TP-Link HS100 WLAN Steckdose (Alexa & Google Home kompatibel) [Prime]
335°

TP-Link HS100 WLAN Steckdose (Alexa & Google Home kompatibel) [Prime]

20,99€23,95€-12%Amazon Angebote
Redaktion 21
Redaktion
eingestellt am 11. Jul
Bei Amazon gibt es heute exklusiv für Primekunden die TP-Link HS100 WLAN Steckdose für 20,99€. Der Vergleichspreis liegt laut Idealo bei 23,95€ bzw. 27,88€ für Nicht-Prime-Kunden.

Details von Amazon
  • Kompatibilität - Funktioniert mit Amazon Alexa und Google Assistant für Sprachsteuerung (Alexa-Gerät und Google Home-Gerät separat erhältlich) und IFTTT
  • Kein Hub erforderlich - funktioniert mit jedem WLAN-Router, ohne dass ein separater Hub oder kostenpflichtiger Abonnementdienst erforderlich ist
  • Fernzugriff - Steuern Sie Geräte, die über die Kasa-App auf Ihrem Smartphone (Android 4.1 oder höher / iOS 8 oder höher) mit der smarten Steckdose verbunden sind, wo auch immer Sie WLAN haben
  • Kalendereintrag - Planen Sie die smarte Steckdose so ein, dass Ihr elektronisches Gerät bei Bedarf automatisch ein- und ausgeschaltet wird
  • Abwesenheitsmodus - Schaltet Ihre Geräte zu verschiedenen Zeiten ein und aus, um den Eindruck zu vermitteln, dass jemand zu Hause ist

1200491.jpg
Typ: Aktor • Standard: WLAN (802.11b/g/n) • Funktion: An/Aus • Topologie: Stern • Abmessungen: 100x77x66mm • Besonderheiten: per App steuerbar (iOS, Android, Amazon Echo)
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Glühbirnevor 6 h, 7 m

Dann also mit CIA Servern... Paranoid, wie schon deine Vorfahren. China …Dann also mit CIA Servern... Paranoid, wie schon deine Vorfahren. China top. Der Westen = Genozidverbrecher.


Trotz Deines Nicknamens scheinst Du nicht gerade die hellste Kerze auf dem Kuchen zu sein ...
21 Kommentare
Danke. Funktioniert gut mit openHAB, ohne chinesischen Server.
Bearbeitet von: "Bockw0rst" 11. Jul
Gibt gleichwertige bei Amazon bloß preiswerter
PriceGuyvor 3 m

Gibt gleichwertige bei Amazon bloß preiswerter


Bloß laufen die dann alle über unseriöse Server, die mit hoher Wahrscheinlichkeit deinen Netzwerkverkehr Protokollieren. Und bei TP hat man wenigstens noch die Wahl ob dieser von außerhalb, also durch den Server oder nur Lokal erreichbar sein soll.
Hab letztens bei Amazon die hier: Expower Wireless Steckdose Intelligente WiFi Funksteckdose Kompatible mit Amazon Alexa Echo Plus Echo Dot und Google Home App Steuerung Zeitsteuerung für IOS und Android,Energieüberwachung amazon.de/dp/…TXS

Für 4.99€ bestellt.

Ist sie auf off geschaltet fiebst sie leicht.
Gibt es das bei dieser auch?
Für was braucht man eine Wlan Steckdose??
HB195vor 5 h, 21 m

Hab letztens bei Amazon die hier: Expower Wireless Steckdose Intelligente …Hab letztens bei Amazon die hier: Expower Wireless Steckdose Intelligente WiFi Funksteckdose Kompatible mit Amazon Alexa Echo Plus Echo Dot und Google Home App Steuerung Zeitsteuerung für IOS und Android,Energieüberwachung https://www.amazon.de/dp/B078LV94CZ/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_W2trBbY6B2TXSFür 4.99€ bestellt.Ist sie auf off geschaltet fiebst sie leicht.Gibt es das bei dieser auch?


Nein
Blueallroadvor 25 m

Für was braucht man eine Wlan Steckdose??


Damit kannst du daheim per alexa oder Google home Geräte durch Sprachsteuerung anschalten oder unterwegs per App
Gebannt
Bockw0rstvor 8 m

Danke. Funktioniert gut mit openHAB, ohne chinesischen Server.


Dann also mit CIA Servern... Paranoid, wie schon deine Vorfahren. China top. Der Westen = Genozidverbrecher.
HB195vor 33 m

Hab letztens bei Amazon die hier: Expower Wireless Steckdose Intelligente …Hab letztens bei Amazon die hier: Expower Wireless Steckdose Intelligente WiFi Funksteckdose Kompatible mit Amazon Alexa Echo Plus Echo Dot und Google Home App Steuerung Zeitsteuerung für IOS und Android,Energieüberwachung https://www.amazon.de/dp/B078LV94CZ/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_W2trBbY6B2TXSFür 4.99€ bestellt.Ist sie auf off geschaltet fiebst sie leicht.Gibt es das bei dieser auch?


Nein, habe selbst 2 im Einsatz. Kann mich nicht beschweren.
Glühbirnevor 6 h, 7 m

Dann also mit CIA Servern... Paranoid, wie schon deine Vorfahren. China …Dann also mit CIA Servern... Paranoid, wie schon deine Vorfahren. China top. Der Westen = Genozidverbrecher.


Trotz Deines Nicknamens scheinst Du nicht gerade die hellste Kerze auf dem Kuchen zu sein ...
@Bockw0rst So sicher sind die Dinger nicht: softscheck.com/en/…10/ Hinter devs.tplinkcloud.com steht die Amazon-Cloud. IoT-Geräte sollte man für eine ordentliche Sicherheit nie direkten Kontakt ins Internet gewähren, sondern immer über einen lokalen Kontrollserver hinter dem Router ansteuern. Am besten noch in einem separaten (Wlan-)Netz. Die Einrichtung ist dann natürlich schwieriger. Diese Geräte sind alle schnell und billig entwickelt. Sicherheit spielt kaum eine Rolle. Trotzdem ist die Hardware sehr potent und kann viel mehr, als nur an und aus zu schalten. Gleichzeitig beachtet man die Geräte kaum. Das macht sie sehr interessant für "Externe Dienstleistungen" von unerwünschten Dritten.
Blueallroadvor 3 h, 54 m

Für was braucht man eine Wlan Steckdose??


Wireless Strom - endlich keine Kabel mehr und überall Strom!
ChristianRivor 8 h, 25 m

Nein, habe selbst 2 im Einsatz. Kann mich nicht beschweren.


Ich auch nicht! Habe sie letztes Jahr bei der Amazon Echo Aktion (Beim Kauf von einem Echo gab's die für 5€!? dazu)

Bisher keine Probleme oder Abstürze gehabt!
Bearbeitet von: "Technik-Schnapper" 11. Jul
Angenommen du brauchst eine Zeitschaltuhr, die zu bestimmten Zeiten an und wieder ausgeht und (das ist der Vorteil ggü. einer mechanischen) auch an verschiedenen Wochentagen anders schalten soll, ist eine WLAN-Steckdose genau richtig (zumindest für mich), da du das bequem vom Handy aus steuern kannst.

@Floh79
Bearbeitet von: "ChristianRi" 11. Jul
ChristianRivor 1 h, 54 m

Angenommen du brauchst eine Zeitschaltuhr, die zu bestimmten Zeiten an und …Angenommen du brauchst eine Zeitschaltuhr, die zu bestimmten Zeiten an und wieder ausgeht und (das ist der Vorteil ggü. einer mechanischen) auch an verschiedenen Wochentagen anders schalten soll, ist eine WLAN-Steckdose genau richtig (zumindest für mich), da du das bequem vom Handy aus steuern kannst. @Floh79


Und ich hatte so gehofft es arbeitet mit dem Fluxkompensator und ist wirklich wireless Strom
Glühbirnevor 18 h, 7 m

Dann also mit CIA Servern... Paranoid, wie schon deine Vorfahren. China …Dann also mit CIA Servern... Paranoid, wie schon deine Vorfahren. China top. Der Westen = Genozidverbrecher.


Nein, mit meinem lokalen Raspberry. Der chinesische Server war nur ein Beispiel der hier so oft gelisteten Sonoff. Ich möchte gar keinen externen Kontrollserver haben, der möglicherweise irgendwann nicht mehr erreichbar ist und somit mein Produkt lahmlegt.
angelika4000vor 10 h, 51 m

@Bockw0rst So sicher sind die Dinger nicht: …@Bockw0rst So sicher sind die Dinger nicht: https://www.softscheck.com/en/reverse-engineering-tp-link-hs110/ Hinter devs.tplinkcloud.com steht die Amazon-Cloud. IoT-Geräte sollte man für eine ordentliche Sicherheit nie direkten Kontakt ins Internet gewähren, sondern immer über einen lokalen Kontrollserver hinter dem Router ansteuern. Am besten noch in einem separaten (Wlan-)Netz. Die Einrichtung ist dann natürlich schwieriger. Diese Geräte sind alle schnell und billig entwickelt. Sicherheit spielt kaum eine Rolle. Trotzdem ist die Hardware sehr potent und kann viel mehr, als nur an und aus zu schalten. Gleichzeitig beachtet man die Geräte kaum. Das macht sie sehr interessant für "Externe Dienstleistungen" von unerwünschten Dritten.


Ich nutze gar keine Cloud-Funktion. Bei diesem Produkt muss man das ja nicht.
Ich konnte das Tagesangebot noch mit dem Aktionscode (ECHOTPLINK) von letzter Woche kombinieren. Somit kommt die Steckdose für nur 2,12€ zu mir nach Hause. Toller Deal, danke Amazon.
Bearbeitet von: "Opa2.0" 11. Jul
Bockw0rstvor 8 h, 24 m

Ich nutze gar keine Cloud-Funktion. Bei diesem Produkt muss man das ja …Ich nutze gar keine Cloud-Funktion. Bei diesem Produkt muss man das ja nicht.


Wie hast du sie modifiziert? Die Dose meldet sich standardmäßig an einem externen Server an (Cloud von Amazon) . Die App vom Handy genauso. Also TP-Link (China) und Amazon (USA) wissen ganz genau, wann bei Dir das Licht an oder aus geht.
Bearbeitet von: "angelika4000" 12. Jul
hab das scheiß Ding seit paar Wochen im Einsatz. Hab mich ein halbes Jahr gesträubt einen Account zu machen um die Steckdose überhaupt nutzen zu können. Mittlerweile geht die Einrichtung auch ohne Zwangsaccount. Den braucht man erst, wenn man Alexa & Co. verwenden möchte.

Ständig Verbindungsabbrüche, das eingesteckte Gerät wird dann vorsorglich ebenfalls ausgeschaltet (finde ich aus Sicht der Sicherheit auch gut so) aber wenn alle 15 Minuten mein Lüfter 10 mal an und aus geht (im Sekundentakt) dann is das Dingens einfach zu nix zu gebrauchen.
Und nein, mein Router hat keine Spacken und ist performant genug.
angelika4000vor 17 h, 29 m

Wie hast du sie modifiziert? Die Dose meldet sich standardmäßig an einem e …Wie hast du sie modifiziert? Die Dose meldet sich standardmäßig an einem externen Server an (Cloud von Amazon) . Die App vom Handy genauso. Also TP-Link (China) und Amazon (USA) wissen ganz genau, wann bei Dir das Licht an oder aus geht.


Nach der Konfiguration den Internetzugriff über die FRITZ!Box verboten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text