Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
      TomTom Go 5200 mit integrierter SIM Karte! Lebenslang Karten, Verkehrs- und Blitzerupdates
      298° Abgelaufen

      TomTom Go 5200 mit integrierter SIM Karte! Lebenslang Karten, Verkehrs- und Blitzerupdates

      229€255,80€-10%Saturn Angebote
      47
      eingestellt am 23. Aug

      Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

      Hallo zusammen,

      auf die Gefahr hin dass es friert. Aber wenn jemand lieber ein Gratis Navi auf dem Smartphone nutzt, dann los.
      Ein Standalone Navi ist für viele jedoch die bessere Lösung.

      Das Smartphone wird geschont, der Akku bleibt voll, das Datenvolumen wird nicht verbraucht und keine nervige Verbindung zwischen Smartphone und Navi notwendig.

      Hier weitere Infos:
      TomTom Go 5200 Herstellerseite
      Zusätzliche Info

      Gruppen

      Beste Kommentare
      "Lebenslang bezieht sich auf die Nutzungsdauer des Geräts, z. B. der Zeitraum, in dem Sie von TomTom Updates, Dienste, Inhalte und Zubehör erhalten. Ein Gerät hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht, wenn dieser Support nicht mehr zur Verfügung gestellt wird. Sie benötigen einen Computer mit Internetanschluss und ein MyTomTom-Konto, um neue Karten und Updates herunterzuladen." Schon eigenartig, wie TomTom Lebenslang definiert. Leider nicht so, wie man es erwarten würde, sondern TomTom legt den Lebenszyklus seiner Geräte selbst fest. Wenn die also sagen Ende, dann wars das mit Aktualisierungen...und das ist in der Vergangenheit schon häufiger passiert...
      Bearbeitet von: "beachfan" 23. Aug
      "Lebenslang". Bei TomTom genauso irreführend wie in der Justiz.
      HERE we Go = 0€
      Karten herunterladen und offline nutzen.
      christianklupsch23.08.2019 05:13

      Den Akku kannst du im Auto laden bessere Lösung würde ich nicht s …Den Akku kannst du im Auto laden bessere Lösung würde ich nicht sagen...


      @smartphoenix82
      Also ich nutze ein Xiaomi Mi Max 3 mit 7 Zoll im Auto als reines Navi und Medienzentrale und hab als Smartphone nen Xiaomi Mi 9...
      Der Akku des Mi Max 3 hält ewig und man kann es ja auch im Auto laden - macht man mit dem Navi nicht anders!

      Die Vorteile eines Smartphones als Navi sind die Blitzer.de-App mit wirklich aktuellen Blitzern dank Internet-Verbindung, aktuelle Stauinfos über Google-Navigation (gibt afaik nicht besseres!) und ich kann nebenbei Internet-Radio oder meine Spotify-Playlists hören...
      Das Ganze wird möglich indem ich auf meinem Mi 9 einen Hotspot für die Zeit der Autofahrt aktiviere.

      Und Navi-Apps wie Navigon, Here We Go, usw. usf. sind zahlreich vorhanden und entweder kostenlos oder günstiger zu bekommen...
      Alles in Allem kommt man so besser und günstiger als mit einem altmodischen Navigationsgerät wie dem aus diesem Deal hier!
      Bearbeitet von: "HeaDFiX" 23. Aug
      47 Kommentare
      HERE we Go = 0€
      Karten herunterladen und offline nutzen.
      Den Akku kannst du im Auto laden bessere Lösung würde ich nicht sagen...
      Bangka23.08.2019 04:53

      HERE we Go = 0€Karten herunterladen und offline nutzen.


      Dann hast du auch die Verkehrsdaten von Tomtom?
      Hmm, sowas fürs Moped geignet?
      Klasse Navi, Danke!
      Geto-Dac23.08.2019 06:19

      Hmm, sowas fürs Moped geignet?



      Da must du ein echtes Motorrad-Navi kaufen.
      Unterschiede:
      - Wasserdicht
      - kompaktes Gehäuse
      - Motorrad-Halterung
      - zum Teil Akkubetrieb
      - speziele Kurven-Routing-Funktion
      - mit Handschuhen bedienbar
      - Kopplung Headset
      Geto-Dac23.08.2019 06:19

      Hmm, sowas fürs Moped geignet?


      Denk mal nach.
      christianklupsch23.08.2019 05:13

      Den Akku kannst du im Auto laden bessere Lösung würde ich nicht s …Den Akku kannst du im Auto laden bessere Lösung würde ich nicht sagen...


      @smartphoenix82
      Also ich nutze ein Xiaomi Mi Max 3 mit 7 Zoll im Auto als reines Navi und Medienzentrale und hab als Smartphone nen Xiaomi Mi 9...
      Der Akku des Mi Max 3 hält ewig und man kann es ja auch im Auto laden - macht man mit dem Navi nicht anders!

      Die Vorteile eines Smartphones als Navi sind die Blitzer.de-App mit wirklich aktuellen Blitzern dank Internet-Verbindung, aktuelle Stauinfos über Google-Navigation (gibt afaik nicht besseres!) und ich kann nebenbei Internet-Radio oder meine Spotify-Playlists hören...
      Das Ganze wird möglich indem ich auf meinem Mi 9 einen Hotspot für die Zeit der Autofahrt aktiviere.

      Und Navi-Apps wie Navigon, Here We Go, usw. usf. sind zahlreich vorhanden und entweder kostenlos oder günstiger zu bekommen...
      Alles in Allem kommt man so besser und günstiger als mit einem altmodischen Navigationsgerät wie dem aus diesem Deal hier!
      Bearbeitet von: "HeaDFiX" 23. Aug
      Ich nutze ein Huawei p10 als Navi , hatte keine Probleme damit nach Alicante zu fahren. Finde die Handy Navi Apps seher ausgereift.
      "Lebenslang bezieht sich auf die Nutzungsdauer des Geräts, z. B. der Zeitraum, in dem Sie von TomTom Updates, Dienste, Inhalte und Zubehör erhalten. Ein Gerät hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht, wenn dieser Support nicht mehr zur Verfügung gestellt wird. Sie benötigen einen Computer mit Internetanschluss und ein MyTomTom-Konto, um neue Karten und Updates herunterzuladen." Schon eigenartig, wie TomTom Lebenslang definiert. Leider nicht so, wie man es erwarten würde, sondern TomTom legt den Lebenszyklus seiner Geräte selbst fest. Wenn die also sagen Ende, dann wars das mit Aktualisierungen...und das ist in der Vergangenheit schon häufiger passiert...
      Bearbeitet von: "beachfan" 23. Aug
      Es ist ja schön, dass viele hier ihr Handy als Navi nutzen.
      Aber darum geht es hier nicht.
      "Lebenslang". Bei TomTom genauso irreführend wie in der Justiz.
      Also ein Vorteil für ein dediziertes Navi würde ich sehen, wenn ich nicht bei jeder Fahrt erst das Handy in die Halterung stecken müsste. Das Geraffel nervt nämlich.

      Wie ist es denn heutzutage? Bedeutet ein in der Windschutzscheibe montiertes Navi für 200€ immer noch, dass einem nach spätestens drei Tagen die Seitenscheibe eingeschlagen wird?
      beachfan23.08.2019 07:11

      "Lebenslang bezieht sich auf die Nutzungsdauer des Geräts, z. B. der …"Lebenslang bezieht sich auf die Nutzungsdauer des Geräts, z. B. der Zeitraum, in dem Sie von TomTom Updates, Dienste, Inhalte und Zubehör erhalten. Ein Gerät hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht, wenn dieser Support nicht mehr zur Verfügung gestellt wird. Sie benötigen einen Computer mit Internetanschluss und ein MyTomTom-Konto, um neue Karten und Updates herunterzuladen." Schon eigenartig, wie TomTom Lebenslang definiert. Leider nicht so, wie man es erwarten würde, sondern TomTom legt den Lebenszyklus Ihrer Geräte selbst fest. Wenn die also sagen Ende, dann wars das mit Aktualisierungen...und das ist in der Vergangenheit schon häufiger passiert...


      Genau, und danach ist nix mehr mit kostenlosen neuen Karten, Blitzern und Traffic
      Auch die Akkulaufzeit von bis zu 1 Stunde find ich ziemlich mager. Ist also ohne permanente Stromversorgung nur sehr sehr eingeschränkt benutzbar
      Für mich überwiegen mittlerweile auch die Vorteile die ein als Navi genutztes Handy bietet wie z.b. deutlich längere Akkulaufzeit, mehr Leistung, deutlich mehr Flexibilität bei der Navisoftware, handlicher also auch mobiler, kann auch als "Medienzentrale" genutzt werden und zu guter Letzt bekommt man für unter 200€ schon top Handys im Bereich 5,5-6,5 Zoll
      Bearbeitet von: "tingeltangelbot1" 23. Aug
      Geto-Dac23.08.2019 07:32

      Leg dich wieder hin


      Mache ich. Bevor noch weitere dumme Fragen kommen.
      Ich glaube einige verstehen nicht ganz. Muss man aber auch nicht. Mache wollen auch einfach nicht verstehen dass es unterschiedliche Anforderungen gibt.

      1. Alle hier aufgeführten Alternativen sind gut. Punkt.
      2. Nicht jede Alternative ist gleich gut. Punkt.
      3. Nicht jeder möchte ein Smartphone aufsetzen Und alle Apps einzeln installieren.
      4. Muss ich entweder eine weitere SIM Karte für das extra Handy kaufen um Live Stau Infos, Blitzerdaten, etc. zu bekommen. Oder ich muss mit meinem Hauptsmartphone einen Hotspot öffnen, was wieder Akkuverbrauch, Daten, Aufwand bedeutet.
      5. Der Navi Lautsprecher ist hier deutlich besser als ein Smartphone Lautsprecher.
      6. Sind TomToms Routenführungen und Verkehrsdaten NOCH ungeschlagen. Wer anderes behauptet, der sollte mal weiter navigieren, als von zuhause bis zum Bäcker.
      7. Habe ICH die Erfahrung gemacht dass ein Smartphone eher hinter der Windschutzscheibe überhitzt und schlecht ablesbar ist, als so manche Standalone Navis.
      8. Ist hier eine Freisprechfunktion integriert die sehr bequem ist. Auf einem Extra Smartphone wieder nur mit gefrickel möglich.

      9. Könnte man hier noch zig andere Gründe nennen. natürlich auch Nachteile.
      Aber trotzdem: Ich fahre im Jahr ca. 20.000km mit dem Auto und bin seit Jahren IMMER mit dem Smartphone als Navi gefahren. Immer. Aber seit einem Jahr habe ich das Go 5200 und ich will MOMENTAN nicht mehr zurück.
      HeaDFiX23.08.2019 06:58

      @smartphoenix82 Also ich nutze ein Xiaomi Mi Max 3 mit 7 Zoll im Auto als …@smartphoenix82 Also ich nutze ein Xiaomi Mi Max 3 mit 7 Zoll im Auto als reines Navi und Medienzentrale und hab als Smartphone nen Xiaomi Mi 9...Der Akku des Mi Max 3 hält ewig und man kann es ja auch im Auto laden - macht man mit dem Navi nicht anders!Die Vorteile eines Smartphones als Navi sind die Blitzer.de-App mit wirklich aktuellen Blitzern dank Internet-Verbindung, aktuelle Stauinfos über Google-Navigation (gibt afaik nicht besseres!) und ich kann nebenbei Internet-Radio oder meine Spotify-Playlists hören...Das Ganze wird möglich indem ich auf meinem Mi 9 einen Hotspot für die Zeit der Autofahrt aktiviere.Und Navi-Apps wie Navigon, Here We Go, usw. usf. sind zahlreich vorhanden und entweder kostenlos oder günstiger zu bekommen...Alles in Allem kommt man so besser und günstiger als mit einem altmodischen Navigationsgerät wie dem aus diesem Deal hier!


      Super wenn du damit zufrieden bist, oder andere ebenfalls.
      Und wo ist jetzt der Preisliche Vorteil, wenn ich mir erst ein vernünftiges Smartphone kaufen muss, das auch einen halbwegs guten und hellen Screen und sehr laute Lautsprecher hat. Dazu muss ich mir noch eine GUTE Halterung kaufen.

      Deine Lösung ist gut....aber sie ist nicht besser. Sie ist anders.
      Und Blitzer Pro kostet ebenfalls Geld. Und warnt dich nur im Umkreis und nicht genau auf deiner Fahrtrichtung und Fahrbahn.
      HeaDFiX23.08.2019 06:58

      @smartphoenix82 Also ich nutze ein Xiaomi Mi Max 3 mit 7 Zoll im Auto als …@smartphoenix82 Also ich nutze ein Xiaomi Mi Max 3 mit 7 Zoll im Auto als reines Navi und Medienzentrale und hab als Smartphone nen Xiaomi Mi 9...Der Akku des Mi Max 3 hält ewig und man kann es ja auch im Auto laden - macht man mit dem Navi nicht anders!Die Vorteile eines Smartphones als Navi sind die Blitzer.de-App mit wirklich aktuellen Blitzern dank Internet-Verbindung, aktuelle Stauinfos über Google-Navigation (gibt afaik nicht besseres!) und ich kann nebenbei Internet-Radio oder meine Spotify-Playlists hören...Das Ganze wird möglich indem ich auf meinem Mi 9 einen Hotspot für die Zeit der Autofahrt aktiviere.Und Navi-Apps wie Navigon, Here We Go, usw. usf. sind zahlreich vorhanden und entweder kostenlos oder günstiger zu bekommen...Alles in Allem kommt man so besser und günstiger als mit einem altmodischen Navigationsgerät wie dem aus diesem Deal hier!


      Wenn ich mein Auto starte ist mein Navi Sekunden später an. Wie ist das bei dir?
      Blitzer sind bei TomTom ebenfalls übers Internet aktuell.
      Hotspot muss ich kein anmachen (da kann ich ja gleich mein Handy als Navi nehmen.

      Wo ist der Vorteil?
      beachfan23.08.2019 07:11

      "Lebenslang bezieht sich auf die Nutzungsdauer des Geräts, z. B. der …"Lebenslang bezieht sich auf die Nutzungsdauer des Geräts, z. B. der Zeitraum, in dem Sie von TomTom Updates, Dienste, Inhalte und Zubehör erhalten. Ein Gerät hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht, wenn dieser Support nicht mehr zur Verfügung gestellt wird. Sie benötigen einen Computer mit Internetanschluss und ein MyTomTom-Konto, um neue Karten und Updates herunterzuladen." Schon eigenartig, wie TomTom Lebenslang definiert. Leider nicht so, wie man es erwarten würde, sondern TomTom legt den Lebenszyklus seiner Geräte selbst fest. Wenn die also sagen Ende, dann wars das mit Aktualisierungen...und das ist in der Vergangenheit schon häufiger passiert...


      Natürlich ist das irreführend. Aber auch hier sollte man mal die Kirche im Dorf lassen.
      Mein Vater hat ein TomTom 1015 Go Live von 2011 und hat noch immer Updates bekommen. Und für mich genommen kann man sich alle 8 Jahre mal ein neues Navi gönnen. Die zusätzlichen Handylösungen hier werden auch nicht lebenslang halten.
      smartphoenix8223.08.2019 07:56

      Super wenn du damit zufrieden bist, oder andere ebenfalls.Und wo ist jetzt …Super wenn du damit zufrieden bist, oder andere ebenfalls.Und wo ist jetzt der Preisliche Vorteil, wenn ich mir erst ein vernünftiges Smartphone kaufen muss, das auch einen halbwegs guten und hellen Screen und sehr laute Lautsprecher hat. Dazu muss ich mir noch eine GUTE Halterung kaufen.Deine Lösung ist gut....aber sie ist nicht besser. Sie ist anders.Und Blitzer Pro kostet ebenfalls Geld. Und warnt dich nur im Umkreis und nicht genau auf deiner Fahrtrichtung und Fahrbahn.


      Er hat halt ein gehobeneres Smartphone gewählt. Such dir ein anderes Smartphone unter 200€ (gibt mehr als genug sehr sehr gute Alternativen.) und installiere dir zusätzlich (... Eine kostenlose Navi Software ist sowieso bereits installiert) einfach tomtom blitzer (kostenlos) dazu. (hat eine overlay Funktion das sich einfach über Andere Apps legt . Startet sogar automatisch wenn es mit x über BT verbunden wird).



      Aber wo sind wir hier.
      Der Deal ist trotzdem gut.

      Hier werden wiedermal Äpfel mit Birnen verglichen (wobei die Birnen Grad besser schmecken😋)
      amazon hat auch mitgezogen
      Billisch_will_ich23.08.2019 07:16

      Es ist ja schön, dass viele hier ihr Handy als Navi nutzen.Aber darum geht …Es ist ja schön, dass viele hier ihr Handy als Navi nutzen.Aber darum geht es hier nicht.


      Doch, indirekt schon. Warum soll man im Jahr 2019 solche Unsummen für etwas zahlen, was das Handy kostenlos und verkehrsdatentechnisch 10x besser kann?

      Standalone-Navis fürs Auto haben ihre Daseinsberechtigung längst verloren.

      Von der an Betrug grenzenden Werbeaussage "lebenslange Kartenupdates" ganz zu schweigen.
      HouseMD23.08.2019 07:21

      Also ein Vorteil für ein dediziertes Navi würde ich sehen, wenn ich nicht b …Also ein Vorteil für ein dediziertes Navi würde ich sehen, wenn ich nicht bei jeder Fahrt erst das Handy in die Halterung stecken müsste. Das Geraffel nervt nämlich.Wie ist es denn heutzutage? Bedeutet ein in der Windschutzscheibe montiertes Navi für 200€ immer noch, dass einem nach spätestens drei Tagen die Seitenscheibe eingeschlagen wird?


      Nein, allerdings ist das auch unattraktiv. Tomtom haut in die dedizierten Geräte unterdimensionierte Hardware und die Teile hängen sich auf, starten neu oder wollen keine Sprachanweisungen mehr bringen (habe das 6200 bevor hier einer rummault).
      Die gleichwertige App auf popeligsten Smartphones läuft besser....
      Grenth23.08.2019 08:23

      Nein, allerdings ist das auch unattraktiv. Tomtom haut in die dedizierten …Nein, allerdings ist das auch unattraktiv. Tomtom haut in die dedizierten Geräte unterdimensionierte Hardware und die Teile hängen sich auf, starten neu oder wollen keine Sprachanweisungen mehr bringen (habe das 6200 bevor hier einer rummault).Die gleichwertige App auf popeligsten Smartphones läuft besser....


      Davon habe ich auch gelesen. Komischerweise habe ich dieses Problem noch nicht einmal gehabt. Beim 5200.
      Liedermann23.08.2019 08:21

      Doch, indirekt schon. Warum soll man im Jahr 2019 solche Unsummen für …Doch, indirekt schon. Warum soll man im Jahr 2019 solche Unsummen für etwas zahlen, was das Handy kostenlos und verkehrsdatentechnisch 10x besser kann?Standalone-Navis fürs Auto haben ihre Daseinsberechtigung längst verloren.Von der an Betrug grenzenden Werbeaussage "lebenslange Kartenupdates" ganz zu schweigen.


      „Verkehrstechnisch“ kann ein Handy sicher nichts besser als ein TomTom
      Die Ersparnis in dem Deal ist gut. Ich nutze das Gerät schon länger und bin damit sehr zufrieden.
      Dieses Navi hat auch in den USA super funktioniert (ob da eine mobile Datenverbindung aufgebaut wurde weiß ich gerade nicht mehr).
      Klar kann man auch mit dem Smartphone navigieren, gefällt mir aber nicht.
      Wer ein zuverlässiges Navi sucht kann hier zuschlagen.
      Software von TomTom ist gut, leider nur ist die Hardware unterstes Niveau. Habe das 6200 und spreche da leider aus Erfahrung. Selbst beim Nachfolger hat TomTom wohl wieder an der Hardware gespart ...
      hirnlosewelt23.08.2019 09:26

      Software von TomTom ist gut, leider nur ist die Hardware unterstes Niveau. …Software von TomTom ist gut, leider nur ist die Hardware unterstes Niveau. Habe das 6200 und spreche da leider aus Erfahrung. Selbst beim Nachfolger hat TomTom wohl wieder an der Hardware gespart ...


      Was aber auffällig ist, im TomTom Forum haben meines Wissens nach fast nur 6200er das Problem. Und....es wird oft empfohlen MyDrive zu deaktivieren.

      Aber wie gesagt. Ich lüge nicht wenn ich sage dass mein 5200 noch nie abgestürzt ist.
      smartphoenix8223.08.2019 09:31

      Was aber auffällig ist, im TomTom Forum haben meines Wissens nach fast nur …Was aber auffällig ist, im TomTom Forum haben meines Wissens nach fast nur 6200er das Problem. Und....es wird oft empfohlen MyDrive zu deaktivieren.Aber wie gesagt. Ich lüge nicht wenn ich sage dass mein 5200 noch nie abgestürzt ist.



      Man kauft ein Gerät und soll dann eine Funktion deaktivieren damit es besser läuft. Gibt es dann auch Geld zurück ? *lol* Echt sinnvoll ...
      Liedermann23.08.2019 08:21

      Doch, indirekt schon. Warum soll man im Jahr 2019 solche Unsummen für …Doch, indirekt schon. Warum soll man im Jahr 2019 solche Unsummen für etwas zahlen, was das Handy kostenlos und verkehrsdatentechnisch 10x besser kann?Standalone-Navis fürs Auto haben ihre Daseinsberechtigung längst verloren.Von der an Betrug grenzenden Werbeaussage "lebenslange Kartenupdates" ganz zu schweigen.


      Kostenlos?
      Wir verarbeiten diese Daten für die in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecke, beispielsweise um
      • Ihnen mit unseren Diensten nützlichere und personalisierte Inhalte bereitzustellen, wie z. B. relevantere Suchergebnisse;
      • die Qualität unserer Dienste zu verbessern und neue Dienste zu entwickeln;
      • Werbung auf der Grundlage Ihrer Interessen einzublenden, die wir anhand dieser Daten ermitteln können, wie zum Beispiel Werbung mit Bezug auf Suchanfragen oder Ihre auf YouTube angesehenen Videos;
      • Wenn Sie zum Beispiel auf Google Maps nach einem Restaurant suchen oder sich ein Video auf YouTube ansehen, verarbeiten wir Informationen zu diesen Aktivitäten, wie das angesehene Video, Geräte-IDs, IP-Adressen, Cookie-Daten und Standortinformationen.
      • In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Erläuterungen zu den von uns verarbeiteten Daten.
      • Wir verarbeiten derartige Informationen auch, wenn Sie Apps oder Websites nutzen, die Google-Dienste wie Werbeanzeigen, Analytics oder den YouTube-Videoplayer verwenden

      Wir erheben Daten, um allen unseren Nutzern bessere Dienste zur Verfügung zu stellen – von der Feststellung grundlegender Informationen wie zum Beispiel Ihrer Sprache bis hin zu komplexeren Fragen wie zum Beispiel Werbung, die Sie besonders nützlich finden, den Personen, mit denen Sie online am häufigsten zu tun haben, oder den YouTube-Videos, die Sie interessant finden. Welche Daten Google erhebt und wie diese verwendet werden hängt davon ab, wie Sie unsere Dienste nutzen und wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten.

      Bearbeitet von: "Brotrinde" 23. Aug
      hirnlosewelt23.08.2019 09:39

      Man kauft ein Gerät und soll dann eine Funktion deaktivieren damit es …Man kauft ein Gerät und soll dann eine Funktion deaktivieren damit es besser läuft. Gibt es dann auch Geld zurück ? *lol* Echt sinnvoll ...


      Lol, Rofl,....ich bin zu alt dafür.
      Natürlich ist das nicht sinnvoll. Ich viele haben diese Probleme ja auch nicht.
      Das ist eher als Notlösung gedacht. Und du hast es erfasst....wenn’s defekt ist, dann kann man es zurückgeben.
      Also.....Wayne?!
      am 11 Aug hat es doch schon das Tomtom 6200 für 239 gegeben :-)
      ich hatte eine mail bekommen von TomTom: Ihr aktuelles Navi ist nicht mit dem letzten TomTom-Karten-Update kompatibel.
      Angebot 1: Tomtom Go Premium 5 zoll für 264€
      Angebot 2: Tomtom Go Premium X Gold, 6 zoll mit zubehör Paket 299€

      ich habe Angebot 2 gekauft und ich muß sagen geiles Gerät ich hatte es vorher auch mit einen Handy Probiert
      aber es ist nichts für mich aber jeder so wie er will.
      Komisch....bei mir ist das aktuelle Update kompatibel.
      Hab das Teil als 6250 professionell Lkw Navi und bin absolut begeistert davon. Volle Empfehlung
      Liedermann23.08.2019 08:21

      Doch, indirekt schon. Warum soll man im Jahr 2019 solche Unsummen für …Doch, indirekt schon. Warum soll man im Jahr 2019 solche Unsummen für etwas zahlen, was das Handy kostenlos und verkehrsdatentechnisch 10x besser kann?Standalone-Navis fürs Auto haben ihre Daseinsberechtigung längst verloren.Von der an Betrug grenzenden Werbeaussage "lebenslange Kartenupdates" ganz zu schweigen.


      So so, eine Unsumme von 200,-€.
      Phenomon23.08.2019 11:30

      ich habe Angebot 2 gekauft und ich muß sagen geiles Gerät ich hatte es v …ich habe Angebot 2 gekauft und ich muß sagen geiles Gerät ich hatte es vorher auch mit einen Handy Probiert aber es ist nichts für mich aber jeder so wie er will.


      Ich ebenso und bin auch zufrieden. Gerade die Stauvorhersage ist sehr gut. Leider ist die Reaktionsgeschwindigkeit manchmal unterirdisch, aber das wusste ich schon vom 500er.
      Bangka23.08.2019 04:53

      HERE we Go = 0€Karten herunterladen und offline nutzen.


      Sagt jemand, der die power der tomtom sim karte nicht versteht.
      Hab ein Handy nur als Navi. Funktioniert Prima. TomTom für die Reise, Google Maps für die Erkundung der näheren Umgebung.
      Dein Kommentar
      Avatar
      @
        Text