113°
THULE Chariot Cougar 2 Fahrradanhänger inkl. Fahrradset! Und andere günstige Fahrradanhänger, z. B. Croozer
THULE Chariot Cougar 2 Fahrradanhänger inkl. Fahrradset! Und andere günstige Fahrradanhänger, z. B. Croozer
Kategorien
  1. Dies & Das

THULE Chariot Cougar 2 Fahrradanhänger inkl. Fahrradset! Und andere günstige Fahrradanhänger, z. B. Croozer

Preis:Preis:Preis:770,43€
Zum DealZum DealZum Deal
Ja, es wird wieder Diskussionen geben, warum man so etwas braucht. Aber wer es braucht, weiß auch warum...

Jedenfalls gibt es die Chariot selten mal günstiger, Normalpreis ist mit Fahrradset 899 €, bei Stadler.de gibt es das ganze für 829 € zzgl. 19 € Versandkosten.

Hier also wirklich günstig - zusätzlich gibt es 5 % cashback auf qipu.

Gesamtpreis: 798 € + 5,95 € VSK - 33,52 € qipu = 770,43 €

Ist zwar ein kleinerer Händler, aber auch bei ebay schon seit über 4 Jahren aktiv mit 97,8 % positiven Bewertungen.
Dort kann man übrigens auch einen Preis vorschlagen, bekommt es also ggf. sogar noch günstiger.

Im Shop auf fafit24.de gibt es auch viele andere Fahrradanhänger günstig, zusätzlich natürlich immer qipu mitnehmen.

28 Kommentare

Mit dem Thule Chariot verhält es sich wie mit den Apfel Produkten. Wenn sie nicht mehr benötigt werden, erzielen sie einen sehr guten Wiederverkaufswert. Insofern relativiert sich der recht hohe Preis. Für mich ein kleines Hot.

Suche einen für 1 Kind (finde die Dinger sowas von übelst teuer)...

Top Preis, top Anhänger. Die Dinger sind sowas von preisstabil, dass man das Geld ruhig in die Hand nehmen kann, wenn man gut damit umgeht ;-)

Qipu gehört nicht in den Dealpreis!

Preis ist ok, mehr nicht.
Wir haben den auch und sind voll auf zufrieden. Sehr gute Qualität, gut durchdachtes Konzept. Zubehör ist überteuert, aber sinnvoll. (Buggy, Babyhängematte etc.)



Peanut

Suche einen für 1 Kind (finde die Dinger sowas von übelst teuer)...



Nix da, damit sich das Gerät richtig bezahlt macht,sollte man noch mind.4 weitere Kinder bekommen, erst dann ist eine jahrelange Nutzung sichergestellt.

guter Preis!

Hier für nahezu den gleichen Preis mit qipu und mit 5% Gutschein (auf Qipu gelistet) Außerdem gibts das hier im Set mit den Buggyrädern für nen guten Preis (837 Euro mit qipu und Gutschein)

5% Gutschein lautet: AFF-r51-FTS
Steht aber auch auf Qipu

...

Aber : bei futurumshop ist es nur der Anhänger ohne Fahrradset... Also deutlich teurer... Also immer genau vergleichen
Hatte einen Einsitzer von chariot .. Wiederverkaufswert ist sehr hoch . Gebrauchte sind oft kaum günstiger.

Auch der idealo bestpreis ist der Anhänger ohne Fahrraddeichsel !!!

Also ich find ich den deal super !

Verfasser

ist dort aber das 2013er Modell ohne Fahrradset. Und auch ohne Buggyräder, obwohl es so auf der Abbildung angegeben ist.

gintonic

Hier für nahezu den gleichen Preis mit qipu und mit 5% Gutschein (auf Qipu gelistet) Außerdem gibts das hier im Set mit den Buggyrädern für nen guten Preis (837 Euro mit qipu und Gutschein)5% Gutschein lautet: AFF-r51-FTSSteht aber auch auf Qipu

gintonic

Hier für nahezu den gleichen Preis mit qipu und mit 5% Gutschein (auf Qipu gelistet) Außerdem gibts das hier im Set mit den Buggyrädern für nen guten Preis (837 Euro mit qipu und Gutschein)5% Gutschein lautet: AFF-r51-FTSSteht aber auch auf Qipu



Na unten scrollen, dort gibt es den cougar mit fahrradset und auch mit fahrradset und buggy. Darauf bezieht sich auch mein Preis. Alles andere würde auch nicht passen, oder?!

Snipee

Aber : bei futurumshop ist es nur der Anhänger ohne Fahrradset... Also deutlich teurer... Also immer genau vergleichen Hatte einen Einsitzer von chariot .. Wiederverkaufswert ist sehr hoch . Gebrauchte sind oft kaum günstiger.



Dann scroll runter. Immer genau Gucken!

Kleiner Tip: Schau Dir die Dinger vorher mal in echt an, die für ein Kind sind sowas von eng. Da würde ich lieber ein paar Euros mehr ausgeben und den Zweisitzer holen. Ist auch besser für den Wiederverkaufswert. Wenn Dir Chariot und Burley zu teuer sind schau Dir mal die von Leggero an.

Peanut

Suche einen für 1 Kind (finde die Dinger sowas von übelst teuer)...

ccalimero

http://www.leggero.com


Genau, mit 2 anderen Eltern zusammentun und das 3er Pack kaufen.

Als ich vor der Kaufentscheidung stand hab ich mir alle genau angeschaut und einmal Probe gezogen. Hab mich dann für den Croozer Kid1 in Blau entschieden. Hat mich damals 310€ gekostet und bin noch immer sehr zufrieden, auch die Kleine freut sich jedes Mal (das nun nach 3Jahren) wenn se wieder einsteigen / mitfahren darf! Wieso dann >800€ für ein Chariot ausgeben, wenn es auch günstiger und mindestens gleichwertiger geht ... die Teile sind schlimmer wie Apfel Produkte! Und ich mag idR Apple

Warum mehr als 800,00 Euro für einen Chariot? Vielleicht weil man einen ungefederten Einsitzer nicht mit einem zweisitzigen, gefederten Topmodell von Chariot/Thule vergleichen kann. Ausserdem ist Croozer die Billigmarke von Chariot/Thule. Thule bietet seit 2014 mit dem Coaster ebenfalls einen ungefederten "Preiswertanhänger" (399,00 UVP). Der gefederte zweisitzige Croozer kostet übrigens auch > 660,00 Euro, hat allerdings mehr Zubehör dabei.

reinerskill

Als ich vor der Kaufentscheidung stand hab ich mir alle genau angeschaut und einmal Probe gezogen. Hab mich dann für den Croozer Kid1 in Blau entschieden. Hat mich damals 310€ gekostet und bin noch immer sehr zufrieden, auch die Kleine freut sich jedes Mal (das nun nach 3Jahren) wenn se wieder einsteigen / mitfahren darf! Wieso dann >800€ für ein Chariot ausgeben, wenn es auch günstiger und mindestens gleichwertiger geht ... die Teile sind schlimmer wie Apfel Produkte! Und ich mag idR Apple

Wenn man es günstiger haben will, kann ich den ebenfalls gefederten Blue Bird von Monz empfehlen. Diesen bekommt man auch als Zwei-Sitzer durchaus für unter 300 € und wir, und auch diverse Freunde von uns, sind sehr zufrieden mit ihm.



Mal an einen ganz normalen Kindersitz gedacht für den Gepcäkträger?
Damit sieht der Nachwuchs auch noch was von der Aussenwelt, lernt Gleichgewicht u.a. bei mitfahren, Du bist flexibler, verstopfst keinen ganzen Fahrradweg durch die Breite und hast dein Kind direkt bei Dir und kannst mit ihm erzählen.
Natürlich sieht das bei ganz langen Touren ü25KM anders aus, aber für den Alltag die imho deutlich bessere Lösung

Problem dabei ist, wenn du dann einkaufen gehen möchtest und das Kind die ganze Zeit tragen musst =(

Also wenn man schon Ratschläge gibt, dann bitte richtige. 1. ist Croozer keine Billigmarke von Thule, sondern wird von Zwei plus zwei vertrieben. Und 2. kann man den Croozer einfach mit Breitreifen bestücken, welche die Federungsfunktion übernehmen. Funktioniert super. Einfach mal im Fachmarkt fragen. Und da der Croozer 3. auch recht wertstabil ist, stellt der Wiederverkaufswert beim Chariot auch keinen wirklichen Mehrwert dar, außer dass mehr gebundenes Kapital in der Garage rum steht (also eher mehr Wert als Mehrwert). Und schlussendlich 4. ist der Croozer kein "Preiswertanhänger". Die Verarbeitung ist top. Und das seit vielen Jahren. Daran wird sich der Thule erst mal messen lassen müssen.



Es kommt immer darauf an... Ein Fahrradanhänger bietet auch einige Vorteile. Bspw. kann man mit einer Babyschale (bspw. von Weber) die Kinder schon transportieren, wenn diese noch nicht sitzen können. Gemäß Herstellern ist dies im Alter ab einem Monat möglich, m.E. sollte das Kind aber schon ein halbes Jahr alt sein. Zudem hat man im Anhänger noch richtig Platz für Einkäufe. In den Gepäcktaschen hinten passt bei den hier genannten Anhängern eine Menge rein. Vor allem aber ist die Sicherheit ein entscheidendes Argument für viele Käufer. Passiert ein Unfall oder man legt sich mit dem Fahrrad hin (und das kann durch Fremdverschulden passieren) dann ist ein Fahrradsitz ziemlich unsicher. Die hier genannten Anhänger dagegen sind alle wesentlich sicherer. Man kann mit dem Fahrrad stürzen und der Hänger kippt nicht um, die Anhänger können überschlagen (bereits bei Freunden passiert) ohne dass dem Kind etwas passiert und selbst wenn ein Auto von der Seite in den Anhänger fährt, ist gem. Tests in Stiftung Warentest und Ökotest eine hohe Sicherheit gegeben. Und auch für längere Touren ist ein Anhänger praktischer. Das Kind kann hinten drin mit Spielzeug spielen. Davon abgesehen kann man das Kind leicht vor Sonne schützen und es sieht mind. genauso viel wie bei einem Fahrradsitz, der auf dem Gepäckträger montiert ist. Es kann doch nach vorne und zu den Seiten gucken. Das sind ja Fenster bzw. Fliegengitter.

EDIT: Zitat Stiftung Warentest zum Test der Fahrradkindersitze:
Auch wenn es technisch möglich und nicht ausdrücklich verboten ist, halten wir spezielle Fahrradanhänger für die bessere und, wie das AZT Allianz Zentrum für Technik in Crashtests herausfand, bei Unfällen auch die deutlich sicherere Lösung.



also ich kann deine Argumentation durchaus nachvollziehen, finde jedoch meine Punkte ebenso berechtigt.
Und vor allem das blockieren und ggf sogar gefährden von anderen Radfahrern halte ich für ein Thema. Natürlich kann man darüber streiten; das will ich hier aber gar nicht.
Ich sehe eben durchaus nicht nur Vorteile - und das zu einem Preis für den sich andere Menschen einen Gebrauchtwagen kaufen.

Also blockieren oder gefährden kann ich eigentlich nur Fahrradfahrer, die sich unangemessen in ihrem Fahrverhalten zeigen - also einfach unangepasst fahren. Und ob ich mir nun einen Fahrradsitz für 100-150 € kaufe oder für etwa 350-400 € nen vernünftigen Fahhradanhänger - schon alleine die Sicherheit meiner Kinder wäre mir den "Aufpreis" wert. Du bestellst doch dein neues Auto auch nicht mit nem Airbag weniger, bloß damit du 300 € sparen kannst. Im Übrigen haben wir beide Varianten - Anhänger für längere Touren und Fahrradsitz für kurze Strecken. Wer sich aber nicht beides leisten will, dem rate ich definitiv zum (ordentlichen) Fahrradanhänger.



Geht vllt. bei einem Damenrad mit Dreigang und Gepäckträger ;-) auf einem MTB sitzt es sich etwas schlecht auf dem blanken Hinterreifen ;-) und da kommt sicher kein Gepäckträger dran.



Wieviele Mountains hast du denn damit schon erklommen mit Kinderanhänger? :-)



Ich finde auch deine Argumente berechtigt. Deshalb schreibe ich ja auch "es kommt darauf an". Bei uns auf dem Land blockiert man mit nem Anhänger selten andere Verkehrsteilnehmer. In der Stadt oder meinetwegen auch in anderen Regionen auf dem Land mag das anders aussehen.

Und es gibt halt auch Fahrradanhänger (wie bspw. der Monz Blue Bird), welche man für weit unter 300 € als Zweisitzer kaufen kann. Das ist immer noch sechs mal so viel, wie ein günstiger Kindersitz aber für viele auch erschwinglich...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text