To­shi­ba SDCard 32 GB Flash Air Wifi Card Funk­ti­on weiß inkl. Vsk für 28 € > [meinpaket.de]
323°Abgelaufen

To­shi­ba SDCard 32 GB Flash Air Wifi Card Funk­ti­on weiß inkl. Vsk für 28 € > [meinpaket.de]

51
eingestellt am 23. Dez 2014
Nächster Preis: 39 € @ Rakuten.de ( ca. 28 % Ersparnis oder 11 €)

idealo.de/pre…tml

Einfach den MeinPaket Gutscheincode für 7€ mit 30€ MBW generieren! Danke an wtpssy

Update: Michalala hat mitgeteilt das es eine Firmware Update die für Toshiba Karte gibt! Wodurch die Funktion Auto-Reload u. Internet Pass-Through Modus verbessert bzw. hinzugügt werden.

geotagging-blog.de/201…en/

Mit der TOSHIBA Speicherkarte Wireless SDHC-Card FlashAir W-02 erhalten Sie sagenhafte bis zu 32 GB Speicherkapazität! Trotz der extrem schnellen Schreibgeschwindigkeit von min. 10 Mbit/Sek. hat die TOSHIBA Speicherkarte einen sehr geringen Stromverbrauch.
Die einfache Art zum Aufnehmen und Teilen.

Eigenschaften:
Serie: Toshiba FlashAir / Speichergröße: 32 GB / Lesegeschwindigkeit: 10 MB/s / Schreibgeschwindigkeit: 10 MB/s / SDHC Class: 10 / geeignet für: Camcorder, Computer, Digitalkamera, Spiegelreflexkamera, TV, Tablet PC / Schreibschutzschalter / Herstellergarantie: 5 Jahre / Betriebstemperatur: -25° bis 85° °C
Eigenschaften:

Testbericht:
geotagging-blog.de/201…st/
storagereview.com/tos…iew

Beste Kommentare

Kannst du noch den Text anpassen? Und zwar erscheint mir ... "min. 10 Mbit/Sek" ... nicht ganz richtig. Denn das waeren nur 1,25 MB/S.

Zur Karte: Ich fand sie erst interessant. Aber mit einer Class 10 kann ich leider nix anfangen. Muesste mindestens UHS I, besser aber II sein. Schade.

Ich versteh nicht was die Karte kann :-D

51 Kommentare

Verfasser

Gutscheindeal von wtpssy
timthumb.jpg
sd.png
toshiba-sdhc-wifi-2013-11-13-04.jpg



EDIT:
Alternative bietet Amazon.de die Eye-Fi EYE-FI MOBI 8GB Mobi 8GB Speicherkarte für 15,49 € (Nächster Preis: 23,80 €) ohne Raw Übertragung!

41wKYTQJP-L._SX425_.jpg

Wad soll diese silbentrennung? Wozu hebelt man die keywordsearch aus?

Redaktion

HOT!!!

Hat damit jemand Erfahrung gemacht? Für ne Spiegelreflexkamera dürfte die Geschwindigkeit zu langsam sein oder?

Kannst du noch den Text anpassen? Und zwar erscheint mir ... "min. 10 Mbit/Sek" ... nicht ganz richtig. Denn das waeren nur 1,25 MB/S.

Zur Karte: Ich fand sie erst interessant. Aber mit einer Class 10 kann ich leider nix anfangen. Muesste mindestens UHS I, besser aber II sein. Schade.

wie geht das mit dem Gutschein?

Shopbewertungen in den letzen Wochen schlecht.

Ich versteh nicht was die Karte kann :-D

Würde ich ja gerne mal probieren aber 28 € sind mir eigentlich zu happig mmmmmh

Bilder von der SD Karte via WLan abrufbar.

Vorsicht, wenn ich das richtig sehe ist das die alte, langsamere Version der FlashAir und die Tests beziehen sich auf die FlashAir II?

Habs mir auch überlegt, aber nach dem Testbericht lass ich die Finger davon. Baut immer nur ein Adgoc WLAN auf, ist langsam und umständlich ...

computerbild.de/art…tml

Verfasser

freak1

Würde ich ja gerne mal probieren aber 28 € sind mir eigentlich zu happig mmmmmh



Da gibt es auch die 8 Gb Version für 17 €

idealo.de/pre…tml

Der Bericht zeigt schon auf: Die Wlan-Übertragung ist arschlahm. Wer mal rasch seine 2 GB von der Wlankarte auf ein anderes medium übertragen möchte, der sollte seine Kamera erst mal ans Netzteil hängen und mind. 5 stunden zeit haben.
Dann die daten lieber über usb kabel übertragen.

Gibt es keine bessere Alternative dazu (die unter 100 EUR liegt) Könnte es für ein Photobooth brauchen

Alternativ kann ich Eye-Fi sehr empfehlen, wird dann auch direkt in der Firmware von z.B. Canon unterstütz (wg. Energiemanagement usw.) das funktioniert ähnlich (Android, iOS App, PC usw.)...
Ist halt schon etwas etablierter und bekannter bei den Herstellern..
Die Grösse und Geschw. der Karte ist dann eher sekundär, da es ja um das WIRELESS geht...

was sehr schön wäre an den Karten, wenn diese direkt vom WiFi (also ohne Umweg über Smartphone, App, PC) in Dropbox/Box/onedrive/googledrive speichern könnten, kennt da jemand was dazu ?
danke...

Black_Hawk

Hat damit jemand Erfahrung gemacht? Für ne Spiegelreflexkamera dürfte die Geschwindigkeit zu langsam sein oder?



Kommt drauf an... sobald du im RAW-Format fotografierst oder Serienbilder machen möchtest, kannst du schneller ein Bild zeichnen als die Kamera die auf SD-Karte schreibt :-P Ansonsten langt die Geschwindigkeit für 08/15 Knipsfotografie

Lichte

Ich versteh nicht was die Karte kann :-D


Mann lernt immer weiter...

Black_Hawk

Hat damit jemand Erfahrung gemacht? Für ne Spiegelreflexkamera dürfte die Geschwindigkeit zu langsam sein oder?



Das wollte ich hören. Für was hat man ne DSLR, wenn man nicht in RAW photographiert ? X)

Schwere Entscheidung will ich 11€ spraen oder 28%

moeppich

Vorsicht, wenn ich das richtig sehe ist das die alte, langsamere Version der FlashAir und die Tests beziehen sich auf die FlashAir II?

Die erste Version war eine Class6, nach Beschreibung und Foto müsste es eine Class10 sein.



Black_Hawk

Das wollte ich hören. Für was hat man ne DSLR, wenn man nicht in RAW photographiert ? X)

Protipp: nach dem nächsten Urlaub die exif-Statistik auswerten lassen und feststellen, dass bei Städtetripps genauso wie in der Landschaft nur selten Serienbilder geschossen werden. Und für die ersten Paar spontanen Schanppschüsse der Affen auf Gibraltar reicht ohnehin der Puffer der Cam.

Das Rumgememme wegen der Schreibgeschwindigkeit ist vor allem deswegen lustig, weil sich die Datenmengen in den letzten fünf Jahren nicht mehr nennenswert veränderten; die Schreibgeschwindigkeiten jedoch drastisch stiegen und das Gejammer bleibt.
Die erste Eyefi mit ihren 4GB war sensationell lahmarschig, nun ist die Karte praxistauglich.

es gibt eine neue Firmware mit besserer Funktionalität:

- Auto-Reload in der Bildanzeige auf dem Tablet o.ä., so dass immer das zuletzt geschossene Foto angezeigt wird

und

- "Die auffälligste Neuheit ist der Internet Pass-Through Modus. Damit kann man einerseits Bilder von der Speicherkarte holen und auf der anderen Seite die Bilder direkt ins Internet laden. Ganz ohne das Netzwerk per Hand zu wechseln oder das Mobilfunkt-Daten-Limit zu stressen."

siehe geotagging-blog.de/201…en/

LordLord

Gibt es keine bessere Alternative dazu (die unter 100 EUR liegt) Könnte es für ein Photobooth brauchen



Danke, aber was ist bspw. der Unterschied zwischen deiner und dieser hier:
amazon.de/Eye…XJ0

Hot!

Black_Hawk

Hat damit jemand Erfahrung gemacht? Für ne Spiegelreflexkamera dürfte die Geschwindigkeit zu langsam sein oder?




Ich fotografiere beispielsweise in raw und speichere das auf der cf. Um dem Kunden aber die Vorauswahl zu erleichtern, schicke ich über den 2. Slot kleine Jpgs auf das ipad, damit er dort eine Vorauswahl treffen kann...
Oder wenns um Familienschnappschüsse geht, kann man ja auch mal auf RAW verzichten und die Bilder direkt übers smatphone oder tablet mailen.
Du siehst, es gibt also durchaus szenarien, wo so eine Karte Sinn macht.

LordLord

Danke, aber was ist bspw. der Unterschied zwischen deiner und dieser hier: http://www.amazon.de/Eye-Fi-Secure-Digital-Capacity-Speicherkarte/dp/B003E47XJ0



Der Preis ist überholt weil Auslaufmodell, hier bekommst Du einen besseren Eindruck: is.gd/0QjNh7
Die x2 pro soll halt schneller sein als die an eine jüngere/weniger professionelle Zielgruppe gerichtete Mobi - und überträgt KEIN RAW. Damit Blöde

the watcher

Alternative bietet Amazon.de die Eye-Fi EYE-FI MOBI 8GB Mobi 8GB Speicherkarte für 15,49 € (Nächster Preis: 23,80 €)



Achtung die überträgt kein RAW

Verfasser

Vielen Dank! Man lernt immer dazu.

so langsam Zweifel ich an mir selbst - erst finde ich die 32GB-Karte nicht, weil der Deal-Link auf die Hauptseite verweist (hatte nur die 16GB-Version für 25€, wo der Gutschein nicht ging), was ich hier auch gepostet hatte
jetzt komme ich über den Deal-Link auf die 32GB-Karte, allerdings für stolze 45,75€ und was mich am meisten irritiert, dass mein erster Kommentar anscheinend gelöscht ist^^

spookie

Ich fotografiere beispielsweise in raw und speichere das auf der cf. Um dem Kunden aber die Vorauswahl zu erleichtern, schicke ich über den 2. Slot kleine Jpgs auf das ipad, damit er dort eine Vorauswahl treffen kann... Oder wenns um Familienschnappschüsse geht, kann man ja auch mal auf RAW verzichten und die Bilder direkt übers smatphone oder tablet mailen. Du siehst, es gibt also durchaus szenarien, wo so eine Karte Sinn macht.



Ich bin so neidisch auf die Doppelslots von manchen Modellen... perfekter Anwendungsfall dafür!

NameIstGeheim

so langsam Zweifel ich an mir selbst - erst finde ich die 32GB-Karte nicht, weil der Deal-Link auf die Hauptseite verweist (hatte nur die 16GB-Version für 25€, wo der Gutschein nicht ging), was ich hier auch gepostet hatte jetzt komme ich über den Deal-Link auf die 32GB-Karte, allerdings für stolze 45,75€ und was mich am meisten irritiert, dass mein erster Kommentar anscheinend gelöscht ist^^



scheint ausverkauft zu sein; nun wird der Link auf einen anderen Anbieter umgeleitet.

wen eine zusätzliche "box" nicht stört (z.B. bei Aufnahmen mit einem Stativ) kann als Alternative dieses Produkt nutzen:

WLAN Access Point.

Voraussetzung ist eine DSLR mit liveview - idealerweise nikon oder canon. Ich nutze diese "box" mit der für android kostenlosen app "qdslrdashboard". Damit kann ich (neben dem Bild-Transfer) auch alle Kamera-Einstellungen via Handy oder tablet steuern.

So eine wifi Karte habe ich nie benutzt, kann also nicht sagen, ob es Vorteile (ausser dass ich keine zusätzliche "box" habe) gegenüber dem WLAN Router gibt.

Es gibt auch jede Menge Videos und Infos zu dieser Alternative und der app im Netz. EInfach mal googeln.

Die Karten scheinen alle weg zu sein. Finde jedenfalls keine 32GB für 35 Euro.

Black_Hawk

Hat damit jemand Erfahrung gemacht? Für ne Spiegelreflexkamera dürfte die Geschwindigkeit zu langsam sein oder?



Das Speichern geht flott, da bremst du keine Kamera aus. Die Übertragung passiert im Hintergrund. Behindert nicht die weitere Aufnahme von Fotos.

LordLord

Gibt es keine bessere Alternative dazu (die unter 100 EUR liegt) Könnte es für ein Photobooth brauchen



Schau dich mal hier um:
geotagging-blog.de/201…te/

[quote=Gnadelwartz]Habs mir auch überlegt, aber nach dem Testbericht lass ich die Finger davon. Baut immer nur ein Adgoc WLAN auf, ist langsam und umständlich ...

Nicht mit dem Firmware Update. Dann geht auch direktes einwählen.

titti

Der Bericht zeigt schon auf: Die Wlan-Übertragung ist arschlahm. Wer mal rasch seine 2 GB von der Wlankarte auf ein anderes medium übertragen möchte, der sollte seine Kamera erst mal ans Netzteil hängen und mind. 5 stunden zeit haben. Dann die daten lieber über usb kabel übertragen.


Der Sinn liegt glaube ich auch nicht darin, den gesamten Karteninhalt zu übertragen. Gerade bei schnellen Schnappschüssen und der Übertragung einzelner Bilder, ohne jedes mal umständlich das USB-Kabel rauszukramen, zeigt diese Technik seine Stärke.

Anscheinend haben die da einen automatischen Preissteigerungsalgorithmus bei vielen Käufen drin, sodass der Preis jetzt bei bei der großen Karte astronomische Höhen erreicht hat und bei der kleineren auch auf Normalniveau ist.

Sehr sinnfrei... so verkauft man doch nix und vergrault schön seine Kunden.

mawosch

Das Speichern geht flott, da bremst du keine Kamera aus. Die Übertragung passiert im Hintergrund. Behindert nicht die weitere Aufnahme von Fotos.



Abgesehen von den absoluten Topmodellen und wenigen Ausnahmen ist der Pufferspeicher meistens eher knapp bemessen und mit RAW+JPG sehr schnell voll. Die Karte kann also sehr schnell limitieren, WENN man die Serienbildfunktion besonders oft braucht. Das dürfte aber bei den meisten nicht der Fall sein. Ich würde die Karte aber primär aufgrund der WLAN-Funktion kaufen. So kann man recht einfach bei vielen Kameras eine Komfortfunktion hinzufügen.

moeppich

Vorsicht, wenn ich das richtig sehe ist das die alte, langsamere Version der FlashAir und die Tests beziehen sich auf die FlashAir II?

Black_Hawk

Das wollte ich hören. Für was hat man ne DSLR, wenn man nicht in RAW photographiert ? X)



Wenn du auf dem Hockenheimring an der Start / Zielgerade stehst, können die Speicherkarten gar nicht schnell genug sein. Da es dort ziemlich schnell zur Sache geht. Von daher ist dort die Serienaufnahme der Cam schon am Limit

Und wenn du ein paar Bilder mit je 17MB (JPEG+RAW) in den Zwischenspeicher jagst, ist der schnell überfordert.

Black_Hawk

Hat damit jemand Erfahrung gemacht? Für ne Spiegelreflexkamera dürfte die Geschwindigkeit zu langsam sein oder?



Nur JPEGs verschicken hört sich, aber wieder interessant an.

SinErgy

sobald du im RAW-Format fotografierst oder Serienbilder machen möchtest, kannst du schneller ein Bild zeichnen als die Kamera die auf SD-Karte schreibt :-P Ansonsten langt die Geschwindigkeit für 08/15 Knipsfotografie


Der Größenunterschied zwischen JPEG und RAW ist gar nicht so bedeutend. Wer fotografiert statt abschießt, dem reichen auch heute noch Class2-Karten. Womit ich nicht mal sagen will, dass Abschießen nicht seine Berechtigung hat, im Sport wie im Wildlife wie in der People-Fotografie.

Prinzipiell allerdings gilt ganz klar: Die Karte ist für selbstredend schnellgenug für eine DSLR, erst recht, wenn bewusst fotografiert wird. Außerdem haben DSLRs ja auch noch einen Puffer, in dem die Bilder erst mal landen, kleine, schnelle Serien sind selbst mit langsamen Karten möglich.

Zum DSLR-Filmen sollte die Karte ebenfalls ausreichen. Wenn die Werte von "the watcher" stimmen:

12,87 MB/s = 102,96 Mbit/s. Das müsste für HD-Porn reichen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text