86°
TOMTOM GO 510 WORLD
13 Kommentare

8,4% Ersparnis! So krass günstig!

5" Navi X) Wer kauft sich sowas eigentlich noch?
Lumia 640XL und fertig

Der Irrsinn bei diesen TomTom Geräten ist ja, dass man für Traffic und Blitzer ein Android/iOS Smartphone dabei haben muss. Da könnte man auch gleich die TomTom App benutzen und viel Geld sparen - oder was kostenloses und noch mehr Geld ;).

TomTom GO 6100 z.B. hat ja eine SIM Karte inklusive, die man auch im Ausland ohne Kosten nutzen kann für Livetraffic usw.
Weiß jemand in welchem Netz die SIM Karte von Tom Tom ist?

Na da .. viel Spaß mit TomTom. Gestern aus dem Kurzurlaub wieder gekommen und wie nach jedem Urlaub absolut geheilt von dem Müll. Nach spätestens 2 Jahren ist der Akku hin, sodass man nach 3 Stunden laden auf gute 10 Sekunden Laufzeit kommt und ebenso nach 2 Jahren schmiert das Go 6000 ab oder hängt sich auf.
Komisch, dass es beim Go Live 1000 absolut genauso war. Nur kam damals noch hinzu, dass man es nicht für nötig hielt, eine funktionierende Software für den PC zu entwickeln und lieber einige Jahre mit einer reinen Baustelle überbrückte.

Das nächste Mal wird es wohl testweise ein Garmin. TomTom hat abgegessen ..

Kann leider auch nur von TomTom abraten. Zu einem werden keine POIs mehr richtig unterstützt. Zum anderen haben die Geräte massive GPS Geräte teilweise. Momentan habe ich bereit mein TomTom Start 60 ( alter Version, wegen den POIs) bereits 4 mal reklamiert. Momentan ist der Akku komplett defekt

Habe letztens als rund um Frankfurt alles dicht war das VW Navi, ein tomtom 1015 und google auf dem handy parallel laufen lassen. Das VW Navi war zum vergessen, trotz dessen dass es via carnet die tomtom stauinfos hatte. Das tomtom und google haben sich nicht viel genommen, google war einen Tick besser.

Naja, das tomtom hat man sowieso beim fahren mit Kabel an der Scheibe.
Ansonsten bin ich vom tomtom überzeugt, wobei früher war ja alles besser.

Meine Empfehlung ist auf langen Strecken tomtom, bei spontanem bedarf das kostenlose navigon.
Die hersteller navis sind einfach nur Murks...

Gnadelwartz

Naja, das tomtom hat man sowieso beim fahren mit Kabel an der Scheibe.


Das Einstellen sollte allerdings VOR der Fahrt erfolgen. Und wenn man dann 5-10 Minuten den Motor sinnlos laufen lassen muss, oder eben nur die Zündung, sodass sämtliche Verbraucher an der Batterie nuckeln, dann ist es extrem nervig.

Gnadelwartz

Naja, das tomtom hat man sowieso beim fahren mit Kabel an der Scheibe.



Bei mir reicht es die Zündung einzuschalten, dann Eingabe der zieladresse in weniger als einer Minute kann ich den Motor starten und losfahren. Laufenden Motor oder gar 5 bis 10 Minuten für die Eingabe brauche ich nicht.

Hängt halt von den nutzungsgewohnheiten ab, meine Frau macht es z.b. So das sie Zuhause am computer das Ziel herraussucht, das taucht dann per tomtom live automatisch unter meine Ziele auf. Im Auto Zündung ein, tomtom startet automatisch und Frau brauchf nur noch Navigation zu starten.

Gnadelwartz

Bei mir reicht es die Zündung einzuschalten, dann Eingabe der zieladresse in weniger als einer Minute kann ich den Motor starten und losfahren. Laufenden Motor oder gar 5 bis 10 Minuten für die Eingabe brauche ich nicht.


- hochfahren, da aufgrund des defekten Akkus der Ruhemodus nahezu nicht mehr existent ist -> 3 Minuten
- Gerät hängt sich auf -> 1 Minute
- runterfahren -> 1 Minute
- hochfahren -> 3 Minuten
- Adresse eingeben + suchen -> 1-2 Minuten
- Navigation starten -> 1 Minute

Sind im Normalfall ~10 Minuten. Manchmal, aber nur selten, hängt sich das Mistteil nicht auf, dann geht es auch in ~3 Minuten.

titus22

Da könnte man auch gleich die TomTom App benutzen und viel Geld sparen - oder was kostenloses und noch mehr Geld ;).


Welche (kostenlose) Navigationsapps mit Real-Time-Traffic gibt es denn?

fta

Welche (kostenlose) Navigationsapps mit Real-Time-Traffic gibt es denn?


Google Maps gratis, TomTom kostenpflichtig.
Navigon gratis (über Amazon Underground) hat zumindest TMC inklusive.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text