204°
ABGELAUFEN
TP-Link 300Mbps-Wireless-N-Accesspoint TL-WA901ND für 35,39 €

TP-Link 300Mbps-Wireless-N-Accesspoint TL-WA901ND für 35,39 €

ElektronikDigitalo Angebote

TP-Link 300Mbps-Wireless-N-Accesspoint TL-WA901ND für 35,39 €

Preis:Preis:Preis:35,39€
Zum DealZum DealZum Deal
Man kommt auf den Preis wenn man den Gutscheincode H3A46E einlöst. VSK-frei ab 25 € (auch ohne SÜ).

Digitalo-Gutscheincode -5,00 €: H3A46E

------- Update 17.05., 14:39 Uhr -------
Preis wurde angehoben: 40,39 €, Dealpreis 35,39 €

ursprünglicher Dealpreis war: 33,94 €

m.M.n. abgelaufen (auch wenn die anderen Anbieter ebenfalls erhöht haben)

30 Kommentare

Hot.... Ist übrigens auch geeignet, um den AP zufälligerweise irgendwo an einem fremden Netz anzuschließen. Und für 33€ ist der Verlust auch relativ gering.

Taugt der was? Brauche eigentlich nur ein normalen Router für Notebook und Handy...

Was ist der Unterschied zw. einem AP und Wlan Router ?

Ja, der ist Top. Viel besserer WLAN Empfang als bei fritzbox und Co. Es gibt aber für wenig mehr auch das besser ausgestattete Model mit gbit LAN.

Ap hat keinen Switch und kann sich nicht ins internet Einwählen. Für Kabel Internet braucht man das aber nicht unbedingt.

ich bin mit dem Teil sehr zufrieden. besitze ihn seit ca 3 Monaten. Bisher war kein Neustart oder ähnliches nötig

S3bulon

Taugt der was? Brauche eigentlich nur ein normalen Router für Notebook und Handy...


Bitte definiere "normaler Router".

Mal eine allgemeine Frage am Rande: hat jemand schonmal mit einem "High end" Access Point versucht hd tv im Haus zu streamen?

schaut mal noch die Edimax Teile an, haben allerdings so viele Optionen das nicht gerade Plug und Play. Hab den 150er im Einsatz (+-17€) und überlege gerade für anderen Einsatzzweck noch den 300er zu holen (aus dem Kopf 22€)

Lieber einen 1043ND kaufen, dieses Teil ist eine reine Geldverschwendung.

@Andiba: Selten so eine absolut falsche Definition gelesen.

Deine Definition von einem Router ist Unsinn, dessen Funktion hat rein gar nichts mit einem Switch zu tun. Genausowenig mit der Fähigkeit sich über PPPoE einwählen zu können.

Ich kann hier jedoch nur ausdrücklich von diesem Gerät abraten - für -4-10€ mehr (letztens bei WHD für knapp 30€) bekommt ihr einen 1043ND mit doppelt so viel Speicher (sehr wichtig bei OpenWRT sofern man ein paar Programme installieren möchte) und vor allem 5 Gigabit Ports, zudem bekommt man oben drauf einen USB Port an dem man z.B. einen weiteren Wifi Adapter betreiben kann um noch mehr Wlan Netzwerke gleichzeitig mit dem Router aufspannen zu können.

Wie siehts mit dem AP und dem Kabelmodem von Kabeldeutschland aus? Jemand die Kombo schon im Einsatz?

Ich bin bei unitymedia und hab den 1043ND. Diese Kombi funktioniert gut. Noch original Firmware drauf. Evtl hilft das ja wenn die evtl gleich sind oder ähnlich.

Mal ne halbwegs Offtopic-Frage:
Hab son "normalen" WLAN-Router von Unitymedia und habe mit meinem 5m entfernten WLAN-Drucker schon leichte Verbindungsprobleme.
Gibt es günstige Alternativen zu dem Router? Oder bringt so ein Accesspoint irgendwas? Hat mich bisher nie interessiert, da es einfach lief und gut genug war. In meiner neuen Bude hab ich aber teilweise recht schlechten Empfang und würde das gern iiiirrgendwie verbessern (über die Steckdose geht nicht, weil meine Kabelbox im Wohnzimmer zu klein ist, um so ein Teil da anzubringen).

Ich hab das Ding seit ca. 2 Jahren und es hat auf jeden Fall eine bessere WLAN-Abdeckung als ein Speedport 920V (okay, jeder Fahrraddynamo hat eine bessere WLAN-Abdeckung als der 920V). Läuft stabil ohne reset durch.

Man muss halt wissen, dass es KEIN Router ist. Einfach eine Kiste, die ein WLAN aufspannt. Z.B. wenn die Abdeckung des Routers nicht gut genug ist.

Dabei ist auch ein PoE (Power over Ethernet) Adapter, d.h. wenn man den AP an einer Stelle anbringen möchte, wo kein Strom liegt (im Flur oder an der Decke gerne mal der Fall), dann kann man ihn per Ethernetkabel mit Strom versorgen.

Commander1982

Mal ne halbwegs Offtopic-Frage:Hab son "normalen" WLAN-Router von Unitymedia und habe mit meinem 5m entfernten WLAN-Drucker schon leichte Verbindungsprobleme.Gibt es günstige Alternativen zu dem Router? Oder bringt so ein Accesspoint irgendwas? Hat mich bisher nie interessiert, da es einfach lief und gut genug war. In meiner neuen Bude hab ich aber teilweise recht schlechten Empfang und würde das gern iiiirrgendwie verbessern (über die Steckdose geht nicht, weil meine Kabelbox im Wohnzimmer zu klein ist, um so ein Teil da anzubringen).


Ohne deine Frage wirklich beantworten zu können, hab ich trotzdem nen tip: Zumindest die aktuell von Unitymedia vergebenen Router sind Fritzboxen (Cable natürlich). Die haben eine relativ ausfürhliche Energiesparoptionspalette. Guck erstmal ob da alles auf maximale leistung (und nicht einsparung) konfiguriert ist, kann man ja übersehen!

Also ich hab son schwarzes Teil von Dlink...
Hab da teilweise im gleichen Raum Probleme mit den 50Mbit und komm vielleicht auf 35, was ich noch verkraften kann. Auch 5-10Mbit im Schlafzimmer, wenn ich da noch ne Stunde vorm Pennen surfe, sind ausreichend.
Aber wenn der WLAN-Drucker ne relativ schlechte Verbindung anzeigt und teilweise ewig für 3-4 Seiten braucht, hörts dann in der Gesamtheit irgendwie auf.

Also ich hab keine Fritzbox und wüsste jetzt auch nicht, wo man da noch was umstellen könnte :-(

knelt

Mal eine allgemeine Frage am Rande: hat jemand schonmal mit einem "High end" Access Point versucht hd tv im Haus zu streamen?



Ich habe im Haus ein Netz aus Lancom Access Points, 4 Stück für 400€ das Stück. Bei einer Sichtverbindung sind Bandbreiten von 25-30MB/s durchaus möglich. Reicht aus, um 1080p mkv Dateien abzuspielen. Bei einer Wand dazwischen hat es bei mir noch funktioniert. Bei zwei Wänden kann ich Streams knicken, da die Daten in Häppchen ankommen, wohl wegen Burst Störungen.

Aber ein High End AP kostet so viel weil dort Enterprise Features angeboten werden, wie dot1X, netzbasiertes Roaming, VLAN, etc. Natürlich ist die Empfindlichkeit der Bauteile besser.

knelt

Mal eine allgemeine Frage am Rande: hat jemand schonmal mit einem "High end" Access Point versucht hd tv im Haus zu streamen?



lol hab hier nen 13 € router und 6 € stick und schaffe so 48 mbit (netto) durch 3 zimmer, man braucht nur richtige Antenne und ordentliche router firmware (openwrt).

Commander1982

Mal ne halbwegs Offtopic-Frage:Hab son "normalen" WLAN-Router von Unitymedia und habe mit meinem 5m entfernten WLAN-Drucker schon leichte Verbindungsprobleme.Gibt es günstige Alternativen zu dem Router? Oder bringt so ein Accesspoint irgendwas? Hat mich bisher nie interessiert, da es einfach lief und gut genug war. In meiner neuen Bude hab ich aber teilweise recht schlechten Empfang und würde das gern iiiirrgendwie verbessern (über die Steckdose geht nicht, weil meine Kabelbox im Wohnzimmer zu klein ist, um so ein Teil da anzubringen).


Das schwarze Teil von D-Link ist so schlecht, das habe ich noch nicht einmal angeschlossen und ausprobiert ob es geht. Direkt ab in die Kiste damit.
Der bereits mehrfach angesprochene TL-WR1043ND sollte etwas für dich sein. In der Preisregion hat der Router definitiv das beste Preis- Leistungsverhältnis.
Bitte dran denken: Nach dem Routerwechsel das Modem für 10 Sekunden vom Strom trennen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text