TP-LINK TL-SG1024D 24 Port Gigabit Desktop LAN Switch für 54.95€
620°Abgelaufen

TP-LINK TL-SG1024D 24 Port Gigabit Desktop LAN Switch für 54.95€

54,95€69€-20%DealClub Angebote
34
eingestellt am 24. Mai
Momentan wird bei Dealclub ein 24Port Gigabit Desktop Rackmount Switch LAN Netzwerk von TP-LINK für nur 54,95€ Inkl. Versand innerhalb Deutschland Angeboten Anstatt bei amazon.de für 69€
1178767-Vlbiw.jpg
1178767-KX0Yx.jpg



Details zum Produkt
Der 24-Port-Gigabit-Switch TL-SG1024D bietet eine einfache Möglichkeit, den Übergang zum Gigabit-Ethernet zu wagen. Alle 24 Ports unterstützen Auto-MDI/MDIX; machen Sie sich keine Sorgen über den Kabeltyp, einfach anschließen und los geht es. Darüber hinaus sparen Sie mit der innovativen, energieeffizienten Technologie des TL-SG1024D bis zu 40%* Energie ein, womit dies auch eine umweltfreundliche Lösung für Ihr Business-Netzwerk darstellt.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich arbeite bei einem ISP als Netzwerkadmin und würde diese Art Switche für private Haushalte weiterempfehlen. Aus dem einfachen Grund, weil die meisten Heimanwender gar nichts einstellen wollen und alles mit allem vernetzt sein soll. Das kann ich nachvollziehen und ist auch keine Schande. Managed wird dann interessant, wenn man mit VLANs arbeiten möchte, oder praktisch gesprochen, wenn man zB. die ganze IOT-Gerätschaft, oder Bürotechnik voneinander abschotten möchte. Die wenigsten wollen privat firmenstrukturen Nachbilden, Gott sei Dank müssen sies nicht :-)
Wer dennoch netzwerkseitig mehr als reines Konnektieren betreiben möchte, wäre mit einem L2 Managed VLAN fähigen Switch besser beraten. Ob das dann Cisco, Lancom, HP oder Unifi ist, bleibt Geschmacksache.
Listmannvor 8 m

Wofür brwuch ich sowas bei nem switch? Ivch hatte das immer so verstanden, …Wofür brwuch ich sowas bei nem switch? Ivch hatte das immer so verstanden, dass der so eine art mehrfachverteiler ist und deer router den rest macht. Also in einem normalen Haushalt.


Ja. Aber hier sind doch nur Profis am Werk.
34 Kommentare
Hatte den drei Jahre lang in Betrieb. Zuverlässig, super Teil, nur eben unmanaged.
In einem Business-Netzwerk würde ich den ganz bestimmt nicht einsetzen, selbst für den privaten Einsatz würde ich den nicht verwenden wollen.
coold1991vor 1 m

In einem Business-Netzwerk würde ich den ganz bestimmt nicht einsetzen, …In einem Business-Netzwerk würde ich den ganz bestimmt nicht einsetzen, selbst für den privaten Einsatz würde ich den nicht verwenden wollen.


Weil?
coold1991vor 6 m

In einem Business-Netzwerk würde ich den ganz bestimmt nicht einsetzen, …In einem Business-Netzwerk würde ich den ganz bestimmt nicht einsetzen, selbst für den privaten Einsatz würde ich den nicht verwenden wollen.


Weil man nichts einstellen kann?
Braucht man das privat wirklich?

Ich meine, aus Bewertungen herauszulesen, dass z.B. Telekom Entertain gemanagte Switches benötigt, aber wofür sonst? Oder anders formuliert: welche Parameter stellst du in einem privaten Netzwerk anders ein, als dies bei einem nicht gemanagten Standard ist?

Würde mich echt über ein bisschen Aufklärung freuen!
überlege ich mir noch, der Engenius 24Port Managed PoE+ Switch kommt ja nun leide rnicht oooo
Kein IGMPv3, kein Webinterface, keine Konfig-Software, keine Firmwareupdates möglich. Wen das alles nicht stört, warum nicht?
Bearbeitet von: "Garcia" 24. Mai
für ne LAN müsste der doch aber brauchbar sein, oder?
almi04vor 3 m

für ne LAN müsste der doch aber brauchbar sein, oder?


Ja.
Garciavor 48 m

Kein IGMPv3, kein Webinterface, keine Konfig-Software, keine …Kein IGMPv3, kein Webinterface, keine Konfig-Software, keine Firmwareupdates möglich. Wen das alles nicht stört, warum nicht?


Wofür brwuch ich sowas bei nem switch? Ivch hatte das immer so verstanden, dass der so eine art mehrfachverteiler ist und deer router den rest macht. Also in einem normalen Haushalt.
In nem normalen haushalt: ja.
Listmannvor 8 m

Wofür brwuch ich sowas bei nem switch? Ivch hatte das immer so verstanden, …Wofür brwuch ich sowas bei nem switch? Ivch hatte das immer so verstanden, dass der so eine art mehrfachverteiler ist und deer router den rest macht. Also in einem normalen Haushalt.


Ja. Aber hier sind doch nur Profis am Werk.
Listmannvor 11 m

Wofür brwuch ich sowas bei nem switch? Ivch hatte das immer so verstanden, …Wofür brwuch ich sowas bei nem switch? Ivch hatte das immer so verstanden, dass der so eine art mehrfachverteiler ist und deer router den rest macht. Also in einem normalen Haushalt.


IGMPv3 wird für Telekom Entertain benötigt. Der Rest ist nett, aber nicht notwendig.
Ich habe den Switch seit zwei Jahren im Einsatz und bin zufrieden. Hatte nur einmal die Not ihn neu starten zu müssen weil er glaube ich zu heiss lief (im HWR im Netzwerkschrank über einem Trockner hängend ).
Werde aber dennoch auf einen Unifi 24 Port umsteigen, einfach weil mir das Unifi System bisher sehr gut gefällt.
Für den Otto-Normalo aber ein vollkommen ausreichender Switch!
Ich arbeite bei einem ISP als Netzwerkadmin und würde diese Art Switche für private Haushalte weiterempfehlen. Aus dem einfachen Grund, weil die meisten Heimanwender gar nichts einstellen wollen und alles mit allem vernetzt sein soll. Das kann ich nachvollziehen und ist auch keine Schande. Managed wird dann interessant, wenn man mit VLANs arbeiten möchte, oder praktisch gesprochen, wenn man zB. die ganze IOT-Gerätschaft, oder Bürotechnik voneinander abschotten möchte. Die wenigsten wollen privat firmenstrukturen Nachbilden, Gott sei Dank müssen sies nicht :-)
Wer dennoch netzwerkseitig mehr als reines Konnektieren betreiben möchte, wäre mit einem L2 Managed VLAN fähigen Switch besser beraten. Ob das dann Cisco, Lancom, HP oder Unifi ist, bleibt Geschmacksache.
almi04vor 2 h, 56 m

für ne LAN müsste der doch aber brauchbar sein, oder?


Ja. Die Leute stellen sich nur an.
Garciavor 2 h, 25 m

IGMPv3 wird für Telekom Entertain benötigt. Der Rest ist nett, aber nicht n …IGMPv3 wird für Telekom Entertain benötigt. Der Rest ist nett, aber nicht notwendig.


Telekom...

17443571-mAnxg.jpg
Was macht das Ding eigentlich? Kann man das so verstehen wie ein Steckdosenverteiler für LAN?
Bearbeitet von: "kazim032" 25. Mai
Danke! Gekauft.
kazim032vor 3 h, 48 m

Was macht das Ding eigentlich? Kann man das so verstehen wie ein …Was macht das Ding eigentlich? Kann man das so verstehen wie ein Steckdosenverteiler für LAN?


Ein "Steckdosenverteiler" leitet aber nur in eine Richtung durch. Der Switch arbeitet bidirektional ...

Zum Thema: Ich habe die Rackmount Variante seit drei Jahren in der Nutzung. Bisher absolut unauffällig. Er wurde einmal eingeschaltet und läuft seitdem problemlos und schnell vor sich hin.
Bearbeitet von: "FlixXxer" 25. Mai
FlixXxervor 1 h, 6 m

Ein "Steckdosenverteiler" leitet aber nur in eine Richtung durch. Der …Ein "Steckdosenverteiler" leitet aber nur in eine Richtung durch. Der Switch arbeitet bidirektional ...Zum Thema: Ich habe die Rackmount Variante seit drei Jahren in der Nutzung. Bisher absolut unauffällig. Er wurde einmal eingeschaltet und läuft seitdem problemlos und schnell vor sich hin.


Wasn Quatsch. Ein "Steckdosenverteiler" wäre ein Hub, der dumm sämtlichen Traffic an alle Ports flutet, eine Learning-Bridge aka "Switch" flutet nur am Anfang und lernt mit der Zeit, welche MAC-Adresse an welchem Port sitzt.
almi04vor 8 h, 46 m

für ne LAN müsste der doch aber brauchbar sein, oder?



Ja. Das Ding ist top. Hier kommen nur wieder ein paar Scherzkekse ums Eck die den Switch mit Profi Geräten für das 4-fache vergleichen, welche einen vollkommen anderen Verwendungszweck haben (z.B. zum trennen von Netzen in Firmen).
Ist da Super Mario Odyssey dabei?
Nutze das Teil auch seit 6 Monaten. Einmal angeschaltet, kein Ausfall, keine Probleme. Reicht völlig aus im Heimnetzwerk.
sch4kalvor 1 h, 42 m

Wasn Quatsch. Ein "Steckdosenverteiler" wäre ein Hub, der dumm sämtlichen T …Wasn Quatsch. Ein "Steckdosenverteiler" wäre ein Hub, der dumm sämtlichen Traffic an alle Ports flutet, eine Learning-Bridge aka "Switch" flutet nur am Anfang und lernt mit der Zeit, welche MAC-Adresse an welchem Port sitzt.


Speisen deine "Steckdosenverteiler" elektrische Energie ins öffentliche bzw. Hausnetz ein?
sch4kalvor 2 h, 4 m

Wasn Quatsch. Ein "Steckdosenverteiler" wäre ein Hub, der dumm sämtlichen T …Wasn Quatsch. Ein "Steckdosenverteiler" wäre ein Hub, der dumm sämtlichen Traffic an alle Ports flutet, eine Learning-Bridge aka "Switch" flutet nur am Anfang und lernt mit der Zeit, welche MAC-Adresse an welchem Port sitzt.


Mea culpa, ich habe Steckdose="Steckdose für elektrische Energie" gesetzt. Wenn der ursprünglich zitierte Autor jedoch Netzwerksteckdosenverteiler meinte, ist deine - @sch4kal - Erklärung natürlich richtig. Auch wenn der Ton unangemessen war...
Das Ding läuft und kann man empfehlen. Auch Telekom Entertain läuft ohne Probleme!
Interessant wäre, welche Version das ist.
Es gibt V1 bis V5

tp-link.com/de/…tml
FlixXxervor 1 h, 27 m

Speisen deine "Steckdosenverteiler" elektrische Energie ins öffentliche …Speisen deine "Steckdosenverteiler" elektrische Energie ins öffentliche bzw. Hausnetz ein?



Schließe eine PV-Anlage an und sie werden es tun!
emilklvor 12 h, 3 m

überlege ich mir noch, der Engenius 24Port Managed PoE+ Switch kommt ja …überlege ich mir noch, der Engenius 24Port Managed PoE+ Switch kommt ja nun leide rnicht oooo


Kommt nicht? Meiner ist auf dem Weg
risenvor 8 m

Kommt nicht? Meiner ist auf dem Weg



abgeblich abverkauf und strno
allesvergebenvor 13 h, 19 m

Weil man nichts einstellen kann? Braucht man das privat wirklich? Ich …Weil man nichts einstellen kann? Braucht man das privat wirklich? Ich meine, aus Bewertungen herauszulesen, dass z.B. Telekom Entertain gemanagte Switches benötigt, aber wofür sonst? Oder anders formuliert: welche Parameter stellst du in einem privaten Netzwerk anders ein, als dies bei einem nicht gemanagten Standard ist? Würde mich echt über ein bisschen Aufklärung freuen!


Vlans, 802.1x u.a.
coold1991vor 15 h, 57 m

In einem Business-Netzwerk würde ich den ganz bestimmt nicht einsetzen, …In einem Business-Netzwerk würde ich den ganz bestimmt nicht einsetzen, selbst für den privaten Einsatz würde ich den nicht verwenden wollen.


Hauptsache mal was gesagt und nicht begründet. Toll! Danke für: NIX
dasObstvor 24 m

Hauptsache mal was gesagt und nicht begründet. Toll! Danke für: NIX(y)



Also für NIX würde ich jetzt so nicht sagen, man hätte ihm / ihr ja mal wenigstens für den Kommentar danken können.......
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text