228°
ABGELAUFEN
TP-Link TL-ANT2424B WLAN Antenne (24 dBi, outdoor N-type connector)
TP-Link TL-ANT2424B WLAN Antenne (24 dBi, outdoor N-type connector)

TP-Link TL-ANT2424B WLAN Antenne (24 dBi, outdoor N-type connector)

Preis:Preis:Preis:29,39€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Deal ist etwas Randgruppenmäßig. Aber ich habe diese Antenne schon lange im Auge und bislang war sie immer sehr teuer. Jetzt ist vor paar Tagen der Preis von fast 50€ auf 32,98 € bei Idealo gefallen. Amazon selbst bietet sie jetzt für 29,99€ mit Prime an. Der Händler okluge ist mitgezogen und bietet sie sogar für 29,39€ ohne VSK für alle an. Er wird unter den weiteren Verkäufern gelistet, weil er etwas längere Versandzeiten hat als Amazon selbst.

idealo.de/pre…tpb

Was kann das Teil? (Copy&Paste Amazon)
- Der 24dBi-Richtstrahlbetrieb ist ideal für die direktionale Verbindung über ungewöhnlich weite Distanzen im Außenbereich
- Wetterfestes Design, geeignet für alle Wetterbedingungen
- N-Female-Anschluss, anwendbar bei den meisten Outdoor-Geräten
- Montagekits werden für eine einfachere Installation mitgeliefert
- Lieferumfang: 2,4GHz-24dBi-Grid-Parabolantenne TL-ANT2424B

Es ist eine reine Antenne! Ihr müsst also eine Wlan-Karte und/oder Router haben, an den man selber Antennen schrauben kann. Ein Kabel müsst ihr auch mitbestellen, es ist keins bei! Und es ist eine Richtantenne, sie ist dafür gedacht, eine Verbindung zwischen 2 Punkten aufzubauen, zb um von der Wohnung zum Gartenhaus zu brücken. Und das Teil ist groß. Es ist nicht dazu da, um am Schreibtisch eine bessere WLan Verbindung zu bekommen!

Video: youtube.com/wat…Pt0

----------------- Specifications -------------------------
tp-link.de/pro…tml
(als aktiver Link: 2. Kommentarseite)
- 1040bln

Beste Kommentare

deletedUser488328

Naja 9 Euro Ersparnis + nur für Prime gibts den Preis. Das ist doch kein Deal, da kann ich ja auch den MM Prospekt fotografieren da ist die Ersparnis ähnlich. Ist echt traurig das man so viele gute Dealz verpasst weil so ein Kindergarten (90% aller Dealz) gepostet wird und ihr das auch noch alle geil findet.



KOSTENFREIE Lieferung


Ausgangspreis 47,78€
Dealpreis 29,39€
Differenz 18,39€
Selbst bei 9€ wären das fast 20% Ersparnis

Fazit deines Beitrages: Du kannst nicht rechnen


Erinnert mich an Cartman X)

9439935-w0VSd

Nicht vergessen die Sendeleistung um 24dBm (abzüglich des Kabelverlustes) zu senken.

40 Kommentare

Wohnung zum Gartenhaus? Mit dem Ding sollte man ein paar Kilometer überbrücken können.

Verfasser

wildzer0

Wohnung zum Gartenhaus? Mit dem Ding sollte man ein paar Kilometer überbrücken können.


Hängt vom Wohnort ab. Ich kriegt bei uns mit den ubiquiti nanostations keine 50 Meter hin. Einflugschneise und der Radar des Flughafens. Das mit den Antennen ist jetzt mein letzter Versuch.

Momoko

Ein Kabel müsst ihr auch mitbestellen, es ist keins bei!



Einfach im Fachgeschäft nach WLAN-Kabel fragen und wenn ihr schon da seid, direkt noch doppelt geschirmte Siemens-Lufthaken zur Befestigung mitnehmen

Erinnert mich an Cartman X)

9439935-w0VSd

Nicht vergessen die Sendeleistung um 24dBm (abzüglich des Kabelverlustes) zu senken.

Momoko

Ein Kabel müsst ihr auch mitbestellen, es ist keins bei!



Der Verkäufer wird dir ein Krokodil zeigen... Was du meinst sind Holzelektroden!

Unser Ferienhaus steht ein "wenig" weit vom WLAN des Verwalters entfernt und haben keinen Sichkontakt zur seiner Stadion. Ist die Antenne dafür geeignet oder benötigt sie "Sichtkontakt" ?

wildzer0

Wohnung zum Gartenhaus? Mit dem Ding sollte man ein paar Kilometer überbrücken können.


Bedenke gesetzliche Reglementierungen!
....kann teuer werden

Momoko

Ein Kabel müsst ihr auch mitbestellen, es ist keins bei!



Wenn kein Sichtkontakt besteht, stellen sich da folgende Frage:

- Was ist dazwischen?
- Wie weit stehen die Gebäude auseinander?
- Was funkt da alles noch und auf welcher Frequenz?

chr0n2k3

Wenn kein Sichtkontakt besteht, stellen sich da folgende Frage: - Was ist dazwischen? - Wie weit stehen die Gebäude auseinander? - Was funkt da alles noch und auf welcher Frequenz?



- Bäume, da mitten im Wald
- ca. 300m
- Boah, da muss ich passen. Wlan vom Verwalter und die normalen Netze, wenn sie denn mal sporatisch erreichbar sind
Avatar

GelöschterUser488328

Naja 9 Euro Ersparnis + nur für Prime gibts den Preis.
Das ist doch kein Deal, da kann ich ja auch den MM Prospekt fotografieren da ist die Ersparnis ähnlich.
Ist echt traurig das man so viele gute Dealz verpasst weil so ein Kindergarten (90% aller Dealz) gepostet wird und ihr das auch noch alle geil findet.

Momoko

Ein Kabel müsst ihr auch mitbestellen, es ist keins bei!



Frisches Lampenwasser sollte immer im Haus sein.

Aber warum machst Du im Ferienhaus nicht einfach Ferien vom W-LAN?

Kranker Scheiß oO Top

lellbeck

Aber warum machst Du im Ferienhaus nicht einfach Ferien vom W-LAN?



Weil ich dort im Funkloch sitze?
Im ernst, ich bin Selbständig und betreue "nebenbei" noch eine Sportmannschaft. Da ist so ein Tag ohne Empfang alles andere als beruhigend.

chr0n2k3

Wenn kein Sichtkontakt besteht, stellen sich da folgende Frage: - Was ist dazwischen? - Wie weit stehen die Gebäude auseinander? - Was funkt da alles noch und auf welcher Frequenz?

Diese Antenne ist der Wahnsinn. Wir überbrücken hiermit eine Distanz von ca. 500m um uns via Freifunk eine Internetanbindung zu ermöglichen. Das Gegenstück ist ein ganz normaler TP-Link Router auf einem Dachboden. Trotz zahlreicher Bäume haben wir eine Übertragungsrate von gut 30-40 Mbps. Die Investition in diese Antenne hat sich absolut gelohnt und ist auf jeden Fall ihren Preis wert.



Ich weiß nicht ob ne 30 euro Antenne da hilfreich ist.

Aber eine Rezension bei Amazon sagt mir grad das Gegenteil:



Trifft ja in etwa deiner Umgebung

chr0n2k3

Wenn kein Sichtkontakt besteht, stellen sich da folgende Frage: - Was ist dazwischen?

Blattgrün ist der Tod jedes WLANs.
Verschwende weiter keine Zeit damit.

Diese Antenne ist der Wahnsinn. Wir überbrücken hiermit eine Distanz von ca. 500m um uns via Freifunk eine Internetanbindung zu ermöglichen. Das Gegenstück ist ein ganz normaler TP-Link Router auf einem Dachboden. Trotz zahlreicher Bäume haben wir eine Übertragungsrate von gut 30-40 Mbps. Die Investition in diese Antenne hat sich absolut gelohnt und ist auf jeden Fall ihren Preis wert.

Und im Himmel ist Jahrmarkt

Diese Antenne ist der Wahnsinn. Wir überbrücken hiermit eine Distanz von ca. 500m um uns via Freifunk eine Internetanbindung zu ermöglichen. Das Gegenstück ist ein ganz normaler TP-Link Router auf einem Dachboden. Trotz zahlreicher Bäume haben wir eine Übertragungsrate von gut 30-40 Mbps. Die Investition in diese Antenne hat sich absolut gelohnt und ist auf jeden Fall ihren Preis wert.



Ist mir wurscht Ich glaube nicht das es funzt. Gekauften Rezensionen kann man doch getrost glauben schenken :P

deletedUser488328

Naja 9 Euro Ersparnis + nur für Prime gibts den Preis. Das ist doch kein Deal, da kann ich ja auch den MM Prospekt fotografieren da ist die Ersparnis ähnlich. Ist echt traurig das man so viele gute Dealz verpasst weil so ein Kindergarten (90% aller Dealz) gepostet wird und ihr das auch noch alle geil findet.



KOSTENFREIE Lieferung


Ausgangspreis 47,78€
Dealpreis 29,39€
Differenz 18,39€
Selbst bei 9€ wären das fast 20% Ersparnis

Fazit deines Beitrages: Du kannst nicht rechnen


Amazon selbst bietet sie jetzt für 29,99€ mit Prime an.


deletedUser488328

Naja 9 Euro Ersparnis + nur für Prime gibts den Preis.

Mir gegen die ganzen Prime-Deals auch auf den .... und ich hoffe innständig, dass die Rechnung für Amazon nicht aufgeht und ich wieder günstig Prime bekommen kann, ohne für eine Volksverblödungsvideoflatrate zahlen zu müssen, die ich nicht nutze. Am ehesten geschieht dies, wenn täglich massenhaft billiger Plunder von Prime-Kunden bestellt wird und auch das Gegensteuern durch Plus-Produkte nicht funktioniert. Nur deshalb ertrage ich diese Deals.

Aber: Ab 29,-€ ist der Versand für alle gratis!

deletedUser488328

Naja 9 Euro Ersparnis + nur für Prime gibts den Preis. Das ist doch kein Deal, da kann ich ja auch den MM Prospekt fotografieren da ist die Ersparnis ähnlich. Ist echt traurig das man so viele gute Dealz verpasst weil so ein Kindergarten (90% aller Dealz) gepostet wird und ihr das auch noch alle geil findet.


Selbdt mit Porto günstiger, kannst dich gerne wieder abmelden:
CaptainSchnabelfresse
Dabei seit 19.04.2016
Kommentare:39
Aktive Deals:0
Abonnements:0
Gemeldete Deals:0

Soetwas funktioniert nur, wenn die Sendestation auch solch eine Richtantenne in deine Richtung anbringt, ansonsten bündelt diese Antenne nur das schwache Signal mit allen Störungen aus der gleichen Richtung und aus diesem "verstärkten" Kauderwelsch wird es schwer für den Empfänger eine stabile und hochratige Verbindung herzustellen. Der größte Pferdefuß bei solchen Antennen ist der Verlust durch das Kabel und die Kabelverbindungen zum Empfänger, da geht der "Signalgewinn" schnell wieder flöten. Hochfrequenz im 2,4Ghz ist wie Voodoo-Zauber

Wer sich mit Weitverbindungen befassen will, sollte wenigstens die Basics kennen. Sonst ist das alles rausgeschmissenes Geld.

Man darf sich nicht zu Kompromissen hinreißen lassen, etwa meterlangen Antennenkabeln.

Wegen der Fresnel Zone braucht man möglichst hohe Antennenstandorte. Das bringt dann u. U. auch Blitzschutz-Probleme mit sich.

Schließlich muß man die Sendeleistung begrenzen, was mit einem 0815-Router oder -AP ohnehin nicht geht.

Habe super Erfahrung mit nanostations. 800 Meter mit Bäumen dazwischen ist kein Problem. (Habe auch aber keinen Flughafen in der Nähe)

hintensitzer

Hochfrequenz im 2,4Ghz ist wie Voodoo-Zauber



EMV: Esoterik, Magie & Voodoo.
Finde das ganze Thema rund um Funktechnik auch ganz spannend, hätte allerdings nicht die Muße, mich da auch noch einzuarbeiten.

wildzer0

Wohnung zum Gartenhaus? Mit dem Ding sollte man ein paar Kilometer überbrücken können.


und sonst? Auszug?

wildzer0

Wohnung zum Gartenhaus? Mit dem Ding sollte man ein paar Kilometer überbrücken können.



Ich muss gestehen, dass mir da praktische Erfahrungen fehlen, aber hast du mal PowerLAN (über das Stromnetz) versucht?

Welches Kabel für die Antenne empfehlt ihr?

Kommentar

deletedUser488328

Naja 9 Euro Ersparnis + nur für Prime gibts den Preis. Das ist doch kein Deal, da kann ich ja auch den MM Prospekt fotografieren da ist die Ersparnis ähnlich. Ist echt traurig das man so viele gute Dealz verpasst weil so ein Kindergarten (90% aller Dealz) gepostet wird und ihr das auch noch alle geil findet.



Ist das jetzt dein Standardkommentar in jedem geposteten Deal? Die Zeit und Energie die du in diesem Kommentar verwendest, solltest du eventuell mal lieber dafür nutzen, um uns allen zu zeigen was ein richtiger Deal ist.

Diese Antenne ist der Wahnsinn. Wir überbrücken hiermit eine Distanz von ca. 500m um uns via Freifunk eine Internetanbindung zu ermöglichen. Das Gegenstück ist ein ganz normaler TP-Link Router auf einem Dachboden. Trotz zahlreicher Bäume haben wir eine Übertragungsrate von gut 30-40 Mbps. Die Investition in diese Antenne hat sich absolut gelohnt und ist auf jeden Fall ihren Preis wert.


Mit dieser Amazon-Rezension ist jetzt das halbe WWW zugemüllt, weil halt nichts über das Prinzip Hoffnung geht. Aber ich halte es eher für ein Troll-Posting als für eine gekaufte Rezension. Möglich ist natürlich alles ...

Verfasser

wildzer0

Wohnung zum Gartenhaus? Mit dem Ding sollte man ein paar Kilometer überbrücken können.


Das bringt es nicht immer, es gibt da viel Faktoren. Beispiel getrennte Stromkreise, Straße dazwischen, schlechtes Stromnetz. Dlan ist wirklich kein Allheilmittel.


Als ich den Deal postete, war die Antenne VSK Frei bei einem Händler für 29,39 zu bekommen. Und ja, sogar bei Amazon dürften die VSK für alle nix kosten, da ich vergessen hatte, dass man ab 29€ ja keine VSK bezahlt.

Naja, machs einfach besser. Dann reden wir weiter.

Immer wieder erfrischend, wenn Leute mit solchen Antennen ungeachtet jeglicher gesetzlicher Bestimmungen und frei von Grundlagen der HF-Technik Grundstücksgrenzen überbrücken wollen. Die Standardausrede beim Besuch des RegTP Meßtrupps lautet dann regelmäßig "das wußte ich gar nicht" und schützt nicht vor der saftigen Rechnung. 9442715-jExin

wildzer0

Wohnung zum Gartenhaus? Mit dem Ding sollte man ein paar Kilometer überbrücken können.



Die Nanostations finde ich super und hatte davor bereits einiges an anderen Geräten im Einsatz um unsere 300m zu überbrücken (Lancom mit 802.11b damals, WRTs natürlich, MikroTik..). Dem Ganzen sind natürlich Grenzen gesetzt. Wenn Du schreibst keine 50 Meter vermute ich mal stark, dass Du keinen Sichtkontakt hast. Allen anderen kann ich die Nanostations wärmstens empfehlen, davor über die ETSI Bestimmungen und die WLAN Basics zB. die Slides vom CCC ansehen und los legen. Bei den Nanostations erübrigen sich die Fragen Wetterschutz, Stromversorgung, Lötarbeiten oder Antennen Pigtails wetterfest bekommen... Falls jemand zufällig zwei nagelneue Nanostation M5 benötigt darf sich per PM melden. Gerne kann ich die zwei Dinger auch auspacken und vorkonfigurieren... Waren damals für einen Kumpel gedacht, hatten aber auch Ubiquiti Spiegel bestellt und kamen als nicht dazu und die 14 Tagen waren irgendwann rum zwecks Rücksendung....

Eine Solche Grid Antenne hatte ich vor ca. 20 Jahren auf dem Dach, aus Ami Land importiert und hat locker über 200 DM gekostet! Preis ist echt gut...

chr0n2k3

Wenn kein Sichtkontakt besteht, stellen sich da folgende Frage: - Was ist dazwischen? - Wie weit stehen die Gebäude auseinander? - Was funkt da alles noch und auf welcher Frequenz?


Ich hatte mal ca. 60 Meter mit einer Yagi mit 12 db überbrückt. Da kam das Signal gut rein und ließ sich auch durch die anderen WLAN Netzwerke,die immer mal wieder auf meine Frequenz kamen,nicht groß beeindrucken,jedenfalls doppelt soviel Power wie mit einem Stab mit 10 db. Empfänger war bei mir einfach ein TP-Link 3G Router als Repeater(mit Stabantenne). Um auf Nummer sicher zu gehen,sollte Dein Empfänger 2 Antennen haben,wobei die zum Empfang des Signals idealerweise auch diese oder eine andere gerichtete mit über 20 db Gewinn wäre. Dann sollte auch bei Regen und Nebel noch genug durchkommen. Wenn der Wald allerdings total dicht ist,dann wird es schwierig.

joergcom

Ich hatte mal ca. 60 Meter mit einer Yagi mit 12 db überbrückt. Da kam das Signal gut rein und ließ sich auch durch die anderen WLAN Netzwerke,die immer mal wieder auf meine Frequenz kamen,nicht groß beeindrucken,jedenfalls doppelt soviel Power wie mit einem Stab mit 10 db. Empfänger war bei mir einfach ein TP-Link 3G Router als Repeater(mit Stabantenne). Um auf Nummer sicher zu gehen,sollte Dein Empfänger 2 Antennen haben,wobei die zum Empfang des Signals idealerweise auch diese oder eine andere gerichtete mit über 20 db Gewinn wäre. Dann sollte auch bei Regen und Nebel noch genug durchkommen. Wenn der Wald allerdings total dicht ist,dann wird es schwierig.

Was für eine Yagi war das?

Wir hatten mal in der Freifunk-Mailinglist über die Billig-Yagis aus China diskutiert, und es war ein einziger Shitstorm. Es wurde auch von den Antennen-Experten belegt, warum die nichts taugen können, ich habe aber die konkreten Details vergessen. Ergebnis war, daß eigentlich selbstgelötete Antennen noch am besten sind.

Trotzdem dürfte dieser Deal hier ziemlich gut sein. Eine Reflektorwand ist eigentlich immer eine sichere Bank.


1040bln

[quote=joergcom]Ich hatte mal ca. 60 Meter mit einer Yagi mit 12 db überbrückt. Da kam das Signal gut Was für eine Yagi war das? Trotzdem dürfte dieser Deal hier ziemlich gut sein. Eine Reflektorwand ist eigentlich immer eine sichere Bank.


Tja, keine Ahnung,ist schon ein paar Jahre her.....

Kommentar

TheInvisible4711

Nicht vergessen die Sendeleistung um 24dBm (abzüglich des Kabelverlustes) zu senken.


Möööp, falsch! 26dB weniger..

pffft

Immer wieder erfrischend, wenn Leute mit solchen Antennen ungeachtet jeglicher gesetzlicher Bestimmungen und frei von Grundlagen der HF-Technik Grundstücksgrenzen überbrücken wollen. Die Standardausrede beim Besuch des RegTP Meßtrupps lautet dann regelmäßig "das wußte ich gar nicht" und schützt nicht vor der saftigen Rechnung.


So, wie es schon seit etlichen Jahren keine RegTP mehr gibt (sie ist durch die BNetzA ersetzt), ist auch diese Vorschrift mit einer neuen EU-Richtlinie entfallen, und jetzt gilt gemäß § 6 TKG:

(1) Wer gewerblich öffentliche Telekommunikationsnetze betreibt oder gewerblich öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste erbringt, muss die Aufnahme, Änderung und Beendigung seiner Tätigkeit sowie Änderungen
seiner Firma bei der Bundesnetzagentur unverzüglich melden. Die Erklärung bedarf der Schriftform.

trollhater

Welches Kabel für die Antenne empfehlt ihr?

Es gibt da keine einfache Antwort.
Googlest Du nach Freifunk und passenden Begriffen. Im Zweifelsfall erstmal aus China ein 3-Dollar-Kabel (N auf SMA) bestellen und dann später noch optimieren.

habe mit sowas hier sehr gute Erfahrungen gemacht:
9451281-kwSIH
Funktioniert sowohl für UMTS verstärkung, wenn man den Standort des Sendemastes kennt als auch für W-Lan Richtfunk.
Mit der Position des Sticks im Netz muss gespielt werden, da jeses Sieb, besonders die größeren Nudelsiebe, seine eigene Richtcharachteristik hat. Ein "zerstörungsfreies" Anbringen des Sticks ist z.b. durch Angelschnur möglich. Sonst ist die Frau immer so sauer mit den großen Versuchslöchern in den Sieben.
Ist natürlich nicht Outdoor kompatibel.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text