191°
ABGELAUFEN
Toshiba FlashAir 8GB Speicherkarte mit integrierter Wireless LAN Funktionalität für 54,99 € @ MP

Toshiba FlashAir 8GB Speicherkarte mit integrierter Wireless LAN Funktionalität für  54,99 € @ MP

ElektronikAllyouneed Angebote

Toshiba FlashAir 8GB Speicherkarte mit integrierter Wireless LAN Funktionalität für 54,99 € @ MP

Preis:Preis:Preis:54,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Nutzt code OHA2TOSHIBAFLASH8

Merkmale

Kapazität: 8GB
Speed Class: Class 6
Standard: SD Memory Card Standard Ver.4.00
Wireless LAN Standard: IEEE802.11 b/g/n
Wireless LAN Securit: WEP, TKIP, AES (WPA, WPA2) WPA2 Default
OS (for config): Windows XP/Vista/7, MAC-PC, Android (under development), iOS (under development)
Unterstützte Formate: jegliche Art von Dateiformaten (ex: .jpg, .mpg, .raw etc)
Spannung: 2.7 - 3.6V
Operations-Temperatur: -25 to 85°C
Maße: 32.0mm(L)×24.0mm(W)×2.1mm(T)
Gewicht: ca. 2g

Die TOSHIBA FlashAir™ ist eine innovative neue Speicherkarte mit integrierter Wireless LAN Funktionalität, die den SD Memory Card Standard (SDHC Class6) unterstützt. Die FlashAir™ hat eine Kapazität von 8GB und unterstützt sowohl Peer-to-Peer als auch Upload zu oder Download von Servern. Jegliche Art von Dateiformaten werden von der Speicherkarte unterstützt. Hinweis: Die FlashAir™ benötigt für Peer-to-Peer und Server Up-/Download kompatible Geräte.

Neu: Die Smartphone-App "FlashAir", welche es ermöglicht, eine Drahtlos-Verbindung zwischen Android-Geräten und der Karte einfacher und schneller herzustellen, ist jetzt für Android-Geräte kostenlos über Google Play™ erhältlich. Es wird eine Liste der auf der Karte gespeicherten Dateien und Ordner angezeigt, und diese können dann einzeln oder im Stapel heruntergeladen werden. Eine iOS-Version soll im Frühjahr 2013 herauskommen.

9 Kommentare

27544184094750.jpg

Bitte? ne WLAN - SD - Karte - der absolute wahnsinn! Nie mehr das lästige switchen der Karte in andere Geräte, wow

Vor allem bei Geräten die gar kein Wlan haben...

grundsätzlich sehr interessant...

aber leider auch manch tücken...
amazon-rezession-auszug:

Schlecht gelöst ist auch, wie die Konfiguration gespeichert wird. Diese befindet sich nicht in einem geschützten Bereich auf der Karte, sondern einfach nur in einem versteckten Order. Das Problem hierbei: formatiert man die Karte in der Kamera, was oft schneller ist als alle Bilder zu löschen, setzt man damit die Karte automatisch auf Werkseinstellung zurück. Das Formatieren sollte man sich daher abgewöhnen. Zu allem Überfluss sind alle Daten in der Konfigurations-Datei im Klartext gespeichert, inkl. dem Passwort! Wohl kein Sicherheitsrisiko, denn wer die Karte in der Hand hält und das Passwort auslesen kann, kann auch gleich die Bilder runterkopieren. Passwörter, egal welcher Art, im Klartext zu speichern, ist aber einfach ein absolutes No-Go. Da die Firmware der Karte aktualisiert werden kann, hoffe ich mal, dass Toshiba hier noch was tut.

Was ich bei den heutigen Falshspeicherspreisen garnicht nachvollziehen kann, ist:
Warum nur 8GB!?
Da der PSeicher nicht nachrüstbar ist, wären die vollen 32GB sinnvoll gewesen!

Oder aber man konstriert eine SD-Karte mit micro-SD-Einschub, wo man den Speicher noch nachrüsten kann.

YoYoYo

Was ich bei den heutigen Falshspeicherspreisen garnicht nachvollziehen kann, ist:Warum nur 8GB!?Da der PSeicher nicht nachrüstbar ist, wären die vollen 32GB sinnvoll gewesen!Oder aber man konstriert eine SD-Karte mit micro-SD-Einschub, wo man den Speicher noch nachrüsten kann.


Die Karte dient in dem Fall nur noch als Puffer nach dem foto wird es gleich auf ein taplet oder lappy gestreamt und auf der Karte gelöscht da sind 8GB mehr als genug.

tolle Sache, würde es an der Kamera i.d.R. nicht so den Akku leerziehen.... ich bin wieder auf Kabel umgestiegen, fand ich dann doch einfacher.

Nicht vergessen: Der bekannteste Hersteller ist Eye-Fi f+r SD Karten mit ähnlicher Funtionalität. Die haben vermutlich mehr Erfahrung und Preis ist vergelichbar.

YoYoYo

Was ich bei den heutigen Falshspeicherspreisen garnicht nachvollziehen kann, ist:Warum nur 8GB!?Da der PSeicher nicht nachrüstbar ist, wären die vollen 32GB sinnvoll gewesen!Oder aber man konstriert eine SD-Karte mit micro-SD-Einschub, wo man den Speicher noch nachrüsten kann.



Wenn man sein Lappi auch "immer gleich" dabei hat, wirds sicher auch "immer gleich" da hin gestreamt.

Wirklich sinnvoll wird tethered shooting jedoch nur im Studio eingesetzt.
Bei den Privatanwendern, die durchaus mit 32GB was anfangen können, soll es mehr oder weniger einfach nur mehr Komfort bringen.
Klar reichen meistens 8 GB, aber manchnaml braucht man eben auch die vollen 32GB.
Und dann muss man halt eine zweite Karte kaufen, die wiederum über kein WLAN verfügt...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text