Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
TomTom Go GPS-Navigationssystem für das Auto, Schwarz
177° Abgelaufen

TomTom Go GPS-Navigationssystem für das Auto, Schwarz

158,89€224,50€-29% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
19
eingestellt am 4. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Gerade dieses Nette Angebot bei Amazon gesehen.
Bestpreis war 160,09€ also nur 61 Cent billiger, deswegen ist das hier auch kein Schlechtes Angebot würde ich Mal sagen.

1597884-SbTAp.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
KillerGurke04.06.2020 01:20

Es gibt noch Leute die sowas nutzen?


Ja klar! Es gibt auch Leute, die geben 4000 € für ein Einbau - Navi aus, das nach 5 Jahren hoffnungslos veraltet ist oder wo das Kartenupdate 200 € kostet. Da finde finde ich ein gutes Portables deutlich besser, mit lebenslangen Updates, Realview etc.
Bearbeitet von: "Tibor.Süßbier" 4. Jun
babakus.rafatus04.06.2020 09:26

Ich glaube hier wurde sich nicht auf fest eingebaute Navis bezogen, …Ich glaube hier wurde sich nicht auf fest eingebaute Navis bezogen, sondern eher auf die Nutzung von Google Maps, was de facto das beste Navi ist, was es gibt, alleine schon wegen der Menge an Nutzern und die daraus folgende, genaue Stauvorhersage. In Kombination mit der Blitzerapp übrigens ein Träumchen. Dann kauft man sich für nen Zwanni ne Handyhalterung und feddisch is dat. Oder kann mich jemand aufklären, was so ein TomTom Navi gegenüber Google Maps für Vorteile hat?



Argumente, die ein TomTom auch im Jahre 2020 immer noch unverzichtbar machen:

- 1000x bessere Stau-Erkennung und Umfahrung
- Blitzer zuverlässig
- Automatischer Nachtmodus
- Kein Datenvolumenverbrauch
- Keine Roaminggebühren im Ausland (Schweiz)
- Baustellen und Sperrungen sind aktueller
- Zuverlässiger bei der Ankunftszeit
- Spurassistent
- Funktioniert auch bei direkter Sonneneinstrahlung stundenlang zuverlässig
- Keine Probleme mit der Polizei falls ich mit laufendem Motor was eingebe
- Bessere Halterung, verstellt sich nicht beim Drauftippen wie bei wackeligen Handyhalterungen
- Viel bessere Sprachverständlichkeit (Lautsprecher)
- Saugt den Handyakku nicht leer, unabhängig vom Handyakkustand
- In der Regel besserer GPS Empfang
- Kein umständliches Hantieren mit Handyhalterung, Ladekabel reinstöpseln etc.
- Bequemes Telefonieren, ohne die Route aus dem Blick zu verlieren
19 Kommentare
26524985-4ojRs.jpg
Es gibt noch Leute die sowas nutzen?
KillerGurke04.06.2020 01:20

Es gibt noch Leute die sowas nutzen?


Ja klar! Es gibt auch Leute, die geben 4000 € für ein Einbau - Navi aus, das nach 5 Jahren hoffnungslos veraltet ist oder wo das Kartenupdate 200 € kostet. Da finde finde ich ein gutes Portables deutlich besser, mit lebenslangen Updates, Realview etc.
Bearbeitet von: "Tibor.Süßbier" 4. Jun
Tibor.Süßbier04.06.2020 05:36

Ja klar! Es gibt auch Leute, die geben 4000 € für ein Einbau - Navi aus, da …Ja klar! Es gibt auch Leute, die geben 4000 € für ein Einbau - Navi aus, das nach 5 Jahren hoffnungslos veraltet ist oder wo das Kartenupdate 200 € kostet. Da finde finde ich ein gutes Portables deutlich besser, mit lebenslangen Updates, Realview etc.


"lebenslang"
Ist das hier das tomtom go 6200?
Vergleichspreis eher falsch...
Was ist denn das für eine Dealbeschreibung?
Modellnummer, Displaygröße, Kartenabdeckung, da steht ja nichts drin! Nur die Farbe steht drin.
Hat TomTom jetzt nur noch ein (1) Gerät im Portfolio?
Sorry, so leider COLD.
Bjoern_E04.06.2020 08:44

Ist das hier das tomtom go 6200?



Nein, es ist das Modell TomTom GO 5200 (1PL5.002.04).
Tibor.Süßbier04.06.2020 05:36

Ja klar! Es gibt auch Leute, die geben 4000 € für ein Einbau - Navi aus, da …Ja klar! Es gibt auch Leute, die geben 4000 € für ein Einbau - Navi aus, das nach 5 Jahren hoffnungslos veraltet ist oder wo das Kartenupdate 200 € kostet. Da finde finde ich ein gutes Portables deutlich besser, mit lebenslangen Updates, Realview etc.


Ich glaube hier wurde sich nicht auf fest eingebaute Navis bezogen, sondern eher auf die Nutzung von Google Maps, was de facto das beste Navi ist, was es gibt, alleine schon wegen der Menge an Nutzern und die daraus folgende, genaue Stauvorhersage. In Kombination mit der Blitzerapp übrigens ein Träumchen.

Dann kauft man sich für nen Zwanni ne Handyhalterung und feddisch is dat. Oder kann mich jemand aufklären, was so ein TomTom Navi gegenüber Google Maps für Vorteile hat?
KillerGurke04.06.2020 01:20

Es gibt noch Leute die sowas nutzen?



Lass doch einfach solche Kommentare und kauf dir dein Smartphone, das du bei 60° im Inneren eines PKWs garen lässt bis es explodiert....
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 4. Jun
locdogg9904.06.2020 09:17

Nein, es ist das Modell TomTom GO 5200 (1PL5.002.04).



Danke, konnte das vorher nicht einordnen...
Epizentrum6604.06.2020 11:08

Lass doch einfach solche Kommentare und kauf dir dein Smartphone, das du …Lass doch einfach solche Kommentare und kauf dir dein Smartphone, das du bei 60° im Inneren eines PKWs garen lässt bis es explodiert....



Mimimi. Lass doch einfach solche Kommentare und kauf dir ein Navi das du bei 60° im Inneren eines Pkws garen lässt bis es geklaut wird.
babakus.rafatus04.06.2020 09:26

sondern eher auf die Nutzung von Google Maps, was de facto das beste Navi …sondern eher auf die Nutzung von Google Maps, was de facto das beste Navi ist, was es gibt, alleine schon wegen der Menge an Nutzern und die daraus folgende, genaue Stauvorhersage. In Kombination mit der Blitzerapp übrigens ein Träumchen.


Google Maps ist mir zu unkomfortabel und ein Handy hat nicht das optimale Format für Navigation, es ist breit aber nicht hoch (Querformat).

garmin.com/de/…rie

Aber es kann ja jeder halten wie er will.
Tibor.Süßbier04.06.2020 05:36

Ja klar! Es gibt auch Leute, die geben 4000 € für ein Einbau - Navi aus, da …Ja klar! Es gibt auch Leute, die geben 4000 € für ein Einbau - Navi aus, das nach 5 Jahren hoffnungslos veraltet ist oder wo das Kartenupdate 200 € kostet. Da finde finde ich ein gutes Portables deutlich besser, mit lebenslangen Updates, Realview etc.


Wo bitte schön zahlt man heute noch 4000€ für einen Festeinbau? Und 200€ für ein Kartenupdate? Porsche? Rolls-Royce?
Selbst im aktuellen BMW 3er kostet das Business Paket "nur" 1.900€.
Darin ist neben der Musikanlage, Sitzheizung, Lordosenstütze, Spiegelpaket auch ein Navi nebst Connected Services für 1 Jahr enthalten. Deine Preise stammen aus dem Katalog MJ2005.

Nichtsdestotrotz hängt bei mir ein TomTom an der Windschutzscheibe, weil die Verlängerung des BMW Connected Services (Echtzeitverkehrsinfos) teurer gewesen wäre...
thomashf04.06.2020 15:21

.Nichtsdestotrotz hängt bei mir ein TomTom an der Windschutzscheibe, weil ….Nichtsdestotrotz hängt bei mir ein TomTom an der Windschutzscheibe, weil die Verlängerung des BMW Connected Services (Echtzeitverkehrsinfos) teurer gewesen wäre...


Es muss ja nicht an der Winschutzscheibe hängen. Es gibt für jeden Wagentyp individuelle Halterungen von der Firma BRODIT für solche Geräte für rund 20 €. Zusammen mit dem RICHTER-System (für das es auch kompatible Teile für Tomtom gibt) bekommt man sinnvolle Positionen im Bereich des Amaturenbretts hin.

Z.B. BRODIT für 3er BMW
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 4. Jun
babakus.rafatus04.06.2020 09:26

Ich glaube hier wurde sich nicht auf fest eingebaute Navis bezogen, …Ich glaube hier wurde sich nicht auf fest eingebaute Navis bezogen, sondern eher auf die Nutzung von Google Maps, was de facto das beste Navi ist, was es gibt, alleine schon wegen der Menge an Nutzern und die daraus folgende, genaue Stauvorhersage. In Kombination mit der Blitzerapp übrigens ein Träumchen. Dann kauft man sich für nen Zwanni ne Handyhalterung und feddisch is dat. Oder kann mich jemand aufklären, was so ein TomTom Navi gegenüber Google Maps für Vorteile hat?



Argumente, die ein TomTom auch im Jahre 2020 immer noch unverzichtbar machen:

- 1000x bessere Stau-Erkennung und Umfahrung
- Blitzer zuverlässig
- Automatischer Nachtmodus
- Kein Datenvolumenverbrauch
- Keine Roaminggebühren im Ausland (Schweiz)
- Baustellen und Sperrungen sind aktueller
- Zuverlässiger bei der Ankunftszeit
- Spurassistent
- Funktioniert auch bei direkter Sonneneinstrahlung stundenlang zuverlässig
- Keine Probleme mit der Polizei falls ich mit laufendem Motor was eingebe
- Bessere Halterung, verstellt sich nicht beim Drauftippen wie bei wackeligen Handyhalterungen
- Viel bessere Sprachverständlichkeit (Lautsprecher)
- Saugt den Handyakku nicht leer, unabhängig vom Handyakkustand
- In der Regel besserer GPS Empfang
- Kein umständliches Hantieren mit Handyhalterung, Ladekabel reinstöpseln etc.
- Bequemes Telefonieren, ohne die Route aus dem Blick zu verlieren
Ich habe das tomtom Premium x ich kann nur zustimmen was @Meisterstück geschrieben hat. Ich habe mein Gerät an meinem Schwager verliehen er war auch immer mit Handy als Navi unterwegs und wo er nach 650km sein Ziel erreicht hatte bekomme ich eine Nachricht ich bekomme mein Tomtom nicht wieder soll mir ein neues bestellen. 😁
Bearbeitet von: "Phenomon" 5. Jun
Meisterstück04.06.2020 20:33

Argumente, die ein TomTom auch im Jahre 2020 immer noch unverzichtbar …Argumente, die ein TomTom auch im Jahre 2020 immer noch unverzichtbar machen: - 1000x bessere Stau-Erkennung und Umfahrung - Blitzer zuverlässig - Automatischer Nachtmodus - Kein Datenvolumenverbrauch - Keine Roaminggebühren im Ausland (Schweiz) - Baustellen und Sperrungen sind aktueller - Zuverlässiger bei der Ankunftszeit - Spurassistent - Funktioniert auch bei direkter Sonneneinstrahlung stundenlang zuverlässig - Keine Probleme mit der Polizei falls ich mit laufendem Motor was eingebe - Bessere Halterung, verstellt sich nicht beim Drauftippen wie bei wackeligen Handyhalterungen - Viel bessere Sprachverständlichkeit (Lautsprecher) - Saugt den Handyakku nicht leer, unabhängig vom Handyakkustand - In der Regel besserer GPS Empfang - Kein umständliches Hantieren mit Handyhalterung, Ladekabel reinstöpseln etc. - Bequemes Telefonieren, ohne die Route aus dem Blick zu verlieren



Du hast völlig recht. Diese Vorteile gehen aber leider unter, wenn Leute wie Tibor.Süßbier ihre sinnfreien Kommentare verbreiten. Leider stehen daher Tomtom und Garmin schon seit Jahren kurz vor der Insolvenz und planen eher ihre Smartphone-App als die Stand-Alone-Geräte weiter zu entwickeln. Derzeit gibt es vielerorts "sehr" günstige Angebote von TomTom. Hoffe, dass dies kein Abverkauf ist... Sehr schade....
So sieht irgendwann die Mail von einem Unternehmen aus, die mit lebenslangen Karten Updates werben....

26573554.jpg

Da bleib ich bei Gmap
Bearbeitet von: "FufzigPfennig" 7. Jun
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von PWD__. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text