Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Thule Tepui Explorer Autana 3 (mit Vorzelt )
2952° Abgelaufen

Thule Tepui Explorer Autana 3 (mit Vorzelt )

1.759,96€2.199,95€-20% Kostenlos KostenlosGlobetrotter Angebote
213
eingestellt am 14. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Globetrotter Deals des Tages!

Das Zelt wird beim Store montiert.

Voll ausgestattet unterwegs
Das größte und robusteste Dachzelt von Tepui. Perfekt geeignet für den Ganzjahreseinsatz auf 4x4-Anhängern oder Geländewagen. Ausgestattet ist es mit zwei abgeschirmten Dachfenstern und Annex.

Kompakt und kinderleicht aufstellbar
Das praktische Faltformat spart Platz beim Transport, bietet dir jedoch vollen Dachzeltkomfort. Es wird mit der Leiter wie ein Buch aufgeschlagen und gehört so zu den am schnellsten aufbaubaren Varianten.

Dachfenster mit Ausblick
Der vollständig umwickelte Schwerlast-Innenrahmen lässt dir genügend Kopffreiheit, um dich aufrecht hinzusetzen und den Blick schweifen zu lassen. Das ist beim Autana 3 nicht nur horizontal, sondern auch vertikal möglich. Denn das Dachzelt verfügt über zwei Dachfenster, sogenannte Sky Panels, durch die du den Blick in den Himmel genießen kannst. So kannst du Wolken beobachten, Sternbilder suchen oder Sternschnuppen zählen. Beide Dachfenster können mit Moskitonetz verschlossen werden. Bei einem plötzlichen Wetterumschwung, kannst du sie auch schnell wasserdicht verschließen. Die Seitenfenster sind mit No-See-Um Mesh ausgestattet, die einen ungestörten Durchblick in die Umgebung gewährleisten.

Ganzjährig einsetzbar
Hergestellt aus robustem, 360 g doppelt genähtem Baumwollmischgewebe, das rund 40% schwerer ist als bei den Standardmodellen. Es bietet zu jeder Jahreszeit ein angenehmes Innenklima. Seine Vorteile spielt es besonders bei hohen Temperaturen aus. Denn im Gegensatz zu einem reinen Kunststoffmaterial, entsteht im Innern keine schwüle, stickige Luft.
Damit dir bei Bedarf immer ein frisches Lüftchen um die Nase wehen kann, können alle Fenster als Lüftung genutzt werden. Und sollte es zu zugig sein, klappst du die entsprechende Markise einfach nach unten.

Im Lieferumfang befindet sich eine 6,5 cm dicke Schlafmatratze, die durch ihre Festigkeit einen angenehmen Schlaf ermöglicht. Der Baumwollbezug ist abnehmbar und kann gewaschen werden.

Details

Robustes Dachzelt für den Ganzjahreseinsatz
Vollständig umwickelter Schwerlast-Innenrahmen
Bietet Platz für 2-3 Personen
Riffelblech-Plattenboden
Belastbare 3-Bolzen-Scharniere
Geschweißte Aluminium-Fußkonstruktion
Wird mit der Leiter seitlich ausgeklappt
Besonders fester, schwerer Stoff aus Baumwollmischgewebe
Dachfenster mit öffenbarem Moskitonetz
Gut durchsichtiges No-See-Um Insektenschutznetz
UV-beständig, wasserdicht, schimmelresistent
Liegefläche: 244 x 142 cm (LxB)
6,5 cm Schaumstoffmatratze mit Baumwollbezug
Anti-Kondensationsmatte unter der Matratze
Seiteliche Mesh-Fenster (öffenbar)
4 extra große Innentaschen
Befestigungspunkte für Ausrüstung
Gurte für das Bettzeug (Bettzeug ist nicht Bestandteil der Lieferung)
Inkl. Aluminiumleiter
Hinweis: Das Auto ist nicht im Lieferumfang enthalten :-)
Zusätzliche Info
6778003791592163954.jpg
Wenn ich nur schon wüsste, ob mein nächstes Auto ne Dachreling hat Deal ist hot!

PS: Finde den Unterbau auch als zusätzlichen Anreiz und relevant für den Deal, daher die Ergänzung!

Gruppen

Beste Kommentare
Petesmith14.06.2020 16:37

Da brauche ich nichts lesen. Dachlast 60 Kilo, Zelt 68 Kilo.


oh man, gott schmeiß hirn vom himmel....dir ist echt nicht zu helfen!

du willst es nicht verstehen oder kannst nicht lesen(confused)

dann fahre doch weiter mit deinem lidl zelt und klapprad in den urlaub....;)
Petesmith14.06.2020 16:28

Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand …Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand Cherokee WK.Die haben gerade mal eine Dachlast von 60kg...Das Zelt alleine wiegt 68.000 Gramm, ja das steht bei Globetrotter wirklich so, sind 68 kg.Jetzt kommen noch 1-2 Personen mit rein... nehmen wir mal einen 85kg für den Mann und 60 für ne Frau.Macht 213 Kg. Selbst richtig dicke Schiffe wie Audi q7 etc, haben gerade mal eine Dachlast von 100kg.Muss jeder selbst wissen, ich möchte es nicht ausprobieren.Zumal man beim Hochklettern recht weit vom Dach entfernt ist, Stichwort Hebelwirkung.


Und hier ist die Dachlast falsch verstanden ;-)
Statisch hält jede Karre deutlich mehr aus.
Bei der zulässigen Dachlast geht es um die Belastung bei der Fahrt. Also passt das absolut...
Petesmith14.06.2020 16:28

Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand …Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand Cherokee WK.Die haben gerade mal eine Dachlast von 60kg...Das Zelt alleine wiegt 68.000 Gramm, ja das steht bei Globetrotter wirklich so, sind 68 kg.Jetzt kommen noch 1-2 Personen mit rein... nehmen wir mal einen 85kg für den Mann und 60 für ne Frau.Macht 213 Kg. Laut Beschreibung sogar "Platz für 2-3 Personen"...Selbst richtig dicke Schiffe wie Audi q7 etc, haben gerade mal eine Dachlast von 100kg.Muss jeder selbst wissen, ich möchte es nicht ausprobieren.Zumal man beim Hochklettern recht weit vom Dach entfernt ist, Stichwort Hebelwirkung.



Physik ist halt leider heute nur Nebenfach oder wird gleich ganz abgewählt.

Der Link erklärt es für ganz Langsame:

mein-autolexikon.de/mag…tml

und wer jetzt garkeine Ahnung hat, der fragt sich evtl. wie das funktionieren kann:


26674227-BCwsx.jpg
Kleiner Tipp: es funktioniert... schon seit 50 Jahren...

Und wenn die Dachlast wirklich bei 100 KG liegen würde hätte ich ganz andere Sorgen beim Auto...
Bearbeitet von: "Dodgerone" 14. Jun
Petesmith14.06.2020 16:58

Da du scheinbar nicht der spitzeste Bleistift bist, das Auto auf dem Bild …Da du scheinbar nicht der spitzeste Bleistift bist, das Auto auf dem Bild hat eine Dachlast von 60 KG.Das Zelt wiegt 68 KG.68 > 60.


So jetzt mach ich dem Schwachfug mal ein Ende. Auf dem Bild ist ein Grand Cherokee 3.6 V6 Overland. Wie es aussieht in einfacher Serienausstattung. Dieses Modell sollte aus 2011 sein. Die Dachlast liegt dabei bei 68 Kilo.
Also auch während der Fahrt alles im grünen Bereich.
Im normalen Zubehör gibt es für die Grannys ebenfalls Dachzelte von Thule gefertigt und direkt über Jeep vertrieben mit einem Gewicht von 68 Kilo.
Rest s. Bild, extra mal für euch rausgesucht, oder mal Google anwerfen damit hier nicht immer solche Halbwahrheiten rauskommen.
26674621-TRKGE.jpg
213 Kommentare
Da hätte ich schiss.
Nicht bei Thule... Die wissen was die tun
Und das hält?
Quarantänezelt
Geht das auch aufm smart ?
Hifive14.06.2020 16:12

Da hätte ich schiss.


Dann ab aufs Gästeklo
Denvito14.06.2020 16:20

Geht das auch aufm smart ?


Hab ich mich auch schon gefragt.
ohne Toilette ?
Beischlaf geeignet
Geht sowas nur auf SUVs und Anhängern oder auch auf Vans?
nokion14.06.2020 16:24

Beischlaf geeignet


Wirst du nicht bekommen, wenn du kein vollausgestattetes Wohnmobil vorweisen kannst.
Perfekt für den Straßenstrich
Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand Cherokee WK.
Die haben gerade mal eine Dachlast von 60kg 68 KG

Das Zelt alleine wiegt laut Thule 69 kg.
Jetzt kommen noch 1-2 Personen mit rein... nehmen wir mal einen 85kg für den Mann und 60 für ne Frau.
Macht 213 Kg. Laut Beschreibung sogar "Platz für 2-3 Personen"...
Selbst richtig dicke Schiffe wie Audi q7 etc, haben gerade mal eine Dachlast von 100kg.

Und nein, die Dachlast ist im Stand nicht höher, laut Automobilhersteller.

Muss jeder selbst wissen, ich möchte es nicht ausprobieren.

Zumal man beim Hochklettern recht weit vom Dach entfernt ist, Stichwort Hebelwirkung.
Bearbeitet von: "Petesmith" 14. Jun
Petesmith14.06.2020 16:28

Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand …Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand Cherokee WK.Die haben gerade mal eine Dachlast von 60kg...Das Zelt alleine wiegt 68.000 Gramm, ja das steht bei Globetrotter wirklich so, sind 68 kg.Jetzt kommen noch 1-2 Personen mit rein... nehmen wir mal einen 85kg für den Mann und 60 für ne Frau.Macht 213 Kg. Selbst richtig dicke Schiffe wie Audi q7 etc, haben gerade mal eine Dachlast von 100kg.Muss jeder selbst wissen, ich möchte es nicht ausprobieren.Zumal man beim Hochklettern recht weit vom Dach entfernt ist, Stichwort Hebelwirkung.


Und hier ist die Dachlast falsch verstanden ;-)
Statisch hält jede Karre deutlich mehr aus.
Bei der zulässigen Dachlast geht es um die Belastung bei der Fahrt. Also passt das absolut...
Petesmith14.06.2020 16:28

Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand …Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand Cherokee WK.Die haben gerade mal eine Dachlast von 60kg...Das Zelt alleine wiegt 68.000 Gramm, ja das steht bei Globetrotter wirklich so, sind 68 kg.Jetzt kommen noch 1-2 Personen mit rein... nehmen wir mal einen 85kg für den Mann und 60 für ne Frau.Macht 213 Kg. Laut Beschreibung sogar "Platz für 2-3 Personen"...Selbst richtig dicke Schiffe wie Audi q7 etc, haben gerade mal eine Dachlast von 100kg.Muss jeder selbst wissen, ich möchte es nicht ausprobieren.Zumal man beim Hochklettern recht weit vom Dach entfernt ist, Stichwort Hebelwirkung.


blödsinn!!!

dachzeltnomaden.com/201…st/
Deception8814.06.2020 16:30

Und hier ist die Dachlast falsch verstanden ;-) Statisch hält jede Karre …Und hier ist die Dachlast falsch verstanden ;-) Statisch hält jede Karre deutlich mehr aus.Bei der zulässigen Dachlast geht es um die Belastung bei der Fahrt. Also passt das absolut...


DonWurstDucklone14.06.2020 16:33

blödsinn!!!https://dachzeltnomaden.com/2017/11/20/dachzelte-und-die-zulaessige-dachlast/#



Ändert nichts daran, das selbst deren eigenes Fahrzeug aus den Produktbildern, eine geringere Dachlast hat, als das Zelt wiegt.
Du würdest also 150-300 kg den Dachträgern zumuten ?
Bearbeitet von: "Petesmith" 14. Jun
Bin mir nicht sicher ob und wie man die angegebene Dachlast bei Fahrt und Stand vergleichen kann. Bei einer Vollbremsung mit 200kg auf dem Dach wirken schon enorme Kräfte. Aber die hat man ja beim Stand nicht.
Hat da wer Erfahrungen oder Ähnliches?
Super danke!
Petesmith14.06.2020 16:33

Ändert nichts daran, das selbst deren eigenes Fahrzeug aus den …Ändert nichts daran, das selbst deren eigenes Fahrzeug aus den Produktbildern, eine geringere Dachlast hat, als das Zelt wiegt.Du würdest also 150-300 kg den Dachträgern zumuten ?


ohne weiteres...kein problem!

aber richtig scheinst du den text im link nicht gelesen zu haben(confused)
Leute wenn es nicht halten würde, würden sie es nicht verkaufen. Die hätten Klagen am Hals ohne ende.
DonWurstDucklone14.06.2020 16:36

ohne weiteres...kein problem!aber richtig scheinst du den text im link …ohne weiteres...kein problem!aber richtig scheinst du den text im link nicht gelesen zu haben(confused)


Da brauche ich nichts lesen. Dachlast 60 Kilo, Zelt 68 Kilo.
Petesmith14.06.2020 16:33

Ändert nichts daran, das selbst deren eigenes Fahrzeug aus den …Ändert nichts daran, das selbst deren eigenes Fahrzeug aus den Produktbildern, eine geringere Dachlast hat, als das Zelt wiegt.Du würdest also 150-300 kg den Dachträgern zumuten ?


Schon bei diversen Autos gemacht, zuletzt auf nem Octavia...
Petesmith14.06.2020 16:37

Da brauche ich nichts lesen. Dachlast 60 Kilo, Zelt 68 Kilo.


oh man, gott schmeiß hirn vom himmel....dir ist echt nicht zu helfen!

du willst es nicht verstehen oder kannst nicht lesen(confused)

dann fahre doch weiter mit deinem lidl zelt und klapprad in den urlaub....;)
Petesmith14.06.2020 16:37

Da brauche ich nichts lesen. Dachlast 60 Kilo, Zelt 68 Kilo.


Ja, bei der Fahrt. Statisch passt selbst auf den Jeep gut ne halbe Tonne. Hat beim Jeep eher weniger mit der Stabilität des Autos zu tun als mit dem beschissenen Fahrwerk und der Neigung in Kurven oder bei der Bremsung.
Bearbeitet von: "Deception88" 14. Jun
Petesmith14.06.2020 16:28

Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand …Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand Cherokee WK.Die haben gerade mal eine Dachlast von 60kg...Das Zelt alleine wiegt 68.000 Gramm, ja das steht bei Globetrotter wirklich so, sind 68 kg.Jetzt kommen noch 1-2 Personen mit rein... nehmen wir mal einen 85kg für den Mann und 60 für ne Frau.Macht 213 Kg. Laut Beschreibung sogar "Platz für 2-3 Personen"...Selbst richtig dicke Schiffe wie Audi q7 etc, haben gerade mal eine Dachlast von 100kg.Muss jeder selbst wissen, ich möchte es nicht ausprobieren.Zumal man beim Hochklettern recht weit vom Dach entfernt ist, Stichwort Hebelwirkung.



Physik ist halt leider heute nur Nebenfach oder wird gleich ganz abgewählt.

Der Link erklärt es für ganz Langsame:

mein-autolexikon.de/mag…tml

und wer jetzt garkeine Ahnung hat, der fragt sich evtl. wie das funktionieren kann:


26674227-BCwsx.jpg
Kleiner Tipp: es funktioniert... schon seit 50 Jahren...

Und wenn die Dachlast wirklich bei 100 KG liegen würde hätte ich ganz andere Sorgen beim Auto...
Bearbeitet von: "Dodgerone" 14. Jun
Petesmith14.06.2020 16:28

Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand …Nur mal so als Info, das Teil auf den Bild ist wohl ein Jeep Grand Cherokee WK.Die haben gerade mal eine Dachlast von 60kg...Das Zelt alleine wiegt 68.000 Gramm, ja das steht bei Globetrotter wirklich so, sind 68 kg.Jetzt kommen noch 1-2 Personen mit rein... nehmen wir mal einen 85kg für den Mann und 60 für ne Frau.Macht 213 Kg. Laut Beschreibung sogar "Platz für 2-3 Personen"...Selbst richtig dicke Schiffe wie Audi q7 etc, haben gerade mal eine Dachlast von 100kg.Muss jeder selbst wissen, ich möchte es nicht ausprobieren.Zumal man beim Hochklettern recht weit vom Dach entfernt ist, Stichwort Hebelwirkung.


Zulässige Dachlast bezieht sich auf das bewegte KFZ im Straßenverkehr.
DonWurstDucklone14.06.2020 16:40

oh man, gott schmeiß hirn vom himmel....dir ist echt nicht zu helfen! du …oh man, gott schmeiß hirn vom himmel....dir ist echt nicht zu helfen! du willst es nicht verstehen oder kannst nicht lesen(confused) dann fahre doch weiter mit deinem lidl zelt und klapprad in den urlaub....;)


dodojunk14.06.2020 16:42

Zulässige Dachlast bezieht sich auf das bewegte KFZ im Straßenverkehr.




Wie gesagt, Auto auf dem Bild :Dachlast 60 kg, Zelt 68 kg.
Das darf man so nicht transportieren.

Laut Gesetzgeber muss jeder Autohersteller eine höchstens zulässige Dachlast angeben, die steht üblicherweise im Handbuch. In der Regel liegt die Dachlast zwischen 75 und 100 Kilogramm. Ein Dachzelt wiegt ungefähr zwischen 35 und 85 Kilogramm. Daraus resultiert ein Problem: Offiziell kann ein Dachzelt nur transportiert, aber nicht benutzt werden. Denn sobald jemand in einem Dachzelt schläft, wird die Dachlast überschritten. Aber: Die Dachlast gibt nur jenes Gewicht an, das maximal auf dem Auto transportiert werden kann. Eine Unterscheidung zwischen dynamischer und statistischer Dachlast gibt es nicht. Das heißt: Es wird kein Unterschied zwischen der Dachbeladung, mit der man noch sicher fahren kann und jener, die das Auto bei Stillstand aushält. Und somit gibt es auch keinen zweiten Maximalwert, mit wie viel Kilogramm das Dach eines stehenden Autos belastet werden darf. Autohersteller geben somit keine Garantie, wenn ein Dachzelt genutzt undt die Dachlast überschritten wird, und ein Schaden entsteht. Tipp vom TÜV SÜD: Das Dachzelt selbst sollte mit ausreichend vielen Querträgern für eine gleichmäßige Verteilung der Last auf der Dachrehling sorgen. Als Richtwert sind etwa alle 70 bis 80 Zentimeter in Ordnung.
Bearbeitet von: "Petesmith" 14. Jun
26674260-b1uWX.jpgSo etwas gab es schon vor fast 50 Jahren in der „DDR“.

war ich doch etwas zu langsam
Bearbeitet von: "Axi999" 14. Jun
Petesmith14.06.2020 16:43

Wie gesagt, Auto auf dem Bild :Dachlast 60 kg, Zelt 68 kg.Das darf man so …Wie gesagt, Auto auf dem Bild :Dachlast 60 kg, Zelt 68 kg.Das darf man so nicht transportieren.Laut Gesetzgeber muss jeder Autohersteller eine höchstens zulässige Dachlast angeben, die steht üblicherweise im Handbuch. In der Regel liegt die Dachlast zwischen 75 und 100 Kilogramm. Ein Dachzelt wiegt ungefähr zwischen 35 und 85 Kilogramm. Daraus resultiert ein Problem: Offiziell kann ein Dachzelt nur transportiert, aber nicht benutzt werden. Denn sobald jemand in einem Dachzelt schläft, wird die Dachlast überschritten. Aber: Die Dachlast gibt nur jenes Gewicht an, das maximal auf dem Auto transportiert werden kann. Eine Unterscheidung zwischen dynamischer und statistischer Dachlast gibt es nicht. Das heißt: Es wird kein Unterschied zwischen der Dachbeladung, mit der man noch sicher fahren kann und jener, die das Auto bei Stillstand aushält. Und somit gibt es auch keinen zweiten Maximalwert, mit wie viel Kilogramm das Dach eines stehenden Autos belastet werden darf. Autohersteller geben somit keine Garantie, wenn ein Dachzelt genutzt undt die Dachlast überschritten wird, und ein Schaden entsteht. Tipp vom TÜV SÜD: Das Dachzelt selbst sollte mit ausreichend vielen Querträgern für eine gleichmäßige Verteilung der Last auf der Dachrehling sorgen. Als Richtwert sind etwa alle 70 bis 80 Zentimeter in Ordnung.


Schön dass du es eingesehen hast.
Meint ihr das passt auf'm golf 6 ?
Petesmith14.06.2020 16:37

Da brauche ich nichts lesen. Dachlast 60 Kilo, Zelt 68 Kilo.


Schau dir doch die Erklärung bei den Dachzeltnomaden mal an.

Wenn der Jeep wirklich nur 60kg Dachlast hat, ist es ein blödes Beispielfoto.

Ich hab aktuell 100kg Dachlast. Fahren im zusammengeklappten Zustand kein Problem.

Im Stand verteilen sich dann die 400kg zur Not auf 8 Füße = 4 Querträger => hält jedes Dach aus.
Petesmith14.06.2020 16:43

Wie gesagt, Auto auf dem Bild :Dachlast 60 kg, Zelt 68 kg.Das darf man so …Wie gesagt, Auto auf dem Bild :Dachlast 60 kg, Zelt 68 kg.Das darf man so nicht transportieren.Laut Gesetzgeber muss jeder Autohersteller eine höchstens zulässige Dachlast angeben, die steht üblicherweise im Handbuch. In der Regel liegt die Dachlast zwischen 75 und 100 Kilogramm. Ein Dachzelt wiegt ungefähr zwischen 35 und 85 Kilogramm. Daraus resultiert ein Problem: Offiziell kann ein Dachzelt nur transportiert, aber nicht benutzt werden. Denn sobald jemand in einem Dachzelt schläft, wird die Dachlast überschritten. Aber: Die Dachlast gibt nur jenes Gewicht an, das maximal auf dem Auto transportiert werden kann. Eine Unterscheidung zwischen dynamischer und statistischer Dachlast gibt es nicht. Das heißt: Es wird kein Unterschied zwischen der Dachbeladung, mit der man noch sicher fahren kann und jener, die das Auto bei Stillstand aushält. Und somit gibt es auch keinen zweiten Maximalwert, mit wie viel Kilogramm das Dach eines stehenden Autos belastet werden darf. Autohersteller geben somit keine Garantie, wenn ein Dachzelt genutzt undt die Dachlast überschritten wird, und ein Schaden entsteht. Tipp vom TÜV SÜD: Das Dachzelt selbst sollte mit ausreichend vielen Querträgern für eine gleichmäßige Verteilung der Last auf der Dachrehling sorgen. Als Richtwert sind etwa alle 70 bis 80 Zentimeter in Ordnung.


Mir fehlen die Worte.
Und das in Zeiten von Google.
Da ist doch noch der Leiter. Die Last verteilt sich doch gleichmäßig. Man schläft doch nicht direkt auf dem Dach
Sieht ja ganz nett aus, aber wenn ich mir die Videos auf der Seite anschauen dann wäre das mir zuviel Gefrickel bei Auf- und Abbau. Und wenn es einmal steht, dann ist auch das Auto fix eingebunden - ohne das es wirklich nutzbringend integriert ist ...

Ich glaube für das Geld bekommt man auch tolle Stand-alone-Zelte mit pfiffigen Aufbaulösungen. Die sind im Handling wohl kaum umständlicher, aber dafür deutlich flexibler in der Nutzung. Meine Meinung ...
Bearbeitet von: "eifel_wolf" 14. Jun
Petesmith14.06.2020 16:43

Wie gesagt, Auto auf dem Bild :Dachlast 60 kg, Zelt 68 kg.Das darf man so …Wie gesagt, Auto auf dem Bild :Dachlast 60 kg, Zelt 68 kg.Das darf man so nicht transportieren.Laut Gesetzgeber muss jeder Autohersteller eine höchstens zulässige Dachlast angeben, die steht üblicherweise im Handbuch. In der Regel liegt die Dachlast zwischen 75 und 100 Kilogramm. Ein Dachzelt wiegt ungefähr zwischen 35 und 85 Kilogramm. Daraus resultiert ein Problem: Offiziell kann ein Dachzelt nur transportiert, aber nicht benutzt werden. Denn sobald jemand in einem Dachzelt schläft, wird die Dachlast überschritten. Aber: Die Dachlast gibt nur jenes Gewicht an, das maximal auf dem Auto transportiert werden kann. Eine Unterscheidung zwischen dynamischer und statistischer Dachlast gibt es nicht. Das heißt: Es wird kein Unterschied zwischen der Dachbeladung, mit der man noch sicher fahren kann und jener, die das Auto bei Stillstand aushält. Und somit gibt es auch keinen zweiten Maximalwert, mit wie viel Kilogramm das Dach eines stehenden Autos belastet werden darf. Autohersteller geben somit keine Garantie, wenn ein Dachzelt genutzt undt die Dachlast überschritten wird, und ein Schaden entsteht. Tipp vom TÜV SÜD: Das Dachzelt selbst sollte mit ausreichend vielen Querträgern für eine gleichmäßige Verteilung der Last auf der Dachrehling sorgen. Als Richtwert sind etwa alle 70 bis 80 Zentimeter in Ordnung.



Deine Aussage das die Dachlast auch im stehenden Zustand gilt ist falsch. Punkt. Das wird auch nicht richtiger, wenn du es mehrmals wiederholst. Deine Aussage ist falsch! Und wenn du in Physik einfach mal die Faust aus den Ohren genommen hättest, dann wäre dir klar das ein normales Auto locker 400-500 KG auf die Dachträger verteilt aushält.

Ich frag mich ja bei Leuten wie dir ob du mit offenem Mund vor einem Hochbett aus Holz stehst und dich fragst, wie das funktionieren soll. Mit HOLZ!
Dodgerone14.06.2020 16:56

Deine Aussage das die Dachlast auch im stehenden Zustand gilt ist falsch. …Deine Aussage das die Dachlast auch im stehenden Zustand gilt ist falsch. Punkt. Das wird auch nicht richtiger, wenn du es mehrmals wiederholst. Deine Aussage ist falsch! Und wenn du in Physik einfach mal die Faust aus den Ohren genommen hättest, dann wäre dir klar das ein normales Auto locker 400-500 KG auf die Dachträger verteilt aushält.Ich frag mich ja bei Leuten wie dir ob du mit offenem Mund vor einem Hochbett aus Holz stehst und dich fragst, wie das funktionieren soll. Mit HOLZ!


Da du scheinbar nicht der spitzeste Bleistift bist, das Auto auf dem Bild hat eine Dachlast von 60 KG.
Das Zelt wiegt 68 KG.
68 > 60.
Petesmith14.06.2020 16:58

Da du scheinbar nicht der spitzeste Bleistift bist, das Auto auf dem Bild …Da du scheinbar nicht der spitzeste Bleistift bist, das Auto auf dem Bild hat eine Dachlast von 60 KG.Das Zelt wiegt 68 KG.68 > 60.


Passt in den Kofferraum.
Petesmith14.06.2020 16:59

Da liegt es aber nicht


Muss es im Stand auch nicht.
Die maximale Dachlast gibt kein Hersteller gerne an, aber die Angaben die der Hersteller machen muss beziehen sich immer auf die Fahrt.
In einen 5 Sitzer passen auch 2 Personen in den Kofferraum. Nach deiner Logik aber nicht.

Wer hat jetzt Recht?
tozimek14.06.2020 16:45

Meint ihr das passt auf'm golf 6 ?


anfang der achziger hatten meine eltern ein autodachzelt auf einem golf 1 montiert.

ich glaube dann sollte ein golf 6 das auch aushalten;)

und wenn es dir um die grösse geht, da hatten die hersteller damals schon listen mit den autotypen drin. kam nur damals per post(:I
Bearbeitet von: "DonWurstDucklone" 14. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text