TP-Link TL-MR3020 Portable 3G Wireless-LAN Router + 500 Blatt HP A4 80g
418°Abgelaufen

TP-Link TL-MR3020 Portable 3G Wireless-LAN Router + 500 Blatt HP A4 80g

28
eingestellt am 3. Jan 2013
Völkner hat schon den Bestpreis aber mit 5,00 Gutschein (VE0PC3) noch besser

Beispielangebot TP-Link TL-MR3020 + HP Home&office A4,80g,500bl

voelkner.de/pro…tml

voelkner.de/pro…tml

27,48Euro+
3,33 Euro
=30,81 -5 Euro (VE0PC3)
Enpreis 25,81Euro

Alternativ könnt ihr jeden anderen Füllartikel für 3 Euro nehmen.

Wer eine Akku Lösung sucht für den gibt es hier noch was:

voelkner.de/pro…tml

38,63Euro auch Bestpreis - 5Euro wären wir bei 33,63 Euro auch nicht schlecht.

Jeweils 4 Amazon Sterne.

Beste Kommentare

Für mich unerlässlich sowas..-- da ich ständig im Ausland unterwegs bin, komme ich mit dem deutschen Handy nicht weit.

Auslands-Prepaid rein, anmachen, fertig.
( Wobei ich auch nochmal erwähnen muss, wie sehr man doch mit den Datentarifen in Deutschland abgezockt wird )

da sollte man evtl erwähnen, dass dieser "wLan Router" auch nur genau selbiges ist.
meines Wissens muss da ein externer UMTS Datenstick drangesteckt werden - hab mich letzte Woche mal damit befasst und genau deswegen das Teil nich genommen.
Was bringt mir ne Box, die doch wieder nen externen Stick dran gesteckt benötigt - schwachsinnig.
Dann lieber ne All in one geschichte z.B. von Huawei, die sogar noch fixer ist als 3G. Die LTE portable Spots sind leider aktuell noch total überteuert, aber hey, 21mbit sind als mobiles Gerät auch klasse

Peacecamper

Was mache ich damit? So ziemlich jedes Smartphone kann doch auch Hotspot spielen?


fragt sich, wie lang der Akku da mitmacht :P

In meinen Augen ist ein Gerät mit integriertem 3g Modul deutlich praktischer.

28 Kommentare

Was mache ich damit? So ziemlich jedes Smartphone kann doch auch Hotspot spielen?

Peacecamper

Was mache ich damit? So ziemlich jedes Smartphone kann doch auch Hotspot spielen?


fragt sich, wie lang der Akku da mitmacht :P

Peacecamper

Was mache ich damit? So ziemlich jedes Smartphone kann doch auch Hotspot spielen?



Für leute ohne DSL,in ländlichen gegenden,sowas solls noch geben

Das Teil kein einiges mehr. Ich bezweifel nämlich sehr starkt, dass dein Handy einen RJ45 Anschluss besitzt^^ TP-Link Homepage. Das Gerät kann mit zwei Verbindungen gleichzeitig arbeiten, wenn z.B. der DSL Anschluss ausfällt schaltet es z.B. auf 3G um. Gibt vieles was damit machen kannst, was der Otto Normalverbraucher aber wohl eher nicht brauchen wird.

Für mich unerlässlich sowas..-- da ich ständig im Ausland unterwegs bin, komme ich mit dem deutschen Handy nicht weit.

Auslands-Prepaid rein, anmachen, fertig.
( Wobei ich auch nochmal erwähnen muss, wie sehr man doch mit den Datentarifen in Deutschland abgezockt wird )

Kann man das als Wlan Bridge für den Telekom Media Receiver einsetzen?

Peacecamper

Was mache ich damit? So ziemlich jedes Smartphone kann doch auch Hotspot spielen?



Akku? No Problemo, einfach nen Zusatzakku mitschleppen + 2m USB Kabel + Solarlademodul + ... Trust me Im a Engineer

Aehm.... sehe ich das richtig, dass man da keine Sim-Karte reinstecken kann? Sondern ein zusätzliches USB-3G-Modem braucht? Dann wäre es echt überflüssig.

Wieso überflüssig? Damit können sich mehrere Geräte UMTS teilen. Nutzen ein ähnliches Gerät um bei Meetings WLAN Zugang zum Internet herzustellen.

In meinen Augen ist ein Gerät mit integriertem 3g Modul deutlich praktischer.

Ein UMTS-Stick, den man reinsteckt, ist auch nicht unpraktisch...

Bujaka

In meinen Augen ist ein Gerät mit integriertem 3g Modul deutlich praktischer.

da sollte man evtl erwähnen, dass dieser "wLan Router" auch nur genau selbiges ist.
meines Wissens muss da ein externer UMTS Datenstick drangesteckt werden - hab mich letzte Woche mal damit befasst und genau deswegen das Teil nich genommen.
Was bringt mir ne Box, die doch wieder nen externen Stick dran gesteckt benötigt - schwachsinnig.
Dann lieber ne All in one geschichte z.B. von Huawei, die sogar noch fixer ist als 3G. Die LTE portable Spots sind leider aktuell noch total überteuert, aber hey, 21mbit sind als mobiles Gerät auch klasse

Ich hätte zwar noch einen UMTS-Stick in der Schublade, ob der aber unterstützt wird weiß ich nicht. Wenn ich schon sowas kaufen würde, dann hätte ich auch lieber alles in einem Gerät, nur noch Sim-Karte rein und fertig.

Verfasser

ja man braucht einen Stick was wollt ihr für 25 € erwarten ?

Baschdl

Was bringt mir ne Box, die doch wieder nen externen Stick dran gesteckt benötigt - schwachsinnig.



Naja, das kommt auf das Einsatzgebiet an! Im Ausland kann es z.B. sein, dass Handys/UMTS-Sticks usw. registriert werden müssen (z.B. Türkei); dort ist es einfacher einen ausländischen Stick zu nehmen und in die Box zu stecken und schon hat man seinen WLan-Hotspot.

Oder halt nen LTE-Stick dran ... wäre auch ne Lösung.

Also so schwachsinnig ist diese Lösung nicht, auch wenn es bessere gibt.

Hat jemand Erfahrung mit der Sende/Empfangsleistung. Wie stabil läuft das ganze im Client Modus bzw. als Bridge?

da man zu fast jedem vertrag einen umts stick gratis dazu bekommt genau das was ich gesucht habe.
gekauft!

Sascha

ja man braucht einen Stick was wollt ihr für 25 € erwarten ?


Dass der Stick integriert ist

GEkauft ! - Jetzt habe ich endlich ein Backup für den (seltenen) Fall, daß mein Kabelanschluss / Internet nicht funktioniert.

HOT!!!

Danke, gekauft! Länger schon drauf gewartet

Rio Dioro

[quote=bocke]... Trust me Im a Engineer

Zumindest auf Deine Englisch-Kenntnisse würd' ich eher nicht vertrauen

Solange es diese Krüppelflatrates mit Drosselung gibt, hat so ein Gerät imho wenig Sinn. Über 100 Clients damit zu versorgen, ist damit ein ziemlich theoretischer Wert...

OpenWRT läuft auch auf dem Kistchen.

Für 1 Euro mehr gibts den großen Bruder mit 4 Lan Anschlüssen bei amazon:
amazon.de/TP-…GV8
Ist zwar nicht so portabel, aber ich glaube bei den meisten bekommt das Teil einen fixen Platz.

KantElefant

Für 1 Euro mehr gibts den großen Bruder mit 4 Lan Anschlüssen bei amazon:http://www.amazon.de/TP-Link-TL-MR3220-Netzwerk-Router-150Mb/dp/B0043GWGV8Ist zwar nicht so portabel, aber ich glaube bei den meisten bekommt das Teil einen fixen Platz.



"groß" trifft es ganz gut. In die Hosentasche passt der nicht mehr...

Bavarian

Für leute ohne DSL,in ländlichen gegenden,sowas solls noch geben



Aber da kaufe ich doch was besseres?
Das Teil legt ja den Focus auf Portable. Und dafür habe ich ein Smartphone.

bocke

fragt sich, wie lang der Akku da mitmacht :P



Das Teil muss doch auch ans Netzteil? Und ich brauche einen zusätzlichen UMTS-Stick.

Hat jemand Erfahrung mit der Stabilität und Performance des Geräts?
Ich hatte den TP-Link TL-MR3420 und der brauchte ewig um den Surfstick zu erkennen und bot deutlich langsamere Geschwindigkeit als der am PC angesteckte Surfstick.

Habe gerade den TP-Link MR3040 im Betrieb und mit dem Support gesprochen. In Gebieten mit langsamem Netz (EDGE-Land und drunter) ziehen die UMTS-Sticks beim Starten kurzzeitig mehr Strom als die USB-2.0-Spezifikation und das Gerät hergibt. Dadurch starten UMTS-Sticks ständig neu und können vom Router nicht erkannt werden.

Wenn UMTS-Netz vorhanden ist, ist alles OK.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text