Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
TomTom GO 6200 World
226° Abgelaufen

TomTom GO 6200 World

202,99€277,99€-27%expert Angebote
17
eingestellt am 1. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei expert.de gibt es z. Zt. unter der Art.-Nr. 14880037813 das Navi TomTom GO 6200 World zu einem recht interessanten Kurs.
Man bekommt es für 199€ + 3.99€ Versand (UVP 379€).

Preis laut IDEALO liegt bei 277,99€.


Hier eine kleine Auflistung der Vorzüge des Navis

Lebenslang Radarkameras*

Lebenslang Karten-Updates (Welt)*

Updates über Wi-Fi

Lebenslang Traffic*

Roadtrips

MyDrive

Smartphone-Benachrichtigungen

Freisprechfunktion

Speak & Go

Kapazitiver Touchscreen

Kompatibel mit Siri und Google Now™

Aktiv-Magnethalterung

TomTom-Dienste über eine integrierte SIM-Karte

mehr unter tomtom.com/de_de/drive/car/products/go-6200/


SHOOP nicht vergessen, 2% sind drinn. So sind die Versandkosten fast wieder raus
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Ich erkläre es dir ...
es gibt auf der Welt noch Menschen die 70 und älter sind.
Sie sind noch aktive Autofahrer die weder ein fest eingebautes Navi in ihrem Auto besitzen noch sich mit ihren Smartphones so gut auskennen wie du.
Und wenn das vorhandene Navi überaltet ist und das Update sich nicht mehr lohnt, kaufen die sich eben ein neues Navigationsgerät. Ich hoffe du hast für diese Menschen Verständnis
grander01.12.2019 22:06

Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen …Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen sollte? Es gibt doch genug kostenlose Apps on- und offline die das auch können...


blitzerwarner, fahrspurassistent, bessere staudaten und stauumfahrung
17 Kommentare
Inb4 "reicht doch das Handy"
Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen sollte? Es gibt doch genug kostenlose Apps on- und offline die das auch können...
Ich erkläre es dir ...
es gibt auf der Welt noch Menschen die 70 und älter sind.
Sie sind noch aktive Autofahrer die weder ein fest eingebautes Navi in ihrem Auto besitzen noch sich mit ihren Smartphones so gut auskennen wie du.
Und wenn das vorhandene Navi überaltet ist und das Update sich nicht mehr lohnt, kaufen die sich eben ein neues Navigationsgerät. Ich hoffe du hast für diese Menschen Verständnis
grander01.12.2019 22:06

Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen …Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen sollte? Es gibt doch genug kostenlose Apps on- und offline die das auch können...



Es mag außerhalb deiner Vostellungskraft liegen, aber es gibt Menschen, die haben kein Smartphone. Und die wollen auch keins...
immer das selbe Gelaber wofür braucht man ein Navi da reicht doch das Handy .
grander01.12.2019 22:06

Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen …Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen sollte? Es gibt doch genug kostenlose Apps on- und offline die das auch können...


blitzerwarner, fahrspurassistent, bessere staudaten und stauumfahrung
blutlache01.12.2019 22:58

blitzerwarner, fahrspurassistent, bessere staudaten und stauumfahrung


bessere Staudaten und Umfahrung als Google zweifle ich an, Fahrspurassistent haben die Handy Dinger auch.

Gibt bestimmt gute Gründe für n Navi (z.B. Motorrad/Alter/kein Smartphone) aber Stauumfahrung/Erkennung ist keines.
Is doch cool, was die Dinger jetzt bieten, weil sie den Druck der Smartphonekonkurrenz spüren. Für ein Kartenupdate hast du früher genauso viel gezahlt wie du jetzt für das Ding an sich zahlst und dann „lebenslang" Updates bekommst. Für spezielle Anwendungsfälle wie WoMo oder Motorrad mit Sicherheit noch länger die zuverlässigere Lösung.
Bearbeitet von: "dealdecker" 1. Dez 2019
Ah es hat sich gelohnt die Kommentare zu lesen.
Flash_v2801.12.2019 23:04

bessere Staudaten und Umfahrung als Google zweifle ich an, …bessere Staudaten und Umfahrung als Google zweifle ich an, Fahrspurassistent haben die Handy Dinger auch.Gibt bestimmt gute Gründe für n Navi (z.B. Motorrad/Alter/kein Smartphone) aber Stauumfahrung/Erkennung ist keines.


Bei meinem tomtom ist das aber wirklich so. Vorallem Daten aus dem innerstädtischen Bereich sind aktueller. Stauumfahrung, strasensperrungen, Umleitungen. Hab mir Ch letztens wieder gehabt. Handy. Raus geholt für die Navigation und in den nächsten Stau gelotzt.
Jetzt arbeite ich in einem Job, der verlangt es ab und an schnellstmöglich von a nach B zu kommen. Das zu Verfügung gestellte garmin Navi ist da zuverlässiger.
Flash_v2801.12.2019 23:04

bessere Staudaten und Umfahrung als Google zweifle ich an, …bessere Staudaten und Umfahrung als Google zweifle ich an, Fahrspurassistent haben die Handy Dinger auch.Gibt bestimmt gute Gründe für n Navi (z.B. Motorrad/Alter/kein Smartphone) aber Stauumfahrung/Erkennung ist keines.


Also ich sag mal so. Stauumfahrung kann google viel schlechter. Ich fahre jeden Tag viele KM durch Deutschland und andere EU länder und früher nur mit Google gefahren bis ich gemerkt habe, das TomTom das viel besser drauf hat.
Ich möchte mein Tomtom Premium x nicht gegen ein Handy tauschen dann würde ich ausflippen weil den Komfort kann mir kein Handy bieten.
grander01.12.2019 22:06

Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen …Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen sollte? Es gibt doch genug kostenlose Apps on- und offline die das auch können...


Die meisten Apps sind einfach Gülle. Habe inzwischen glaube ich die meisten durch, kommen nicht an TomTom ran. Die App von TomTom kostet und läuft flüssiger als das Navi hier, da man das Teil hier leider im Sparkurs entwickelt hat, aber sonst ist es einfach angenehmer als ein Handy.
Ich bekomme für mein TomTom jede Woche eine Aktualisierung der Karten, teilweise aus der MapShare Community.
Mein Gerät gab es in 5 und 6 Zoll, ich habe mich bewusst für das 5 Zoll Gerät entschieden da ich das Display nur benötige wenn eine Anweisung nicht eindeutig ist oder ich den Spurassistenten sehen möchte.
Ein Tablet am Armaturenbrett als Ablenkung brauche ich nicht.

Ich bin beruflich 25.000 km im Jahr unterwegs und würde mein TomTom gegen kein anderes Gerät eintauschen wollen.

Hier eine kleine Geschichte aus dem vergangenen Jahr:

Ich war mit meinem Bruder in den Urlaub Richtung Süden unterwegs. Er war auch der Überzeugung das ein Navi heutzutage unnötig ist und hat während ich mein TomTom benutzt habe gleichzeitig auf seinem Handy Here und Google Maps laufen gehabt.
TomTom schickt uns von der Autobahn runter, Here und Google Maps hätten uns weiterfahren lassen.
Als wir dann den Totalstillstand über 4 Spuren sahen während wir die Autobahn auf einer Brücke überquerten hat mein Bruder das Handy eingepackt und kein Wort mehr darüber verloren.

Meine Argumente die ein TomTom auch im Jahre 2019 immer noch unverzichtbar machen:

- 1000x bessere Stau Erkennung und Umfahrung
- Blitzer zuverlässig
- Automatischer Nachtmodus
- Kein Datenvolumenverbrauch
- Baustellen und Sperrungen sind aktueller
- Zuverlässiger bei der Ankunftszeit
- Spurassistent
- Funktioniert auch bei direkter Sonneneinstrahlung stundenlang zuverlässig
- Keine Probleme mit der Polizei falls ich mit laufendem Motor was eingebe


Und ich bin keine 70 sondern 35
Naja, TomTom war früher einmal gut, heute so lala: Habe auch ein Go6200 World (ist doch immer World), Vorher Go930 alles drin, das war super. Automatischer Nachtmodus, kannste vergessen, wenn es draußen schon dunkel ist weil diesig/neblig blendet das Ding derart, war ich froh das es um 16:14 Uhr endlich auf Nachtbetrieb umgeschaltet hat (Höhe Magdeburg), Das Ding kann nur 50km weit gucken. Nach und nach werden dann die Verzögerungen zugegeben. Wozu hat es dann eine SIM-Karte, Auf dem PC geht das bei TomTom doch auch. So errechnet es Routen mit geschönten Fahrzeiten. Die Baustellen nördlicher Berliner Ring musste selbst zuaddieren. So kann es kommen, das andere Routen wesentlich schneller sind. Ab und zu friert das Display einfach ein, dann hilft nur noch ein harter Reset (mit der Hoffnung dass alle Einstellungen geblieben sind). Ohne Zusatz-Displayschutz spiegelt das Display enorm (wer denkt sich sowas aus). Wenn die "Lebenszeit" durch TomTom beendet wurde, werde ich andere Alternativen nutzen.
grander01.12.2019 22:06

Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen …Kann mich mal jemand aufklären warum man heute noch ein Navi kaufen sollte? Es gibt doch genug kostenlose Apps on- und offline die das auch können...


Ich finde, es ist bequemer, ein zweites Gerät für die Navigation zu haben. Sonst genau im Moment wenn du die Autobahn verlassen musst, ruft dir jemand an, du verpasst dein Ausfahrt und fährst noch 10 km hin und zurück bis zum nächsten.
Is der Deal abgelaufen? Steht jetzt für 279€ drin
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text