Thomson TV 55 FT5643 (140 cm LED-Fernseher, 55 Zoll) - 772€ inkl. VSK
133°Abgelaufen

Thomson TV 55 FT5643 (140 cm LED-Fernseher, 55 Zoll) - 772€ inkl. VSK

12
eingestellt am 11. Jul 2012
Thomson TV 55 FT5643

Laut idealo eine Preisersparnis von 191,90€
Bestellt man über qipu gibt es noch 4% Cashback (25,95€).

Bitte Gutscheincode "aff572-0612" bei der Bestellung eingeben.

sichtbare Bildschirmdiagonale: 140 cm LED-Fernseher
55 Zoll Diagonale
Bildschirmauflösung: 1920 x 1080 Pixel
16:9 Bildformat
Auflösung: 1920 x 1080 Pixel
Full HD
Helligkeit: 400 cd/m²
Reaktionszeit: 6 ms
Hz-Technologie-Bezeichnung: Clear Motion Index
LED-Technologie: Edge LED-Backlight (Rahmen)
HDTV

Anschlüsse:
CI+: 1
HDMI-Schnittstellen: 3
Kopfhörerbuchse
S/PDIF-Ausgang
USB-Anschluss
1 x USB 2.0
VGA-Eingang

Maße
Breite: 1305mm
Höhe mit Fuß: 860mm
Tiefe mit Fuß: 275mm
Gewicht: 26850g

Bei amazon kostet der Fenseher sogar über 1000€, leider ohne Bewertungen. Zwei sehr positive Bewertungen lassen sich jedoch auf "http://www.billiger.de/show/reviews/218026271-Thomson-55FT5643.htm" finden.
Zusätzliche Info

Gruppen

12 Kommentare

Wird hier das Produkt gevotet oder der Deal an sich?

"Für einen 55-Zöller sind 1000 EUR fair, allerdings bleiben Features wie USB-Aufnahme, 3D- und Netzwerkfähigkeit außen vor."
testberichte.de/p/t…tml

Die Preisersparnis finde ich schon hot, über die Qualität des Produktes lässt sich sicherlich streiten. Aber man kann es innerhalb von zwei Wochen ohne Probleme testen und dann zurückschicken.

FYI:

Thomson 55 FT 5643
Edge LED-Backlight
Auf der Homepage von Thomson ist der 55FT5643 erstaunlicherweise nicht gelistet, dafür findet man ihn in diversen Online-Shops. Es handelt sich um einen 55-Zöller, bei dem das LCD-Panel mit seitlich verbauten LEDs indirekt hinterleuchtet wird (Edge LED-Technik).

Das Panel löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf und arbeitet mit einer 200 Hertz-CMI-Schaltung. CMI steht für „Clear Motion Index“ und meint ein Verfahren, bei dem die native Bildwiederholrate mittels LED-Technik und Zwischenbildberechung auf eine Frequenz von 200 Hertz angehoben wird, um rasante Bildfolgen flüssig darzustellen. Die Reaktionszeit liegt bei sechs Millisekunden, der Blickwinkel bei LCD-typischen 178 Grad – horizontal wie vertikal. Auf Wunsch reguliert ein Sensor die Helligkeit des Hintergrundlichts automatisch. Mit an Bord des Fernsehers ist ein HDTV-fähiger Kombituner für Antenne (DVB-T) und Kabel (DVB-C), wobei man die HD-Sender in Deutschland zwar via DVB-C, allerdings nicht via DVB-T auf den Schirm bringt. Für verschlüsselte Angebote steht ein CI-Plus-Slot bereit, hier platziert man ein optionales CAM-Modul und die Smartcard des Pay-TV-Anbieters. Externe Zuspieler werden über drei HDMI-Eingänge, per Komponente, Scart oder VGA mit dem Gerät verbunden. Passende Audio-Eingänge, ein Kopfhörerausgang, ein koaxialer Digitalausgang für das Zusammenspiel mit einem pegelfesten Heimkinosystem und eine USB-Schnittstelle runden die Anschlussleiste ab. Intern greift das Modell auf Lautsprecher zurück, die mit einer Ausgangsleistung von 2 x 8 Watt belastet werden. Über die USB-Schnittstelle kann man komprimierte Foto-, Video- und Musikdateien von einem optionalen Speicher abspielen. Offen bleibt, welche Formate im Einzelnen kompatibel sind. Wer den ohne Standfuß 4,5 Zentimeter tiefen Fernseher an der Wand befestigen will, besorgt sich eine Halterung mit 400 x 400 Millimetern Lochabstand. Im Betrieb soll das Gerät maximal 160 Watt, im Standby maximal 0,3 Watt Leistung aufnehmen.

Für einen 55-Zöller sind 1000 EUR fair, allerdings bleiben Features wie USB-Aufnahme, 3D- und Netzwerkfähigkeit außen vor. Überdies muss auf einen DVB-S2-Tuner verzichten. Ein Kunde übt Kritik am reaktionsschwachen Panel, auch der Ton sei alles andere als kinotauglich. Die Fachmagazine hatten den 55FT5643 noch nicht im Labor.

Quelle: testberichte.de/p/t…tml

Was für ein Ungeheuer. Aber sparsam für diese Größe.
Auf jeden Fall ein guter Preis für alle, die auf die neuesten Trends (3D, etc.) verzichten können.

Die Bildqualität kommt bei Thomson von Quälen. Selbst 0 Euro ist zu viel für das Bild. Hatte den als überbrückung mal da... unterirdisch. Eine Frechheit was sich Thomson so unter einem TV-Bild vorstellt. Absolut unbrauchbar.

UnbekannterNr1

Die Bildqualität kommt bei Thomson von Quälen. Selbst 0 Euro ist zu viel f … Die Bildqualität kommt bei Thomson von Quälen. Selbst 0 Euro ist zu viel für das Bild. Hatte den als überbrückung mal da... unterirdisch. Eine Frechheit was sich Thomson so unter einem TV-Bild vorstellt. Absolut unbrauchbar.



Stimmt gar nicht zumindest wenn ich von meinem 32 zoll Lcd spreche, kann ich nicht sagen das die Bildqualität schlecht ist. Im Vergleich zu anderen Herstellern sogar besser. Aber vielleciht ist das bei der größe ja anders.

Die Farben sind entweder total blass oder extrem übersättigt - dazwischen gibt es nix, er hat einen extremen "dirty Screen effect" bei bewegungen. Generell sind die Bewegungen ruckelig und nicht flüssig. Von den angeblichen 200hz merkt man nichts und die LED Hintergrundbeleuchtung hatte bei mir abends bei dunklen szenen extreme Lichthöfe in den Ecken. Also bei der Größe absolut ungeeignet.

hatte selbst auch mal nen toshiba lcd und das Bild war unterdurchschnittlich und der tv hat am Rand auch immer was wegskaliert. Einstellungen waren im Vergleich zu meinem neuen LG auch viel weniger.

Blackbird

hatte selbst auch mal nen toshiba lcd und das Bild war … hatte selbst auch mal nen toshiba lcd und das Bild war unterdurchschnittlich und der tv hat am Rand auch immer was wegskaliert. Einstellungen waren im Vergleich zu meinem neuen LG auch viel weniger.


Toshiba ungleich Thomson.

Stimmt, Thomson ist noch viel schlechhter XD. Kann man sich gleich ne Aldi oder China-Kiste kaufen.

Neo777

Stimmt, Thomson ist noch viel schlechhter XD. Kann man sich gleich ne … Stimmt, Thomson ist noch viel schlechhter XD. Kann man sich gleich ne Aldi oder China-Kiste kaufen.



Blödsinn!

Ausverkauft

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text