Leider ist dieses Angebot vor 5 Minuten abgelaufen.
5596°
Gepostet 13 November 2019

[TK-App] Für alle TK-Fit " durch nichts tun" 30 € in bar oder 60 € Gesundheitsdividende pro Jahr, z.B. Zahnreinigung gratis statt 60 €

KOSTENLOS60€
GelöschterUser1372197's Profilbild
Geteilt von
GelöschterUser1372197
Mitglied seit 2019
1
0

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bin sehr überrascht hiervon noch keinen Deal gefunden zu haben. Vielleicht wissen es auch noch nicht viele oder haben sich damit noch nie auseinandergesetzt. Dabei ist doch die Mehrheit der Mydealzer Mitglied bei der Techniker Krankenkasse, abgesehen von einer kleiner Menge A*K-Mitarbeiter die hier immer Deals posten.

In der TK-App gibt es im kostenlosen Bonusprogramm die Möglichkeit an TK-Fit teilzunehmen. Dort kann man eine Challenge absolvieren in der man in einem bestimmten Zeitraum eine vorgegebene Anzahl an Schritten absolvieren muss. Dafür erhält man Bonuspunkte, die man umtauschen kann gegen eine Barprämie oder die TK-Gesundheitsdividende.

Was ist TK-Fit?

Kurz gesagt, TK-Fit ist ein Teil vom Bonusprogramm der TK über die TK-App, wo sprichwörtlich jeder Schritt den man tut in bares Geld umgewandelt wird.

Wer kann teilnehmen?

Es kann jeder TK-Versicherte teilnehmen, der mindestens 18 Jahre alt ist und die TK-App benutzt.

Woher bekomme ich die TK-App?

Im App Store: itunes.apple.com/de/…t=8
Im Play Store: play.google.com/sto…app


Wie registriere ich mich bei TK-Fit?

Geht ganz einfach mit den Anmeldedaten vom Online-Kundenkonto "MeinTK" in der TK-App unter "Bonus & TK-Fit" registrieren. Man braucht nur Versichertennummer und ein Passwort. Zur erstmaligen Anmeldung braucht man einen Freischaltcode, den man zu "MeinTK" per Brief erhalten hat. Wenn ihr den Brief nicht mehr findet, einfach per Button einen neuen mit der Post zuschicken lassen

Ok und wie genau sieht die Challenge jetzt aus?

Einfach den Alltag wie immer bestreiten. Die App zählt einfach nur die Schritte dabei. Die Challenge besteht darin das man 10 Wochen lang jeweils 60.000 Schritte geschafft haben muss. Dabei muss man das auch nicht am Stück tun, jeder Schritt zählt auch der auf den Weg zum Gästeklo.

Wie das ist alles, kein Haken oder sonst was?

Genau, man muss sonst nichts weiter tun, kein Arzt aufsuchen, keine Gebühren zahlen, keine Extra Geräte kaufen.


Wie werden die Schritte gezählt?

Die Schritte werden ganz einfach über eine Schrittzähler-App gezählt die man herunterladen muss. TK-Fit ist dabei kompatibel mit folgenden Apps:

- Garmin App
- Fitbit App
- Samsung Health
- Apple Health
- Google Fit

Warum brauch ich diese Zusatz-App?

Da die TK-App aus Datenschutzgründen keine Schritte speichert, müssen die Daten aus einer Dritt-App ausgelesen werden

Brauch ich denn einen Fitnesstracker oder eine Fitnessuhr dafür?

Nein, ist nicht nötig, man braucht auch kein GPS-Signal. Einfaches Smartphone und Mobilfunknetz oder WLAN-Signal reicht aus.


Coole Sachen, aber was ist denn jetzt genau mit meinen Daten?

Schon klar lieber Aluhuträger das du danach fragst. Auf dem TK-Server wird nur das Teilnahmedatum, sowie Start-und Enddatum der Challenge und die gewählte Schrittzähler-App mit Anmeldedatum gespeichert. Sobald man die Teilnahme an TK-Fit komplett beendet, werden auch alle Daten dazu automatisch gelöscht.

Klingt super, aber was genau hab ich denn jetzt davon?

Wenn man die Challenge erfolgreich abgeschlossen hat, bekommt man 500 Punkte für das Bonusprogramm. Die Challenge kann man 2x im Jahr absolvieren und erhält somit 1000 Punkte. 1000 Punkte entsprechen im Bonusprogramm 30 € in Bar oder 60 € TK-Gesundheitsdividende z.B. für Zahnreinigung.
Die TK hat übrigens seit Mai das Bonusprogramm verbessert. Ab 1000 gesammelten Punkten, bekommt man für jede weiteren 100 Punkte jetzt 3 € bar statt 2,50 €, sowie 6 € statt 5 € für die Gesundheitsdividende.

Komm da geht noch was, kann ich noch mehr Bonus rausholen?

In der Tat, dies ist möglich. Wenn man 30 Tage hintereinander jeweils mindestens 7000 Schritte gelaufen ist, kann man sich zusätzlich einen Bonusgutschein von einem Kooperationspartner aussuchen. Aktuell stehen zur Verfügung:

25% Rabatt bei Garmin
20% Rabatt bei Nike
25% Rabatt bei Original Bootcamp

Aber so unter uns, geht da nicht Bigbase mäßig etwas, ich bin einfach ein zu fauler MyDealzer und esse zu gerne Nutella?

Schon möglich, keiner kontrolliert wer nun die Schritte tatsächlich macht, ob du, Oma, dein Haustier oder der Lieferbote der dir täglich deine Pizza bringt von Lieferando. Aber ehrlich zeig doch mal etwas mehr Moral und besseres Gewissen und tu was für deine Gesundheit.
Techniker Krankenkasse Mehr Details unter
Zusätzliche Info
Acerick's Profilbild
Man kann Punkte für die Prämien nicht nur durch die im Dealtext beschriebenen 60.000 Schritte pro Woche innerhalb des TK-Fit-Programms erhalten, sondern auch durch viele weitere Möglichkeiten. Das Ganze nennt sich TK-Bonusprogramm tk.de/tec…580 (wovon TK-Fit zugehörig ist).
Weitere Möglichkeiten Punkte zu sammeln sind z. B. Screenings, Krebsfrüherkennungen, Check-Ups, die jähliche Zahnvorsorge, Gesundheitskurse, Mitgliedschaften in Sportvereinen oder Fitnesstudios oder aber auch Teilnahme an Sportveranstaltungen.
Eine Auflistung gibt es hier: tk.de/tec…354
Bearbeitet von unserem Team, 13 November 2019
Sag was dazu

478 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. YoshiBagley's Profilbild
    Allig4tor13.11.2019 18:36

    Tipp für faule: in der Apple Health App kann man Schritte manuell …Tipp für faule: in der Apple Health App kann man Schritte manuell eintragen. Wird von der Tk App mitgezählt.


    Geht nicht, hab’s des Öfteren ausprobiert. Manuell hinzugefügte Schritte in Apple Health werden nicht in die TK App übertragen. (bearbeitet)
  2. YoshiBagley's Profilbild
    Herma.Phrodit13.11.2019 18:22

    Sicher, dass es 60000 Schritte in 10 Wochen sind? Als ich dieses Jahr 2x …Sicher, dass es 60000 Schritte in 10 Wochen sind? Als ich dieses Jahr 2x an diesem TK-Programm in der App teilgenommen hatte, waren es noch 60000 Schritte PRO WOCHE, und das über 10 Wochen.


    Stimmt! Sind 60.000 Schritte pro Woche. Ist mir eben beim
    Ersten Mal lesen nicht so aufgefallen hab’s letzt selbst das erste mal durchlaufen.
    Sieht so aus:

    23642349-fIAUf.jpg (bearbeitet)
  3. AndromedaXP's Profilbild
    Seit dem letzten Update wird jetzt sogar Fahrradfahren mit gezählt. Dadurch ist das Wochenziel jetzt noch einfacher zu erreichen.
    Gerade in Corona Zeiten ein guter Motivator.
  4. Herma.Phrodit's Profilbild
    Sicher, dass es 60000 Schritte in 10 Wochen sind? Als ich dieses Jahr 2x an diesem TK-Programm in der App teilgenommen hatte, waren es noch 60000 Schritte PRO WOCHE, und das über 10 Wochen.
  5. mart77's Profilbild
    Pro WOCHE 60.000 und das zehn Wochen lang. Nicht in 10 Wochen insgesamt 60000.
    Und das ist mit einem Vollzeitjob (in dem man nicht den ganzen Tag am Laufen ist) erfahrungsgemäß echt schwer. Da muss man schon täglicher Jogger sein.
    Finde aber du hast dir viel Mühe gegeben. (bearbeitet)
  6. Allig4tor's Profilbild
    Tipp für faule: in der Apple Health App kann man Schritte manuell eintragen. Wird von der Tk App mitgezählt.
  7. Acerick's Profilbild
    Hier mein kurzer Erfahrungsbericht:
    Habe es dieses Jahr das erste mal mitgemacht. Ich habe insg. 1000 Punkte gesammelt. 500 hiervon durch diese 10/12 Wochen JEWEILS 60.000 Schritte. Ich laufe in meinem Beruf überdurchschnittlich viel und laufe jeden Tag zur Arbeit und zurück. Trotzdem waren die 60.000 Schritte wirklich nicht leicht zu erreichen. Es hat mich ehrlich gesagt sogar mehr gequält als alles andere, weil man ständig auf die App schaut und guckt, dass man die 60.000 dann noch irgendwie hinbekommt.

    Viel leichter waren da die anderen 500 Punkte zu verdienen. Hierfür habe ich bei einem Firmenlauf teilgenommen. Dort musste man nichtmal irgendeine Zeit unterbieten, sondern bekam die 500 Punkte für die alleinige Teilnahme (mit Urkunden-Nachweis). Nicht für jeden etwas, aber im Vergleich die viel leichter verdienten 500 Punkte.

    Ich finde den Deal, auch wenn er wirklich ausführlich geschrieben ist und da sehr viel Zeit drin steckt, zu unvollständig. Diese Aktion beinhaltet weitere Teilnahmemöglichkeiten, wie alljährlicher Zahnarztbesuch, Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Gesundheitskurse etc. pp.. Sollte sich jeder einfach selbst mal ein Bild drüber machen.
  8. YoshiBagley's Profilbild
    “Nichts tun” ist ja falsch. Ich muss 10 von 12 Wochen mind 60.000 Schritte die Woche gehen.
    Ich habe das Programm letzt das erste mal durchlaufen und habe die Dividende genutzt, um neue Sportschuhe zu kaufen. Sehr geil, Auszahlung dauerte ca 14 Tage! Man kann sich davon auch eine Smartwatch kaufen, etc..
  9. hackeX's Profilbild
    Es ist schade, dass z.b. Aktivitäten wie Fahrradfahren bei TK-Fit nicht mitzählen. 60.000 Schritte pro Woche schaffe ich kaum... mit vergleichbaren Sporteinheiten dagegen locker.
  10. YoshiBagley's Profilbild
    Acerick13.11.2019 18:33

    Hier mein kurzer Erfahrungsbericht:Habe es dieses Jahr das erste mal …Hier mein kurzer Erfahrungsbericht:Habe es dieses Jahr das erste mal mitgemacht. Ich habe insg. 1000 Punkte gesammelt. 500 hiervon durch diese 10/12 Wochen JEWEILS 60.000 Schritte. Ich laufe in meinem Beruf überdurchschnittlich viel und laufe jeden Tag zur Arbeit und zurück. Trotzdem waren die 60.000 Schritte wirklich nicht leicht zu erreichen. Es hat mich ehrlich gesagt sogar mehr gequält als alles andere, weil man ständig auf die App schaut und guckt, dass man die 60.000 dann noch irgendwie hinbekommt.Viel leichter waren da die anderen 500 Punkte zu verdienen. Hierfür habe ich bei einem Firmenlauf teilgenommen. Dort musste man nichtmal irgendeine Zeit unterbieten, sondern bekam die 500 Punkte für die alleinige Teilnahme (mit Urkunden-Nachweis). Nicht für jeden etwas, aber im Vergleich die viel leichter verdienten 500 Punkte.Ich finde den Deal, auch wenn er wirklich ausführlich geschrieben ist und da sehr viel Zeit drin steckt, zu unvollständig. Diese Aktion beinhaltet weitere Teilnahmemöglichkeiten, wie alljährlicher Zahnarztbesuch, Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Gesundheitskurse etc. pp.. Sollte sich jeder einfach selbst mal ein Bild drüber machen.


    Ich fand es ehrlich gesagt nicht schwer. Ich habe einen Büro Job und mache 1-2 mal die Woche HomeOffice, verlasse also nichtmal meine 1,5 Zimmer Wohnung. Dennoch fand ich es nicht allzu schwierig, die 60k zu sammeln. Klar war es manchmal eng, aber die App hat einen dann motiviert, eine Haltestelle eher auszusteigen und zu Fuß weiter zu gehen
  11. Critter21's Profilbild
    YoshiBagley13.11.2019 18:40

    Geht nicht, hab’s des Öfteren ausprobiert. Manuell hinzugefügte Schritte in …Geht nicht, hab’s des Öfteren ausprobiert. Manuell hinzugefügte Schritte in Apple Health werden nicht in die TK App übertragen.


    Richtig so..... Scheiss Betrügereien immer.

    Bewegt euch ihr faulen Schweine....
  12. BeaMeS's Profilbild
    Na toll, Suchtmittelkonsum gibt nur 1x jährlich 400 Punkte

    23644276.jpg (bearbeitet)
  13. Critter21's Profilbild
    YoshiBagley13.11.2019 18:44

    ich wollte Schritte vom Laufband hinzufügen, da ich keine coole … ich wollte Schritte vom Laufband hinzufügen, da ich keine coole Oberarm Halterung fürs Handy habe


    😁

    Soll tatsächlich Leute geben, die auch nur wirklich gemacht Sachen nachtragen, aber wenn hier schon der Tip gegeben wird.... Dann endet das im Massen Betrug, und die TK wird das Bonus Programm einstellen.

    Ist doch immer so, ein paar Idioten versauen es dann für alle Anderen!
  14. irgendeinuser's Profilbild
    Und in Zukunft gibt es einen Malus wenn man keinen fitnesstracker trägt. Und die Autoversicherung wird teurer wenn man keinen gps tracker hat.

    Noch wird das als Bonus verkauft, irgendwann wird es Standard und wer nicht mitmacht muss evtl mehr zahlen oder bekommt schlechtere Konditionen.

    /aluhut off
  15. der_Maedchen's Profilbild
    Schön aufbereitet.
    Hot dafür!
  16. GelöschterUser1369190's Profilbild
    "Die Mehrheit", dass ich nicht lache. Die TK war mal gut, zu Zeiten, als es nur SMS und kein Android gab.
  17. Critter21's Profilbild
    Analemma13.11.2019 18:50

    Experten Tipp: [Video] Hier …Experten Tipp: [Video] Hier kaufen:amazon.de/Schreibtisch-elektronische-drehschwung-schrittzahl-handyständer/dp/B07N2GH91H/


    Armselig....
  18. demSauronSeinBruder's Profilbild
    Geilomat rollinginthehigh
    Heute angemeldet und so einen geilen Text in die Gemeinde zu stellen!
    Herzlich Willkommen und meinen Respekt, denn ich kann mich nicht erinnern für einen ersten deal so eine tolle Beschreibung gelesen zu haben (unvollständig oder nicht) ...
  19. GelöschterUser1243420's Profilbild
    Hast noch was vergessen in der Beschreibung: „Bitte habt Nachsicht, ist mein erster Deal.“
  20. GelöschterUser1243420's Profilbild
    23642337-xJMbm.jpg
    In 10/12 Wochen 60.000 schritte
  21. danteX's Profilbild
    Pro-Tipp:
    Beim (richtigen) schütteln zählt z. B. die Samsung-App auch Schritte.
  22. Critter21's Profilbild
    GelöschterUser137237813.11.2019 19:00

    @Acerick Es sind 6.000 Schritte pro Woche und nicht 60.000. Korrigier …@Acerick Es sind 6.000 Schritte pro Woche und nicht 60.000. Korrigier deine Zusatzinfo.


    Blödsinn, 60000 pro Woche.
    23642954-eQEsl.jpg Weiß es 100%ig

    6000 pro Woche wäre ja lächerlich. (bearbeitet)
  23. baerdenas's Profilbild
    Leute, jede Krankenkasse hat ein Bonusprogramm. Sollen die nun alle hier die Community zumüllen. Sucht euch doch bitte eine andere Plattform.
  24. bhinspector's Profilbild
    Irgendwie riecht der Deal nach TK-Eigenwerbung. Ist ja nicht der erste Deal mit einer Leistung der Techniker. Soll jetzt für jedes Bonusprogramm ein eigener Deal aufgemacht werden? So gut wie jede Kasse hat ein eigenes Bonusprogramm. Und immer dieses Punkte umrechnen finde ich persönlich extrem kompliziert - macht die AOK PLUS beispielsweise auch so. Bei der IKK classic gibts entweder aufm Papier oder in der App nen Bonus mit 4 Stempelfeldern - sind die gefüllt gibts 100€. Kein Umrechnen und easy für Vorsorgeuntersuchungen, Sport, Gesundheitskurse... und wer nen Fitnesstracker kauft (und seine Daten nicht an die Kasse übermitteln muss) bekommt alternativ für die 4 Stempel bis zu 150€ - auch für Apple Watch und co... Und unabhängig davon noch das sogenannte Gesundheitskonto, über das Zahnreinigung, Osteopathie und vieles anderes übernommen wird - egal ob das Bonusprogramm mitgenommen wird oder nicht. Geht das als Deal dann auch so durch die Decke? Soll ich auch schreiben, dass die TK-Deals von frustrierten Mitarbeitern kommen? (bearbeitet)
  25. crashx33's Profilbild
    Hab regelmäßig über 100.000 pro Woche draufgehabt. Dann mal drei Tage die Woche freigehabt und kaum Schritte gesammelt und Tschüss. Also auf legalem Weg alles andere als „Nichts tun“.
  26. Omibus's Profilbild
    Wie leicht bei einem Bürojob 10000 Schritte am Tag erreichbar sind hängt stark von der Genauigkeit des Fitness Trackers ab und was der alles als Schritte erkennt oder eben nicht. 10k Schritte sind nämlich mit Schreibtisch Job und Fahrrad oder Auto zur Arbeit NICHT easy zu erreichen. Da muss man schon noch nach der Arbeit 20 min aufs Laufband und sich auch sonst relativ gut bewegen. Wenn natürlich der Schritt Zähler auch Mausklicks zählt, ist es einfacher
  27. Mario's Profilbild
    Soll ich jetzt die Bonusprogramme meiner Versicherung auch einstellen? Gehört eher in Diverses.
  28. Schneiper's Profilbild
    Seit wann sind Bonus-Programme (die es mindestens zwei Jahre gibt) ein Deal?
  29. Nalar's Profilbild
    Eiskalt wegen des Aluhut Spruchs. Das du den bringen musstest sagt mehr über dich aus,
    als die Privatssphäre-Bedenken über die entsprechenden Personen. Einfach nur dumm.
  30. MPKmydealz's Profilbild
    Solche bonusprogramme gibt es bei den meisten Versicherungen. Und die 60.000 Schritte sind doch pro Woche mindestens 10 Wochen lang.
  31. KillerBee's Profilbild
    Die Uhr einfach von den eigenen Kindern tragen lassen Die bewegen sich mehr
  32. dilohde's Profilbild
    Oh hat die Marketing-Abteilung jetzt MyDealz als Marketingplattform erkannt? Heute angemeldet und 1. Deal mit der Beschreibung?! Nahezu jede Kasse bietet ein Bonusprogramm an! Informiert euch einfach mal bei eurer Kasse...
  33. Stefan60's Profilbild
    Andere Kassen haben Bonusprogramme, die starten erst bei 60€ und gehen bis 250€ und mehr. Mit ein bisschen Zahnvorsorge, BMI, Nichtraucher usw. sehr einfach zu erreichen.

    Insofern seeehr cold für mich
  34. Lordsharemoney's Profilbild
    Gibt es KWK oder eher VWV?
  35. KWSmatze's Profilbild
    Kannst bei Fitbit (online Profil) auch manuell Schritte eingeben, wenn gegen Wochenende noch ein paar Schritte bis 60.000 fehlen.
  36. hubie1's Profilbild
    Cool, dann weiß meine Krankenkasse ob ich mutmaßlich selbstverschuldet in Zukunft mehr kosten werde oder nicht. Und das für so einen Aufwand und den lächerlichen Bonus.
  37. EinLuebecker's Profilbild
    zu Deinem "Coole Sachen, aber was ist denn jetzt genau mit meinen Daten?"
    entgegne ich mit: kuketz-blog.de/tk-…ig/

    Da behalte ich doch lieber meinen "Aluhut" auf
  38. schlaubaer12's Profilbild
    Besser gefallen mir eigentlich Krankenkasse, wo man nicht erst "Punkte sammeln" muss. Sondern direkt Geld-zurück für Leistungen wie Zahnreinigung, Brille oder Kurse kriegt. Die TK macht viel Tam Tam für 30 Euro, die man in bar bekommt. Auf der anderen Seite aber zahlen sie nur wenig für Gesundheitskurse. Konkret nur 75 Euro maximal pro Kurs und auch nur 80 % der tatsächlichen Kosten. Das geht wesentlich besser, bei meiner Krankenkasse etwa 250 Euro pro Kurs und 100 % der Kosten. Okay, nennt sich Marketing von der TK. Brille bezahlen sie auch nicht, das macht meine Kasse ebenfalls mit 100 Euro - ganz ohne Punktesammeln. Professionelle Zahnreinigung gibt´s auch - da bekomme ich unkompliziert auch einfach 70 Euro für. Eine Smartwatch kaufe ich mir selber von dem gesparten Geld (oder was anderes Schönes)... Bei Interesse: www.superstarke.de. (bearbeitet)
  39. wolf_36's Profilbild
    Krankenkasse wechseln 2 x jährlich Zahnreinigung gratis
's Profilbild