Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
TomTom Go 5200 mit integrierter SIM Karte! Lebenslang Karten, Verkehrs- und Blitzerupdates
298° Abgelaufen

TomTom Go 5200 mit integrierter SIM Karte! Lebenslang Karten, Verkehrs- und Blitzerupdates

229€255,80€-10%Saturn Angebote
47
eingestellt am 23. Aug 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo zusammen,

auf die Gefahr hin dass es friert. Aber wenn jemand lieber ein Gratis Navi auf dem Smartphone nutzt, dann los.
Ein Standalone Navi ist für viele jedoch die bessere Lösung.

Das Smartphone wird geschont, der Akku bleibt voll, das Datenvolumen wird nicht verbraucht und keine nervige Verbindung zwischen Smartphone und Navi notwendig.

Hier weitere Infos:
TomTom Go 5200 Herstellerseite
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
"Lebenslang bezieht sich auf die Nutzungsdauer des Geräts, z. B. der Zeitraum, in dem Sie von TomTom Updates, Dienste, Inhalte und Zubehör erhalten. Ein Gerät hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht, wenn dieser Support nicht mehr zur Verfügung gestellt wird. Sie benötigen einen Computer mit Internetanschluss und ein MyTomTom-Konto, um neue Karten und Updates herunterzuladen." Schon eigenartig, wie TomTom Lebenslang definiert. Leider nicht so, wie man es erwarten würde, sondern TomTom legt den Lebenszyklus seiner Geräte selbst fest. Wenn die also sagen Ende, dann wars das mit Aktualisierungen...und das ist in der Vergangenheit schon häufiger passiert...
Bearbeitet von: "beachfan" 23. Aug 2019
"Lebenslang". Bei TomTom genauso irreführend wie in der Justiz.
HERE we Go = 0€
Karten herunterladen und offline nutzen.
christianklupsch23.08.2019 05:13

Den Akku kannst du im Auto laden bessere Lösung würde ich nicht s …Den Akku kannst du im Auto laden bessere Lösung würde ich nicht sagen...


@smartphoenix82
Also ich nutze ein Xiaomi Mi Max 3 mit 7 Zoll im Auto als reines Navi und Medienzentrale und hab als Smartphone nen Xiaomi Mi 9...
Der Akku des Mi Max 3 hält ewig und man kann es ja auch im Auto laden - macht man mit dem Navi nicht anders!

Die Vorteile eines Smartphones als Navi sind die Blitzer.de-App mit wirklich aktuellen Blitzern dank Internet-Verbindung, aktuelle Stauinfos über Google-Navigation (gibt afaik nicht besseres!) und ich kann nebenbei Internet-Radio oder meine Spotify-Playlists hören...
Das Ganze wird möglich indem ich auf meinem Mi 9 einen Hotspot für die Zeit der Autofahrt aktiviere.

Und Navi-Apps wie Navigon, Here We Go, usw. usf. sind zahlreich vorhanden und entweder kostenlos oder günstiger zu bekommen...
Alles in Allem kommt man so besser und günstiger als mit einem altmodischen Navigationsgerät wie dem aus diesem Deal hier!
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 23. Aug 2019
47 Kommentare
Ich habe den go5200 2x auf meine Türkei Reise gehabt.Davor 2x den go6100.
Schönes Teil, funktioniert einwandfrei.
Aber dennoch verkauft und mir für das Geld ein XIAOMI Mi 8 lite angeschafft. 6/128GB. Als 2.Handy bzw. Navi. Tomtom läuft drauf einwandfrei.
Dieses Jahr erste Urlaub mit dem Handy als Navi gemacht.
Routenberechnung viel schneller als go Serie.
Blitzer.de plus läuft im hintergrund.(Ganaue als Tomtom Blitzer)
Bessere Lösung für weniger Geld.
Kann auch das Handy über Bluetooth mit dem Auto verbinden. So kommen die ansagen über Auto Lautsprecher.
Bearbeitet von: "snnyw" 2. Sep 2019
smartphoenix8223.08.2019 07:56

Super wenn du damit zufrieden bist, oder andere ebenfalls.Und wo ist jetzt …Super wenn du damit zufrieden bist, oder andere ebenfalls.Und wo ist jetzt der Preisliche Vorteil, wenn ich mir erst ein vernünftiges Smartphone kaufen muss, das auch einen halbwegs guten und hellen Screen und sehr laute Lautsprecher hat. Dazu muss ich mir noch eine GUTE Halterung kaufen.Deine Lösung ist gut....aber sie ist nicht besser. Sie ist anders.Und Blitzer Pro kostet ebenfalls Geld. Und warnt dich nur im Umkreis und nicht genau auf deiner Fahrtrichtung und Fahrbahn.


Brauchst du nicht,
du kannst auch einfach ein altes Smartphone dafür nutzen... Die mind. 5,5 Zoll der letzten Smartphone-Generation sind dafür schon gut geeignet - zumindest besser als die 5 Zoll von diesem Navi hier!

Also ich hab mir das Xiaomi Mi Max 3 (7") für 170€ gebraucht aber wie neu geholt - das bekommt man auch immer mal wieder für ~200€... Aber das ist dann natürlich viel komfortabler als der popelige 5"-Bildschirm von dem Navi aus dem Deal hier!

Man bekommt auch schon für 100-150€ nen neues Smartphone mit Top-Display mit guter Helligkeit wie bspw. das Xiaomi Redmi Note 6 Pro.

Die Lautsprecher sind inzwischen auch bei den Smartphones in dem Preissegment gut. Aber viel komfortabler ist es doch das Smartphone per AUX oder Bluetooth einfach über das Autoradio und somit die Boxen laufen zu lassen um dann nebenbei noch darüber Spotify oder Internet-Radio hören zu können. Das hat auch den Vorteil, dass die Musik leiser im Hintergrund läuft sobald einem die Sprachausgabe des Smartphone-Navis sagt wo man abbiegen muss oder wenn mal wieder ein Blitzer kommt.

Ansonsten bekommt man ne gute Handy-Halterung für 5 bis 10€ bei eBay.

Es gibt kein Blitzer.de-PRO sondern nur Blitzer.de-PLUS... Aber wie der Name schon sagt braucht man das nicht - man kann auch einfach die kostenlose App Blitzer.de nutzen!
Und Blitzer.de warnt je nach Fahrtrichtung aber nicht nach Fahrbahn - das passiert aber recht selten, dass sich ein Blitzer auf einer parallelen Fahrbahn befindet.

Alles in allem zahlt man also weniger als die Hälfte aber hat einen enormen Mehrwert.
Daher behaupte ich, dass es für die meisten auch besser ist!
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 24. Aug 2019
Donut00923.08.2019 08:01

Wenn ich mein Auto starte ist mein Navi Sekunden später an. Wie ist das …Wenn ich mein Auto starte ist mein Navi Sekunden später an. Wie ist das bei dir?Blitzer sind bei TomTom ebenfalls übers Internet aktuell.Hotspot muss ich kein anmachen (da kann ich ja gleich mein Handy als Navi nehmen.Wo ist der Vorteil?


Wie du wartest mehrere Sekunden auf den Start deines Navis? Wie frustrierend!

Mein Xiaomi Mi Max 3 ist dank 5.500 mAh-Akku immer startbereit und da muss ich auch nicht ständig nachladen wie bei deinem Navi!

Und dann sage ich einfach "Ok Google" und dann den programmierten Befehl mit dem sich automatisch die Blitzer.de-App, die Navigations-App meiner Wahl sowie meine Musik-App wie Spotify/Internet-Radio öffnet und ich kann dann der Navigations-App auch ganz bequem per Sprache die Adresse sagen zu der navigiert werden soll...

Und wenn man die Lösung mit dem Hotspot nicht möchte holt man sich bei Netzclub ne SIM-Karte mit den kostenlosen 200-500MB und legt sie ins Smartphone-Navi - dafür reicht das Datenvolumen locker!
Sein eigenes Smartphone kann man natürlich auch immer verwenden wenn man das möchte...
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 24. Aug 2019
HeaDFiX24.08.2019 22:28

Wie du wartest mehrere Sekunden auf den Start deines Navis? Wie …Wie du wartest mehrere Sekunden auf den Start deines Navis? Wie frustrierend! Mein Xiaomi Mi Max 3 ist dank 5.500 mAh-Akku immer startbereit und da muss ich auch nicht ständig nachladen wie bei deinem Navi! Und dann sage ich einfach "Ok Google" und dann den programmierten Befehl mit dem sich automatisch die Blitzer.de-App, die Navigations-App meiner Wahl sowie meine Musik-App wie Spotify/Internet-Radio öffnet und ich kann dann der Navigations-App auch ganz bequem per Sprache die Adresse sagen zu der navigiert werden soll... Und wenn man die Lösung mit dem Hotspot nicht möchte holt man sich bei Netzclub ne SIM-Karte mit den kostenlosen 200-500MB und legt sie ins Smartphone-Navi - dafür reicht das Datenvolumen locker!Sein eigenes Smartphone kann man natürlich auch immer verwenden wenn man das möchte...


Du bist so kluk.....K L U K.....unglaublich.....Wahnsinn.


Oder lass es mich anders ausdrücken: Mir sind die 230€ sowas von egal. Für das Mehr an Komfort scheixx ich auf die 230€.
Bearbeitet von: "smartphoenix82" 25. Aug 2019
smartphoenix8225.08.2019 00:04

Du bist so kluk.....K L U K.....unglaublich.....Wahnsinn. Oder lass …Du bist so kluk.....K L U K.....unglaublich.....Wahnsinn. Oder lass es mich anders ausdrücken: Mir sind die 230€ sowas von egal. Für das Mehr an Komfort scheixx ich auf die 230€.


Du nicht, denn du hast den falschen Beitrag von mir zitiert, der gar nicht für dich gedacht ist...

Immer schade wenn den Leuten wie dir die Argumente ausgehen... Achja, und klug schreibt man mit "g" am Ende - ziemlich kindisch sowas!
Denn wo da mehr Komfort beim Standalone-Navi sein soll erschließt sich den meisten hier nicht - die Argumente sprechen eher für ein Smartphone als Navi-Lösung!
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 25. Aug 2019
Naja, ich sag’s mal so. Den meisten, die ein stand-alone Navi haben, erschließen sich die Vorteile. Ein Handy hätte ja jeder zum die andere Option zu testen und trotzdem wechseln sie nicht....so auch bei mir.

Der Rest kann ja die Handy Lösung zusammen basteln.

Ps: Hat die netzclub Karte auch in der Schweiz Daten für Verkehrsinfos? Das TomTom schon...
Bearbeitet von: "Donut009" 25. Aug 2019
HeaDFiX25.08.2019 04:26

Du nicht, denn du hast den falschen Beitrag von mir zitiert, der gar nicht …Du nicht, denn du hast den falschen Beitrag von mir zitiert, der gar nicht für dich gedacht ist... Immer schade wenn den Leuten wie dir die Argumente ausgehen... Achja, und klug schreibt man mit "g" am Ende - ziemlich kindisch sowas! Denn wo da mehr Komfort beim Standalone-Navi sein soll erschließt sich den meisten hier nicht - die Argumente sprechen eher für ein Smartphone als Navi-Lösung!


KLUK war hier als Scherz gemeint Das ist von den Simpsons.
Und das war genau der Beitrag von dir, den ich zitieren wollte. Aber lass gut sein....hier geht es ja eigentlich nur um einen Preisvorteil und nicht ums streiten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text