Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
TOOM - tint Smart Switch Zigbee / Hue kompatibel
2139° Abgelaufen

TOOM - tint Smart Switch Zigbee / Hue kompatibel

19,99€29,99€-33%toom Baumarkt Angebote
290
aktualisiert 11. Jan (eingestellt 27. Dez 2019)Verfügbar: Bundesweit

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Das Toom Angebot endet heute!
Offline in den Filialen verfügbar und online.
Am besten online zur Abholung bestellen so sind nochmal 5% Shoop möglich.

Smart Switch für die Umrüstungdes Lichtschaltersystems auf Funk
ermöglicht Smart Lightning
Ein- und ausschalten, aber smart. Mit dem tint Smart Switch das vorhandene Lichtschaltersystem auf Funksteuerung umrüsten und in das tint-System integrieren. Den Smart Switch einfach an eine vorhandene Leuchte anschließen, und schon lässt sich das Licht per Fernbedienung, Sprache oder App ein- und ausschalten.
Zusätzliche Info
Nutzt bei Bedarf noch diesen Gutschein:
52163-NUhVU.jpg

Gruppen

Beste Kommentare
Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem empfehle ich die Shelly 1 und Shelly 2.5. Die haben folgende Vorteile:
- sind ziemlich klein und passen in der Regel noch in die Dose hinter den Schalter
- der normale Schalter kann weiterhin benutzt werden
- Anbindung über WLAN (WLAN-Netz ist meistens sowieso vorhanden)
- Zugriff auf die Geräte über Webinterface (für Einstellungen und Firmware-Update)
- funktioniert sowohl mit Schaltern als auch mit Tastern
- es kann eingestellt werden wie sich die Shelly nach einem Stromausfall verhalten sollen: einschalten, ausschalten oder den letzten Zustand wieder herstellen

Das ganze ist einfach eine saubere Lösung. Habe sie bei mir im Einsatz
Lässt sich auch über IoBroker bzw. Alexa steuern.
Funktioniert auch über Herstellerapp.
Cloud lässt sich auch deaktivieren.

Hier die Hersteller und Shopseiten:
shelly.cloud/
creationx.shop/she…ifi
creationx.shop/she…ifi

Hier ein zusätzliches Forum, speziell für Shelly Hardware: shelly-support.eu/forum/
Bearbeitet von: "mrosiris" 28. Dez 2019
Die meisten Schalter und Taster sind mechanisch nahezu identisch. Bei Elso ist nur eine Spiralfeder drin, die das Einrasten des Schalters verhindert und in die Ausgangsstellung zurückdrückt. Die Haltenasen für die Feder sind schon da. Irgendeine Spenderfeder aus der Krabbelkiste (Kugelschreiberfeder einkürzen etc.) und schon hat man installationarm und kosten-günstig bis los nen Schalter zum Taster gemacht. Vielleicht hilft das dem einen oder anderen. Bei Gira habe ich auch schon ein Filzsgleiter eingeklebt, der ebenfalls das Einrasten verhindert. Schnickt dann nicht ganz so spritzig zurück aber läuft einwandfrei.
Für den ein oder anderen noch die passende Antwort:

Also ich habe die Gleichen von Iluminize. Auch als Dimmer-Variante. Und nutze diese dort bei den es keine Hue-Alternative gab (zB LED-Beleuchtung vom Badspiegel). Alle anderen Lichtschalter sind umgebaut mit einem Hue Tap Modul und Dauerplus. Aber zurück zu den Unterputzmodulen.

Die Switch/Dimmer werden als Lampen erkannt.

Taster: Ich habe sie überall mit Taster eingesetzt. Da mein System auch von fremden Menschen nicht beeinflusst werden sollte. Schalter haben den Nachteil, dass auf Aus gar nichts mehr geht.

Schalterzustand (@Eberhart)
Weder der Switch noch der Dimmer übersenden dem System den Ein/Aus Status bei der manuellen Betätigung des Tasters. Hier erfolgt lediglich das physikalische Umschalten des Stroms.
Schaltet man aber den Switch/Dimmer über die Hue App oder Siri (Homebridge), wird dort der Ein/Aus Zustand angezeigt.

Größe des Moduls:
Je nach Menge der bereits vorhandenen Kabel in der Unterputzdose, kann es schon mal eng werden.

Wechselschaltung
Ich konnte bei mir im Flur das ganze mit einem Modul umsetzen. Ich hatte dafür schon eine gute Basis (Taster und Stromstoßschalter). Hab das Modul quasi gegen den Stromstoßschalter im Sicherungskasten gewechselt. Somit wurden automatisch alle bestehenden Taster zum Hue System hinzugefügt.

Stromausfall (@okolyta)
Leider unstützen diese Module nicht den „letzten Zustand“

Steckdosen (@logicy)
Die Module könnten auch für Steckdosen genutzt werden. Die Module schalten entweder Lampen oder halt andere Verbraucher. Optional ist halt die Möglichkeit einen physikalischen Taster mit aufzuschalten. ABER: Nur Geräte bis 200W.

Fazit (@undealete)
Ich finde die Teile super, bis auf die Kleinen Mängel wie das Fehlen des „letzten Zustands“ oder der nicht vorhanden Statusmeldung im manuell Betrieb, hatte ich bisher keine Probleme. Dank Zigbee und einem Homebridge Servers funktionieren die Teile auch super mit Siri. Mit einem Echo funktionieren diese auch mit Alexa. Wie oben schon erwähnt, entspricht das Ganze richtiges SmartHome. Entweder über Taster oder einfach per App/Sprschsteuerung.

Dennoch wollte ich kurz noch anmerken, dass etwaige Umbaumassnahmen mit Strom bitte fachmännisch durchgeführt werden sollten!
Bearbeitet von: "m291" 28. Dez 2019
Shellys sind kleiner und flexibler, trotzdem würd ich die hier nutzen, falls wlan Manchmal zu Problem führt
kann da jemand was dazu sagen?
eigentlich ist zigbee halt schon sinnvoller als wlan
290 Kommentare
hab viele hue produkte im einsatz, aber auch noch ein paar lampen mit schalter

verstehe ich es richtig, dass man hiermit einfach den schalter umbaut und mit zigbee steuerbar macht?
unabhängig der schalter stellung?

danke für den deal, hot
OneClickBuy27.12.2019 23:14

hab viele hue produkte im einsatz, aber auch noch ein paar lampen mit …hab viele hue produkte im einsatz, aber auch noch ein paar lampen mit schalterverstehe ich es richtig, dass man hiermit einfach den schalter umbaut und mit zigbee steuerbar macht?unabhängig der schalter stellung?danke für den deal, hot


Wenn du einen Schalter haben willst, brauchst du in der Dose aber den Platz für den Schalter und den tint smart switch. Desweiteren habe ich immer nur was von Tastern gelesen, weiß also nicht ob es mit Wechselschaltern auch geht
OneClickBuy27.12.2019 23:14

hab viele hue produkte im einsatz, aber auch noch ein paar lampen mit …hab viele hue produkte im einsatz, aber auch noch ein paar lampen mit schalterverstehe ich es richtig, dass man hiermit einfach den schalter umbaut und mit zigbee steuerbar macht?unabhängig der schalter stellung?danke für den deal, hot


Das Teil funktioniert nicht mit einem Schalter.
Entweder ohne verbauen oder die Schalter auf Taster umrüsten, was aber auch nochmal was kostet, wenn noch nicht vorhanden in der Installation.
Mixx27.12.2019 23:20

Das Teil funktioniert nicht mit einem Schalter.Entweder ohne verbauen oder …Das Teil funktioniert nicht mit einem Schalter.Entweder ohne verbauen oder die Schalter auf Taster umrüsten, was aber auch nochmal was kostet, wenn noch nicht vorhanden in der Installation.


Es geht soweit ich weiß auch ohne Taster, dazu muss der Schalter dann immer auf „An“ bleiben.
Mixx27.12.2019 23:20

Das Teil funktioniert nicht mit einem Schalter.Entweder ohne verbauen oder …Das Teil funktioniert nicht mit einem Schalter.Entweder ohne verbauen oder die Schalter auf Taster umrüsten, was aber auch nochmal was kostet, wenn noch nicht vorhanden in der Installation.


danke an euch beide für die schnelle antwort(y)

jetzt muss ich noch doof fragen: unterschied schalter/taster?(confused)
OneClickBuy27.12.2019 23:23

danke an euch beide für die schnelle antwort(y) jetzt muss ich noch doof …danke an euch beide für die schnelle antwort(y) jetzt muss ich noch doof fragen: unterschied schalter/taster?(confused)


Schalter hat je eine feste Stellung für an/aus. Der Taster hat ne Feder und bewegt sich nach dem drücken wieder in die Ausgangsstellung.
Ich habe einige davon verbaut und muss wirklich sagen, dass das meine Vorstellung von Smart Licht ist. Alexa Anbindung klappt einwandfrei. Schaltersteuerung super. Habe keinerlei Kritik. Bei iluminize gibt es eine Fernbedienung die kompatibel sein sollte. Ich habe allerdings auch die Boxen damals dort gekauft, weil es sie sonst nirgends gab.
OneClickBuy27.12.2019 23:23

danke an euch beide für die schnelle antwort(y) jetzt muss ich noch doof …danke an euch beide für die schnelle antwort(y) jetzt muss ich noch doof fragen: unterschied schalter/taster?(confused)


Schalter hat 2 definierte Positionen (oben/unten z.b.) Taster hat eine Position in der er immer wieder zurück springt (drücke rein, löse aus -> Taster kommt mir wieder entgegen)
Die meisten Schalter und Taster sind mechanisch nahezu identisch. Bei Elso ist nur eine Spiralfeder drin, die das Einrasten des Schalters verhindert und in die Ausgangsstellung zurückdrückt. Die Haltenasen für die Feder sind schon da. Irgendeine Spenderfeder aus der Krabbelkiste (Kugelschreiberfeder einkürzen etc.) und schon hat man installationarm und kosten-günstig bis los nen Schalter zum Taster gemacht. Vielleicht hilft das dem einen oder anderen. Bei Gira habe ich auch schon ein Filzsgleiter eingeklebt, der ebenfalls das Einrasten verhindert. Schnickt dann nicht ganz so spritzig zurück aber läuft einwandfrei.
OneClickBuy27.12.2019 23:14

hab viele hue produkte im einsatz, aber auch noch ein paar lampen mit …hab viele hue produkte im einsatz, aber auch noch ein paar lampen mit schalterverstehe ich es richtig, dass man hiermit einfach den schalter umbaut und mit zigbee steuerbar macht?unabhängig der schalter stellung?danke für den deal, hot


Ja ist richtig aber lies bitte vorher die Bedienungsanleitung durch.

static.toom.de/pro…pdf

Bei älteren Schaltern muss der Lichtschalter auf an Stellung sein, damit der Hub das Gerät sehen kann. Es kann aber dann sein, dass die LED Leuchten ganz leicht leuchten, auch wenn sie per Hub auf aus gestellt sind.
exxhange8427.12.2019 23:22

Es geht soweit ich weiß auch ohne Taster, dazu muss der Schalter dann …Es geht soweit ich weiß auch ohne Taster, dazu muss der Schalter dann immer auf „An“ bleiben.


Kann ich mir nicht vorstellen, da dann am Tast-Eingang ständig das "Signal" anliegt.
Frites27.12.2019 23:26

Ich habe einige davon verbaut und muss wirklich sagen, dass das meine …Ich habe einige davon verbaut und muss wirklich sagen, dass das meine Vorstellung von Smart Licht ist. Alexa Anbindung klappt einwandfrei. Schaltersteuerung super. Habe keinerlei Kritik. Bei iluminize gibt es eine Fernbedienung die kompatibel sein sollte. Ich habe allerdings auch die Boxen damals dort gekauft, weil es sie sonst nirgends gab.


Merkt der sich die letzte Einstellung nach einem Stromausfall?
danke an alle für die erklärungen<3

die meisten anderen schater habe ich zurückgebaut und durchgeschaltet, sprich dauerstrom...und schalte eben nur über hue
bzw in manchen räumen ist ein smart button oder dimme an stelle des alten schalters an der wand

scheint mir im ersten moment nu praktischer als mit diesem hier zu arbeiten

nur der weibliche teil des haushalts „liebt“ die alten schalter und besteht drauf...daher hatte ich mit diesem produkt geliebäugelt
Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem empfehle ich die Shelly 1 und Shelly 2.5. Die haben folgende Vorteile:
- sind ziemlich klein und passen in der Regel noch in die Dose hinter den Schalter
- der normale Schalter kann weiterhin benutzt werden
- Anbindung über WLAN (WLAN-Netz ist meistens sowieso vorhanden)
- Zugriff auf die Geräte über Webinterface (für Einstellungen und Firmware-Update)
- funktioniert sowohl mit Schaltern als auch mit Tastern
- es kann eingestellt werden wie sich die Shelly nach einem Stromausfall verhalten sollen: einschalten, ausschalten oder den letzten Zustand wieder herstellen

Das ganze ist einfach eine saubere Lösung. Habe sie bei mir im Einsatz
Lässt sich auch über IoBroker bzw. Alexa steuern.
Funktioniert auch über Herstellerapp.
Cloud lässt sich auch deaktivieren.

Hier die Hersteller und Shopseiten:
shelly.cloud/
creationx.shop/she…ifi
creationx.shop/she…ifi

Hier ein zusätzliches Forum, speziell für Shelly Hardware: shelly-support.eu/forum/
Bearbeitet von: "mrosiris" 28. Dez 2019
Shellys sind kleiner und flexibler, trotzdem würd ich die hier nutzen, falls wlan Manchmal zu Problem führt
kann da jemand was dazu sagen?
eigentlich ist zigbee halt schon sinnvoller als wlan
Die 6 shellys laufen bei mir wunderbar mit der Tasmota Firmware. Einer in einer wechselschaltung, einer in einer kreuzwechselschaltung. Zwei steuern über fhem hue Lampen an, da ich die hässlichen hue Buttons nicht wollte.
ugh4hgz27.12.2019 23:35

Shellys sind kleiner und flexibler, trotzdem würd ich die hier nutzen, …Shellys sind kleiner und flexibler, trotzdem würd ich die hier nutzen, falls wlan Manchmal zu Problem führt kann da jemand was dazu sagen?eigentlich ist zigbee halt schon sinnvoller als wlan


Die shellys kannst du ohne WLAN mit dem Schalter immernoch schalten. Diese hier aber auch mit dem Taster, falls zigbee versagen sollte.
Der Vorteil ist halt bei zigbee ganz klar der geringere Stromverbrauch gegenüber der WLAN Teile.
Ich hab auch shellys verbaut und keine Lust umzurüsten. Bin sehr zufrieden - verrichten klaglos und bisher ohne Ausfall ihren Dienst.
mrosiris27.12.2019 23:31

Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem …Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem empfehle ich die Shelly 1 und Shelly 2.5. Die haben folgende Vorteile:- sind ziemlich klein und passen in der Regel noch in die Dose hinter den Schalter- der normale Schalter kann weiterhin benutzt werden- Anbindung über WLAN (WLAN-Netz ist meistens sowieso vorhanden)- Zugriff auf die Geräte über Webinterface (für Einstellungen und Firmware-Update).Das ganze ist einfach eine saubere Lösung. Habe sie bei mir im Einsatz Lässt sich auch über IoBroker bzw. Alexa steuern.Funktioniert auch über Herstellerapp.Cloud lässt sich auch deaktivieren.Hier die Hersteller und Shopseiten:https://shelly.cloud/https://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifihttps://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifi


Hab es auch so gelöst. Hue Lampe (Dauerstrom) wird regulär über Bewegungsmelder usw. geschaltet.

Shelly ist am Schalter. Hier kann dann jederzeit manuell das Licht an/ aus geschaltet werden.

Läuft super über ioBroker!
Es gibt halt oft mehrere Möglichkeiten und jeder muss das für sich passende und die beste Lösung finden Alles hat seine Vor- und Nachteile.
coffeejunkie27.12.2019 23:40

Die 6 shellys laufen bei mir wunderbar mit der Tasmota Firmware. Einer in …Die 6 shellys laufen bei mir wunderbar mit der Tasmota Firmware. Einer in einer wechselschaltung, einer in einer kreuzwechselschaltung. Zwei steuern über fhem hue Lampen an, da ich die hässlichen hue Buttons nicht wollte.


Welchen Vorteil bringt tasmota zur neuen Firmware noch
Also ich bin bei den Shellys wieder zurück zur original FW. Da hat man den Vorteil dass man immer direkt vom Hersteller die FW-Updates machen kann. In dem Fall bietet Tasmota meiner Ansicht nach eigentlich keine Vorteile, eher Nachteile.
Einzige was man an der original FW noch verbessern könnte ist, dass der Hostname in der WLAN Konfiguration angepasst werden kann, das fehlt mir da.
Bearbeitet von: "mrosiris" 27. Dez 2019
mrosiris27.12.2019 23:31

Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem …Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem empfehle ich die Shelly 1 und Shelly 2.5. Die haben folgende Vorteile:- sind ziemlich klein und passen in der Regel noch in die Dose hinter den Schalter- der normale Schalter kann weiterhin benutzt werden- Anbindung über WLAN (WLAN-Netz ist meistens sowieso vorhanden)- Zugriff auf die Geräte über Webinterface (für Einstellungen und Firmware-Update).Das ganze ist einfach eine saubere Lösung. Habe sie bei mir im Einsatz Lässt sich auch über IoBroker bzw. Alexa steuern.Funktioniert auch über Herstellerapp.Cloud lässt sich auch deaktivieren.Hier die Hersteller und Shopseiten:https://shelly.cloud/https://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifihttps://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifi


gerade das wlan netz ist ein großer nachteil
das hauptnetz würd ich nur ungern mit den schaltern belasten da es so zu geschwindigkeitseinbrüchen führen kann
und ein extra wlan netz nur für die schalter erzeugt auch noch zusatzkosten für einen seperaten router und kann zu interferenzen führen
mrosiris27.12.2019 23:47

Also ich bin bei den Shellys wieder zurück zur original FW. Da hat man den …Also ich bin bei den Shellys wieder zurück zur original FW. Da hat man den Vorteil dass man immer direkt vom Hersteller die FW-Updates machen kann. In dem Fall bietet Tasmota meiner Ansicht nach eigentlich keine Vorteile, eher Nachteile.Einzige was man an der original FW noch verbessern könnte ist, dass der Hostname in der WLAN Konfiguration angepasst werden kann, das fehlt mir da.


Sonoff/ Tasmota lief bisher immer Top!
Hatte auch überlegt beim Shelly auf Tasmota zu gehen.

Sehe keinen Vorteil bei der Original FW zu bleiben. Vor ein paar Monaten gab es ab und an mal Probleme bei der Verbindung.

Was wäre der Vorteil der Original FW?
Kann der auch für Rolladenmotoren und Steckdosen genutzt werden?
Frites27.12.2019 23:26

Ich habe einige davon verbaut und muss wirklich sagen, dass das meine …Ich habe einige davon verbaut und muss wirklich sagen, dass das meine Vorstellung von Smart Licht ist. Alexa Anbindung klappt einwandfrei. Schaltersteuerung super. Habe keinerlei Kritik. Bei iluminize gibt es eine Fernbedienung die kompatibel sein sollte. Ich habe allerdings auch die Boxen damals dort gekauft, weil es sie sonst nirgends gab.


Kannst du mal berichten, ob der Schaltzustand in Hue hinterlegt wird? Also dass sich der Status "Ein" oder "Aus" in der Hue Bridge ändert, wenn man den Taster betätigt? In einigen YouTube Videos und auch hier auf mydealz in den Kommentaren wurde gesagt, dass dies nicht der Fall sei. Ich kann es mir kaum vorstellen, aber sollte das so sein, wären die Teile für mich nutzlos.
mrosiris27.12.2019 23:31

Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem …Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem empfehle ich die Shelly 1 und Shelly 2.5. Die haben folgende Vorteile:- sind ziemlich klein und passen in der Regel noch in die Dose hinter den Schalter- der normale Schalter kann weiterhin benutzt werden- Anbindung über WLAN (WLAN-Netz ist meistens sowieso vorhanden)- Zugriff auf die Geräte über Webinterface (für Einstellungen und Firmware-Update).Das ganze ist einfach eine saubere Lösung. Habe sie bei mir im Einsatz Lässt sich auch über IoBroker bzw. Alexa steuern.Funktioniert auch über Herstellerapp.Cloud lässt sich auch deaktivieren.Hier die Hersteller und Shopseiten:https://shelly.cloud/https://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifihttps://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifi


WLAN verbraucht viel zu viel Strom
Also ich finde es eher als Vorteil, man braucht natürlich aber eine gute WLAN-Abdeckung.
Ich kann alles über den Router managen, die Steuerung geht einfach und es lassen sich über Links sogar die Schalter über Webbrowser bedienen und in Webseiten/Apps einbinden ohne dass man dafür eine Zentrale wie IoBroker braucht.
Ich habe 6x Shelly im Einsatz für Rollläden und Licht und glaube kaum dass die einen großen Einfluss auf mein LAN/WLAN haben. Bei mir funktioniert jedenfalls alles wunderbar
Stromverbrauch ist schon ein Argument, das gebe ich zu.
Die Shellys verbrauchen ca. 1Watt, bei Zigbee ist es evtl. weniger.
Wer massenweise Aktoren benötigt ist mit einer anderen Technik daher evlt. besser bedient.
Wie gesagt, es gibt keine optima Lösung, jeder muss das finden was für sein Haus am besten passt.
Bearbeitet von: "mrosiris" 28. Dez 2019
Obwohl wenn ich mir das hier anschaue: youtube.com/wat…CYg
Die Shelly verbrauchen 0,6W, das ist auch nicht die Welt.
Eberhart27.12.2019 23:56

Kannst du mal berichten, ob der Schaltzustand in Hue hinterlegt wird? Also …Kannst du mal berichten, ob der Schaltzustand in Hue hinterlegt wird? Also dass sich der Status "Ein" oder "Aus" in der Hue Bridge ändert, wenn man den Taster betätigt? In einigen YouTube Videos und auch hier auf mydealz in den Kommentaren wurde gesagt, dass dies nicht der Fall sei. Ich kann es mir kaum vorstellen, aber sollte das so sein, wären die Teile für mich nutzlos.


Ich habe leider kein Hue System
Das Aqara Relais macht genau das, was man will. Schleift den alten Wechselschalter durch und man kann zusätzlich 2 Kanäle ein/ausschalten. Und das per HomeKit. Müsste auch gut einzubinden sein in verschiedene Systeme.. ich finde auch zigbee interessant, um das WLAN Netzwerk nicht unnötig zu belasten. Macht mehr Sinn, Funksignale nur zu senden, wenn sie benötigt werden..
foarce28.12.2019 00:06

Das Aqara Relais macht genau das, was man will. Schleift den alten …Das Aqara Relais macht genau das, was man will. Schleift den alten Wechselschalter durch und man kann zusätzlich 2 Kanäle ein/ausschalten. Und das per HomeKit. Müsste auch gut einzubinden sein in verschiedene Systeme.. ich finde auch zigbee interessant, um das WLAN Netzwerk nicht unnötig zu belasten. Macht mehr Sinn, Funksignale nur zu senden, wenn sie benötigt werden..


Passen aber auch nicht in eine Dose mit dem Lichtschalter, höchstens in eine Verteilerdose... für Rollläden auch geeignet, Software-Interlock..
Wer noch eine 433Mhz Alternative möchte: Elro HIS20IC
Hatte diese selbst im Einsatz und habe sie über eine Funk-Fernbedienung geschaltet. Hat auch wunderbar funktioniert.
Nachteil bei 433Mhz ist halt, dass kein Status übertragen wird, es wird einfach nur ausgeführt.
Funktioniert aber eigentlich auch ganz gut. In Verbindung mit z.B. einer 433MHz Sonoff RF-Bridge auch über Alexa steuerbar.
Aber wenn ich was neues einbauen würde, würde ich wie gesagt auf die Shellys oder auf Zigbee setzen.
Bearbeitet von: "mrosiris" 28. Dez 2019
Wer Zugriff hat, bei CB gibt es Toom Geschenke Gutscheine mit 9%.
mrosiris27.12.2019 23:31

Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem …Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem empfehle ich die Shelly 1 und Shelly 2.5. Die haben folgende Vorteile:- sind ziemlich klein und passen in der Regel noch in die Dose hinter den Schalter- der normale Schalter kann weiterhin benutzt werden- Anbindung über WLAN (WLAN-Netz ist meistens sowieso vorhanden)- Zugriff auf die Geräte über Webinterface (für Einstellungen und Firmware-Update).Das ganze ist einfach eine saubere Lösung. Habe sie bei mir im Einsatz Lässt sich auch über IoBroker bzw. Alexa steuern.Funktioniert auch über Herstellerapp.Cloud lässt sich auch deaktivieren.Hier die Hersteller und Shopseiten:https://shelly.cloud/https://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifihttps://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifi


Danke für den Tipp.Wieso nicht gleich beim Hersteller kaufen? Denn bei deinen creationx Links ist es teilweise teurer und ausverkauft.
mrosiris27.12.2019 23:31

Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem …Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem empfehle ich die Shelly 1 und Shelly 2.5. Die haben folgende Vorteile:- sind ziemlich klein und passen in der Regel noch in die Dose hinter den Schalter- der normale Schalter kann weiterhin benutzt werden- Anbindung über WLAN (WLAN-Netz ist meistens sowieso vorhanden)- Zugriff auf die Geräte über Webinterface (für Einstellungen und Firmware-Update).Das ganze ist einfach eine saubere Lösung. Habe sie bei mir im Einsatz Lässt sich auch über IoBroker bzw. Alexa steuern.Funktioniert auch über Herstellerapp.Cloud lässt sich auch deaktivieren.Hier die Hersteller und Shopseiten:https://shelly.cloud/https://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifihttps://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifi


Danke
Betreibt jemand diesen Schalter an einer Hue-Bridge und hat damit gute Erfahrungen machen können? Danke!
CreationX ist soweit ich weiß die Vertriebsstelle in Deutschland. Da sind sie etwas teurer, dafür hast du sie aber auch schneller. Und es gibt ein super Forum mit super Support. Muss halt jeder selber wissen wo er bestellt, ich wollte halt nur beide Möglichkeiten aufzeigen
Bearbeitet von: "mrosiris" 28. Dez 2019
mrosiris27.12.2019 23:31

Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem …Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem empfehle ich die Shelly 1 und Shelly 2.5. Die haben folgende Vorteile:- sind ziemlich klein und passen in der Regel noch in die Dose hinter den Schalter- der normale Schalter kann weiterhin benutzt werden- Anbindung über WLAN (WLAN-Netz ist meistens sowieso vorhanden)- Zugriff auf die Geräte über Webinterface (für Einstellungen und Firmware-Update).Das ganze ist einfach eine saubere Lösung. Habe sie bei mir im Einsatz Lässt sich auch über IoBroker bzw. Alexa steuern.Funktioniert auch über Herstellerapp.Cloud lässt sich auch deaktivieren.Hier die Hersteller und Shopseiten:https://shelly.cloud/https://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifihttps://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifi


Sag mal funktionieren die Shelly‘s mit Apple HomePod ? Habe mein ganzen Haus auf Shelly umgerüstet und benutze zur Zeit Alexa, möchte mir aber den HomePod kaufen.
Wäre net wenn ich die Info hätte.
mrosiris27.12.2019 23:31

Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem …Wer seine Lichtschalter und Rollläden wirklich smart machen will, dem empfehle ich die Shelly 1 und Shelly 2.5. Die haben folgende Vorteile:- sind ziemlich klein und passen in der Regel noch in die Dose hinter den Schalter- der normale Schalter kann weiterhin benutzt werden- Anbindung über WLAN (WLAN-Netz ist meistens sowieso vorhanden)- Zugriff auf die Geräte über Webinterface (für Einstellungen und Firmware-Update).Das ganze ist einfach eine saubere Lösung. Habe sie bei mir im Einsatz Lässt sich auch über IoBroker bzw. Alexa steuern.Funktioniert auch über Herstellerapp.Cloud lässt sich auch deaktivieren.Hier die Hersteller und Shopseiten:https://shelly.cloud/https://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifihttps://creationx.shop/shelly-1-open-source-wifi


Sind halt Wlan statt zigbee
@Alexander_Stauberg
Kann ich dir so ehrlich gesagt nicht direkt sagen, aber du solltest mal hier schauen:
iobroker.net/ bzw. im zugehörigen Forum deine Frage stellen: forum.iobroker.net/
Damit bekommt man so gut wie alle Smart-Home Hersteller miteinander verbunden.
Evtl. kann dir da geholfen werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text