127°
Toshiba Z30 Ultrabook
27 Kommentare

Klasse Beschreibung.

1140 Euro !!!!!

Toshiba Satellite Z30-A-177 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i5 4200U, 1,6GHz, 4GB RAM, 256GB SSD, Intel HD 4400, Win 8.1) gebürstetes magnesium

und ausverkauft

einmal und nie wieder

blase77

einmal und nie wieder

hattest du das Z30?

blase77

einmal und nie wieder

ja, ständig probleme mit der hardware. dann macbook pro geholt.. ruhe

Werde es mal antesten. Die Akkulaufzeit scheint ja recht gut zu sein

hatte viele Vorgänger vom portege r100, r200, r500 bis jetzt zum r830 und nie Probleme mit den Geräten...
Ultrabooks in edlen Design...

Naja nicht wirklich tolle komponenten verbaut... Ausser der ssd platte nur alter schrott drin

Wenn Ultra Book dann asus

Hab ja mein neues Dell xps12 für 699 angeboten. Aber keiner wollts haben...
;p

Shitdoor

Naja nicht wirklich tolle komponenten verbaut... Ausser der ssd platte nur alter schrott drin




...und was würden neuere Komponenten für einen Vorteil bei einem Office Gerät bringen ?

Ganz ehrlich Leute. Ich kann bei Ultrabooks leider einfach nur sagen -> MacbookAir und das obwohl ich Apple eigentlich nicht mag. Als Neuware für 800€ Einfach bestes Preis/Performance/Gewicht/Laufzeit Verhältnis (immerhin ne Intel HD5000 die doch mehr leistung bringt, als der Prozessor hier). Ich finde es einfach schade, dass es da keine echte Konkurrenz gibt.
Aber sonst schon nen nettes Angebot.

WillyW

Ganz ehrlich Leute. Ich kann bei Ultrabooks leider einfach nur sagen -> MacbookAir und das obwohl ich Apple eigentlich nicht mag. Als Neuware für 800€ Einfach bestes Preis/Performance/Gewicht/Laufzeit Verhältnis (immerhin ne Intel HD5000 die doch mehr leistung bringt, als der Prozessor hier). Ich finde es einfach schade, dass es da keine echte Konkurrenz gibt. Aber sonst schon nen nettes Angebot.


der Trend hin zu ultrabooks ist doch bei fast allen Herstellern erkennbar. ich finds eher schlecht, da häufig die Hardware an wirklich wichtigen stellen beschnitten wird.
vergleichbares gibt es schon, hab letztens erst ein x240 gekauft, gefällt mir fast besser als ein MacBook, dann noch günstiger, mit windoof, und problemlos aufrüstbar (RAM, diverse module, SSD, Akku...).
und der Grafikchip ist wirklich (fast) vernachlässigbar, aus deinen Ausführungen schließe ich allerdings, dass du eher wenig Ahnung hast, daher kein Problem :P

WillyW

Ganz ehrlich Leute. Ich kann bei Ultrabooks leider einfach nur sagen -> MacbookAir und das obwohl ich Apple eigentlich nicht mag. Als Neuware für 800€ Einfach bestes Preis/Performance/Gewicht/Laufzeit Verhältnis (immerhin ne Intel HD5000 die doch mehr leistung bringt, als der Prozessor hier). Ich finde es einfach schade, dass es da keine echte Konkurrenz gibt. Aber sonst schon nen nettes Angebot.



Blah, blah - von sich behaupten dass man Ahnung hat, aber einen Minderwertigen 1366x786 Bildschirm bei Lenovo mit 1440x900 bei MBA vergleichen... Schon klar

Hauptsache auf die Aufrüstbarkeit pochen - versuche doch mal beim x240er eine per Minipcie angebundene SSD "nachzurüsten" du Vollerfahrener! Die gehört zur Grundausstattung eines jeden MBAs! Und bleibe mal bei deinem Nachrüstungswahn unter den 900,-

Hast halt echt keinen Plan...

Habe die z30 z40 und z50 Modelle auf Arbeit, laufen relativ gut nur ab und zu hat man das typische toshiba Problem, Lüfter zu laut! Privat nutze ich mein Mac air und bin glücklicher

verklebte Akkus bei Geräten an die 1000 € finde ich auch völlig daneben. Bei einem günstigen Smartphone vielleicht noch tollerrierbar. Bin aber auch auf den Lüfter bei normalgebrauch gespannt.

WillyW

Ganz ehrlich Leute. Ich kann bei Ultrabooks leider einfach nur sagen -> MacbookAir und das obwohl ich Apple eigentlich nicht mag. Als Neuware für 800€ Einfach bestes Preis/Performance/Gewicht/Laufzeit Verhältnis (immerhin ne Intel HD5000 die doch mehr leistung bringt, als der Prozessor hier). Ich finde es einfach schade, dass es da keine echte Konkurrenz gibt. Aber sonst schon nen nettes Angebot.

WillyW

Ganz ehrlich Leute. Ich kann bei Ultrabooks leider einfach nur sagen -> MacbookAir und das obwohl ich Apple eigentlich nicht mag. Als Neuware für 800€ Einfach bestes Preis/Performance/Gewicht/Laufzeit Verhältnis (immerhin ne Intel HD5000 die doch mehr leistung bringt, als der Prozessor hier). Ich finde es einfach schade, dass es da keine echte Konkurrenz gibt. Aber sonst schon nen nettes Angebot.


unter 900 bleiben? 0 Problem, wenn ich ne 256gb SSD und noch 8gb RAM reinhaue, lande ich bei 600. und woher kennst du denn mein Display? Das ist alles andere als minderwertig, 1080p IPS panel, matt, was gibt es daran auszusetzen? weiß gar nicht, weshalb du dich hier jetzt einschaltest. der einzige Grund, der mir sinnvoll vorkommt, wäre, dass du die anderen Notebooks/Hersteller runtermachen willst, um dein ach so tolles mba höher zu stellen. aber wer das nötig hat...
hab nie behauptet, dass es ein schlechtes Notebook sei, ganz im Gegenteil. Es gibt allerdings Alternativen. Wenn man das nicht einsehen will, gut, mich deswegen allerdings persönlich angreifen finde ich nicht gerade produktiv.
und deine nach jedem Absatz verbessern meinen Eindruck von dir auch nicht wirklich...

Ultrabook mit ssd, specs müssen nicht der Hammer sein, beleuchtete Tastatur wäre nett. preis bis 750.
jemand ne gute Idee?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text