269°
ABGELAUFEN
TP-Link TL-WA850RE 300 Mbps WLAN-Repeater - Repeater + Bridge Gleichzeitig

TP-Link TL-WA850RE 300 Mbps WLAN-Repeater - Repeater + Bridge Gleichzeitig

ElektronikMedia Markt Angebote

TP-Link TL-WA850RE 300 Mbps WLAN-Repeater - Repeater + Bridge Gleichzeitig

Preis:Preis:Preis:19€
Zum DealZum DealZum Deal
Bin ja kein MediaMarkt-Fan, aber der Preis ist wirklich top.

Im aktuellen Prospekt - Offline & Online - Ist der TP-Link Repeater im Angebot für 19 €. Versandkosten fallen nicht an.

Das besondere an dem Repeater ist, dass Repeater + Bridge gleichzeitig genutzt werden können.

Also:
Man kann ein Gerät an den LAN-Anschluss anschließen, dass sich dann ins WLAN-Netzt einbindet und gleichzeitig verstärkt das Gerät das vorhandene WLAN-Netz.

Die meisten Geräte die mir bekannt sind (sicher weiß ich es von AVM) deaktivieren die Repeater-Funktion, wenn ein Gerät an den LAN-Anschluss angeschlossen wird und funktionieren dann nur noch als Bridge.

Technische Details:
- Universeller 300Mbit/s-Wireless-N-Repeater
- für die Steckdose
- 2,4GHz
- 300Mbps
- 802.11b/g/n
- interne Antennen
- Repeater Taste
- 1 LAN-Port
- WPS

Preisvergleich:
- ab 28,99 € - Pixmania (yeah!)
- Amazon: 29,90 - ziehen scheinbar auch nicht mehr mit

25 Kommentare

nächster Preis bei Idealo 28,99

per48a

nächster Preis bei Idealo 28,99



Ergänze ich sofort - Danke

Die Meinungen über das Gerät sind sehr unterschiedlich.

Klasse! Letzte Woche wollte ich das Gerät noch kaufen für 29,90 € bei Saturn. Heute bin ich froh, dass ich es noch nicht gekauft habe. Aber jetzt, bestellt! Danke.

Bedenkt beim Kauf bitte, dass ein Repeater das ankommende Signal nur weiterleitet, nicht aber verstärkt. Nur das was ankommt wird auch wieder ausgegeben. Von der Funktion ist das in etwa mit einer Brücke (Bridge) zu vergleichen. Man erreicht damit nur eine größere Reichweite, nicht aber ein stärkeres Signal!

obsidianer

Bedenkt beim Kauf bitte, dass ein Repeater das ankommende Signal nur weiterleitet, nicht aber verstärkt. Nur das was ankommt wird auch wieder ausgegeben. Von der Funktion ist das in etwa mit einer Brücke (Bridge) zu vergleichen. Man erreicht damit nur eine größere Reichweite, nicht aber ein stärkeres Signal!

Aber ist eine Reichweitenvergrößerung nicht auch eine Signalverstärkung? Zumindest aus Sicht des Endgeräts, welches an seinem Standort sonst keinen WLAN-Empfang hätte, kommt die Reichweitenvergrößerung doch einer Signalverstärkung gleich, oder? Vorher kein WLAN (kein Signal), mit Repeater ein wenig WLAN (schwaches, aber immerhin ein Signal).

Zum Produkt selbst: Kann ich an den LAN-Port meinen netzwerkfähigen Drucker ins WLAN-Netzwerk holen (Kabel bis Router geht nicht)? Oder bräuchte ich dafür etwas anderes?

[Edit] Antwort: Laut Beschreibung bei MM geht das ("An den LAN-Port können z.B. Blu-ray®-Player, Spielekonsolen oder Fernseher angeschlossen werden.").

Getesteter_Tester

Aber ist eine Reichweitenvergrößerung nicht auch eine Signalverstärkung? Zumindest aus Sicht des Endgeräts, welches an seinem Standort sonst keinen WLAN-Empfang hätte, kommt die Reichweitenvergrößerung doch einer Signalverstärkung gleich, oder? Vorher kein WLAN (kein Signal), mit Repeater ein wenig WLAN (schwaches, aber immerhin ein Signal). [/quote]

Nicht ganz! Wenn du an einem bestimmten Standort bspw. nur noch 50 Mbps messen kannst, dann nimmt der Repeater nur diese Stärke auf und sendet sie von diesem Punkt noch weiter in die Ferne. Aber bei dieser zusätzlichen Reichweite nimmt das Signal natürlich wiederum ab. Folglich hast du bspw. anstelle von einer Reichweite bis in den zweiten Stock eventuell noch eine Rechweite bis in den dritten, aber mit deutlich schwächerem Signal wie schon im zweiten Stock mit den angenommenen 50 Mbps! Er verstärkt nicht das Signal, sondern er verlängert es nur!

Auch wenn euch das WLAN Gerät vorgaukelt, dass der Empfang bei 100 % liegt, so bezieht sich diese Anzeige auf die Signalstärke des Repeaters. Wenn der aber wie im Beispiel nur 50 Mbps ankommend hat, dann beziehen sich diese 100 % auch nur auf die 50 Mbps und nicht auf die ursprünglich direkt am Router aufliegende Stärke.

Das ist ein Fehler im Denkprozess der scheinbar immer wieder auftritt. Darum beachten!!!

Ausverkauft! Schade.

obsidianer

Das ist ein Fehler im Denkprozess der scheinbar immer wieder auftritt. Darum beachten!!!

Mein Punkt war: Aus Sicht des Endgeräts im dritten Stock ist der Repeater ein Signalverstärker: Ohne Repeater kein Empfang, mit Repeater durchaus Empfang (die Stärke sei dahingestellt, ist jedoch > 0).

Produkt momentan nicht verfügbar

obsidianer

Nicht ganz! Wenn du an einem bestimmten Standort bspw. nur noch 50 Mbps messen kannst, dann nimmt der Repeater nur diese Stärke auf und sendet sie von diesem Punkt noch weiter in die Ferne. Aber bei dieser zusätzlichen Reichweite nimmt das Signal natürlich wiederum ab.



Du verwechselst hier die Signalstärke und die erreichbare Geschwindigkeit. Natürlich verstärkt der Repeater aus Clientsicht das Signal, weil er es ja neu aussendet. Und für den Rückkanal ist er halt näher am Client und ermöglicht auch so einen stärkeren Empfang als mit dem ursprünglichen AP. Und die Stärke wird auch nicht in Mbit gemessen, die wird üblicherweise in db oder in Prozent eines Maximalwerts angegeben.
Er kann aber natürlich die Daten nicht schneller übermitteln als er sie selber bekommt, also erhöht er nicht die Geschwindigkeit. Wenn er bspw. nur eine Verbindung mit 30 MBit zum AP herstellen kann, werden die Clients auch bei einer Signalstärke von 100% nicht mehr als 30 MBit/s übertragen können, obwohl deren Funkhardware bspw. 54 MBit beherrscht. Aber die Geschwindigkeit verhält sich ja sowieso nicht unbedingt linear zur Signalstärke.

Daher: Der Repeater verstärkt das Signal, muss aber so platziert werden, dass seine eigene Empfangsqualität noch eine ausreichend schnelle Übertragung zulässt. Wobei natürlich oft eine langsame Verbindung besser ist als gar keine.

ausverkauft!

Ich hatte letztens den von MeinPaket für 20,- gekauft weil der 2 Lanports hat.
Ich bin mir noch nicht so einig mit dem Ding, habe zeitgleich auch ne Fritzbox als Router genommen.
Seitdem habe ich im Wlan Probleme, dauernd melden die Smartphone Verbindungsprobleme und am Festrechner (per Lan an der Fritzbox) bekomme ich bei jedem zweiten booten zwei Netzwerke angezeigt. Deaktivieren/aktivieren der Netzwerkkarte und es läuft.

eben im MediaMarkt Landau (in der Pfalz) mitgenommen, die haben noch geschätzt 30 Stück im Regal stehen

Kann man den Repeater auch als eine Art wlan-stick über lan-Kabel an einen Computer anschließen?

Online wieder verfügbar

Amazon ist nun auf 22.07€ runter gegangen

lange nach einem günstigen Gerät geschaut, Danke

Gekauft, mal testen ob der meine Wlan Probleme löst

hab das Teil für den gleichen Preis bestellt gehabt und zurückgeschickt, weils Müll war

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text