TP-Link Archer C7
548°Abgelaufen

TP-Link Archer C7

63,90€76,36€-16%Amazon Angebote
33
aktualisiert 15. Jan (eingestellt 17. Dez 2018)
Update 1
Heute wieder zum gleichen Preis bei Amazon zu haben!
Produktbeschreibung:
WLAN-Router für den Anschluss an ein vorhandenes Netzwerk oder ein Kabel-/DSL-/Glasfasermodem (WAN) arbeitet nach dem 802.11ac-Standard - der neuen WLAN-GenerationGleichzeitiger Betrieb auf 2,4 GHz mit 450Mbps und auf 5 GHz mit 1300Mbps; Gesamtdatenrate: 1,75GbpsDrei externe 5dBi-Antennen und drei interne Antennen ermöglichen eine maximale WLAN-Abdeckung und -ZuverlässigkeitZwei USB-Anschlüsse - einfache Freigabe von Druckern, Dateien oder MultimediaLieferumfang: TP-Link Archer C7 AC1750 Dual Band Wireless AC Gigabit Router, drei abnehmbare Dualband-Antennen, Netzteil, CD, SchnellinstallationsanleitungArcher C7

TP-Link's Archer C7 ist mit dem WLAN-Standard der nächsten Generation ausgestattet – 802.11ac. 3-mal schneller als beim WLAN-N-Standard wird eine Datenrate von bis zu 1,75 Gbit/s erreicht. Mit einer Geschwindigkeit von 1,3 Gbit/s über das 5GHz Band und 450 Mbit/s über das 2,4GHz Band ist der Archer C7 die beste Wahl für störungsfreies HD-Videostreaming, Online-Gaming und andere bandbreitenintensive Anwendungen.

Simultanes Dualband für verzögerungsfreies Arbeiten

Der Archer C7 funkt sowohl auf dem 2,4- als auch auf dem 5 GHz-Band und stellt damit eine unglaubliche WLAN-Performance sicher. Dieser Simultanbetrieb ermöglicht Ihnen die Flexibilität zweier dedizierter WLANs, denen Sie verschiedene Zwecke zuweisen können: E-Mailen, Chatten und Surfen auf 2,4 GHz und gleichzeitiges Online-Gaming und HD-Videostreaming auf 5 GHz.

Sechs Antennen für maximale Reichweite

Mit drei externen und drei internen Antennen kann der Archer C7 dank hochqualitativer Antennentechnik hohe Datenraten über große Entfernungen bereitstellen. Dies ermöglicht eine bisher ungeahnte Reichweite und Zuverlässigkeit der Netzwerkverbindung in Ihrem gesamten Haus oder Büro.

Multifunktions-USB-Ports

Über die beiden USB-2.0-Ports können Sie Drucker, Dateien und Multimedia in Ihrem lokalen Netz freigeben. Dank integriertem FTP-Server können Sie zudem auch von unterwegs über das Internet auf Ihre Dateien zugreifen.

Einfache Einrichtung und Bedienung

Dank der intuitiven Web-Oberfläche und TP-LINKs Tether App lässt sich der Archer C7 in wenigen Minuten einrichten. Die Tether App ermöglicht dabei einfaches Netzwerkmanagement wie z.B. Einrichten von Zugangsbeschränkungen mit Ihrem Android- oder iOs Gerät – und das zu jeder Zeit und von überall.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
"Simultanes Dualband für verzögerungsfreies Arbeiten und Ente"

Wird die Ente mitgeliefert? Oder muss man schon eine haben?
Bearbeitet von: "Space-Kuh" 17. Dez 2018
Hab OpenWRT 18.06.1 erfolgreich mittels TFTP auf einer V5 geflasht, falls es jemanden interessiert.
Captervor 2 m

Inzwischen auch mit Openwrt kompatibel. Netto 160 Mbit auf dem 2,4 GHz …Inzwischen auch mit Openwrt kompatibel. Netto 160 Mbit auf dem 2,4 GHz Band bei einem 300 Mbit link und 700 Mbit Netto auf dem 5 Ghz Band bei einem 1.3 Gbit link als Bridge. Getestet mit iperf2.


war. Die neuste Version nicht mehr.
33 Kommentare
"Simultanes Dualband für verzögerungsfreies Arbeiten und Ente"

Wird die Ente mitgeliefert? Oder muss man schon eine haben?
Bearbeitet von: "Space-Kuh" 17. Dez 2018
zuverlässiges Gerät - seit Jan 2017 in Betrieb für damals 71,99 EUR (mit 10 EUR Gutschein - Amazon) zu eurer Info. Läuft hinter einem Vodafone-Kabelmodem( im Bridge Modus)
Bearbeitet von: "renesweb74" 17. Dez 2018
Inzwischen auch mit Openwrt kompatibel. Netto 160 Mbit auf dem 2,4 GHz Band bei einem 300 Mbit link und 700 Mbit Netto auf dem 5 Ghz Band bei einem 1.3 Gbit link als Bridge. Selbst ein "alter" 802.11n 300Mbit link auf dem 5 Ghz Band kommt auf 210 Mbit Netto. Getestet mit iperf2.
Bearbeitet von: "Capter" 17. Dez 2018
Captervor 2 m

Inzwischen auch mit Openwrt kompatibel. Netto 160 Mbit auf dem 2,4 GHz …Inzwischen auch mit Openwrt kompatibel. Netto 160 Mbit auf dem 2,4 GHz Band bei einem 300 Mbit link und 700 Mbit Netto auf dem 5 Ghz Band bei einem 1.3 Gbit link als Bridge. Getestet mit iperf2.


war. Die neuste Version nicht mehr.
benjarobbivor 8 m

war. Die neuste Version nicht mehr.


Habe einen v2 und einen v4 mit Openwrt 18. 06.1 in Betrieb. Gibt es eine v5 in Europa?

PS: Nach dem Wiki und dem ftp Server ist auch ein 18.06.1 Image für v5 vorhanden.

Siehe:
downloads.openwrt.org/rel…ic/
Bearbeitet von: "Capter" 17. Dez 2018
Captervor 1 m

Habe einen v2 und einen v4 mit Openwrt 18. 06.1 in Betrieb. Gibt es eine …Habe einen v2 und einen v4 mit Openwrt 18. 06.1 in Betrieb. Gibt es eine v5 in Europa?


Ja.
Captervor 22 m

Habe einen v2 und einen v4 mit Openwrt 18. 06.1 in Betrieb. Gibt es eine …Habe einen v2 und einen v4 mit Openwrt 18. 06.1 in Betrieb. Gibt es eine v5 in Europa?PS: Nach dem Wiki und dem ftp Server ist auch ein 18.06.1 Image für v5 vorhanden.Siehe:https://downloads.openwrt.org/releases/18.06.1/targets/ar71xx/generic/


Aber in Europa ist dieses Image nicht flashbar. Das wird unterbunden. Soweit ich weiß.
Bearbeitet von: "benjarobbi" 17. Dez 2018
Wieso gibt es sowas nicht für 40€ .. ._.
64€ sind echt viel Geld..
benjarobbivor 1 h, 15 m

Aber in Europa ist dieses Image nicht flashbar. Das wird unterbunden. …Aber in Europa ist dieses Image nicht flashbar. Das wird unterbunden. Soweit ich weiß.


Auch nicht per Brechstange aka TFTP?

Na ja, jetzt komme ich in einen Bereich der die Kenntnisse des 0815 Kunden etwas übersteigt, daher unrelevant.
Captervor 2 m

Auch nicht per Brechstange aka TFTP? Na ja, jetzt komme ich in einen …Auch nicht per Brechstange aka TFTP? Na ja, jetzt komme ich in einen Bereich der die Kenntnisse des 0815 Kunden etwas übersteigt, daher unrelevant.


Hehe, ich hab keinen selbst hier.
Ich hab's nur gehört, nicht selbst getestet.
Hab ja noch ausreichend WDR3600, o.ä dahoam. Insofern
benjarobbivor 21 m

Hehe, ich hab keinen selbst hier.Ich hab's nur gehört, nicht selbst …Hehe, ich hab keinen selbst hier.Ich hab's nur gehört, nicht selbst getestet.Hab ja noch ausreichend WDR3600, o.ä dahoam. Insofern


Einfach mal richtig informieren, bevor man die Leute hier verunsichert. Die neuste Version v5 ist openwrt kompatibel. Es existieren offizielle Images. Probleme gibt es aktuell nur mit dem A7 weil er ein anderes mtd layout hat.
benjarobbivor 1 h, 36 m

Hehe, ich hab keinen selbst hier.Ich hab's nur gehört, nicht selbst …Hehe, ich hab keinen selbst hier.Ich hab's nur gehört, nicht selbst getestet.Hab ja noch ausreichend WDR3600, o.ä dahoam. Insofern


WDR3600 ist natürlich auch ein Wort. Absolut stabil, hohe Netto Datenrate. Da braucht man auch nicht unbedingt AC
Wer mit den Einstellungen auf der Oberfläche oft und viel spielen möchte, dem sei gesagt, dass das Speichern einer Einstellung einen kompletten Reboot zur Folge hat. Dann darf man wieder eine gefühlte Ewigkeit warten, bis man fortfahren darf ... grausam
Fruuhtzvor 45 m

Wer mit den Einstellungen auf der Oberfläche oft und viel spielen möchte, d …Wer mit den Einstellungen auf der Oberfläche oft und viel spielen möchte, dem sei gesagt, dass das Speichern einer Einstellung einen kompletten Reboot zur Folge hat. Dann darf man wieder eine gefühlte Ewigkeit warten, bis man fortfahren darf ... grausam


Probier doch mal OpenWRT aus. Du wirst nie wieder Stock benutzen wollen.
Welche Version versendet Amazon weiß das jemand ?
xerano88vor 5 m

Welche Version versendet Amazon weiß das jemand ?


Vor 2 Monaten wars die V4 bei mir.
horst038vor 2 m

Vor 2 Monaten wars die V4 bei mir.


Danke dir
Deal ist abgelaufen, der Preis ist wieder regulär bei 79,90€
@team : ebenfalls heute wieder im Tagesangebot; aktueller PVG: 76,36€
Hab OpenWRT 18.06.1 erfolgreich mittels TFTP auf einer V5 geflasht, falls es jemanden interessiert.
Laut Amazon gibt es eine neuere Version C1200. Die sogar günstiger ist, warum lieber diese Version hier statt die neue?
Rein aus Interesse: aktuell habe ich eine Connect Box von Unitymedia. Würde ich irgendein Upgrade spüren, wenn ich auf einen anderen Router umsteigen würde? Aktuell benutze ich nur das WLAN und mein Rechner ist per Kabel mit dem Router verbunden - sonst mache ich nichts mit dem Teil.
pfusch_am_bauvor 19 m

Laut Amazon gibt es eine neuere Version C1200. Die sogar günstiger ist, …Laut Amazon gibt es eine neuere Version C1200. Die sogar günstiger ist, warum lieber diese Version hier statt die neue?


Ok scheint wohl 6 statt 4 Antennen zu haben. Und höheren Durchsatz bei 5Ghz.

Mal bestellt. Soll das Lausige WLAN von der EasyBox ersetzen. Was mir 20 von 100Mbit rausgibt und nur fünf Meter reicht.

Kann wer was zum Stromverbrauch sagen?
Kazzigvor 15 m

Rein aus Interesse: aktuell habe ich eine Connect Box von Unitymedia. …Rein aus Interesse: aktuell habe ich eine Connect Box von Unitymedia. Würde ich irgendein Upgrade spüren, wenn ich auf einen anderen Router umsteigen würde? Aktuell benutze ich nur das WLAN und mein Rechner ist per Kabel mit dem Router verbunden - sonst mache ich nichts mit dem Teil.


Never Touch a Running System...
Ob es auffällt wenn ich den bestelle und mein ewig alten v1 zurück sende?

V1 kann mit openwrt kein 5ghz wegen drecks chip

Dafür hab ich vor 4.5 jahren im Amazon blitzdeal 120euro bezahlt
Bearbeitet von: "TheKnuckles" 15. Jan
TheKnucklesvor 33 m

Ob es auffällt wenn ich den bestelle und mein ewig alten v1 zurück sende? …Ob es auffällt wenn ich den bestelle und mein ewig alten v1 zurück sende? V1 kann mit openwrt kein 5ghz wegen drecks chip Dafür hab ich vor 4.5 jahren im Amazon blitzdeal 120euro bezahlt


Du kannst das Kernel Modul und die Firmware doch nachladen?
Echt Preisstabil das Teil. Vor 3,5 Jahren für 75€ gekauft. Aber läuft super mit OpenWRT.
bob123123123vor 13 m

Du kannst das Kernel Modul und die Firmware doch nachladen?



ändert ja nix dran, dass der vorhandene 5ghz chip kein öffentlichen treiber hat.. das geht nicht
Amara17. Dez 2018

Wieso gibt es sowas nicht für 40€ .. ._.64€ sind echt viel Geld..


Gebraucht, Zustand sehr gut, sind nur noch 59 euro
Die Fritz!Box 4040 ist im ungefähr selben Preissegment. Kann mir jemand sagen, welche die bessere Wahl wäre, um mein Kabel Internet (400mbit) mit schwachem Vodafone Modem (via Bridge) aufzurüsten? Englisches Interface beim TP-Link macht mir zb nichts aus, aber das Gerät ist scheinbar schon recht alt .... Und viele schwören auf Fritz aus div. Gründen. Bin hin- und hergerissen ....... Wäre echt dankbar für nen Tipp!
lossyvor 4 h, 42 m

Die Fritz!Box 4040 ist im ungefähr selben Preissegment. Kann mir jemand …Die Fritz!Box 4040 ist im ungefähr selben Preissegment. Kann mir jemand sagen, welche die bessere Wahl wäre, um mein Kabel Internet (400mbit) mit schwachem Vodafone Modem (via Bridge) aufzurüsten? Englisches Interface beim TP-Link macht mir zb nichts aus, aber das Gerät ist scheinbar schon recht alt .... Und viele schwören auf Fritz aus div. Gründen. Bin hin- und hergerissen ....... Wäre echt dankbar für nen Tipp!


Wenn du das kackmodem dranlässt und den C7 als reinen Router an das Modem anschliest ist der die deutlich bessere Wahl!
Der C7 ist deutlich schneller, insbesondere wenn mehrere Clients im WLAN sind. Er ist auch super für größere WGsc. geeignet, wo die meisten Fritzboxen total einbrechen.
Die meisten Fritzboxen haben eine tolle OFW unf eingebaute Modems, sind ansonsten aber eher schlecht in der Preis-Leistung imho.

Ich hatte den C7 übrigens ein Jahr in Betrieb. Vorher eine ähnliche Fritzbox, die aber auf netzwerkressourcenhungrigen Mitbewohner (zusammen damals AppleTV, FireTV, zwei AVRs, zwei PS4s, zwei Notebooks, zwei NAS, ein PC, zwei Handys, zwei Tablets, zwei MiCams usw.) Überhaupt nicht mehr klarkam. Der C7 hat Super Performance für das Geld, schlägt deutlich(!) teurere Router. Mit dem C7 lief unser Heimnetz mit etwa 15 Clients absolut störungsfrei.

Mit OpenWRT war die Performance (Datenrate Laptop via AC-WLAN zu NAS) übrigens spürbar schlechter als mit der OFW, aber das kann sich inzwischen geändert haben.
Beim Versuch zur OFW zurückzuflaschen ist er bei mir leider gebrickt. Nur so als Warnung!
Habe mir dann einen Asus Rtac68u gehohlt (aktuell etwa 150€), welcher auch als Preis-Leistungskracher gilt, der ist bei mir aber keinen deut besser in der Praxis (hat nur deutlich schönere Firmware und gibt häufiger updates)
Bearbeitet von: "sorenfexx" 15. Jan
sorenfexxvor 4 m

Wenn du das kackmodem dranlässt und den C7 als reinen Router an das Modem …Wenn du das kackmodem dranlässt und den C7 als reinen Router an das Modem anschliest ist der die bessere Wahl!Der C7 ist deutlich schneller, insbesondere wenn mehrere Clients im WLAN sind. Er ist auch super für größere WGsc. geeignet, wo die meisten Fritzboxen total einbrechen.Ich hatte den C7 übrigens ein Jahr in Betrieb. Super Performance für das Geld, schlägt deutlich(!) teurere Router.Mit OpenWRT war die Performance übrigens ein bisschen schlechter als mit der OFW, aber das kann sich inzwischen geändert haben. Beim Versuch zur OFW zurückzuflaschen ist er bei mir leider gebrickt. Nur so als Warnung!Habe mir dann einen Asus Rtac68u gehohlt (aktuell etwa 150€), welcher auch als Preis-Leistungskracher gilt, der ist bei mir aber keinen deut besser in der Praxis (hat nur deutlich schönere Firmware und gibt häufiger updates)


Super! Vielen Dank für die Einschätzung. Es wird wohl der TP-Link, der hat tatsächlich auch nochmal bessere Specs.
Wozu braucht man denn OpenWRT? Möchte den Archer C7 lediglich als Wlan-Bridge zur ConnectBox verwenden. Ist das mit v5 möglich?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text