TP-LINK RE200 AC750 Dualband WLAN Repeater (433 Mbit/s (5GHz)+300 Mbit/s (2,4GHz) für 19€ VSK-frei [Media Markt][Amazon]
1694°Abgelaufen

TP-LINK RE200 AC750 Dualband WLAN Repeater (433 Mbit/s (5GHz)+300 Mbit/s (2,4GHz) für 19€ VSK-frei [Media Markt][Amazon]

19€28,99€-34%Media Markt Angebote
67
eingestellt am 13. Jan
Bei Media Markt bis zum 15.01 um 09:00 Uhr gibt es folgendes Angebot:

Preisvergleich 28,99€ bei Amazon.de

Amazon ist ebenfalls mitgezogen

TP-LINK RE200 AC750 für 19€ (Versandkostenfrei)

Schluss mit Funklöchern

Sie wünschen sich vollen WLAN-Empfang im ganzen Haus? Der Dualband-WLAN-Repeater RE200 macht Schluss mit Funklöchern. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 750 Mbit/s verlängert er das WLAN-Signal einwandfrei in bisher unerreichte oder schwer zu verkabelnde Bereiche und sorgt für einen stabilen Empfang für Computer, Laptops, Smartphones und Mediaplayer.

802.11ac – Die nächste WLAN-Generation

Der RE200 funkt nach dem neuen WLAN-Standard 802.11ac. Damit eignet er sich insbesondere, um die Abdeckung und Reichweite bestehender Dualband- und AC-WLANs zu verbessern, damit Endgeräte wie Laptops, Smartphones oder Tablets von vollem WLAN-Empfang profitieren können.

Maximale Performance im High Speed-Modus

Der Clou des RE450 ist sein High-Speed-Modus. Für das Repeating werden 2,4 GHz und 5 GHz kombiniert, sodass der RE210 über das eine Frequenzband Daten vom Router empfängt und diese über das andere Frequenzband an die Endgeräte weitergibt. So sorgt er für maximale Performance für HD-Videostreaming und Onlinegaming.

Einfache Inbetriebnahme und flexible Platzierung

Die Inbetriebnahme das RE200 ist kinderleicht und erfordert keinerlei Konfiguration: Um den Repeater mit dem Router zu verbinden, drücken Sie zunächst die WPS-Taste am Router gefolgt von der WPS-Taste am Repeater. Das war's! Anschließend können Sie den Repeater innerhalb der WLAN-Reichweite in jede beliebige Steckdose einstecken, ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen.

Praktische Signalstärkeanzeige

Die intelligenten Signalleuchten zeigen die aktuell durch den RE200 empfangene Signalstärke. So können Sie ganz einfach den besten Betriebsort finden.

Funktion als Entertainment-Adapter

Über den LAN-Port des RE200 können kabelgebundene Netzwerkgeräte ohne eigene WLAN-Funktion wie Blue-Ray-Player, Spielekonsolen und Smart TVs in das vorhandene WLAN eingebunden werden.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Achtung: Das Ding ist der letzte Schrott. Mag zur ersten Nutzung funktionieren aber nach 1-2 Tagen schmiert das Teil ab und bringt das ganze WLAN durcheinander. Schade, weil ich sonst immer von TP-Link begeistert war (preis-leistung).
Sparschwaben13. Jan

Achtung: Das Ding ist der letzte Schrott. Mag zur ersten Nutzung …Achtung: Das Ding ist der letzte Schrott. Mag zur ersten Nutzung funktionieren aber nach 1-2 Tagen schmiert das Teil ab und bringt das ganze WLAN durcheinander. Schade, weil ich sonst immer von TP-Link begeistert war (preis-leistung).


Komisch, bei mir laufen seit Monaten 2 Stück davon ohne Probleme. Erst mit nem Telekom Router, jetzt mit Fritzbox. Gute Reichweite, guter Datendurchsatz und das im Altbau mit dicken Wänden. Streaming von HD kein Thema, stabil über Monate hinweg.

Bin jetzt zwar auf Fritz 1750e zum Surfen umgestiegen, wegen Mesh Wlan. Nutze aber einen immer noch, hab dort per Lan meinen Linux E2 Sat Receiver angeschlossen da ich keine Lan Anschlüsse dort hab. Läuft und läuft...Aufnahmen werden von NAS gestreamt.

Kann die Geräte uneingeschränkt empfehlen.

Edit: Gerade geschaut, die Repeater laufen seit Dezember 2015 bei mir, also nicht nur Monate
Bearbeitet von: "southparkler" 13. Jan
67 Kommentare
🖒
Achtung: Das Ding ist der letzte Schrott. Mag zur ersten Nutzung funktionieren aber nach 1-2 Tagen schmiert das Teil ab und bringt das ganze WLAN durcheinander. Schade, weil ich sonst immer von TP-Link begeistert war (preis-leistung).
Also ich benutze den Repeater seit dem Black Friday Deal und bin sehr zufrieden.
Sparschwaben13. Jan

Achtung: Das Ding ist der letzte Schrott. Mag zur ersten Nutzung …Achtung: Das Ding ist der letzte Schrott. Mag zur ersten Nutzung funktionieren aber nach 1-2 Tagen schmiert das Teil ab und bringt das ganze WLAN durcheinander. Schade, weil ich sonst immer von TP-Link begeistert war (preis-leistung).


Komisch, bei mir laufen seit Monaten 2 Stück davon ohne Probleme. Erst mit nem Telekom Router, jetzt mit Fritzbox. Gute Reichweite, guter Datendurchsatz und das im Altbau mit dicken Wänden. Streaming von HD kein Thema, stabil über Monate hinweg.

Bin jetzt zwar auf Fritz 1750e zum Surfen umgestiegen, wegen Mesh Wlan. Nutze aber einen immer noch, hab dort per Lan meinen Linux E2 Sat Receiver angeschlossen da ich keine Lan Anschlüsse dort hab. Läuft und läuft...Aufnahmen werden von NAS gestreamt.

Kann die Geräte uneingeschränkt empfehlen.

Edit: Gerade geschaut, die Repeater laufen seit Dezember 2015 bei mir, also nicht nur Monate
Bearbeitet von: "southparkler" 13. Jan
d1xi13. Jan

Also ich benutze den Repeater seit dem Black Friday Deal und bin sehr …Also ich benutze den Repeater seit dem Black Friday Deal und bin sehr zufrieden.


Krass, welche Firmware, Auch im Dualbetrieb?? Hatte meinen Repeater noch vor dem Black Friday weiter verkauft und zu dem Zeitpunkt gabs nur die erste Firmware Version.
southparkler13. Jan

Komisch, bei mir laufen seit Monaten 2 Stück davon ohne Probleme. Erst mit …Komisch, bei mir laufen seit Monaten 2 Stück davon ohne Probleme. Erst mit nem Telekom Router, jetzt mit Fritzbox. Gute Reichweite, guter Datendurchsatz und das im Altbau mit dicken Wänden. Streaming von HD kein Thema, stabil über Monate hinweg. Bin jetzt zwar auf Fritz 1750e zum Surfen umgestiegen, wegen Mesh Wlan. Nutze aber einen immer noch, hab dort per Lan meinen Linux E2 Sat Receiver angeschlossen da ich keine Lan Anschlüsse dort hab. Läuft und läuft...Aufnahmen werden von NAS gestreamt. Kann die Geräte uneingeschränkt empfehlen.Edit: Gerade geschaut, die Repeater laufen seit Dezember 2015 bei mir, also nicht nur Monate


Auch bei dir würde mich die Firmware interessieren und ob Dualbetrieb genutzt wurde.
Dualbetrieb, geht glaub auch nicht anders. Firmware müsste aktuell sein (so viele Versionen gab es da auch nicht). Kann aber nicht nachschauen, hab das Passwort verbummelt und auch keine Lust mehr das Gerät zurückzusetzen.

Edit: Aber alleine an den Amazon Bewertungen kann man erkennen das die Repeater gute Dienste leisten.
Bearbeitet von: "southparkler" 13. Jan
southparkler13. Jan

Dualbetrieb, geht glaub auch nicht anders. Firmware müsste aktuell sein …Dualbetrieb, geht glaub auch nicht anders. Firmware müsste aktuell sein (so viele Versionen gab es da auch nicht). Kann aber nicht nachschauen, hab das Passwort verbummelt und auch keine Lust mehr das Gerät zurückzusetzen.Edit: Aber alleine an den Amazon Bewertungen kann man erkennen das die Repeater gute Dienste leisten.


Ja deswegen hab ich mir diesen ja zugelegt und wie gesagt, bisher hat mich TP-Link noch nie im Stich gelassen aber das war das erste Produkt, welches für mich absolut unbrauchbar war. Vielleicht lags ja am lokalen Äther, wer weiß das schon
d1xi13. Jan

Also ich benutze den Repeater seit dem Black Friday Deal und bin sehr …Also ich benutze den Repeater seit dem Black Friday Deal und bin sehr zufrieden.


Ich auch. Bin super zufrieden vor allem wegen dem Preis
Ich kann dir nur empfehlen es nochmal zu probieren. Die Reichweite vom 2,4 GHz Wlan ist außerordentlich gut. 5ghz mäßig, aber normal für das alter der Hardware.
Ich nutze den Repeater seit 1.5 Jahren und er tut das was er soll seit 1.5jahren. Bin also sehr zufrieden
southparkler13. Jan

Dualbetrieb, geht glaub auch nicht anders. Firmware müsste aktuell sein …Dualbetrieb, geht glaub auch nicht anders. Firmware müsste aktuell sein (so viele Versionen gab es da auch nicht). Kann aber nicht nachschauen, hab das Passwort verbummelt und auch keine Lust mehr das Gerät zurückzusetzen.Edit: Aber alleine an den Amazon Bewertungen kann man erkennen das die Repeater gute Dienste leisten.


Doch geht, aber die Einstellungen sind sehr unverständlich. Wenn ich das richtig im Kopf habe, musst du erst auf Dualbetrieb stellen und dann kannst du die 2,4GHz und 5GHz Kanäle individuell einstellen.
Habe das Ding bei meinen Eltern vor über einem Jahr eingerichtet und bisher läuft es ohne Probleme, obwohl es vermutlich alle paar tage aus der Steckdose gezogen wird. Mein Tipp: 2,4Ghz zum Verbinden des Repeaters (nur der!) und auf 5GHz die Geräte.
Es gibt übrigens 2 Versionen und die 2. Lässt sich auch mit der TP-Link App einrichten, was bequemer sein soll.
Gerade mal nachgeschaut, ja wir haben den auch.....läuft seit knapp 2 Jahren....und läuft....und läuft
Fixxel13. Jan

Mein Tipp: 2,4Ghz zum Verbinden des Repeaters (nur der!) und auf 5GHz die …Mein Tipp: 2,4Ghz zum Verbinden des Repeaters (nur der!) und auf 5GHz die Geräte.


Warum sollte man das tun? Wenn ich 5ghz Wlan Geräte einbinden möchte, möchte ich doch auch den Repeater mit 5ghz für volle Geschwindigkeit verbunden haben? Dann kann ich mir ja gleich ein 2,4ghz Repeater kaufen.
Ich habe bei mir den TP-Link TL-WA850RE Repeater im Betrieb, wenn ich die PS4 über LAN anschließe bricht das WLAN Netz zusammen. Weiß jemand woran das liegen könnte?
Kann man den Repeater auch als reinen Empfänger benutzen um ein Gerät per LAN abzuschließen? Also ohne Erweiterung des WLANs?

Und kann der Repeater nur ein bestehendes WLAN mit selber SSID erweitern, oder erstellt er eine eigene SSID?
Gibbs14. Jan

Kann man den Repeater auch als reinen Empfänger benutzen um ein Gerät per L …Kann man den Repeater auch als reinen Empfänger benutzen um ein Gerät per LAN abzuschließen? Also ohne Erweiterung des WLANs?Und kann der Repeater nur ein bestehendes WLAN mit selber SSID erweitern, oder erstellt er eine eigene SSID?


Client per LAN anschließen: ja
Erweiterung des WLANs abschalten: leider nein

Selbe SSID und eigene abweichende SSID ist beides möglich.

Man kann auch festlegen, dass sich das Teil nur per 2,4GHz oder nur 5GHz mit der Basis verbindet.
southparkler14. Jan

Warum sollte man das tun? Wenn ich 5ghz Wlan Geräte einbinden möchte, m …Warum sollte man das tun? Wenn ich 5ghz Wlan Geräte einbinden möchte, möchte ich doch auch den Repeater mit 5ghz für volle Geschwindigkeit verbunden haben? Dann kann ich mir ja gleich ein 2,4ghz Repeater kaufen.


Dann würde man das 5 GHz Netz aber doppelt belasten - klassisches Repeaterproblem. Die Dinger belegen Bandbreite, da ja alle Daten 2x durch die Luft geschickt werden
Wie versteht sich der mit der Fritzbox? Gibt es da Probleme hinsichtlich der Einrichtung? Würdet ihr einen WLAN-Repeater von AVM empfehlen oder tut der hier seinen Dienst? Preis ist ja super.
Ist eher ein Extender als Repeater...
dschigiwagi14. Jan

Wie versteht sich der mit der Fritzbox? Gibt es da Probleme hinsichtlich …Wie versteht sich der mit der Fritzbox? Gibt es da Probleme hinsichtlich der Einrichtung? Würdet ihr einen WLAN-Repeater von AVM empfehlen oder tut der hier seinen Dienst? Preis ist ja super.


Das würd mich auch interessieren
dschigiwagi14. Jan

Wie versteht sich der mit der Fritzbox? Gibt es da Probleme hinsichtlich …Wie versteht sich der mit der Fritzbox? Gibt es da Probleme hinsichtlich der Einrichtung? Würdet ihr einen WLAN-Repeater von AVM empfehlen oder tut der hier seinen Dienst? Preis ist ja super.


Für den Preis ist der wohl unschlagbar. Wenn dir Geschwindigkeit wichtig ist, wäre es nur interessant zu wissen, wie gut er das Crossband-Repeating umsetzt (das sorgt quasi dafür, dass die Geschwindigkeit nicht mehr halbiert wird, wie man es sonst von Repeatern kennt)
Bevor ich den Fritz 1750E hatte, war es ein günstiger von Netgear, da lief Crossband-Repeatin nur halbherzig und die Geschwindigkeit brach bei vielen Clients ein. Da spielt der 1750E in einer ganz anderen Liga (aber auch preislich)
Ist es möglich mit dem Gerät ein Signal zu verlängern welches von einem AccessPoint kommt? Also folgendes Problem: hab schlechten wlan empfang (gerät zu weit entfernt) von dem von der Uni gestellten Gerät(kein zugriff auf das gerät).Verbindung erfolgt über Benutzername und Passwort. Wäre über möglich Lösungsvorschläge sehr dankbar. Gerne auch per PN
Bearbeitet von: "KayKay12" 14. Jan
Ich hab mir letzten März das Teil gekauft, da die Nintendo Switch ein WLAN-Modul hat. Hab den RE200 jetzt einen Meter neben der Switch in einer Steckdose und keine Probleme mehr.
Bearbeitet von: "freebie_bee" 14. Jan
Also ich habe das Teil seit knappen 3 Jahren und bin sehr zufrieden 🏻
dschigiwagi14. Jan

Wie versteht sich der mit der Fritzbox? Gibt es da Probleme hinsichtlich …Wie versteht sich der mit der Fritzbox? Gibt es da Probleme hinsichtlich der Einrichtung? Würdet ihr einen WLAN-Repeater von AVM empfehlen oder tut der hier seinen Dienst? Preis ist ja super.


Funktioniert ohne Probleme, verbindet sich in dem Sinne ja wie jeder andere Empfänger mit dem Router. Kann den Repeater auch nur wärmstens empfehlen, vor allem wegen dem LAN-Anschluss.

Verglichen mit dem FritzRepeater 310 ist der TP hier um Längen besser.
KayKay1214. Jan

Ist es möglich mit dem Gerät ein Signal zu verlängern welches von einem Ac …Ist es möglich mit dem Gerät ein Signal zu verlängern welches von einem AccessPoint kommt? Also folgendes Problem: hab schlechten wlan empfang (gerät zu weit entfernt) von dem von der Uni gestellten Gerät(kein zugriff auf das gerät).Verbindung erfolgt über Benutzername und Passwort. Wäre über möglich Lösungsvorschläge sehr dankbar. Gerne auch per PN


Verlängern kannst du das Wlan-Signal mit einem Repeater alle mal, aber das heißt nicht zwangsläufig, dass der Datendurchsatz sich bessert. Wenn der drei Meter von deinem Tisch steht wo das Signal nicht viel besser ankommt als direkt bei dir, dann hast du unter Umständen nichts gewonnen. Das hängt von der Sendeleistung der Antennen (dB) und den Störfaktoren ab.

An die anderen Nutzer: Kann man zusätzlich noch Antennen montieren?
Hab das Teil bis zu seiner Ablösung durch einen AVM Repeater ein Jahr lang in Betrieb gehabt. Ich persönlich kann davon nur abraten. Zu geringe Weitergabe der Datenrate, Gerät hat sich zweimal von alleine zurückgesetzt und der Netzwechsel von Router zu Repeater einfach nur grausig. Jetzt hab ich einen Repeater von AVM und dank Mesh hab ich ein perfektes Netz zu Hause!
Kann das Teil LAN ZU WLAN? Wie die 1750E?
Für die Hausautomation dann interessant, da dort an verschiedenen Punkten ein „bisschen“ wlan voll ausreichend wäre.
Kann mich einigen Vorrednern nur anschließen. Hatte auch verschiedene tp link repeater und war am Ende so genervt das ich sie sogar verschenkt habe.

In Verbindung mit einer fritzbox kann ich nur einen Fritz repeater empfehlen. Anstecken, kurz einrichten und seit dem nur Probleme.

Schon die Konfiguration von den tp link dingern ist ein Graus.
Das Ding ist schrott
Leider ist hier immer noch AVM besser auch wenn teurer.
KayKay1214. Jan

Ist es möglich mit dem Gerät ein Signal zu verlängern welches von einem Ac …Ist es möglich mit dem Gerät ein Signal zu verlängern welches von einem AccessPoint kommt? Also folgendes Problem: hab schlechten wlan empfang (gerät zu weit entfernt) von dem von der Uni gestellten Gerät(kein zugriff auf das gerät).Verbindung erfolgt über Benutzername und Passwort. Wäre über möglich Lösungsvorschläge sehr dankbar. Gerne auch per PN


Eduroam?
Nein, geht nicht.
Du kannst bei Repeatern nur WLANs nutzen die WPA(2)-PSK nutzen.
dschigiwagi14. Jan

Wie versteht sich der mit der Fritzbox? Gibt es da Probleme hinsichtlich …Wie versteht sich der mit der Fritzbox? Gibt es da Probleme hinsichtlich der Einrichtung? Würdet ihr einen WLAN-Repeater von AVM empfehlen oder tut der hier seinen Dienst? Preis ist ja super.


Wenn deine Fritzbox Mesh kann - AVM Repeater kaufen, der auch Mesh unterstützt! Funktioniert deutlich besser.
Sparschwaben13. Jan

Achtung: Das Ding ist der letzte Schrott. Mag zur ersten Nutzung …Achtung: Das Ding ist der letzte Schrott. Mag zur ersten Nutzung funktionieren aber nach 1-2 Tagen schmiert das Teil ab und bringt das ganze WLAN durcheinander. Schade, weil ich sonst immer von TP-Link begeistert war (preis-leistung).


Muss ich leider bestätigen. Am Anfang lief es sehr gut, inzwischen leider sehr schlecht...
KayKay1214. Jan

Ist es möglich mit dem Gerät ein Signal zu verlängern welches von einem Ac …Ist es möglich mit dem Gerät ein Signal zu verlängern welches von einem AccessPoint kommt? Also folgendes Problem: hab schlechten wlan empfang (gerät zu weit entfernt) von dem von der Uni gestellten Gerät(kein zugriff auf das gerät).Verbindung erfolgt über Benutzername und Passwort. Wäre über möglich Lösungsvorschläge sehr dankbar. Gerne auch per PN


Du könntest dir einen OpenWRT-fähigen Router zulegen, der sich mit dem WLAN deiner Uni verbindet und dann wiederum das Signal an alle angeschlossenen Geräte weitergibt.

Wenn du in deiner Wohnung/Zimmer eine LAN-Buchse hast, ist die natürlich zu bevorzugen! Das Setup wäre dann: Uni-WLAN/Buchse -> OpenWRT-Router ~~~wifi~~~> Gerät

Der Vorteil ist dann auch, dass du an den Geräten selbst keine Authentifizierung brauchst - das macht ja der Router schon. Jedoch solltest du dann das WLAN zwecks des möglichen Missbrauchs durch andere gut absichern.

Ich kann dir da jedoch keine Hilfestellung geben, da ich das auch noch nicht gemacht habe. Aber das Internet ist voll von Anleitungen. 30€ für den Router (Empfehlungen gibt's auch im Netz) und einen Nachmittag Arbeit und schon hast du quasi dein WLAN wie am Privatanschluss. Aber nochmal: Jeglicher Datenverkehr erscheint im Protokoll der Uni dann unter deiner Benutzerkennung. Deshalb am besten nur selbst benutzen.
Bearbeitet von: "LastEvolution" 14. Jan
Ist über LAN eine WLAN ausgabe über 5Ghz möglich ?
Frage an die Netzwerk Profis, kann mein Xiaomi 3 Router auch als Client fungieren? Hab den für 21 Euro neu gekauft.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text