118°
ABGELAUFEN
[timeshop24] TW-Steel TWA954 Canteen Automatik Herrenuhr mit Lederarmband für 202,48€ incl.Versand!
[timeshop24] TW-Steel TWA954 Canteen Automatik Herrenuhr mit Lederarmband für 202,48€ incl.Versand!

[timeshop24] TW-Steel TWA954 Canteen Automatik Herrenuhr mit Lederarmband für 202,48€ incl.Versand!

Preis:Preis:Preis:202,47€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Preis bei ebay 285€ danach ab 399€.

Der Preis entsteht mit dem Gutschein P-GUT-SRA-DAR (5€ ohne MBW).

Keine Versandkosten, per Vorkasse gibt es 5% Rabatt.
Weitere Zahlungsarten u.a. PayPal und Amazon Payments.

- Edelstahlgehäuse
- Gehäuseboden (Glasboden) verschraubt
- Kalbslederarmband
- analoge Anzeige für Stunde, Minute, Sekunde
- Datum auf der drei
- schwarzes Zifferblatt
- Automatik-Uhrwerk Miyota 8215
- gehärtetes Mineralglas
- wasserdicht bis 10 ATM
- Gehäuse Breite (mm) 45
- Gehäuse Dicke (mm) 14
- Gewicht 120g

Beste Kommentare

Einfach nur schrecklicher Chinaklopper !!

25 Kommentare

Verfasser

Idealo:
idealo.de/pre…954
[Fehlendes Bild]
6021475-Dz48e
[Fehlendes Bild]

Ailton...Uhrendeal...Autohot...

sehr schöne Rändelung

TW Steel ist super

Gibt's die auch in schön?

Einfach nur schrecklicher Chinaklopper !!

Top im Preisvergleich! HOT! Danke!

202,47€ nochmal -5% oder ist das schon der Vorkassedealpreis?

Verfasser

pcriese

Top im Preisvergleich! HOT! Danke! 202,47€ nochmal -5% oder ist das schon der Vorkassedealpreis?


Nee, der Preis ist ohne 5%.

Echt schöne Uhr, das braune Lederarmband passt super. Hätte ich mir nicht vor Kurzem erst eine Citizen geleistet..... ich muss widerstehen

...Böller!
Ersparnis ist hot.

Grüße

Avatar

GelöschterUser63593

Eine chinesische Uhr, die das "Made in China" geschickt hinter einem Design "Made in the Netherlands" verbirgt ist IMHO auch mit 200 € noch massivst überteuert. Sorry, aber wenn man nicht einmal zu "Made in China" stehen kann oder will, um ggf. einen höheren Preis erzielen zu können, dann hat das ein Geschmäckle...

Geht mal in einen Uhrenladen und fragt, wo die TW Steels herkommen. Dann beginnt zumeist eine herrliche Eierei, um ja nicht "Made in China" sagen zu müssen... Wenn schon China, dann sollte man zumindest dazu stehen.

Ich spare mich echt arm hier.

Hab mal zugeschlagen. Wenn die Qualität nicht überzeugt geht sie zurück.

Naja, mal ganz ehrlich, die Uhr ist doch grottenhässlich. Grenzt schon fast an einem Designunfall, viel zu grob aus dem Stahl gehauen. Den Preis finde ich mit 202 € immer noch überzogen für einen Wecker mit Miyota 8215 Werk. Wobei das Miyota ein solides Uhrwerk ist und gute Dienste leisten wird.

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.
Diese Uhr ist neben der Victorinox Alpnach die erste die mir auf Anhieb gefällt.
Von der Alpnach habe ich mich aber auf Grund der vielen negativen Rezensionen entfernt.

@montemare & mehlbox
Ihr kennt euch ja scheinbar aus. Habt ihr denn andere Auomatikuhren mit besserem P/L-Verhältnis im Kopf? Ich kenne mich leider gar nicht aus...

Ich dachte, du wolltest vorerst keine Deals mehr posten?

Also das Ding sieht mit den rießigen Zahlen total bekloppt aus. Der Durchmesser ist viel zu klein für die Größe der Zahlen.
Ganz zu schweigen davon, dass TW Steel Müll ist

Verfasser

Itschie

Ich dachte, du wolltest vorerst keine Deals mehr posten?


Ich habe doch nur gesagt das ich mich zurückhalten werde.

@montemare & mehlbox
Ihr kennt euch ja scheinbar aus. Habt ihr denn andere Auomatikuhren mit besserem P/L-Verhältnis im Kopf? Ich kenne mich leider gar nicht aus...[/quote]

Also mit Empfehlungen ist das immer so eine Sache, da ich deinen Geschmack natürlich nicht kenne. Also wenn es Japaner sein dürfen, dann würde ich dir Seiko oder Orient (gehören zusammen) empfehlen. Die beiden Markten können als Manufaktur-Uhren bezeichnet werden, da die Uhren komplett aus eigener Fertigung kommen. Trotzdem sind diese noch erschwinglich im Gegensatz zu europäischen Manufakuren, soll heißen, dass Preisleistungsverhältnis is gut. Meine Einstiegsautomatik war eine Seiko SKX007, die ich auch heute noch oft und gerne als Dailyrocker an verschiedenen Bändern trage.

Schau dich doch mal einfach im Uhrforum um, wenn Du was Schickes für dich suchst.

Für Seikos wäre Rob aus NL meine erste Anlaufstelle. Der führt auf Wunsch auch schicke Modifikationen durch.

So, wie die anderen USer, seh ich auch das Angebot.

China-Schrott, kein schönes Design, Mineralglas.. immerhin Automatic. Aber dann doch lieber ne Orient..


Verstehe den Hype um TW Steel nicht, bei Ebay gehen Gebrauchte davon auch sehr teuer weg noch.. Ist ja fast wie bei Apple.

donjohnson

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Diese Uhr ist neben der Victorinox Alpnach die erste die mir auf Anhieb gefällt. Von der Alpnach habe ich mich aber auf Grund der vielen negativen Rezensionen entfernt. @montemare & mehlbox Ihr kennt euch ja scheinbar aus. Habt ihr denn andere Auomatikuhren mit besserem P/L-Verhältnis im Kopf? Ich kenne mich leider gar nicht aus...




Als ich die Swiss Hanowa-Uhren gepostet habe, hackten die User auch drauf rum. Aber die waren wenigstens mit nem schöneren Design zu haben. Und ich habe dafür ca 150€ gezahlt damals. Neu. Bei Rakuten mit den Superpunkten..
Avatar

GelöschterUser94182

rechnet mal schoen die 19% MWST fuer den nimmersatten Schaeuble raus.
Und nicht vergessen: Die Swatch Automatikmodelle haben gerade eine satte Preiserhoehung erfahren und da steckt noch weniger drin.

Avatar

GelöschterUser94182

Alternative waeren Alfex Automatikmodelle...liegen um die 300 in der Bucht mit Glueck drunter ...sehr schoene Verarbeitung eta werke

Avatar

GelöschterUser8386

Hier einige Fakten und Wahrheiten über TW-Steel und diese Uhr:

1) TW Stell wurde 2006 gegründet - davor betrieben Vater & Sohn einen Uhrenvertrieb (China Uhren und Marken-Uhren-Anpassungen > Swatch-Uhren in Firmendesign für Airlines etc). Davor hatten die einen Uhrenversand. Vater und Sohn sind keine Uhrmacher!

2) TW Steel Uhren
Werden in Asien als Auftrag designt und zu grossen Teilen dort vorproduziert und die losen Teile werden oft dann nur in der EU montiert (was auch nur heissen kann - man macht auf die fertige Uhr einfach ein Armband und einen Rückdeckel drauf!).

3) TW Steel und verbaute Uhrwerke
Es wird sehr oft Miyota, Ronda und andere gute Standard-Uhrwerke - aber diese kosten als Ersatzteil im Einkauf oft nur 11-35 Euro. In keiner TW Steel Uhren für den massenmarkt ist ein echtes TOP Uhrwerk der Oberklasse drin. Sie machen Sondereditionen für Scheichs, Russen und Werbezwecke (Formel 1 usw) die dann mal ein hochwertiges Mittelklasse-Uhrwerk (und sehr selten ein High End Uhrwerk - wo die Uhr dann 800-1000 Euro kostet).

Dennoch sind die Uhrwerke meistens günstige und gute Modelle die auch in Fremdmarken-Uhren der 60-150 Euro Klasse stecken. Nur behauptet dann TW Steel die Uhr hätte einen UvP von 250-400 Euro. Bullshit

Zum Bsp nutzt TW Steel oft das Miyota 8215 und das wurde 1977 erstmals vorgestellt. Kostet als Ersatzteil aus Asien ca. 35 Euro. Miyota gehört zu Citizen (gute Marke!!!), aber die Uhrwerke stecken auch in OEM marken (einfach nach Miyota OS10 googeln oder bei Amazon schauen). Miyota Uhrwerke sind besser als China-Uhrwerke, aber auch TW Steel verbaut China-Uhrwerke (ausgelaufene Patente von Uhrwerken aus den 50er 60er 70er jahren!).

Einfach mal dies hier lesen:
dreibeinblog.de/tw-…re/

3) Alternativen
Eine gute Citizen Promaster oder Eco Drive. Eine gute Seiko (die neueren Seiko5 - grösser als die kleinen Seiko 5 1977Remakes) oder eine gute Orient.

Die Uhr ist billig, hässlich und ein China-Kracher mit einem 11-35 Euro Uhrwerk.
Bullshit! TW Steel is shit!

bullitt

Einfach nur schrecklicher Chinaklopper !!



Avatar

GelöschterUser63593

donjohnson

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Diese Uhr ist neben der Victorinox Alpnach die erste die mir auf Anhieb gefällt. Von der Alpnach habe ich mich aber auf Grund der vielen negativen Rezensionen entfernt. @montemare & mehlbox Ihr kennt euch ja scheinbar aus. Habt ihr denn andere Auomatikuhren mit besserem P/L-Verhältnis im Kopf? Ich kenne mich leider gar nicht aus...



Ich trage seit 20 Jahren eine Rolex, die in meinem Geburtsjahr gefertigt wurde. Diese Uhr hat damals (weil ja Krise war) "nur" 2000 DM = 1000 € gekostet. Heute sind diese Uhren aus Anfang der 1970er neu und ungetragen für um die 2500 € zu haben.

Der hier beschriebene Chinaböller kostet also nur 10 %, ist aber weder langlebig noch zeitlos. Ergo wirst du unter dem Strich bei Anschaffung solcher "Modeartikel" in "meinen" 20 Jahren vermutlich deutlich mehr Geld für Uhren ausgeben. ABER das ist gut so, denn wer bitte soll sonst meine Dividenden und Kurssteigerungen erwirtschaften?!

Also spricht nichts dagegen, sich einen Chinaböller für "günstige" 200 € zu kaufen. Dieses Geld zahlt man für das Edelstahlgehäuse, denn das Werk ist in China für < 10 € zu haben... Das sagt jedoch nichts dazu, ob diese Uhr ihren Dienst tut. Nur geht es bei Uhren im Allgemeinen nicht um "Dienst tuen", denn Uhren die dies tun hat man im Auto, Handy, Computer, an Apotheken, Bushaltestellen, Bahnhöfen etc. etc. kostenlos und quasi überall. Es geht letztlich um Prestige und dafür taugt IMHO ein Chinaböller gerade eben nicht, ebenso wie ein T-Shirt von KiK oder NKD.

Verfasser

Jetzt bei 299€.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text