234°
ABGELAUFEN
TP-Link TL-SF1024D 24-port 10/100Mbps Desktop/Rackmount Switch für 24,32€ (+Versandkosten) @Amazon.de
TP-Link TL-SF1024D 24-port 10/100Mbps Desktop/Rackmount Switch für 24,32€ (+Versandkosten) @Amazon.de
ElektronikAmazon Angebote

TP-Link TL-SF1024D 24-port 10/100Mbps Desktop/Rackmount Switch für 24,32€ (+Versandkosten) @Amazon.de

Preis:Preis:Preis:27,32€
Zum DealZum DealZum Deal
Für alle diejenigen, die mit 100 MBit/s Sekunde (12MB/s) auskommen, gibt es bei Amazon.de zurzeit das TP-Link TL-SF1024D 24-port 10/100Mbps Desktop/Rackmount Switch günstig. Nächster Preis bei gh.de ist 32,19€+Versand bei Notebooksbilliger.de.

Beste Kommentare

Mimic2013

Ich persönlich, würde eher etwas mehr ausgeben und eine Fritz Box kaufen. Meine Freundin hat auch einen TP-Link Router und der ist, sagen wir mal, Mittelprächtig! Ist aber nur meiner Meinung und Erfahrung




Apfel, Brinen, Hubschrauber?
Das ist ein Switch und kein Router oder sonst was... Ich hatte ihn selbst lange Zeit im Einsatz, hab ihn aber gegen einen Gigabit Switch abgelöst. Hatte aber nie Probleme damit.
Wer so viele Ports braucht ist damit gut bedient! ABER eben nur 100 Mbit/s!

34 Kommentare

Ich persönlich, würde eher etwas mehr ausgeben und eine Fritz Box kaufen.
Meine Freundin hat auch einen TP-Link Router und der ist, sagen wir mal, Mittelprächtig!

Ist aber nur meiner Meinung und Erfahrung

Vergesst meine Aussage.Da war ich wohl gerade nicht ganz bei der Sache...Sorry

Alte Hardware: Cold

Verfasser

Mimic2013

TP-Link Router



Hierbei handelt es sich nicht um einen Router, sondern um einen Switch, d.h. einen Verteiler zum Anschließen mehrerer Endgeräte.

Mimic2013

Ich persönlich, würde eher etwas mehr ausgeben und eine Fritz Box kaufen. Meine Freundin hat auch einen TP-Link Router und der ist, sagen wir mal, Mittelprächtig! Ist aber nur meiner Meinung und Erfahrung




Apfel, Brinen, Hubschrauber?
Das ist ein Switch und kein Router oder sonst was... Ich hatte ihn selbst lange Zeit im Einsatz, hab ihn aber gegen einen Gigabit Switch abgelöst. Hatte aber nie Probleme damit.
Wer so viele Ports braucht ist damit gut bedient! ABER eben nur 100 Mbit/s!

für was braucht man so viele Ports?

eigenes RZ! Nee quatsch.
Dank Mydealz habe ich mehrere NAS und mehrere PIs zum rumspielen. Da kommen ganz schnell mehr als 8 Ports zusammen

sorry, aber ein 100base-t netzwerk hatte ich bereits schon vor 18 jahren zuhause.
was will man damit noch? auf wertstoffhöfen liegen solche dinger massenweise im elektromüll-korb.

LAN Party. ALso wenn man günstig mit vielen Leuten spielen will, wäre das schon was. Datendurchsatz zum zocken allemal ausreichend.
Wenn man allerdings Bluerays hin und her schieben will, bzw.NAS mit einbinden will, wirds wohl eng mit der Bandbreite.

Ich hatte ein paar Jahre die Gbit Variante im Einsatz... Absolut keine Probleme...

wer kauft solch alten Quatsch noch?

sehe da auch keinen nutzen drin...für die meisten haushalte überdimensioniert absolut zu langsam und zu hoher stromverbrauch...wenn ich ein langsames netz haben will ist wlan wohl einfacher....mir ist gigabitlan schon zu langsam...

die nächste lan läuft

Cold.... Vielleicht gut im Preis... aber hallo!? 100Mbit?! da ist mein Wlan schneller.

cyrus06

eigenes RZ! Nee quatsch. Dank Mydealz habe ich mehrere NAS und mehrere PIs zum rumspielen. Da kommen ganz schnell mehr als 8 Ports zusammen




Ich glaube ja nicht, dass du die alle über ein so schwachbrüstiges Gerät miteinander vernetzen möchtest.

Das Ding schafft vermutlich nicht mal bei 100MBit Wirespeed wenn mehrere Geräte gleichzeitig losfeuern.

macbeef

Cold.... Vielleicht gut im Preis... aber hallo!? 100Mbit?! da ist mein Wlan schneller.



naja wenn du 24 Clients in deinem WLAN hast will ich mal sehen dass das noch schneller ist.

Die vielen Anschlüsse weisen darauf hin, dass es sich hier um ein Gerät für den kommerziellen Bereich handelt, also z.B. für ein kleines Büro. An der Seite sind auch Befestigungen für einen Server Schrank erkennbar. Für die Privatnutzung ist das Gerät zu überdimensioniert.
100Mbps sind in über 90 Prozent der Fälle mehr als ausreichend.

Hot, wenn's jetzt 1999 wäre

macbeef

Cold.... Vielleicht gut im Preis... aber hallo!? 100Mbit?! da ist mein Wlan schneller.



Anwendungsfall für?
0.02% der Bevölkerung die nicht in Wohnungen sondern Lagerhallen wohnen und an denen das Internet bis jetzt vorbei gegangen ist und sie deswegen die ganze Zeit OfflineEvents machen!?
Oder die Leute die sich gerade ein neues Haus bauen und direkt ne ordentliche Netzwerkverkabelung haben wollen... Die stehen bestimmt tierisch auf ne 100 Mbit Leitung festinstalliert in ihrem Haus - die jetzt schon gefühlt Steinzeittechnology ist, anstatt sich einfach mal sowas hier für 50€ mehr zu holen...
notebooksbilliger.de/tp+…9b7

Ihr verkauft mir hier gerade n AMD K75 750Mhz für 5 Euro und sagt ist ein Top-Preis. Ja vielleicht, nur brauchen tuts keiner mehr. Also hört auf alten Schrott zu pushen, sonst kömmer hier gleich n Antikhandel aufmachen.

auch wenn der Preis interessant ist, nen 10/100 Switch zu kaufen ist definitiv in der heutigen Zeit nen Rückschritt und rausgeschmissen Geld!

Hab mir das Teil vor 2 Jahren für eine LAN-Party gekauft. Hat sich gelohnt und alle waren zufrieden. Außerdem manchmal auf Konferenzen eingesetzt und immer zufrieden. HOT!

alec

sorry, aber ein 100base-t netzwerk hatte ich bereits schon vor 18 jahren zuhause. was will man damit noch? auf wertstoffhöfen liegen solche dinger massenweise im elektromüll-korb.




Kurz Elektroschrott

Auch wenn bei mir zuhause alles mit Gigabit ausgestattet ist und sogar mein WLAN 1,3 GBit/s hat, so sehe ich doch viele Anwendungsfälle für ein solches Gerät. Und wem es nicht gefällt, der soll es nicht kaufen. Konstruktive Kritik sieht anders aus und ich persönlich finde es immer sehr mühsam mir anhören/lesen zu müssen, was NICHT geht, anstatt kreativ zu sagen/schreiben, was damit möglich ist.

Für Online-/Offline-Spiele reichen 100 MBit/s locker aus. Die wenigsten werden eine größere Online-Bandbreite haben. Außerdem kommt man im Full Duplex Mode auf 200 MBit/s.

Für das Streaming von Blu-Rays werden 36 MBit/s benötigt, was einfacher Lesegeschwindigkeit entspricht. Ein sinnvolles Streaming mit der 1,6-fachen Geschwindigkeit entspricht ca. 54 MBit/s, also auch noch alles gut. Selbst bei 4-facher Leserate einer Blue-Ray-Disc kommen wir mit 144 MBit/s auch noch gut hin.

Um Netzwerkdrucker, -Antennen, -Scanner, -Kameras usw. anzuschließen, reichen dem Otto-Normalverbraucher 10 MBit/s aus.

Das Übertragen von Backups oder andere große Datenschiebereien wird meistens von der Festplatte gebremst und auf SSD liegt momentan noch nicht die Hölle. Aber hier ist es natürlich schöner, wenn mehr Bandbreite zur Verfügung steht. Schaut euch aber mal die tatsächliche Datenrate beim Übertragen im Netzwerk an.

Natürlich ist es ratsam auf neuere Hardware zu setzen, wenn die Preisunterschiede nicht groß sind, was gerade im Netzwerkbereich der Fall ist. Aber einfach Phrasen hier abzuladen nützt niemandem.

Damit kann ich ja endlich meine 24 Raspberry PIs miteinander vernetzen!

Palladium

Auch wenn bei mir zuhause alles mit Gigabit ausgestattet ist und sogar mein WLAN 1,3 GBit/s hat, so sehe ich doch viele Anwendungsfälle für ein solches Gerät. Und wem es nicht gefällt, der soll es nicht kaufen. Konstruktive Kritik sieht anders aus und ich persönlich finde es immer sehr mühsam mir anhören/lesen zu müssen, was NICHT geht, anstatt kreativ zu sagen/schreiben, was damit möglich ist. Für Online-/Offline-Spiele reichen 100 MBit/s locker aus. Die wenigsten werden eine größere Online-Bandbreite haben. Außerdem kommt man im Full Duplex Mode auf 200 MBit/s. Für das Streaming von Blu-Rays werden 36 MBit/s benötigt, was einfacher Lesegeschwindigkeit entspricht. Ein sinnvolles Streaming mit der 1,6-fachen Geschwindigkeit entspricht ca. 54 MBit/s, also auch noch alles gut. Selbst bei 4-facher Leserate einer Blue-Ray-Disc kommen wir mit 144 MBit/s auch noch gut hin. Um Netzwerkdrucker, -Antennen, -Scanner, -Kameras usw. anzuschließen, reichen dem Otto-Normalverbraucher 10 MBit/s aus. Das Übertragen von Backups oder andere große Datenschiebereien wird meistens von der Festplatte gebremst und auf SSD liegt momentan noch nicht die Hölle. Aber hier ist es natürlich schöner, wenn mehr Bandbreite zur Verfügung steht. Schaut euch aber mal die tatsächliche Datenrate beim Übertragen im Netzwerk an. Natürlich ist es ratsam auf neuere Hardware zu setzen, wenn die Preisunterschiede nicht groß sind, was gerade im Netzwerkbereich der Fall ist. Aber einfach Phrasen hier abzuladen nützt niemandem.



Danke für diese vielseitige Anwendungsbeispiele, aber ich denke wir sind uns im klaren darüber, dass wir niemanden der gerade die Anforderung an ne neue 24 Port-Netzwerkschnittstelle hat eine 100Mbit Variante empfehlen würden, sondern er lieber 80€ dafür in die Hand nehmen sollte, um auch auf zukünftige Anforderungen an das Netzwerk reagieren zu können, statt diese dann komplett auswechseln zu müssen und früher oder später doppelt zu kaufen.

also leute. überlegt doch mal bevor ihr hier irgendeinen scheis schreibt. ist ja schlimm das hier zu lesen.

es ist absolut nicht eure sache zu entscheiden ob jemand 100mbit oder 1000 hat braucht. es geht hier um das gerät und den preis.

hinweise wie das er zu viel strom braucht sind ja noch sinnvoll. aber aussagen wie da ist ja mein wlan schneller, so unötig und nutzlos wie die euer vom papst.

und empfehlungen wie das jemand lieber was für 80 euro kaufen soll, ich bitte euch. wenn ich im netzwerk keine grossen daten ect verschieben will ist das doch voll ausreichend für die meisten, bzw das sollte dann doch jemand selbst entscheiden ob er mehr wie das doppelte zahlen soll/will bzw ob es von nöten ist....

also ehrlich gesagt finde ich das Ding gar nicht mal schlecht. Da kann man wenigsten allesmal anklemmen. Xbox, PS3, PS2, Raspberry, Notebook, alte Desktop. Für das Büro auch nicht schlecht. Garantiert stabiler als Wlan.....
Also Danke für den Tip aber habe schon genug.....

Verfasser

Mein Senf:

Ich bin in Sachen IT bisher immer gut damit gefahren, Sachen zu kaufen, die zum Kaufzeitpunkt meine Anforderungen erfüllen und ein entsprechend gutes Preis/Leistungsverhältnis bieten. Nachkaufen wird man irgendwann immer. Die Frage ist, wieviel Geld man dann in der Summe ausgegeben hat.
Zugegeben, wer täglich mehrere GB durch das Netzwerk schaufelt, fährt mit 1000Mbit besser. Aber für die Urlaubsfotos, Musik, Filme und Internet sollte es reichen.

100MBit? Für den Raspi-Cluster am Gäste WC ausreichend...

In eurem Alter wären wir über 100 MBit/s froh gewesen!

Ich hab die TP-Link Gigabit-Switches, die sind okay für den Preis (bisher keine Probleme gehabt, natürlich leider kein PoE oder manageable, aber das erwartet ja auch keiner).

Aber was will man heutzutage mit nem 24 Port-Switch in 100-Mbit-Ausführung? Mir fällt irgendwie kein Anwendungszweck ein, selbst 23 IP-Kameras + DVR sind dafür ungeeignet, da die zusammen so viel Traffic machen dass der Port zum DVR dicht wäre... oO

Wer sowieso die Geräte primär ins Internet bringen will (also hinter den Router und Geräte dran) braucht doch nicht mehr. Ich habe zuhause zwar kein 24 Ports geraucht, aber mehr als 8.

Bierfranken

In eurem Alter wären wir über 100 MBit/s froh gewesen!


Früher war alles besser X)

Ich hab hier noch einen alten 24er von D-Link (DES-1024R+) rumliegen.
Wer nicht so viel Geld ausgeben will wie im Deal, kann ihn gerne für nen 10er inkl. Porto haben.

Also ich hab einen 24 Port Switch bei mir im 19" Schrank in der Wohnung (gut ist zwischenzeitlich eine Gbit).
Und ja, da ist fast jeder Port belegt. Denn es ist einfach praktisch wenn man über jede Netzwerkdose in der Wohnung ins LAN kommt und nicht erst mit Patchkabel hantieren muss.
WLan ist ja ganz nett zum surfen und fürs Webradio, aber für z.B. ein VoIP Telefon nicht wirklich zu gebrauchen.
Und 100 Mbit sind zur Ansteuerung von Druckern und Telefonen vollkommen ausreichen.

dateitausch

Und 100 Mbit sind zur Ansteuerung von Druckern und Telefonen vollkommen ausreichen.


Für Smart-TVs, Internetradios oder andere Multimediaclients ebenfalls.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text