327°
ABGELAUFEN
Toshiba Satellite Z30-B-10C - Intel i5-5200U, 256GB SSD, 8GB RAM, mattes 13,3" Full-HD IPS, Windows, 1,2kg, über 10h Akku, Tastaturbeleuchtung @ Cyberport

Toshiba Satellite Z30-B-10C - Intel i5-5200U, 256GB SSD, 8GB RAM, mattes 13,3" Full-HD IPS, Windows, 1,2kg, über 10h Akku, Tastaturbeleuchtung @ Cyberport

ElektronikCyberport Angebote

Toshiba Satellite Z30-B-10C - Intel i5-5200U, 256GB SSD, 8GB RAM, mattes 13,3" Full-HD IPS, Windows, 1,2kg, über 10h Akku, Tastaturbeleuchtung @ Cyberport

Preis:Preis:Preis:748,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Preisvergleich: 823,33€

Bei Cyberport kann man aktuell mit dem Gutschein INTEL55 ein wirklich interessantes und kompaktes Notebook kaufen. Allein das geringe Gewicht von gerade einmal 1,2kg mit einer Akkulaufzeit von über 10h sind nicht gerade in großen Mengen auf dem Markt zu finden. Die weitergehende Ausstattung ist jedoch auch noch super, ein Intel Core i5 gepaart mit 8GB RAM und 256GB SSD versprechen sehr ordentliche Performance, die sehr gute Tastatur verfügt zudem über eine Hintergrundbeleuchtung.

Welche Nachteile gibt es? Die halten sich meines Erachtens im Rahmen, als Betriebssystem ist noch Windows 8.1 installiert, der Core i5 ist aus der durch Skylake abgelösten Broadwell-Generation - die Performance ist naürlich dennoch noch super und die Ersparnis beträgt "nur" 9%.

Einen fast passenden Test findet man bei Notebookcheck mit einer Endnote "Gut (85%)" wobei der größte Kritikpunkt das Display hier noch vorhanden ist. Statt des HD-TN-Displays gibt es hier ja ein Full-HD-IPS-Display, so dass dieses nochmal ein gutes Stück besser sein sollte.

Einzelwertungen des Tests:

813262.jpg
Technische Daten:

• CPU: Intel Core i5-5200U, 2x 2.20GHz - 2.70GHz, HT
• RAM: 8GB DDR3 (1x 8GB, 1x frei)
• Festplatte: 256GB SSD
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel HD Graphics 5500 (IGP), VGA, HDMI
• Display: 13.3", 1920x1080, non-glare, IPS
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, Gb LAN
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
• Cardreader: 2in1 (SD/MMC)
• Webcam: 2.0 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
• Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 10h Laufzeit
• Gewicht: 1.20kg
• Besonderheiten: beleuchtete Tastatur
• Herstellergarantie: zwei Jahre

Weitere Infos findet man auf der Herstellerseite oder zu Prozessor und Prozessorgrafik bei Notebookcheck.

Cashback kann man bei Shoop oder Payback mitnehmen.

14 Kommentare

gutes teil! echte alternative zu x2** oder elitebook 820

edit: leider ohne trackpoint, normal haben die einen.

Bearbeitet von: "Artemiis" 28. August

das

"Noch günstiger als B-Ware schon ab € 949,00"

ist der bringer

mit den angaben in 15 zoll wäre super. gibt es da was vergleichbares?

Habe einen als Arbeitsnotebook bekommen... bin sehr zufrieden, bis auf das Touchpad könnte etwas mehr Mac-Feel haben. Das ist doch immernoch etwas hakelig damit gezielt zu arbeiten.

Jetzt wo ich es hier erfahren habe, das Upgrade auf Win10 ist immer noch möglich, solltes du noch in die Beschreibung packen.
win10 Upgrade

Bearbeitet von: "humus" 28. August

Ich fand das Mi Notebook air ganz interessant. Das wäre ja hier eine echte Alternative. Ich bräuchte das Notebook aber zum kreativen Arbeiten. Ist denn flüssiges Arbeiten mit After Effects und Premiere mit einer solchen Hardware möglich?

Läuft das Notebook auch mit 16 GB bzw Win 7? Mein Vaio Z5 (4-5 Jahre alt) das wird immer langsammmmmer

Prozosch

Ich fand das Mi Notebook air ganz interessant. Das wäre ja hier eine echte Alternative. Ich bräuchte das Notebook aber zum kreativen Arbeiten. Ist denn flüssiges Arbeiten mit After Effects und Premiere mit einer solchen Hardware möglich?


Die Core M Prozessor sind für kurze Lastzstände ausgelegt. Wenn du durchgehend mit Premiere und After Effects arbeitest bzw. etwas rendern lässt, fällt die Leistung enorm. Also eher nicht so geeignet, da würde ich lieber zum i5 greifen.

Das Display ist wahrscheinlich kein IPS.

Laut toshiba.de/lap…0c/ handels es sich um ein " entspiegeltes Toshiba Full HD TFT Hochhelligkeits eDP™ Display", und hinter diesem geschraubten Begriff verbirgt sich möglicherweise laut notebookcheck.com/Tes…tml ein TN-Panel mit schlapper Helligkeit oder laut tecchannel.de/a/t…1,2 ein brauchbares helles Display mit unbekannter Technik. Die sehr negative Besprewchung von "Softwaretester" bei Cyberport sagt "Der Bildschirm ist blass und die Farben lustlos".

Bearbeitet von: "loel" 28. August

An sich ein sehr interessantes Gerät. Ich hatte es mal bei ebay über den Saturn Outlet bestellt. Mich persönlich hat jedoch der Lüfter so sehr genervt, dass das Gerät wieder zurückging. Bei mir sprang der Lüfter nämlich schon beim einfachen Surfen an und war dann für meinen Geschmack zu laut.

Wirklich sehr schade, denn bezogen auf die Hardware, das Gewicht und den Akku ist es ein tolles Ding zu einem sehr guten Preis.

economist28. August

Läuft das Notebook auch mit 16 GB bzw Win 7? Mein Vaio Z5 (4-5 Jahre alt) das wird immer langsammmmmer


Da noch ein RAM-Steckplatz frei ist, sollten die 16GB auch drin sein. Bei Toshiba sind im Support auch Treiber für Windows 7 zu finden, kannst hier mal schauen: toshiba.de/sup…rs/ - ganz oben musst du dann Portables auswählen und dich dann zu, Modell durchhängen

loel28. August

Das Display ist wahrscheinlich kein IPS. Laut http://www.toshiba.de/laptops/satellite/satellite-z30-b/satellite-z30-b-10c/ handels es sich um ein " entspiegeltes Toshiba Full HD TFT Hochhelligkeits eDP™ Display", und hinter diesem geschraubten Begriff verbirgt sich möglicherweise laut http://www.notebookcheck.com/Test-Toshiba-Satellite-P50-A-11L-Notebook.103195.0.html ein TN-Panel mit schlapper Helligkeit oder laut http://www.tecchannel.de/a/test-toshiba-tecra-a50-a-12z-15-zoll-business-notebook,2050651,2 ein brauchbares helles Display mit unbekannter Technik. Die sehr negative Besprewchung von "Softwaretester" bei Cyberport sagt "Der Bildschirm ist blass und die Farben lustlos".


Das würde ich so nicht unterschreiben, in den News bei Notebookcheck wird auch von einem IPS-Display bei den anderen Broadwell-Modellen gesprochen, im dort ebenfalls abgebildeten Datenblatt von Toshiba wird dann auch "nur" vom eDP-Display gesprochen. Ich habe die Angabe von geizhals übernommen. Leider haben die Händler bei älteren Modellen meist keine Angaben zur Display-Technologie und selbst bei neuen Geräten auch noch selten

Diese Aktion scheint es mit den gleichen Gutscheincodes tatsächlich jedes Jahr bei Cyberport zu geben. Zumindest habe ich in den letzten beiden Jahren davon zur gleichen Zeit immer profitiert

ZackZarappap28. August

Diese Aktion scheint es mit den gleichen Gutscheincodes tatsächlich jedes Jahr bei Cyberport zu geben. Zumindest habe ich in den letzten beiden Jahren davon zur gleichen Zeit immer profitiert


Ähnliches ist auch von Notebooksbilliger zu beobachten. Die Aktionen bieten bei den Händlern regelmässig Potenzial für preislich spannende oder gar sehr spannende Angebote. Aus den letzten Jahren wurde aber oft gelernt, so dass die Kombination mehrerer Angebote nicht mehr so oft klappt - bei Cyberport galt das z.b. für die Wochenangebote (Cyberdeals) mit den Gutscheinaktionen - da wurde es oft richtig interessant. Notebooksbilliger behält aber zum Glück oft noch den Campus-Rabatt bereit.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text