229°
ABGELAUFEN
[THOMAS PHILIPPS] Marmony M30R Elektro Heizkanone 3KW 230V für 29,95€ (Idealo: 45,37€)
24 Kommentare

Ich kenne die Teile in Gasausführung, dauert keine Minute und jeder Raum unter Turnhallengröße (^^) ist ruck-zuck warm.

Mit 3 KW geht hier bestimmt auch einiges und der Preis ist top.

Auf Grund der Betriebskosten würde ich die Gasversion vorziehen - ABER ist halt nichts für geschlossene Räume

Gästeklosauna

Sehr geil, genau das brauche ich für die Baustelle :-)

Zuerst dachte ich, dass das Ding das ist, womit man die Weihnachtsbäume abpackt für den Transport..

Buh.

Strom zum heizen ist seeeeehr teuer.

hackint0sh

Strom zum heizen ist seeeeehr teuer.



Ist richtig, aber es kommt immer auf die Situation an. Wir haben aktuell keine Heizung im entkernten Haus, da ist so etwas für den Übergang schon sehr praktisch...

hackint0sh

Zuerst dachte ich, dass das Ding das ist, womit man die Weihnachtsbäume abpackt für den Transport.. Buh. Strom zum heizen ist seeeeehr teuer.




Kann man auch ... Nur sehen die Bäume dann komisch aus

ohNee

Ich kenne die Teile in Gasausführung, dauert keine Minute und jeder Raum unter Turnhallengröße (^^) ist ruck-zuck warm. Mit 3 KW geht hier bestimmt auch einiges und der Preis ist top.



Schon richtig, nur muß man dabei Bedenken daß selbst ne kleine Gaskanone schon ca. 4x soviel Leistung hat wie diese, etwas größere Modelle auch schnell mal 10x soviel... Trotzdem wird man nur wenig finden daß mit 220V mehr Power hat...

reicht die Hitze zum Schimmel vernichten aus?

MrKongo

reicht die Hitze zum Schimmel vernichten aus?


Die Frage ist so nicht zu beantworten. 1. Schimmel sollte man vorbehandeln. 2. Ob die Hitze reicht, hängt von der größe und dichte des Raumes ab.

MrKongo

reicht die Hitze zum Schimmel vernichten aus?




Ja musste nur direkt dran stellen ... Bis es brennt! Dann sollte der schimmel auch weg sein

3000 W? Das ist ein gewöhnliches Heizöffchen. Konsequenterweise muss es dann Elektro Heiz Kanone heißen. Da waren wieder Minderbemittelte im Marketing aktiv.

Sniper916

Trotzdem wird man nur wenig finden daß mit 220V mehr Power hat...



Was daran liegen könnte, dass eine übliche Sicherung eines 230V-Netzes mit 16A "nur" ca. 3,6kW erlaubt. Also bei 3kW heißt es schon: Toaster dazuschalten, Sicherung raus :-)

Sniper916

Trotzdem wird man nur wenig finden daß mit 220V mehr Power hat...



Oder in alten Gebäuden sieht es noch bitterer aus, da kann man so ein Ding nicht betreiben. Es sind mindestens 16 Ampere notwendig, bei 13 Ampere ist es gerade so auf der Kippe, und darunter geht der nicht mal an.

Sniper916

Trotzdem wird man nur wenig finden daß mit 220V mehr Power hat...


mMn unsinn, da er stufenlos bis 3000 Watt Regelbar ist. Somit kann es sein, dass er mit der Maximalleistung nicht funzt, aber bis dahin schon, irgenwann fliegt halt die Sicherung oder er geht aus.

das hat mein Föhn schon an Leistung. ...

freeload

Mn unsinn, da er stufenlos bis 3000 Watt Regelbar ist. Somit kann es sein, dass er mit der Maximalleistung nicht funzt, aber bis dahin schon, irgenwann fliegt halt die Sicherung oder er geht aus.



Nix Unsinn, erklär mal der Family, warum sie das ganze Wochenende im Dunkeln sitzt, weil Du am Samstag um 20:01 auf die Idee gekommen bist, die letzte Schmelz-Sicherung mit dem 3000W-Heizlüfter abzufackeln

Ist für Leute ein Hinweis, dass man eben nicht alle Geräte überall betreiben kann und man sich vorher Gedanken machen sollte.

Das kostet ca. 1€ die Stunde
Edit: Nagut, eher Richtung 0,75€

Meine kleine Gasheizkanone hat 11,2 kW an Heizleistung. Sie braucht ca 850 g Gas pro Stunde. Bei ca 1,50 EUR pro kg kommt man auf ca 1,30 EUR pro Stunde. Bei knapp vierfache Heizleistung.

Palladium

Meine kleine Gasheizkanone hat 11,2 kW an Heizleistung. Sie braucht ca 850 g Gas pro Stunde. Bei ca 1,50 EUR pro kg kommt man auf ca 1,30 EUR pro Stunde. Bei knapp vierfache Heizleistung.


Ja, Gasheizung ist Leistungsfähiger, günstiger und evtl. auch umweltfreundlicher als ein Heizlüfter der mit Strom betrieben wird. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es Situationen gibt in denen der Einsatz von Gas nicht möglich oder praktikabel ist. Heizen mit Strom ist immer teuer, egal mit welcher Technologie. Da ändern auch die vielfach beworbenen Infrarotheizungen nicht dran. Trotzdem kann es sinn machen, z.B. einen selten benutzten Raum mit einer solchen Infrarotheizung zu versehen. Für die dauerhafte Beheizung von Räumen ist so etwas aber denkbar ungeeignet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text