288°
ABGELAUFEN
[Tinydeal] TW64 Smart Fitness Wristband Bluetooth 4.0 IP67 10,44 Eur incl. Versand

[Tinydeal] TW64 Smart Fitness Wristband Bluetooth 4.0 IP67 10,44 Eur incl. Versand

ElektronikTinydeal Angebote

[Tinydeal] TW64 Smart Fitness Wristband Bluetooth 4.0 IP67 10,44 Eur incl. Versand

Preis:Preis:Preis:10,44€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Tinydeal gibt es das TW 64 Wristband zum neuen Bestpreis von 10,44 incl. Versand.
Das TW64 ist im Prinzip ein Mi Band mit Display.

Ich habe das Band jetzt ca. 5 Tage, Im ersten Kommentar findet Ihr meinen Test.
Beim schreiben des Tests habe ich nochmal nach dem Preis gesehen und den neuen Bestpreis gefunden.

Normalpreis ca. 30 Euro, also 65% Ersparnis.
Einfuhrumsatzsteuer und Zoll fallen nicht an.

Vergleichspreis schwierig, bei Pearl und Amazon 30 Euro, Ali Express 15 Euro plus Versand.

TW64 Smart Fitness Wristband Bluetooth 4.0 IP67 Waterproof Health Bracelet Sports & Sleep Tracking Fitness WWT-378413

Compatible with iOS 6.1 or above; Android system 4.3 or above; Bluetooth version 4.0.
Your private management experts, help you monitor the daily movement, always check the number of steps, helping you to achieve your health goals.
Distance measurement
Calorie consumption management
Measuring the calorie burned when you doing exercise.
Sleep cycle
Reminder
customized alarm.
Call reminder
(Now only support Android phones).
Message reminder
Time display
Sync your smart phone will display time. for your daily life.
Regular service 3 days
Download App Movnow Plus from Android Marker or Apple Store.

Beliebteste Kommentare

Hier der versprochene Kurztest und Bilder zum Testbericht.

Kurztest TW64 Wristband vs MI Band
(incl. Update und neue Bilder)

Motivation

Ich habe seit mehreren Monaten das Mi-Band und bin sehr zufrieden damit, nur die Tatsache das ich mit Uhr und Mi Band zwei Armbänder trage gefällt mir nicht. Zuerst wollte ich mit den LEDs des Mi Band die Zeit morsen, das wäre zwar cool aber nicht praxistauglich.

Zufällig bin ich dan in einem Chinashop über das TW64 Wristband gestolpert, das scheinbar ein Mi Band mit Display ist. Obwohl die Kommentare eher negativ waren habe ich mir spontan 2 Stück bestellt und möchte meine Erfahrungen mit Euch teilen.

Hardware und Inbetriebnahme

Das TW64 kommt mit einem USB-Ladekabel, einem Gummiarmband und englisher Minianleitung. Das Aufladen erfolgt an einen normalen USB-Port oder vorhandenem USB-Netzteil.

Durch das Dot-Matrix Display hat das TW64 einen gewissen Retro Charme, kann aber nicht nur die Zeit, sondern auch einfache Grafiken anzeigen. Wegen dem Stromverbrauch muss man das Display durch einen Knopfdruck aktivieren, schon wieder Retro, ich vermisse hier die "auf die Uhr schauen" Geste vom Mi Band. Evtl. mache ich dazu einen Verbesserungsvorschlag.

Entgegen einzelner Kommentare hält die Elektronik problemlos und fällt nicht aus dem Armband, ich kann mir aber vorstellen das der Gummi bei häufiger Entnahme ausgeleiert wird. Daher lasse ich die Elektronik zum Laden im Armband, das ist zwar etwas fummeliger aber funktioniert sehr gut.

Die App und die Anleitung gibt es nur in english, aber das sollte für die meisten kein Problem sein. In der App habe ich, im Gegensatz zu Mi App, übrigens noch keine Chinesischen Schriftzeichen gefunden. Optik und Funktionalität der App ist der Mi App nachempfunden, aber nicht kopiert, siehe Bilder.

Die Registrierung geht meiner Meinung nach schneller und einfacher als beim Mi Band:
App herunterladen -> Registrieren auswählen -> Username, Mail, Passwort eingeben, das wars. Kein herumprobieren welcher chiniesische Link zur Registration führt und keine mehrseitige Registrierung mit Captcha und E-Mail Bestätigung zur Freischaltung.

Etwas hakeliger ist das Verbinden und synchronisieren per Bluetooth, da das TW64 manchmal nicht gefunden wird. Am sichersten geht es vor dem Verbinden das Display aktiviert. Ich vermute das die Firmware zum verlängern der Akkulaufzeit zu tief "schläft", dazu gleich mehr.

Genauigkeit und Akkulaufzeit

Vorweg: Genauigkeitsfanatiker oder Selbstvermesser sollten jetzt aufhören zu lesen.
Wer aber, wie ich, seine relative Aktivität, sprich "habe ich mich heute bewegt?" wissen will, sollte dran bleiben.

Vorgewarnt durch die Testberichte habe ich eine total unzuverlässige Aktivitätsanzeige erwartet und daher einen direkten Vergleich mit dem Mi band durchgeführt, die Ergebnisse für den 2. Tag könnt Ihr auf den Bildern selbst beurteilen.

Am 1. Tag habe ich Mi Band und TW64 an meinem "aktiven" Arm getragn, als Rechtshänder also rechts. Hier ergibt sich tatsächlich eine große Abweichung, das Gerät registiert im Gegensatz zum Mi Band alle Handbewegungen als Aktivität. In Summe hat es über den Arbeitstag fast doppelt so viel Aktivität (170%) registriert.

Am 2. Tag habe ich das TW64 wie eigentlich vorgesehen wie eine Uhr an meinem "nicht aktiven" Arm, also links getragen. Hier ergibt sich immer noch eine signifikante aber deutlich geringere Abweichung zum MiBand (140%).

In Testzeitraum habe ich ca. 2-3x pro Stunde nach der Uhrzeit gesehen und 3-4x pro Tag gesynct. Alle Benachrichtigungen waren ausgeschaltet. Die Akkulaufzeit scheint mir deutlich höher als nach den bisherigen Komentaren zu vermuten, jedenfalls zeigt die Akkuanzeigt nach über 50h immer noch eine volle Baterie an, siehe Bild-2. Evtl. wurden in der neueren Firmware die Energiespar Funktionen ausgebaut, das würde auch erklären warum das snycen besser klappt wenn man vorher kurz das Diplay aktiviert.


UPDATE (5 Tage Nutzung)

Heute morgen musste ich das TW64 nach ca. 72h zum erstenmal laden, die Akkulaufzeit ist zwar nicht mit dem MI Band vergleichbar, aber besser als befürchtet. Das Syncen klappt jetzt zuverlässig und falls die Verbindung mal weg ist reicht ein kurzes anzeigen der Uhrzeit und der Sync geht wieder. Der Unterschied zum MI Band hat sich bei mir mittlerweile auf ca. 30% eingependelt.

Mittlerweile synce ich nur noch 1x am Tag, denn durch mehrfaches drücken am TW64 kann man auch Schritte, Schlafphasen und Distanz auch auf dem Display anzeigen lassen, siehe Bild 3.

Zum Waschen oder Duschen kann man das TW64 am Arm behalten, aber ich empfehle es trotzdem anzunehmen, da sich auf der rauhen Oberfläche Kalkrückstande ablagern, siehe Bild 3.

Die Software ist etwas gewöhnungsbedürftig und man findet auch immer wieder "versteckte" Funktionen, deshalb habe ich auch die Bilder nochmals ergänzt.

Fazit

Genau was ich gesucht habe: Ein günstiger Aktivitätstracker mit Display aus Uhr Ersatz.
Wer gerne ein Display hätte und mit dem Faktor <40% leben kann, sollte es mal ausprobieren.
Alle anderen sollten beim Mi Band bleiben oder einen echten Fitnesstracker holen.

vergleich-mi-tw64-update-small.jpg

(c) Gnadelwartz

40 Kommentare

Hier der versprochene Kurztest und Bilder zum Testbericht.

Kurztest TW64 Wristband vs MI Band
(incl. Update und neue Bilder)

Motivation

Ich habe seit mehreren Monaten das Mi-Band und bin sehr zufrieden damit, nur die Tatsache das ich mit Uhr und Mi Band zwei Armbänder trage gefällt mir nicht. Zuerst wollte ich mit den LEDs des Mi Band die Zeit morsen, das wäre zwar cool aber nicht praxistauglich.

Zufällig bin ich dan in einem Chinashop über das TW64 Wristband gestolpert, das scheinbar ein Mi Band mit Display ist. Obwohl die Kommentare eher negativ waren habe ich mir spontan 2 Stück bestellt und möchte meine Erfahrungen mit Euch teilen.

Hardware und Inbetriebnahme

Das TW64 kommt mit einem USB-Ladekabel, einem Gummiarmband und englisher Minianleitung. Das Aufladen erfolgt an einen normalen USB-Port oder vorhandenem USB-Netzteil.

Durch das Dot-Matrix Display hat das TW64 einen gewissen Retro Charme, kann aber nicht nur die Zeit, sondern auch einfache Grafiken anzeigen. Wegen dem Stromverbrauch muss man das Display durch einen Knopfdruck aktivieren, schon wieder Retro, ich vermisse hier die "auf die Uhr schauen" Geste vom Mi Band. Evtl. mache ich dazu einen Verbesserungsvorschlag.

Entgegen einzelner Kommentare hält die Elektronik problemlos und fällt nicht aus dem Armband, ich kann mir aber vorstellen das der Gummi bei häufiger Entnahme ausgeleiert wird. Daher lasse ich die Elektronik zum Laden im Armband, das ist zwar etwas fummeliger aber funktioniert sehr gut.

Die App und die Anleitung gibt es nur in english, aber das sollte für die meisten kein Problem sein. In der App habe ich, im Gegensatz zu Mi App, übrigens noch keine Chinesischen Schriftzeichen gefunden. Optik und Funktionalität der App ist der Mi App nachempfunden, aber nicht kopiert, siehe Bilder.

Die Registrierung geht meiner Meinung nach schneller und einfacher als beim Mi Band:
App herunterladen -> Registrieren auswählen -> Username, Mail, Passwort eingeben, das wars. Kein herumprobieren welcher chiniesische Link zur Registration führt und keine mehrseitige Registrierung mit Captcha und E-Mail Bestätigung zur Freischaltung.

Etwas hakeliger ist das Verbinden und synchronisieren per Bluetooth, da das TW64 manchmal nicht gefunden wird. Am sichersten geht es vor dem Verbinden das Display aktiviert. Ich vermute das die Firmware zum verlängern der Akkulaufzeit zu tief "schläft", dazu gleich mehr.

Genauigkeit und Akkulaufzeit

Vorweg: Genauigkeitsfanatiker oder Selbstvermesser sollten jetzt aufhören zu lesen.
Wer aber, wie ich, seine relative Aktivität, sprich "habe ich mich heute bewegt?" wissen will, sollte dran bleiben.

Vorgewarnt durch die Testberichte habe ich eine total unzuverlässige Aktivitätsanzeige erwartet und daher einen direkten Vergleich mit dem Mi band durchgeführt, die Ergebnisse für den 2. Tag könnt Ihr auf den Bildern selbst beurteilen.

Am 1. Tag habe ich Mi Band und TW64 an meinem "aktiven" Arm getragn, als Rechtshänder also rechts. Hier ergibt sich tatsächlich eine große Abweichung, das Gerät registiert im Gegensatz zum Mi Band alle Handbewegungen als Aktivität. In Summe hat es über den Arbeitstag fast doppelt so viel Aktivität (170%) registriert.

Am 2. Tag habe ich das TW64 wie eigentlich vorgesehen wie eine Uhr an meinem "nicht aktiven" Arm, also links getragen. Hier ergibt sich immer noch eine signifikante aber deutlich geringere Abweichung zum MiBand (140%).

In Testzeitraum habe ich ca. 2-3x pro Stunde nach der Uhrzeit gesehen und 3-4x pro Tag gesynct. Alle Benachrichtigungen waren ausgeschaltet. Die Akkulaufzeit scheint mir deutlich höher als nach den bisherigen Komentaren zu vermuten, jedenfalls zeigt die Akkuanzeigt nach über 50h immer noch eine volle Baterie an, siehe Bild-2. Evtl. wurden in der neueren Firmware die Energiespar Funktionen ausgebaut, das würde auch erklären warum das snycen besser klappt wenn man vorher kurz das Diplay aktiviert.


UPDATE (5 Tage Nutzung)

Heute morgen musste ich das TW64 nach ca. 72h zum erstenmal laden, die Akkulaufzeit ist zwar nicht mit dem MI Band vergleichbar, aber besser als befürchtet. Das Syncen klappt jetzt zuverlässig und falls die Verbindung mal weg ist reicht ein kurzes anzeigen der Uhrzeit und der Sync geht wieder. Der Unterschied zum MI Band hat sich bei mir mittlerweile auf ca. 30% eingependelt.

Mittlerweile synce ich nur noch 1x am Tag, denn durch mehrfaches drücken am TW64 kann man auch Schritte, Schlafphasen und Distanz auch auf dem Display anzeigen lassen, siehe Bild 3.

Zum Waschen oder Duschen kann man das TW64 am Arm behalten, aber ich empfehle es trotzdem anzunehmen, da sich auf der rauhen Oberfläche Kalkrückstande ablagern, siehe Bild 3.

Die Software ist etwas gewöhnungsbedürftig und man findet auch immer wieder "versteckte" Funktionen, deshalb habe ich auch die Bilder nochmals ergänzt.

Fazit

Genau was ich gesucht habe: Ein günstiger Aktivitätstracker mit Display aus Uhr Ersatz.
Wer gerne ein Display hätte und mit dem Faktor <40% leben kann, sollte es mal ausprobieren.
Alle anderen sollten beim Mi Band bleiben oder einen echten Fitnesstracker holen.

vergleich-mi-tw64-update-small.jpg

(c) Gnadelwartz

Gnadelwartz

Hier der versprochene Kurztest und Bilder zum Testbericht.


Kudos an dich für deinen Bericht.

Kannst du eine ungefähre Akkulaufzeit nennen? So ne grobe Hausnummer wie 7-10 Tage oder ähnliches. Klingt nämlich sehr akktraktiv für den Preis, denn ich benutze zur Zeit auch ein Miband

Gnadelwartz

Hier der versprochene Kurztest und Bilder zum Testbericht.



Leider nur max. 4 Tage, habe ich im Update ergänzt, aber immer noch besser als die kolpotierten 1-2 Tage.

Gnadelwartz

Leider nur max. 4 Tage, habe ich im Update ergänzt, aber immer noch besser als die kolpotierten 1-2 Tage.



Schade damit quasi uninteressant für mich
Aber rein aus Interesse: Funktioniert der Wecker genauso wie beim Mi Band und vibriert sobald ich in einer Wachphase bin, oder ist das ein einfacher Wecker?

Top! Mein MiBand hat leider den Geist aufgegeben, deshalb war ich schon auf der Suche nach einer Alternative. Danke für den Test!

Gnadelwartz

Leider nur max. 4 Tage, habe ich im Update ergänzt, aber immer noch besser als die kolpotierten 1-2 Tage.



Habe ich noch nicht ausprobiert, weder mit dem MI-Band, noch mit dem TW64, ich lasse mich imemr zur festen Zeit weckne, bzw. bin meist schon wach

Das Mi Band kann dich "intelligent" wecken - also max. 30 Minuten vor der eingestellten Uhrzeit. Dann hat man das Gefühl dass man von Alleine aufwacht und nicht so aus dem Schlaf rausgerissen wird. Wäre interessant wie das bei dieser Uhr ist

nice

Also ich kann davon nur abraten, hab von denen eins gekauft...

Bluetooth trennt sporadisch
Vibration funktioniert gar nicht
und das Gummiband ist sehr locker im Bereich des Displays

Schöner Bericht und der Preis ist echt attraktiv - dafür ein HOT! Nur seh ich noch nicht den Nutzen für mich, obwohl ich grad nach Argumenten suche!
Schlafdauer messen und Schritte zählen klingt für mich wie das Zählen von ein- und ausatmen oder wie oft ich an dem Tag gekaut habe. Das ergibt tolle Statistiken, ist aber irgendwie alles überflüssig / nutzlos.
Wenn ich mein "Bewegungsziel" erreichen will, starte ich Runtastic und gehe in den Park.

Hot für Preis, die gute Beschreibung und den Test.
Ich finds nur leider optisch nicht so schön glaub =/

Für Windowsphone gibt es wohl keine alternativen Apps, oder?

Habe das Band auch mal zum Vergleich zum Mi-Band getestet.
Ist nach meiner Ansicht leider nur beschränkt tauglich. Es scheint auf Bewegung deutlich empfindlicher zu
reagieren als das Mi-Band. Speziell wenn man seine Schlafphasen beobachten möchte (ja, auch sowas gibt es),
dann führt das dazu, daß Halbschlafphasen als Wachphasen detektiert werden.
Eine weitgehend schlüssige Analyse, wie dies mit dem Mi-Band möglich ist, ist so nicht machbar.
Ich bin beim Mi-Band geblieben, auch wenn dort das Eine oder Andere noch verbesserungswürdig ist.
Das TW64 war leider nicht für meine Zwecke brauchbar.

ELkauft

Habe das Band auch mal zum Vergleich zum Mi-Band getestet. Ist nach meiner Ansicht leider nur beschränkt tauglich. Es scheint auf Bewegung deutlich empfindlicher zu reagieren als das Mi-Band. Speziell wenn man seine Schlafphasen beobachten möchte (ja, auch sowas gibt es), dann führt das dazu, daß Halbschlafphasen als Wachphasen detektiert werden. Eine weitgehend schlüssige Analyse, wie dies mit dem Mi-Band möglich ist, ist so nicht machbar. Ich bin beim Mi-Band geblieben, auch wenn dort das Eine oder Andere noch verbesserungswürdig ist. Das TW64 war leider nicht für meine Zwecke brauchbar.


Kannst du was zur Weckfunktion sagen? Analog zum Mi Band oder ein einfacher Wecker?

Leider nein. Ich hab das Wecken nie selbst probiert.
Im Menu kann man nicht wie beim Mi-Band zwischen "intelligentem" Wecken und normalem Wecken unterscheiden.
Auch wenn eine etwas verquaste Beschreibung darauf hindeuten könnte, daß Ersteres möglich sei, so ist dafür doch eine
solide Erkennung der Schlafphasen erforderlich und die ist bei dem Band nicht gegeben.

In meinem Bekanntenkreis gibt es übrigens noch ein weiteres Band. Ich habe beide mal zum Vergleich parallel getragen.
Sie reagieren absolut simultan, so daß ich denke, daß man eine Abweichung auf Grund von Serienstreuung schon mal
ausschließen kann.

mal bestellt zum testen, danke für den Deal!

Naja die Uhrzeit ist ganz cool, aber alle 3 Tage laden ist nicht so mein Fall (_;)

Bei meinem Mi Band, wenn man es nur für die Trackingfunktion nutzt, dann hat es bei mir 24% Akkustand bei einer bisherigen Laufzeit von 59 TAGEN!!!

Und das finde ich, ist schonmal ne ganz andere Hausnummer

Benniderchef

Naja die Uhrzeit ist ganz cool, aber alle 3 Tage laden ist nicht so mein Fall (_;) Bei meinem Mi Band, wenn man es nur für die Trackingfunktion nutzt, dann hat es bei mir 24% Akkustand bei einer bisherigen Laufzeit von 59 TAGEN!!! Und das finde ich, ist schonmal ne ganz andere Hausnummer



Definitiv, aber ich habw mich mal vorläufig für Display statt Laufzeit entschieden, mein smartphone muss leider deutlich öfter ans Ladegerät...

Cool

Gibt's denn mittlerweile eines dieser Bänder die auch zuverlässig eine pulsmessung in top haben ?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text