der Wartungsklappen schon Ecken weggebrochen, Risse drin aber die wichtigen Bereiche, die Scharniere, der Bildschirm, die Tastatur funktionieren ohne Macken wie am ersten Tag. Und dafür bezahlt man.
GavinV121.07.2019 15:00

Dessen bin ich mir durchaus bewusst und auch bei meinem Arbeitgeber werden …Dessen bin ich mir durchaus bewusst und auch bei meinem Arbeitgeber werden diese Geräte ziemlich gerne eingesetzt.Doch da ich das Glück habe, hierbei mit zu entscheiden, habe ich mir ausdrücklich ein anderes Notebook "gewünscht".Ich kann diesen Geräten wirklich nichts abgewinnen, auch wenn sie technisch gesehen echt gut sind.


Na hoffentlich was gleichwertiges. Nicht, dass Du später selbst nachzahlen musst, wenn es nicht so lange wie die Thinkpads durchhält.
seventy721.07.2019 15:59

Man muss aber deutlich zwischen den einzelnen Thinkpad Modellen …Man muss aber deutlich zwischen den einzelnen Thinkpad Modellen unterscheiden. So würde ich dir bzw. dem Threadersteller bei den T- bzw x Modellen zustimmen. Das sind wirklich gute Arbeitsgeräte. Leider trifft dies nicht auf die x1 Modelle zu. Habe arbeitsbedingt einen mit dem i7 der 8. Gen, 16gb RAM und ner großen SSD - quasi Vollausstattung. Leider sind die einzigen Vorteile das gute Display und die Mobilität. Sonst sind die Geräte mMn nicht als Arbeitsgerät zu empfehlen (bei Skype Calls ohne Desktop Sharing dreht der Lüfter permanent, Outlook hängt sich gerne auf, SW Entwicklung (gerade bei größeren Projekten) gestaltet sich darauf eher zäh..).Habe hot gevotet, weil der Preis natürlich gut ist. Allerdings würde ich (und viele Kollegen) diesen Laptop nicht als guten Arbeitslaptop bezeichnen.Edit: das bezieht sich auf Laptops mit Windows Betriebssystem.


Haben auch einige der Geräte am Start, wir entwickeln große Projekte mit Docker und Kubernetes lokal. Nicht so flott wie Linux, aber absolut problemlos!
Dima1994410021.07.2019 16:20

Hallo,Könnten Sie mir erklären wieso Thinkpads immer als technisch l …Hallo,Könnten Sie mir erklären wieso Thinkpads immer als technisch leistungsfähigere "Arbeitsgeräte" angesehen werden?Ich meine die technischen Details sind wirklich für den Preis nicht die absolute Höhe.Ist es wegen der roten "Maus" in der Mitte des Laptops zwischen den Tasten?Oder wegen dem Display, dem Gewicht bzw. den Maßen?Das ist eine ernstgemeinte Frage. Ich kenne mich mit den Lenovo "Thinkpads" nicht aus.Aber so gut wie jeder "Gaming" Laptop der bei MyDealz sich im Preissegment des X1 ansiedelt hat doch rein technisch betrachtet die besseren Werte.Bitte um Aufklärung!


Zu den genannten Punkten durch andere kommt eben noch die offizielle Unterstützung bei Linux und Windows Pro mit teilweise vPro durch und durch hinzu. Auch hardwareseitig bzw. Lowlevel beim BIOS usw mehr Sicherheitsmechanismen und Integrität

Dazu kommt wartbarkeit. Du bekommst idR 5 Jahre und länger Ersatzteile und kannst vieles relativ einfach reparieren
Bearbeitet von: "Grenth" 21. Jul
Also ich verstehe absolut nicht was daran mit einem i5-8300H eine arbeitsmaschine sein soll
Zum gelegentlichen zocken denke ich ok
Aber wenn ich da in Richtung schenker oder anderer „no-Name“ laptophersteller schaue bekommt man dünne Laptops mit besserer Ausstattung für erheblich weniger
Aber jedem das seine
Ich hab auch ein MacBook und dafür bekommt man genug Hate ab
Danke für die Antworten an Alle.
Bearbeitet von: "Dima19944100" 21. Jul
Helvedo21.07.2019 17:33

Also ich verstehe absolut nicht was daran mit einem i5-8300H eine …Also ich verstehe absolut nicht was daran mit einem i5-8300H eine arbeitsmaschine sein soll Zum gelegentlichen zocken denke ich ok Aber wenn ich da in Richtung schenker oder anderer „no-Name“ laptophersteller schaue bekommt man dünne Laptops mit besserer Ausstattung für erheblich weniger Aber jedem das seine Ich hab auch ein MacBook und dafür bekommt man genug Hate ab


Hat nichts mit Hate zu tun. Dank der Tastatur taugen die einfach nicht zum Arbeiten. Inzwischen scheint Apple ja seinen Fehler eingesehen zu haben und an einer neuen Konstrukt zu arbeiten. Dass sie so lange dafür gebraucht haben, spricht nicht für sie.

Warum ThinkPads und andere Businessnotebooks mehr kosten, wurde ausreichend erörtert. Kalkar bekommt man bei Acer mehr Specs fürs Geld, dafür darf man sich spätestens nach Ablauf der Garantie ein neues Gerät kaufen (Ausnahmen bestätigen die Regel).
Dima1994410021.07.2019 16:20

Ich meine die technischen Details sind wirklich für den Preis nicht die …Ich meine die technischen Details sind wirklich für den Preis nicht die absolute Höhe.


Ich kenne diese Diskussion jetzt seit gut 20 Jahren, sie ist aber vermutlich so alt wie Thinkpads selbst. Thinkpads überzeugen nie anhand der technischen Daten.

Arbeitstiere sind sie deshalb, weil sie gewöhnlich noch nach drei Jahren täglichen Einsatzes besser aussehen als ein Acer nach nem Monat.
Arbeitstiere sind sie, weil sie recht modular aufgebaut sind und Unternehmen ihre Wünsche anmelden können.
Früher kam ein exzellenter Vorort-Service hinzu (3-Jahre-Vorort-Garantie ist auch hier Teil des Deals). Zumindest die Ersatzteilversorgung und die Hardware Maintainance Manuals sind immer noch herausragend.

Thinkpads kaufen die wenigsten zu Preisen wie diesem hier. Sie kaufen sie gebraucht für ein Drittel des Preises.

Einiges war schon immer unverständlich. So sind die Displays mit wenigen Ausnahmen eher enttäuschend, die Lüfter sind oft laut und nach zig Jahren sind kleinere Risse/Brüche am Gehäuse nicht unwahrscheinlich.

Hinzu kommen/kamen zahlreiche Kleinigkeiten wie gute Treiberpflege und ein hervorragendes Powermanagement, das dafür sorgt, dass Akkus auch nach Jahren noch gut in Form sind.

Mein Grund, Thinkpads treu zu bleiben, war integriertes WWAN. Dieses X1 Extreme gibt's seltsamerweise nicht mit WWAN. Wer (zahlen) mag, kann es sich aber mit i7 und 4k-Touchdisplay kaufen.
Bearbeitet von: "inutile" 21. Jul
Leider kein RJ45 Port - trotzdem ein super Preis.
primez21.07.2019 15:12

"In der Regel' können nur Frauen bestellen. Der Rest hat *trommelwirbel* …"In der Regel' können nur Frauen bestellen. Der Rest hat *trommelwirbel* einen CB Zugang.


Ist es nicht verboten darüber zu sprechen?
MustardMan21.07.2019 23:35

Ist es nicht verboten darüber zu sprechen?


Also für meine Frau (und mich auch) ist es das natürlichste von der Welt. Man sollte ganz offen damit umgehen und es nicht tot schweigen und so tun als wäre es was verbotenes. Wenn man es richtig nutzt, kann man davon nur profitieren. Man sollte natürlich immer dafür sorgen, dass man sich an die "Regeln" hält, dann kann man auch mehrmals täglich ohne große Sorgen darin rumsuchen und sich daran erfreuen.

Die Regel hingegen ist bei uns nur einmal im Monat ein Thema...
inutile21.07.2019 20:58

Ich kenne diese Diskussion jetzt seit gut 20 Jahren, sie ist aber …Ich kenne diese Diskussion jetzt seit gut 20 Jahren, sie ist aber vermutlich so alt wie Thinkpads selbst. Thinkpads überzeugen nie anhand der technischen Daten.Arbeitstiere sind sie deshalb, weil sie gewöhnlich noch nach drei Jahren täglichen Einsatzes besser aussehen als ein Acer nach nem Monat.Arbeitstiere sind sie, weil sie recht modular aufgebaut sind und Unternehmen ihre Wünsche anmelden können.Früher kam ein exzellenter Vorort-Service hinzu (3-Jahre-Vorort-Garantie ist auch hier Teil des Deals). Zumindest die Ersatzteilversorgung und die Hardware Maintainance Manuals sind immer noch herausragend.Thinkpads kaufen die wenigsten zu Preisen wie diesem hier. Sie kaufen sie gebraucht für ein Drittel des Preises.Einiges war schon immer unverständlich. So sind die Displays mit wenigen Ausnahmen eher enttäuschend, die Lüfter sind oft laut und nach zig Jahren sind kleinere Risse/Brüche am Gehäuse nicht unwahrscheinlich.Hinzu kommen/kamen zahlreiche Kleinigkeiten wie gute Treiberpflege und ein hervorragendes Powermanagement, das dafür sorgt, dass Akkus auch nach Jahren noch gut in Form sind.Mein Grund, Thinkpads treu zu bleiben, war integriertes WWAN. Dieses X1 Extreme gibt's seltsamerweise nicht mit WWAN. Wer (zahlen) mag, kann es sich aber mit i7 und 4k-Touchdisplay kaufen.


Interessant, Danke für den Beitrag.

Gibt es denn keine Reihe oder ein Modell eines anderen Herstellers welches halbwegs gute Performance mit beständiger Robustheit kombiniert?

Den vorangegangenen Beiträgen zu urteilen ist es ja nicht nur die Performance oder das, dass Teil nicht auseinanderfällt sondern auch der hervorragende Software Support und die Möglichkeit das Teil relativ einfach selber zu reparieren und (einzelne) Bauteile auszutauschen.

Ich benötige für das im September beginnende Physik Studium einen anständigen Laptop der auch Grafiklastigere Anwedungen wie z.B CAD hinbekommt.

Könnten Sie mir da einen Laptop (ThinkPad?) Empfehlen?

Preislich kann das Ding von 400€ bis 1000€ angesetzt sein.

Lieber gebraucht da, wie Sie oben erwähnt haben die Preis Leistung umso mehr harmoniert und Ich auch die SSD tauschen könnte um Windows neu aufzuspielen.

Danke im Vorraus!
Bearbeitet von: "Dima19944100" 22. Jul
Dima1994410021.07.2019 16:20

Hallo,Könnten Sie mir erklären wieso Thinkpads immer als technisch l …Hallo,Könnten Sie mir erklären wieso Thinkpads immer als technisch leistungsfähigere "Arbeitsgeräte" angesehen werden?Ich meine die technischen Details sind wirklich für den Preis nicht die absolute Höhe.Ist es wegen der roten "Maus" in der Mitte des Laptops zwischen den Tasten?Oder wegen dem Display, dem Gewicht bzw. den Maßen?Das ist eine ernstgemeinte Frage. Ich kenne mich mit den Lenovo "Thinkpads" nicht aus.Aber so gut wie jeder "Gaming" Laptop der bei MyDealz sich im Preissegment des X1 ansiedelt hat doch rein technisch betrachtet die besseren Werte.Bitte um Aufklärung!



In Zeiten vor Thunderbolt 3, war der Anschluss(proprietär) für Dockingstations ein richtig guter Grund.
Nicht zu verlgeichen mit den USB Dockingstations, die sind totaler Müll. Das ist selbst bei den neuen Thinkpads ein Grund, da die originalen DS von Lenovo sehr komfortabel sind.
Dazu noch Sicherheitsfeatures wie Fingerabdruck(haben ja mittlerweile auch viele normale Läppis), TPM, Kensington Lock und ein BIOS mit umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten.
Gamma8521.07.2019 13:37

Du hast verstanden, warum man Thinkpads kauft.


Trotzdem keine 1500€ wert...
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Rulk. Hilf, indem Du Tipps postet oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text