Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Tom Clancy's Rainbow Six: Siege (PC & PS4 & Xbox One) vom 27. August bis 4. September kostenlos spielen
620° Abgelaufen

Tom Clancy's Rainbow Six: Siege (PC & PS4 & Xbox One) vom 27. August bis 4. September kostenlos spielen

Uplay Ubisoft Store Angebote
Expert (Beta)43
Expert (Beta)
620° Abgelaufen
Tom Clancy's Rainbow Six: Siege (PC & PS4 & Xbox One) vom 27. August bis 4. September kostenlos spielen
aktualisiert 27. Aug (eingestellt 24. Aug)Bearbeitet von:"Funmilka"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Ab heute kostenlos spielen!
// speedo_guido
Moin,
vom 27. August bis zum 4. September kann Rainbox Six: Siege (PC & PS4 & Xbox One) kostenlos gespielt werden. In dieser achttägigen Phase erhalten alle Spieler sofortigen Zugang zu sämtlichen Karten, Modi und 20 klassischen Operators. Zusätzlich ermöglicht die neue App „SquadFinder“, dass Spieler nach Region und Spielweise gezielt gesucht werden können.

Update: Im PSN Store ist es wohl schon kostenlos spielbar!

Hinweis: Die Info quelle dazu gibt es hier und hier!

Genre: Action
Metacritic: 79%
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch, Niederländisch, Polnisch, Türkisch, Russisch
Rainbow Six Siege ist die neueste Fortsetzung der gefeierten Ego-Shooter-Reihe, die vom renommierten Studio Ubisoft Montreal für die aktuelle Konsolengeneration und den PC entwickelt wurde. Im November 2016 konnte Rainbow Six Siege 10 Millionen Spieler weltweit verzeichnen und unterstreicht damit die Erfolgsgeschichte des Titels. Das Spiel wird von der Community unterstützt, die zu den aktivsten und motiviertesten seiner Art gehört.

Von authentischen, internationalen Antiterroreinsätzen inspiriert, lädt Rainbow Six Siege den Spieler dazu ein, die Kunst der Zerstörung zu meistern. Intensive Schusswechsel, höchstes Risiko, Taktik, Teamplay und explosive Action stehen dabei im Mittelpunkt dieses Spiels Das Mehrspieler-Gameplay von Rainbow Six Siege setzt neue Maßstäbe, was intensive Feuergefechte und die Entwicklung von Strategien betrifft und steht somit in bester Tradition früherer Rainbow Six-Spiele.

1641728.jpg
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
-Jack-24.08.2020 16:41

Ein 5 Jahre altes Spiel kann es sich leisten kostenlose Spielzeiten …Ein 5 Jahre altes Spiel kann es sich leisten kostenlose Spielzeiten anzubieten...Respekt und Anerkennung


Gute Spiele altern nicht.
Jetzt werden wieder alle Frost und Kapkan spielen
Ein 5 Jahre altes Spiel kann es sich leisten kostenlose Spielzeiten anzubieten...Respekt und Anerkennung
HectorJuan24.08.2020 17:03

Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes …Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes zweite Wochenende kostenlos zu spielen.


Hallo...das ist UBISOFT...

Die würden ihr linkes Ei verkaufen wenn man dafür noch Geld bekommen würde
43 Kommentare
Ein 5 Jahre altes Spiel kann es sich leisten kostenlose Spielzeiten anzubieten...Respekt und Anerkennung
-Jack-24.08.2020 16:41

Ein 5 Jahre altes Spiel kann es sich leisten kostenlose Spielzeiten …Ein 5 Jahre altes Spiel kann es sich leisten kostenlose Spielzeiten anzubieten...Respekt und Anerkennung


Gute Spiele altern nicht.
Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes zweite Wochenende kostenlos zu spielen.
Kann man auf der ps4 Trophäen sammeln an den paar Tagen?
HectorJuan24.08.2020 17:03

Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes …Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes zweite Wochenende kostenlos zu spielen.


Hallo...das ist UBISOFT...

Die würden ihr linkes Ei verkaufen wenn man dafür noch Geld bekommen würde
Shai-tan24.08.2020 17:43

Hallo...das ist UBISOFT...Die würden ihr linkes Ei verkaufen wenn man …Hallo...das ist UBISOFT...Die würden ihr linkes Ei verkaufen wenn man dafür noch Geld bekommen würde


Oh, die wollen für ihre Arbeit Geld? Das ist ja furchtbar!
Btw. wo bist du ehrenamtlich tätig?
Funmilka24.08.2020 16:43

Gute Spiele altern nicht.


Das Game wird mit der Zeit immer moderner. Anfangs waren das doch alles generische Charaktere.
HectorJuan24.08.2020 17:03

Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes …Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes zweite Wochenende kostenlos zu spielen.


Oder man kauft es sich einfach für die paar Öcken
Jetzt werden wieder alle Frost und Kapkan spielen
HectorJuan24.08.2020 17:03

Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes …Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes zweite Wochenende kostenlos zu spielen.


Bitte bloß nicht. Kannst du dir die Anzahl an Smurf Accounts vorstellen?!

Die 8€ für die Standard Edition im Sale hält die Leute hoffentlich davon ab, noch und nöcher Accounts zu erstellen.
Wer das Spiel nicht kennt: Tut es euch nicht an.
blubberknecht24.08.2020 18:47

Oh, die wollen für ihre Arbeit Geld? Das ist ja furchtbar!Btw. wo bist du …Oh, die wollen für ihre Arbeit Geld? Das ist ja furchtbar!Btw. wo bist du ehrenamtlich tätig?


Die Thematik schon wieder?
Nach 5 Jahren sollten die froh sein, dass die noch so eine aktive Community haben. Zumal das Spiel wohl kaum von den 5 Euro lebt, die der Key mittlerweile kostet, sondern von den Season Passes, den man so oder so bezahlen darf. Es sei denn man spielt das Spiel täglich, denn als "Normalo" bekommt man sonst vielleicht 1-2 Operator der vergangenen Seasons erspielt.

Also tu doch bitte nicht so, als würden Free to Play Spiele nicht funktionieren, sie Apex, Warzone oder (falls es dir unbekannt ist) das kleine feine Spiel Fortnite, welches dieses Modell salonfähig gemacht hat.

Es gibt für mich persönlich nur einen guten Grund, wieso es ruhig paar Euro kosten darf: Hacker und Smurfs. So ist wenigstens noch eine kleine Hemmschwelle gegeben, nur 5 Accounts und nicht 50 zu haben.

Das war es dann aber auch schon. Nicht weil ich Mitleid mit Ubisoft hätte. Denn das Spiel hat auch so viele Redesigns und Reworks gehabt, weil auch einfach vieles vom Start aus falsch gemacht wurde. Die Idee hinter diesem "alten" Spiel ist dennoch einzigartig und ist definitiv auch die Euros wert. Der Battlepass wird aber von Mal zu Mal auch schlechter, weniger Operator, Bugfixes und Redesigns von Dingen, für die man bereits bezahlt hatte...
Osii25.08.2020 01:41

Wer das Spiel nicht kennt: Tut es euch nicht an.


Gibt es auch eine Begründung? Oder weil du einfach auf Action Arcade stehst im Vgl. zu einem Taktikshooter?
Xaxxon25.08.2020 16:10

Gibt es auch eine Begründung? Oder weil du einfach auf Action Arcade …Gibt es auch eine Begründung? Oder weil du einfach auf Action Arcade stehst im Vgl. zu einem Taktikshooter?


Weil es einfach ein schlechtes Spiel ist, ganz einfach
Osii25.08.2020 16:26

Weil es einfach ein schlechtes Spiel ist, ganz einfach


Schwachsinn, es ist einer der besten Shooter aller Zeiten.

Wenn jetzt als Begründung gekommen wäre, dass es sehr einsteigerunfreundlich und am Anfang sicherlich frustrierend sein wird, hätte ich dir Recht gegeben, dass man es nicht spielen sollte, wenn man keine Zeit und Ausdauer für das Lernen mitbringen kann oder will.
Osii25.08.2020 16:26

Weil es einfach ein schlechtes Spiel ist, ganz einfach


Naja bei so einer Aussage muss ich annehmen, dass du schlecht bist, ganz einfach.

Hättest du vernünftig argumentiert und Dinge, die kritikwürdig sind, kritisiert - okay. Aber so brauchst du gar nicht antworten, wenn du keinen Inhalt lieferst außer dumme Aussagen.
Xaxxon25.08.2020 16:09

Die Thematik schon wieder?Nach 5 Jahren sollten die froh sein, dass die …Die Thematik schon wieder?Nach 5 Jahren sollten die froh sein, dass die noch so eine aktive Community haben. Zumal das Spiel wohl kaum von den 5 Euro lebt, die der Key mittlerweile kostet, sondern von den Season Passes, den man so oder so bezahlen darf. Es sei denn man spielt das Spiel täglich, denn als "Normalo" bekommt man sonst vielleicht 1-2 Operator der vergangenen Seasons erspielt.Also tu doch bitte nicht so, als würden Free to Play Spiele nicht funktionieren, sie Apex, Warzone oder (falls es dir unbekannt ist) das kleine feine Spiel Fortnite, welches dieses Modell salonfähig gemacht hat. Es gibt für mich persönlich nur einen guten Grund, wieso es ruhig paar Euro kosten darf: Hacker und Smurfs. So ist wenigstens noch eine kleine Hemmschwelle gegeben, nur 5 Accounts und nicht 50 zu haben.Das war es dann aber auch schon. Nicht weil ich Mitleid mit Ubisoft hätte. Denn das Spiel hat auch so viele Redesigns und Reworks gehabt, weil auch einfach vieles vom Start aus falsch gemacht wurde. Die Idee hinter diesem "alten" Spiel ist dennoch einzigartig und ist definitiv auch die Euros wert. Der Battlepass wird aber von Mal zu Mal auch schlechter, weniger Operator, Bugfixes und Redesigns von Dingen, für die man bereits bezahlt hatte...


Ich persönlich wage es nicht Entscheidungen von großen Firmen, die von vielen Personen getroffen wurden, (die sich den ganzen Tag nur damit beschäftigen) anzuzweifeln.
Vielleicht arbeitest du ja als Analyst dort und hast das nötige Hintergrundwissen?
Einen Grund wird es schon geben, sonst wäre Rainbow längst Free2Play.
blubberknecht25.08.2020 17:10

Ich persönlich wage es nicht Entscheidungen von großen Firmen, die von v …Ich persönlich wage es nicht Entscheidungen von großen Firmen, die von vielen Personen getroffen wurden, (die sich den ganzen Tag nur damit beschäftigen) anzuzweifeln. Vielleicht arbeitest du ja als Analyst dort und hast das nötige Hintergrundwissen? Einen Grund wird es schon geben, sonst wäre Rainbow längst Free2Play.


Man muss nicht in einer Firma arbeiten um eine Entscheidung zu hinterfragen. Sie können ihr Geschäftsmodell gerne so wählen, wie viele andere auch. Nur sollte man nicht blind meinen, man könne kein Geld verdienen, wenn man Spiele nicht verkauft. Darum geht es mir. Und ich arbeite auch nicht bei Epic Games und dennoch sehe ich, dass die Umsatzzahlen mit dem Spiel Fortnite korrelieren und es als durchaus lukratives Geschäftsmodell bezeichnet werden kann - lukrativer, als es Rainbow Six ist, welches verkauft wird.
Xaxxon25.08.2020 17:13

Man muss nicht in einer Firma arbeiten um eine Entscheidung zu …Man muss nicht in einer Firma arbeiten um eine Entscheidung zu hinterfragen. Sie können ihr Geschäftsmodell gerne so wählen, wie viele andere auch. Nur sollte man nicht blind meinen, man könne kein Geld verdienen, wenn man Spiele nicht verkauft. Darum geht es mir. Und ich arbeite auch nicht bei Epic Games und dennoch sehe ich, dass die Umsatzzahlen mit dem Spiel Fortnite korrelieren und es als durchaus lukratives Geschäftsmodell bezeichnet werden kann - lukrativer, als es Rainbow Six ist, welches verkauft wird.


Ich bin mir sicher, dass die für Rainbow bereits free2play in Betracht gezogen haben.
Spiele wie TM oder Hyper Scape sind es ja.
Xaxxon25.08.2020 16:09

Die Thematik schon wieder?Nach 5 Jahren sollten die froh sein, dass die …Die Thematik schon wieder?Nach 5 Jahren sollten die froh sein, dass die noch so eine aktive Community haben. Zumal das Spiel wohl kaum von den 5 Euro lebt, die der Key mittlerweile kostet, sondern von den Season Passes, den man so oder so bezahlen darf. Es sei denn man spielt das Spiel täglich, denn als "Normalo" bekommt man sonst vielleicht 1-2 Operator der vergangenen Seasons erspielt.Also tu doch bitte nicht so, als würden Free to Play Spiele nicht funktionieren, sie Apex, Warzone oder (falls es dir unbekannt ist) das kleine feine Spiel Fortnite, welches dieses Modell salonfähig gemacht hat. Es gibt für mich persönlich nur einen guten Grund, wieso es ruhig paar Euro kosten darf: Hacker und Smurfs. So ist wenigstens noch eine kleine Hemmschwelle gegeben, nur 5 Accounts und nicht 50 zu haben.Das war es dann aber auch schon. Nicht weil ich Mitleid mit Ubisoft hätte. Denn das Spiel hat auch so viele Redesigns und Reworks gehabt, weil auch einfach vieles vom Start aus falsch gemacht wurde. Die Idee hinter diesem "alten" Spiel ist dennoch einzigartig und ist definitiv auch die Euros wert. Der Battlepass wird aber von Mal zu Mal auch schlechter, weniger Operator, Bugfixes und Redesigns von Dingen, für die man bereits bezahlt hatte...


Fortnite hat f2p salonfähig gemacht? Dein Horizont scheint recht begrenzt zu sein oder wir verstehen grundlegend andere Dinge unter "salonfähig".
Zitronengeschmack25.08.2020 17:42

Fortnite hat f2p salonfähig gemacht? Dein Horizont scheint …Fortnite hat f2p salonfähig gemacht? Dein Horizont scheint recht begrenzt zu sein oder wir verstehen grundlegend andere Dinge unter "salonfähig".


Scheinbar. Oder welches Spiel ist deiner Meinung nach so erfolgreich gewesen und hat es geschafft, ein breites Publukum für sich zu gewinnen? Und damit meine ich speziell NICHT pay to win, wie es in den Ablegern vorher der Fall war. Denn die Spiele haben mit dem Modell von Fortnite nicht viel zu tun. Also erweitere meinen Horizont, in welchem Spiel man vorher frei ALLE Fähigkeiten hatte um kompetitiv mit anderen Spielern, die 1000 Euro investiert haben, die gleichen spielerischen Chancen zu haben? Bevorzugt Shooter.

Und zu salonfähig mal copy und paste aus Google angehängt. Auch hier hat sich, soweit ich mich entsinne, niemand über die kosmetischen Items beschwert. Im Gegenteil, spielte man den Battlepass durch, so hat man sein investiertes Geld quasi "wieder raus" für den nächsten Battlepass. So etwas hat es nach meinem begrenzten Horizont nach vorher nicht gegeben.

sa·lon·fä·hig
/zaˈlõːfɛːɪç/
Aussprache lernen

Adjektiv
1.
(in den Umgangsformen o. Ä.) in den Rahmen der Gesellschaft passend; der Etikette der Gesellschaft entsprechend, schicklich
"ein nicht salonfähiger Witz"
2.
einen einigermaßen guten Ruf genießend, ein einigermaßen gutes Image habend; akzeptabel, respektabel
"durch diese verfehlte Politik ist der Diktator, die faschistische Partei überhaupt erst salonfähig geworden"
blubberknecht25.08.2020 17:37

Ich bin mir sicher, dass die für Rainbow bereits free2play in Betracht …Ich bin mir sicher, dass die für Rainbow bereits free2play in Betracht gezogen haben. Spiele wie TM oder Hyper Scape sind es ja.


Dem habe ich doch auch nicht widersprochen, oder? Das eine schließt dennoch das andere nicht aus. Und wenn hier jemand erwähnt, dass f2p eine sinnige Option wäre, hast du das Argument gebracht, dass Entwickler nicht überlebensfähig seien und kein Geld bekämen. Und dem habe ich widersprochen. Und du dir selbst ja auch, wenn du TM oder Hyper Scape erwähnst, oder meinst du, die generieren dort kein Geld und haben es aus reinster Nächstenliebe gepublished? Eher nicht.
Xaxxon25.08.2020 17:59

Scheinbar. Oder welches Spiel ist deiner Meinung nach so erfolgreich …Scheinbar. Oder welches Spiel ist deiner Meinung nach so erfolgreich gewesen und hat es geschafft, ein breites Publukum für sich zu gewinnen? Und damit meine ich speziell NICHT pay to win, wie es in den Ablegern vorher der Fall war. Denn die Spiele haben mit dem Modell von Fortnite nicht viel zu tun. Also erweitere meinen Horizont, in welchem Spiel man vorher frei ALLE Fähigkeiten hatte um kompetitiv mit anderen Spielern, die 1000 Euro investiert haben, die gleichen spielerischen Chancen zu haben? Bevorzugt Shooter. Und zu salonfähig mal copy und paste aus Google angehängt. Auch hier hat sich, soweit ich mich entsinne, niemand über die kosmetischen Items beschwert. Im Gegenteil, spielte man den Battlepass durch, so hat man sein investiertes Geld quasi "wieder raus" für den nächsten Battlepass. So etwas hat es nach meinem begrenzten Horizont nach vorher nicht gegeben.sa·lon·fä·hig/zaˈlõːfɛːɪç/Aussprache lernenAdjektiv1.(in den Umgangsformen o. Ä.) in den Rahmen der Gesellschaft passend; der Etikette der Gesellschaft entsprechend, schicklich"ein nicht salonfähiger Witz"2.einen einigermaßen guten Ruf genießend, ein einigermaßen gutes Image habend; akzeptabel, respektabel"durch diese verfehlte Politik ist der Diktator, die faschistische Partei überhaupt erst salonfähig geworden"


Was hat die Salonfähigkeit mit der absoluten Gleichbehandlung zu tun, warum Muss es ein Shooter sein? Das hat doch nichts mit dem f2p Modell zutum. z.B. : LoL oder DotA 2 gibt es schon länger und hat sicherlich schon früher für die Salonfähig von f2p gesorgt. Gibt aber sicher noch mehr.

Google mal CrossFire.
Bearbeitet von: "Zitronengeschmack" 25. Aug
Zitronengeschmack25.08.2020 18:07

Was hat die Salonfähigkeit mit der absoluten Gleichbehandlung zu tun, …Was hat die Salonfähigkeit mit der absoluten Gleichbehandlung zu tun, warum Muss es ein Shooter sein? Das hat doch nichts mit dem f2p Modell zutum. z.B. : LoL oder DotA 2 gibt es schon länger und hat sicherlich schon früher für die Salonfähig von f2p gesorgt. Gibt aber sicher noch mehr.


Weil die Gleichbehandlung der Spieler für entsprechende Akzeptanz sorgt. Pay to win hatte noch nie eine Akzeptanz, es gab jedoch immer Leute, die tausende Euros, speziell auch in Handy Games, hineingebuttert haben. Die Spielerzahlen sind also entsprechend gering. Also hat es schon sehr mit dem f2p Modell zu tun. Und wieso Shooter? Ganz einfach, weil ich wusste, dass du Mod Weiterentwicklungen wie DotA nennen wirst, die ohnehin ein riesen Background haben.
Wieso speziell Fortnite das salonfähig gemacht hat liegt auch einfach daran, dass jetzt jeder einen Battlepass hat. Ein Spiel ohne Battlepass oder kosmetischen Items gibt es quasi nicht. Und wenn ein BR oder sonst irgendwas als Spiel für 60 Euro verkauft wird, hat es keinen Erfolg mit der Konkurrenz mitzuhalten, siehe Battlefield oder Black Out. Und das liegt sicherlich nicht alleine daran, dass die genannten Spiele so viel falsch gemacht haben und Fortnite so viel richtig.
Und ja, das ist die von mir eingefügte "Salonfähigkeit", die sich da breit macht.

Mir ist durchaus bewusst, dass es vorher auch Spiele mit einem ähnlichen Modell gab, aber eben nie von der breiten Masse akzeptiert wurde. Speziell hier im Westen. Im Osten ist die Bereitschaft für ein Handyspiel wöchtentlich 10 Euro auszugeben definitiv höher, weswegen Diablo und Co nun mobile dabei sind.
Xaxxon25.08.2020 18:20

Weil die Gleichbehandlung der Spieler für entsprechende Akzeptanz sorgt. …Weil die Gleichbehandlung der Spieler für entsprechende Akzeptanz sorgt. Pay to win hatte noch nie eine Akzeptanz, es gab jedoch immer Leute, die tausende Euros, speziell auch in Handy Games, hineingebuttert haben. Die Spielerzahlen sind also entsprechend gering. Also hat es schon sehr mit dem f2p Modell zu tun. Und wieso Shooter? Ganz einfach, weil ich wusste, dass du Mod Weiterentwicklungen wie DotA nennen wirst, die ohnehin ein riesen Background haben. Wieso speziell Fortnite das salonfähig gemacht hat liegt auch einfach daran, dass jetzt jeder einen Battlepass hat. Ein Spiel ohne Battlepass oder kosmetischen Items gibt es quasi nicht. Und wenn ein BR oder sonst irgendwas als Spiel für 60 Euro verkauft wird, hat es keinen Erfolg mit der Konkurrenz mitzuhalten, siehe Battlefield oder Black Out. Und das liegt sicherlich nicht alleine daran, dass die genannten Spiele so viel falsch gemacht haben und Fortnite so viel richtig. Und ja, das ist die von mir eingefügte "Salonfähigkeit", die sich da breit macht.Mir ist durchaus bewusst, dass es vorher auch Spiele mit einem ähnlichen Modell gab, aber eben nie von der breiten Masse akzeptiert wurde. Speziell hier im Westen. Im Osten ist die Bereitschaft für ein Handyspiel wöchtentlich 10 Euro auszugeben definitiv höher, weswegen Diablo und Co nun mobile dabei sind.


Du lügst dich doch selbst an. Guck dir doch an, wie gut LoL, DotA, CrossFire ankommen, es geht um f2p und nicht p2w. Ich finde es auch schön, dass es ohne p2w so gut klappt bei Fortnite. konnte Dota2 aber auch schon, oder TeamFortress2. Aber wie schon gesagt, darum ging es ja gar nicht, das hast du ja danach erst draus gemacht.
Xaxxon25.08.2020 18:20

Weil die Gleichbehandlung der Spieler für entsprechende Akzeptanz sorgt. …Weil die Gleichbehandlung der Spieler für entsprechende Akzeptanz sorgt. Pay to win hatte noch nie eine Akzeptanz, es gab jedoch immer Leute, die tausende Euros, speziell auch in Handy Games, hineingebuttert haben. Die Spielerzahlen sind also entsprechend gering. Also hat es schon sehr mit dem f2p Modell zu tun. Und wieso Shooter? Ganz einfach, weil ich wusste, dass du Mod Weiterentwicklungen wie DotA nennen wirst, die ohnehin ein riesen Background haben. Wieso speziell Fortnite das salonfähig gemacht hat liegt auch einfach daran, dass jetzt jeder einen Battlepass hat. Ein Spiel ohne Battlepass oder kosmetischen Items gibt es quasi nicht. Und wenn ein BR oder sonst irgendwas als Spiel für 60 Euro verkauft wird, hat es keinen Erfolg mit der Konkurrenz mitzuhalten, siehe Battlefield oder Black Out. Und das liegt sicherlich nicht alleine daran, dass die genannten Spiele so viel falsch gemacht haben und Fortnite so viel richtig. Und ja, das ist die von mir eingefügte "Salonfähigkeit", die sich da breit macht.Mir ist durchaus bewusst, dass es vorher auch Spiele mit einem ähnlichen Modell gab, aber eben nie von der breiten Masse akzeptiert wurde. Speziell hier im Westen. Im Osten ist die Bereitschaft für ein Handyspiel wöchtentlich 10 Euro auszugeben definitiv höher, weswegen Diablo und Co nun mobile dabei sind.


BattlePass hat doch Dota2 schon groß gemacht. Schön, dass du mir zustimmst.
Zitronengeschmack25.08.2020 18:25

Du lügst dich doch selbst an. Guck dir doch an, wie gut LoL, DotA, …Du lügst dich doch selbst an. Guck dir doch an, wie gut LoL, DotA, CrossFire ankommen, es geht um f2p und nicht p2w. Ich finde es auch schön, dass es ohne p2w so gut klappt bei Fortnite. konnte Dota2 aber auch schon, oder TeamFortress2. Aber wie schon gesagt, darum ging es ja gar nicht, das hast du ja danach erst draus gemacht.


Naja, es ist nicht belügen. Ich sehe es halt einfach anders als du. Für mich sind LoL und DotA nicht durch ein tolles f2p Konzept aufgefallen, sondern weil aus einer Warcraft 3 Mod ein Tunier wie "TI" entstanden sind. Und nicht, weil sie an die Spieler mit einem tollen Battlepass Konzept herangetreten sind. Und ja, deswegen ist Shooter Bereich nicht unwichtig. TeamFortress - auch eine Mod. Es ist halt ein einfaches, eine Mod bzw ein Community Idee zu realisieren mit geringeren Geldern als eine ganze Spieleschmiede mit einer Idee zu einem Spiel auf den Weg zu begleiten. Die einen machen es Hobbymäßig, die anderen beruflich. Klar, auch hier wirst du sagen, das eine hat nichts mit dem anderen für dich zu tun. Und dennoch ist es ein Umbruch in der Videospielbranche gewesen. Nach Dota und Lol habe ich keinen Dota Pass in anderen Games gesehen oder eine Welle von f2p Games, wie es nach Fortnite passierte. Und auch hier: gesellschaftliche Akzeptanz aka salonfähig. Ob es einem selbst schmeckt ist doch hier völlig irrelevant. Ergo belüge ich mich nicht selbst, sondern du willst mein "salonfähig" absichtlich missverstehen. Salonfähig hieß und heißt nie: der beste zu sein oder der erste zu sein. Sondern eben wie erwähnt von der breiten Masse akzeptiert zu werden. Und das höchst profitabel.
Zitronengeschmack25.08.2020 18:28

BattlePass hat doch Dota2 schon groß gemacht. Schön, dass du mir zustimmst.



Wie gesagt, dann missverstehst du weiterhin das Wort "salonfähig".
Bei Siege muss ich für Ubisoft eine Lanze brechen. Das Spiel ist gereift, wie guter Wein. Am Anfang verbuggter Kernschrott mit Cheatern in jedem Game. Nach 6-12 Monaten dann irgendwann spielbar. Nach zwei Jahren grandios
Bearbeitet von: "Tenobaal" 25. Aug
Tenobaal25.08.2020 20:25

Bei Siege muss ich für Ubisoft eine Lanze brechen. Das Spiel ist gereift, …Bei Siege muss ich für Ubisoft eine Lanze brechen. Das Spiel ist gereift, wie guter Wein. Am Anfang verbuggter Kernschrott mit Cheatern in jedem Game. Nach 6-12 Monaten dann irgendwann spielbar. Nach zwei Jahren grandios


Wir haben jetzt aber Year 5
aterliquid25.08.2020 22:59

Wir haben jetzt aber Year 5


Ich hab's schon länger net gezockt. Jedoch sind laufend neue Operator und Maps rausgekommen.
Tenobaal26.08.2020 00:44

Ich hab's schon länger net gezockt. Jedoch sind laufend neue Operator und …Ich hab's schon länger net gezockt. Jedoch sind laufend neue Operator und Maps rausgekommen.


Das stimmt halt nur bedingt. Seit 2 Jahren ist gefühlt Stillstand. Ich spiele es immer wieder mal. Die Operator wiederholen sich stark, kein neuer Operator ist wirklich Meta-Relevant und die dauernden Changes nerven. Seit Mira ist da nichts entscheidendes gekommen, evtl Mozzie für gewisse Situationen. Neue Maps gibt es gefühlt ewig nicht mehr, nur Reworks, die sich zwar irgendwo "neu" anfühlen, irgendwo aber auch nicht. Außerdem ist das als Content für ein Jahr gesehen auch irgendwo dürftig.

Das ist mMn aber nicht nur bei Siege so, auch OW und Co haben diese Probleme, dass Inhalte einfach zu wenig nachgeliefert werden. Das Argument, dass das Balancing sonst nicht passt, find ich auch dürftig, wenn man sonst sieht, wie lang bestehende Chars verändert werden. Dann ist das auch nicht mehr der dicke Unterschied. So ein Tachanka als Beispiel ist erster Operator, wird nun redesigned weil er unspielbar war.
Xaxxon25.08.2020 18:02

Dem habe ich doch auch nicht widersprochen, oder? Das eine schließt …Dem habe ich doch auch nicht widersprochen, oder? Das eine schließt dennoch das andere nicht aus. Und wenn hier jemand erwähnt, dass f2p eine sinnige Option wäre, hast du das Argument gebracht, dass Entwickler nicht überlebensfähig seien und kein Geld bekämen. Und dem habe ich widersprochen. Und du dir selbst ja auch, wenn du TM oder Hyper Scape erwähnst, oder meinst du, die generieren dort kein Geld und haben es aus reinster Nächstenliebe gepublished? Eher nicht.


Naja oder es sind meine Worte anders beim Empfänger angekommen, als sie gemeint waren.
Habe eben probiert das Spiel über den Microsoft store am Handy auf meiner Xbox zu installieren.
Bis jetzt nichts in der Warteschlange.
Remoteinstallation ist aktiv.

Hab die Xbox erst neu.
Jemand einen Tipp für mich?
Oh got nein, die Server werden mit noobs schonwieder geflutet sein
Das Spiel war am Anfang echt gut, jetzt ist es mit 1 Mio verschiedener Operatoren überladen und sehr gute Maps aus dem Ranking genommen. Ich hoffe es kommt wie von WoW, ein Siege Classic. Wo alles noch normal und gut ist.

Vorhin noch was mit dem Roboter Operator gelesen, was ein Müll. Wann kommen endlich Laserschwerter
Schmalzgrab27.08.2020 11:33

Das Spiel war am Anfang echt gut, jetzt ist es mit 1 Mio verschiedener …Das Spiel war am Anfang echt gut, jetzt ist es mit 1 Mio verschiedener Operatoren überladen und sehr gute Maps aus dem Ranking genommen. Ich hoffe es kommt wie von WoW, ein Siege Classic. Wo alles noch normal und gut ist.Vorhin noch was mit dem Roboter Operator gelesen, was ein Müll. Wann kommen endlich Laserschwerter


Mich haben sie über die Zeit auch verloren.
Das muss nicht heißen, dass das Spiel schlecht geworden ist, aber wenn man nicht am Ball bleibt, bleibt man irgendwann auf der Strecke und der Realismus ist auch immer mehr abhanden geraten.
HectorJuan24.08.2020 17:03

Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes …Wird langsam mal Zeit, dass es Free to Play wird. Gefühlt ist ja eh jedes zweite Wochenende kostenlos zu spielen.


Nein und nein
sarunas.vebra27.08.2020 10:30

Oh got nein, die Server werden mit noobs schonwieder geflutet sein


Dann gesellen sich doch Artgenossen zu dir. 😁
Schmalzgrab27.08.2020 11:33

Das Spiel war am Anfang echt gut, jetzt ist es mit 1 Mio verschiedener …Das Spiel war am Anfang echt gut, jetzt ist es mit 1 Mio verschiedener Operatoren überladen und sehr gute Maps aus dem Ranking genommen. Ich hoffe es kommt wie von WoW, ein Siege Classic. Wo alles noch normal und gut ist.Vorhin noch was mit dem Roboter Operator gelesen, was ein Müll. Wann kommen endlich Laserschwerter


Also überladen sind nun 2-4 Operatoren pro Jahr (!) nun wirklich nicht. Wenn man nur drei Mal im Jahr spielt mag es einem immer neu vorkommen, aber sobald man das mal jede Woche paar Stündchen spielt, ist der Content doch echt gering. Zumal die jetzt nicht so einen großen Impact haben. Die Waffen sind seit drei Jahren auch quasi immer die gleichen. Die paar Gadgets können im Endeffekt auch immer das gleiche. Das wird letztlich doch auch immer kritisiert, dass zwar immer wieder was Neues reinkommt, aber im Grunde nur bestehende Operator kopiert.

Und gute Maps aus Ranking genommen? Sorry, aber ich glaube, da bist du alleine mit der Meinung. Oder bezeichnest du das Flugzeug oder Haus ernsthaft als gute Maps?

Der Realismusgrad ist leider nicht so vorhanden, wie manch einer es hätte. Aber richtig realistisch war es ja ohnehin seit Tag eins nicht. Deswegen kann ich deine Kritik nur ansatzweise verstehen, denn ein Siege Classic will niemand spielen, oder durfest du den Launch mal miterleben?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text