168°
Toshiba 5-er Pack LED Allgebrauchslampe, 10,5 W entspricht 60 W, 2700 K extra warmton, E27 43602B5TB, LDAC1127E7EUC
18 Kommentare

230 Lumen stimmt aber nicht? "Ersetzt 60Watt" und Käuferbewertung "flutet das ganze Zimmer" sprechen für eher 600+x?

Zu viele infos außerdem normalpreis laut idealo:
idealo.de/pre…tml

Fazit: Cold

kramal

Zu viele infos außerdem normalpreis laut idealo: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4073055_-led-lampe-e27-10-5w-806lm-warmweiss-ldac1127e7euc-toshiba.html Fazit: Cold



Versand...

WatchAddict

230 Lumen stimmt aber nicht? "Ersetzt 60Watt" und Käuferbewertung "flutet das ganze Zimmer" sprechen für eher 600+x?


22 Lumen/W wäre auch unterirdisch schlecht. Tatsache ist aber, dass LED Leuchtmittel nur auf gleicher Ebene wie die Kompaktleuchtstofflampen spielen. Dass die Dinger wesentlich besser als Leuchtstoff sind ist ein Mythos der mir mittlerweile gewaltig auf den Geist geht.
Ich habe eine vergleichbare von Philips. Ja - ist hell wie eine 60 Watt Lampe, aber von Fluten kann man außerhalb der Besenkammer nun wirklich nicht reden.

Ich habe die Teile auch nur in den Kinderzimmern, nicht unbedingt wegen des HG sondern der Scherben bei Balltreffern. Die LED sind sehr robust, ESL hingegen musste ich schon einige wegfegen. Das "Anschaffungspreispreis/Helligkeits/Stromberbrauchs-Verhältnis" kommt mir bei ESL, aus dem Bauch, besser vor.

LED Lampen eignen sich wirklich nicht für jede "Lampe". Da hilft leider nur testen. Die Kerzen Birnen im Badezimmer konnte ich leider nicht durch LEDs ersetzen, aber ESL taugen da leider auch nix. Dafür sind in den Treppenhäusern / Fluren nur noch LEDs. <--- Sofort Hell und fast kein Verbrauch.

Im niedrigen Bereich unter 400 Lumen sind die LED schon lange besser,mittlerweile kann man auch schon 800-1000 Lumen besser als LED nehmen. Schnelles hell sein und kein Quecksilber spricht natürlich auch für die LED, aber muss man schon etwas aufpassen beim Kauf

spam

Mit dem Voelkner Gutschein von heute komme ich dafür auf 29,90 für 5 Stück. Übrigens ohne Gutschein kostet es da 34,90, ist also auch billiger Und wer Sofortüberweisung nicht mag ist ja mit Gutschein dann auch bei 34,85

WatchAddict

230 Lumen stimmt aber nicht? "Ersetzt 60Watt" und Käuferbewertung "flutet das ganze Zimmer" sprechen für eher 600+x?


Ein, mir zumindest, weiterer sehr wichtiger Punkt ist die Farbtreue, wobei hier die LEDs sehr deutlich die Nase vorne haben gegenüber ESL.


Könnte vielleicht mal jemand paar Infos zu den LEDs ergänzen??

Die hat etwa 800 Lumen und einen angegeben CRI von 80.

Bei IKEA gibt es wunderbare LED Lampen mit 600lm für mittlerweile nur 6,99. Guter Helligkeit und von der Lichtfarbe sehr gut..
Wobei ich auch zugeben muss das der ganze LED Hype für den normalen Endverbraucher idiotisch ist, er kann gegenüber Energiesparlampen wuasi nichts sparen..
LEDs lohnen sich eigentlich nur in bestimmten Einsatzgebieten (Industrie, Gebäudebeleuchtung, Straßenbeleuchtung) sonst nicht

kennt jemand klare E27 LEDs mit fernbedienung zur helligkeitssteuerung? Nicht der bunte discoquatsch...

IKEA LEDs haben deutlich bessere Farbwerte (CRI), neben der Lumenzahl der wichtigste Wert.

Entenfurz

Bei IKEA gibt es wunderbare LED Lampen mit 600lm für mittlerweile nur 6,99. Guter Helligkeit und von der Lichtfarbe sehr gut.. Wobei ich auch zugeben muss das der ganze LED Hype für den normalen Endverbraucher idiotisch ist, er kann gegenüber Energiesparlampen wuasi nichts sparen.. LEDs lohnen sich eigentlich nur in bestimmten Einsatzgebieten (Industrie, Gebäudebeleuchtung, Straßenbeleuchtung) sonst nicht


Nun ja, man spart nicht so viel gegenüber den Flackerlampen,aber die Lichtqualität,Haltbarkeit,flackerfreier Sofortstart,Aussehen.
Und dann spart man bei Lampen,die öfter mal brennen doch noch ne ganze Ecke. Habe auch die mit Bewegungsmelder gesteuerten vor 2-3 Jahren damit ausgerüstet und es ist noch keine defekt,die Glühbirnen und ESL hielten immer nur 6 Monate bis 2 Jahre. Halogen hatte ich im Badezimmer 4 Stück. Alle paar Monate eine defekt mit Stromausfall durch den Kurzen. Mit LED seit Jahren Ruhe.

Entenfurz

[...] LEDs lohnen sich eigentlich nur in bestimmten Einsatzgebieten (Industrie, Gebäudebeleuchtung, Straßenbeleuchtung) sonst nicht


Ich stimme dir größtenteils absolut zu.
Aber selbst dabei gibt es Ausnahmen. Hochdruckentladungslampen sind immernoch WEIT WEIT effizienter als das normal erhältliche LED-Zeug. Im Labor kommen LED auf 200+Lm/W, aber in der echten Welt sind wir bei 70. Ein guter Metallhalogenbrenner macht locker 140 (wenn auch erst ab einigen hundert Watt)... einzig die Lebensdauer von LED (und Erschütterungsfestigkeit, Schaltfestigkeit, Wiedereinschaltwilligkeit etc.) sind überragend.
Seit ich mich damit beschäftigt habe bekomme ich bei den ganzen Fehlinformationen, die sich über die Jahre so im Verbrauchergedächtnis eingebrannt habe SO einen Hals.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text