288°
ABGELAUFEN
Top Craft™ - Akku-Schnellladegerät "MD 13482" (Prozessorgesteuert für Micro,Mignon,Baby,Mono,Block) ab €9,66 [@Medion.de]

Top Craft™ - Akku-Schnellladegerät "MD 13482" (Prozessorgesteuert für Micro,Mignon,Baby,Mono,Block) ab €9,66 [@Medion.de]

ElektronikMEDION Angebote

Top Craft™ - Akku-Schnellladegerät "MD 13482" (Prozessorgesteuert für Micro,Mignon,Baby,Mono,Block) ab €9,66 [@Medion.de]

Preis:Preis:Preis:10€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis bzw. UVP (Medion.de) €19,95 (Ersparnis bis 52 Prozent bzw. €10,29).

Schnapper für alle Eneloop/Akku-Besitzer...bei Medion.de bekommt Ihr gerade das Top Craft™ Akku-Schnellladegerät "MD 13482" für äußerst günstige €10.- (Versandkostenfrei).

Bei Bestellung über qipu gibt es bestenfalls noch €0,34 (4%) Cashback:
qipu.de/cas…on/

Ergibt den Endpreis von €9,66.

Beschreibung:

Für alle gängigen NiMH- und NiCd- Akkus geeignet:
UM4: AAA / Micro
UM3: AA / Mignon
UM2: C / Baby
UM1: D / Mono
9-Volt-Block
USB-Anschluss - einfaches Aufladen mobiler Endgeräte
z.B. Handy, Digitalkamera, MP3-Player usw.

Zeitgleiches Laden von bis zu 8 Akkus
(9 V und AA oder AAA)

Automatische Entladungsfunktion von NiCd-Akkus
Warnanzeige bei defekten oder falsch eingelegte Akkus

Ladetemperaturüberwachung (automatische Abschaltung)
Netzbetrieb 230V~50Hz

Eigenschaften:
Ladestrom ca. 1000 mA für AA, C, D
Ladestrom ca. 500 mA für AAA
Ladestrom ca. 70 mA für 9 V
Erhaltungsladestrom max. 50 mA
Großes LC-Display und LED-Statusanzeige

47 Kommentare

lz2n4zn6.jpg

Kann man damit auch ins Internet?

Top Angebot.
6 Ladeschächte mit Einzelüberwachung + 2 mal 9V.
Ladeströme auch ordentlich, sodass die meisten Akkus nach 2-3 Stunden voll sein sollten.

hot, danke. schade dass der 9 v block nicht überwacht wird, aber immerhin muss man nicht paarweise laden...

Top hot, danke bestellt!

ich finde die Ladeströme zu hoch. Da schadet man dem Akku eher. Ich hab grad mal bei mir nachgeschaut, auch die Schnellladefähigen Akkus schaffen nicht 500 bzw 1000 mA Ladestrom. Ist nix für mich.

ist das wirklich so schlimm für die akkus? hast du erfahrungen?

fissy

ich finde die Ladeströme zu hoch. Da schadet man dem Akku eher. Ich hab grad mal bei mir nachgeschaut, auch die Schnellladefähigen Akkus schaffen nicht 500 bzw 1000 mA Ladestrom. Ist nix für mich.


Danke!!

Für Eneloops gerade nicht empfehlenswert, da deren Lebensdauer bei dieser Schnellladung mit Ladestrom von "ca. 1000 mA" doch sehr verkürzt wird. Für Akkus, die mit Schnelladung besser zu rechtkommen, durchaus brauchbar.

fissy

ich finde die Ladeströme zu hoch. Da schadet man dem Akku eher. Ich hab grad mal bei mir nachgeschaut, auch die Schnellladefähigen Akkus schaffen nicht 500 bzw 1000 mA Ladestrom. Ist nix für mich.



Kann ich bestätigen. Der Ladestrom sollte 200mA nicht übersteigen, sonst wird die Lebensdauer der Akkus verkürzt.

Mit elektronischen Aldiprodukten hab ich eher weniger gute Erfahrungen gemacht, oft genug probiert, lieber nicht...

fissy

ich finde die Ladeströme zu hoch. Da schadet man dem Akku eher. Ich hab grad mal bei mir nachgeschaut, auch die Schnellladefähigen Akkus schaffen nicht 500 bzw 1000 mA Ladestrom. Ist nix für mich.



Also da gibt es ja nun auch unterschiedliche Meinungen, der eine sagt, Schnellladen schadet und auf der anderen Seite wird das Gegenteil behauptet. Varta z.B. sagt, dass das Schnellladen dem Akku nicht schadet:

http://www.varta-consumer.de/~/media/Files/Local/de-DE/Akku-Ratgeber-4-de.ashx

Ich denke, es kommt nicht nur auf das Ladegerät an sondern auch auf den Akku selbst. Wer billig kauft, der kauft vielleicht zweimal.

Ich nutze hier nur Ansmann MaxE und Sanyo eneloop (sowohl AA als auch AAA) und lade die alle mit 500 bis 700mA und haben trotzdem noch Ihre Kapazität. Nutze dafür allerdings das IPC1 von Conrad, das Techsolo BC700 ist baugleich.

Jimdigriz

Für Eneloops gerade nicht empfehlenswert, da deren Lebensdauer bei dieser Schnellladung mit Ladestrom von "ca. 1000 mA" doch sehr verkürzt wird. Für Akkus, die mit Schnelladung besser zu rechtkommen, durchaus brauchbar.



Kommt ganz drauf an.. Die "normalen" Eneloops kommen da gut mit zurecht, bei den Eneloops XX würde ich auch eher davon abraten.

Gleich mal bestellt so billig bekommt man kein ladegerät mein letztes war von Rossman so ähnlich nur ist das hier noch besser jetzt geht es zur Arbeit.

Quelle:
panasonic-eneloop.eu/de/…tml

Kann ich einen "Quick Charger" benutzen um einen eneloop Akku aufzuladen?

Obwohl es möglich ist einen eneloop Akku mit einem "Quick Charger" aufzuladen, ist es nicht empfohlen. Wir empfehlen eneloop Akkus in einem NiMh Ladegerät mit 2 Stunden oder mehr aufzuladen. eneloop Akkus mit einem "Quick Charger" aufzuladen kann die allgemeine Lebensdauer des Akkus reduzieren. Es wird ausdrücklich empfohlen eneloop, Panasonic oder Panasonic NiMh Akku Ladegeräte zu verwenden. Wir geben nur Garantie auf eneloop, wenn es mit einem eneloop, Panasonic oder Panasonic NiMh Ladegerät geladen wurde.

--> Ist doch ein Widerspruch:
Um einen Akku in 2h aufzuladen braucht man doch ladeströme von ~1000mA

da bin ich ja beruhigt, bestellt ist nämlich schon

Jimdigriz

Für Eneloops gerade nicht empfehlenswert, da deren Lebensdauer bei dieser Schnellladung mit Ladestrom von "ca. 1000 mA" doch sehr verkürzt wird. Für Akkus, die mit Schnelladung besser zu rechtkommen, durchaus brauchbar.


Welche Eneloops kann ich denn jetzt damit laden?

Das ist doch nix - das Ding schiesst nur Ladestrom rein und kann sonst nichts.

'Nicht refreshen - keine Erhaltungsladung etc.

Fragwürdiger Aldielektroschrott - besser ein Bc700 Technoline, Annsmann o.ä. kaufen
und dann lange damit und mit den Akkus brauchbare Produkte zur Hand haben die
dann bei Bedarf auch funktionieren

COLD

aber lesen kannst du schon?

"Erhaltungsladestrom max. 50 mA"

jethro_gibbs

Das ist doch nix - das Ding schiesst nur Ladestrom rein und kann sonst nichts. 'Nicht refreshen - keine Erhaltungsladung etc. Fragwürdiger Aldielektroschrott - besser ein Bc700 Technoline, Annsmann o.ä. kaufen und dann lange damit und mit den Akkus brauchbare Produkte zur Hand haben die dann bei Bedarf auch funktionieren COLD


fissy

ich finde die Ladeströme zu hoch. Da schadet man dem Akku eher. Ich hab grad mal bei mir nachgeschaut, auch die Schnellladefähigen Akkus schaffen nicht 500 bzw 1000 mA Ladestrom. Ist nix für mich.




Im Prinzip hast Du Recht, aber der Ladestrom sollte auch nicht zu gering sein, da sonst die automatische Abschaltung nicht funktioniert. Als Faustregel sollte der Ladestrom ca 1/3 der Kapazität des Akkus betragen. Dieses Ladegerät wurde ich auf keinen Fall benutzen, da er Ladestrom für die meisten Akkus wie für die Eneloops zu hoch ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text