143°
Toshiba DT01ACA200 - 2TB - interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 7200rpm, 64MB Cache, SATA III) @amazon

Toshiba DT01ACA200 - 2TB - interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 7200rpm, 64MB Cache, SATA III) @amazon

ElektronikAmazon Angebote

Toshiba DT01ACA200 - 2TB - interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 7200rpm, 64MB Cache, SATA III) @amazon

Preis:Preis:Preis:64,31€
Zum DealZum DealZum Deal
preiswertes Datengrab in 3,5" & schnell

Lieferbar ab dem 28. Juli 2014.
4,1 Sterne

Kapazität (formatiert) 2000 GByte
Formfaktor 3,5 Zoll
Pufferspeichergröße 64 MByte
Schnittstellentyp Serial ATA
Unterstützte Schnittstellenstandards ATA-8 Serial ATA 3.0

PVG: 67,52€ bei Vorkasse

23 Kommentare

eher lauwarm

Pufferspeichergröße 64 MByte


Mannmannmann, er kann die Sauereien einfach nicht lassen

Ernsthaft: Dealwürdigkeit allgemein ab 10% Ersparnis ....

Wenn man jetzt noch bedenkt, dass der Artikel an sich für die allermeisten komplett uninteressant ist.. Die Größe ist doch nur noch Restposten für Leute, die keine Ahnung haben, was sie brauchen

xmetal

Wenn man jetzt noch bedenkt, dass der Artikel an sich für die allermeisten komplett uninteressant ist.. Die Größe ist doch nur noch Restposten für Leute, die keine Ahnung haben, was sie brauchen



Ohje ein IT-Profi meine Fresse -.-

Ich würde nie Toshiba Platten kaufen. Im Defektfall wollen die mit einem normalen Kunden nichts zu tun haben, das läuft bei denen ausschließlich über den Händler bei dem die Platte gekauft wurde.

Den Händler gibt es nicht mehr, na dann viel Spaß.

Sparolli

Den Händler gibt es nicht mehr, na dann viel Spaß.



Es ist ja auch extrem wahrscheinlich, dass es Amazon nicht mehr geben wird...

Sowas von Cold... Da kann man sich lieber für ein paar Euro mehr eine gute Seagate Barracuda kaufen.. Toshiba ist Müll : geizhals.de/sea…tml

Die Platte kostet bei Hardwareversand sogar nur 62.61€...
Außerdem sollte jeder Mensch bereit sein 3€ mehr auszugeben und eine Seagate zu kaufen.. Die Toshibo HDDs sind absoluter *****

Soviele Profis am Morgen, schafft Entspannung am Tage - mein Gott - ich finde die HDD Hot zumal als Datengrab sicher sinnvoll , auch wenn ich einer bin der 1 Bigtower sein eigen nennt und damit genug Platz zum verstauen ( Antec P280 ), Garantie nach Registrieung über den Hersteller - >

Sparolli

Ich würde nie Toshiba Platten kaufen. Im Defektfall wollen die mit einem normalen Kunden nichts zu tun haben, das läuft bei denen ausschließlich über den Händler bei dem die Platte gekauft wurde. Den Händler gibt es nicht mehr, na dann viel Spaß.



Selten soviel Nonsense gelesen. Der erste Weg führt zum Händler und falls dieser nicht mehr existiert zum Produzenten bzw. Importeur - und diese können sich dann den Ansprüchen nicht erwehren.

Finado

Sowas von Cold... Da kann man sich lieber für ein paar Euro mehr eine gute Seagate Barracuda kaufen.. Toshiba ist Müll : http://geizhals.de/seagate-barracuda-7200-14-2tb-st2000dm001-a686483.html



Äh, die Bewertungen sollte man da lieber nicht lesen von Deiner guten Seagate...

Ich brauche für meinen HP N54L microserver noch eine Platte mit mind. 3TB und gutem Preis/Leistungsverhältniss. Mein Microserver läuft NICHT 24/7 sondern nur ab und an nach bedarf. Es kommt mir als ob bei der Platte eher auf Haltbarkeit und etwas auf den Stromverbrauch an anstatt auf Leistung.

Was könnte ihr empfehlen?

Benztowner

Ich brauche für meinen HP N54L microserver noch eine Platte mit mind. 3TB und gutem Preis/Leistungsverhältniss. Mein Microserver läuft NICHT 24/7 sondern nur ab und an nach bedarf. Es kommt mir als ob bei der Platte eher auf Haltbarkeit und etwas auf den Stromverbrauch an anstatt auf Leistung. Was könnte ihr empfehlen?



Ich würde nichts unter einer WD Red kaufen, meine Meinung.

Benztowner

Ich brauche für meinen HP N54L microserver noch eine Platte mit mind. 3TB und gutem Preis/Leistungsverhältniss. Mein Microserver läuft NICHT 24/7 sondern nur ab und an nach bedarf. Es kommt mir als ob bei der Platte eher auf Haltbarkeit und etwas auf den Stromverbrauch an anstatt auf Leistung. Was könnte ihr empfehlen?




Deine Meinung ohne Begründung. Mich würde der Grund interessieren?

HDD kauf ist auch eher eine Glaubensfrage.

Da gibt es die Seagate jünger, denen mal eine WD verreckt ist und deshalb NUR Seagate kaufen.
Dann gibt es die WD jünger, denen eine Seagate verreckt ist und deshalb NUR WD kaufen.

Andere haben ihren Standpunkt dadurch, dass sie seit eh und je WD/Seagate kaufen und nichts schief gegangen ist...

Dann gibt es momentan noch eine kleinere Gruppe die auf Hitachi/HGST schwören und solange es die Platten noch auf dem Markt gibt(bevor sie voll in WD integriert sind) nur diese kaufen...

Und dann gibt es die Gruppe denen es egal ist welche Platten sie kaufen, Hauptsache günstig :P

Was mich etwas stört:
WD bringt effektiv ein und die selbe Platte (WD Greens) in mittlerweile 5 oder 6 Versionen auf den Markt, Hardware unterschiede gibt es dabei nicht(wenn man von den zumindest in der Anfangszeit versch. Plattergrößen absieht) einzig in der Firmware werden einige Settings geändert bzw. hinzugefügt...
Aber Green,AV-Green, Red, Purple, Desktop Mainstream, Network sind Hardwaretechnisch identisch Preisunterschiede von 30% für das setzen von ein paar Settings(und abändern der Garantie) sind schon ganz gut
Nachdem Seagate gemerkt hat, dass die WD Strategie funktioniert ist man übrigens auch dorthin umgeschwenkt...

Toshiba scheint sich allerdings eher auf den Enterprise Markt und Externe zu konzentrieren mit ihrer neuen WD Fabrik die sie wegen den EU Kartellbehörden bekommen haben von WD im Tausch für eine beschädigte andere Toshiba Anlage...

ninurta

Deine Meinung ohne Begründung. Mich würde der Grund interessieren?



Leise, wenig Abwärme, 3 Jahre Garantie. Backup braucht man bei allen, hier finde ich den Aufpreis ok und gerechtfertigt.

Matrix110

Was mich etwas stört: WD bringt effektiv ein und die selbe Platte (WD Greens) in mittlerweile 5 oder 6 Versionen auf den Markt, Hardware unterschiede gibt es dabei nicht(wenn man von den zumindest in der Anfangszeit versch. Plattergrößen absieht) einzig in der Firmware werden einige Settings geändert bzw. hinzugefügt... Aber Green,AV-Green, Red, Purple, Desktop Mainstream, Network sind Hardwaretechnisch identisch Preisunterschiede von 30% für das setzen von ein paar Settings sind schon ganz gut



Wer hat denn nun MH370 abgeschossen, und wann wurde sie mit MH17 ausgetauscht? Du musst es ja wissen. Wobei, es wird der gleiche krause Müll sein wie im Zitat....

ninurta

Deine Meinung ohne Begründung. Mich würde der Grund interessieren?


allgemeiner dummschwall. Der Aufpreis zur Red ist gerade bei einem nicht 24/7 System verbranntes Geld.

Quantisierungsfehler

Wer hat denn nun MH370 abgeschossen, und wann wurde sie mit MH17 ausgetauscht? Du musst es ja wissen. Wobei, es wird der gleiche krause Müll sein wie im Zitat....



Red und Green benutzen das exakt gleiche PCB, darauf sind genau sie gleichen Komponenten drauf, intern ist auch alles gleich, der einzige Unterschied zwischen den beiden Platten ist der Aufkleber...selbst das Gewicht ist bei den Platten identisch(außer die Platterzahl unterscheidet sich)

Die ersten Red Modelle hatten weniger Platter als die zu dem Zeitpunkt im Markt befindlichen Green Modelle, deshalb sind die Testergebnisse auch unterschiedlich ausgefallen, mittlerweile ist dies nicht mehr der Fall.

Der unterschied ist einzig in der Firmware und dafür kassiert WD halt einen Preisaufschlag.

Finado

Sowas von Cold... Da kann man sich lieber für ein paar Euro mehr eine gute Seagate Barracuda kaufen.. Toshiba ist Müll : http://geizhals.de/seagate-barracuda-7200-14-2tb-st2000dm001-a686483.html




Dir ist schon klar, dass Seagate der schlechteste Festplattenhersteller ist, mit den höchsten Ausfallraten?

Um an Matrix110 anzuknüpfen:

Es gibt verschiedene Lager aber es gibt auch Fakten. Und nach dieser großen Studie ist wie oben erwähnt Seagate ganz unten.

ninurta

Deine Meinung ohne Begründung. Mich würde der Grund interessieren?



1. Leise
lt. geizhals exakt gleiche Spezifikation diesbezgl.
WD Green 4TB
WD Red 4TB

2. Weniger Abwärme
lt. geizhals selbe Stromaufnahme --> entweder muss die RED in deinen Augen ein Energiemanagement haben, welches gottesgleich ist, oder auch diese Aussage ist falsch

3. Garantie
Stimmt. Aufpreis 21 Euro für 1 Jahr mehr Garantie. Muss jeder selber wissen - aber meine Festplatten haben immer >3 Jahre lang gehalten und waren von Seagate und Samsung.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text