204°
ABGELAUFEN
TP-Link TL-WA901ND, 300Mbps Wireless N Access Point - Amazon WHD

TP-Link TL-WA901ND, 300Mbps Wireless N Access Point - Amazon WHD

ElektronikAmazon Angebote

TP-Link TL-WA901ND, 300Mbps Wireless N Access Point - Amazon WHD

Preis:Preis:Preis:31,77€
Zum DealZum DealZum Deal
Sehr guter WLAN-AP in den WHD von Amazon entdeckt.
Im Zustand "Gebraucht - Wie neu" für 31,77 EUR noch 17 Stück verfügbar!
Günstigster Vergleichspreis lt. Idealo für 39,95 EUR bei Ebay.

Produkinfos:

- Eine WLAN-Übertragungsrate von 300Mbps gibt Ihnen ein reibungsloses Wireless-N-Erlebnis
- Unterstützt mehrere Betriebsmodi: Accesspoint, Client, Universal/WDS-Repeater, WLAN-Bridge
- Bauen Sie einfach eine WPA-verschlüsselte, sichere Verbindung auf, indem Sie auf die QSS-Taste drücken
- Bis zu 30 Meter Power-over-Ethernet-Fähigkeit für einen flexiblen Einsatz
- Lieferumfang: WLAN-Accesspoint TL-WA901ND,3 abnehmbare Rundstrahlantennen,Spannungsadapter,PoE-Powerinjektor,Ressourcen-CD,Schnellinstallationsanleitung

21 Kommentare

DD-WRT fähig!

den hab ich bereits, kann ich nur empfehlen

Eventuell kann mir einer helfen? Ich möchte dir den Router kaufen, daran meinen Nas hängen und mit verschiedenen "Clienten" (HTPC,TAblet usw.) per Wlan auf die Daten zugreifen. Bringt mir dieses Teil mehr als mein "alter" Alice router mit 54 mbit Übertragung oder habe effektiv nichts davon?

Habe auch eine Frage:
Habe eine geflashte PS3 und eine PS Vita.

Kann damit Remoteplay nutzen, aber das Bild laggt öfter, besonders wenn man nebenher etwas runterlädt.

Kann dieser Router die Verbindung verbessern? Danke!

sa5cha

Eventuell kann mir einer helfen? Ich möchte dir den Router kaufen, daran meinen Nas hängen und mit verschiedenen "Clienten" (HTPC,TAblet usw.) per Wlan auf die Daten zugreifen. Bringt mir dieses Teil mehr als mein "alter" Alice router mit 54 mbit Übertragung oder habe effektiv nichts davon?


Also ich habe mir den AccessPoint (kein Router!) aus einem ähnlichen Grund bestellt. Habe bisher eine alte FritzBox 7170, die mit einer 2db-Antenne b/g (also max. 54 Mbit/s) funkt.
Habe mehrere Clients (PC, Tablet, Smartphones), die alle an der FritzBox über WLAN hängen. Da ich über WLAN auch HD-Material streame, ist es in letzter Zeit zu einigen Verzögerungen in der Übertragung gekommen. Ich habe also die Hoffnung mit den n-Standard (bis zu 300 Mbit/s) hier eine bessere Übertragung zu erreichen.
Du musst aber auch beachten, dass deine Empfangsgeräte auch mit dem n-Standard kompatibel sind, ansonsten dürfte dir der neue AP nichts bringen.

arasch13

Habe auch eine Frage:Habe eine geflashte PS3 und eine PS Vita.Kann damit Remoteplay nutzen, aber das Bild laggt öfter, besonders wenn man nebenher etwas runterlädt.Kann dieser Router die Verbindung verbessern? Danke!



Ich vermute, voraussgesetzt die PS3 und die PS Vita beherrschen den n-Standard und dein derzeitiger AP nur den g-Standard, sollte wohl auch eine bessere bzw. höhere Geschwindigkeit zustande kommen.

Im Zweifel einfach ausprobieren, Amazon ist ja ziemlich kulant (gerade bei den WHD), was das zurücksenden bei "Nichtgefallen" betrifft.

arasch13

Habe auch eine Frage:Habe eine geflashte PS3 und eine PS Vita.Kann damit Remoteplay nutzen, aber das Bild laggt öfter, besonders wenn man nebenher etwas runterlädt.Kann dieser Router die Verbindung verbessern? Danke!



Ok, habe gerade gesehen, dass die PS3 nur b- und g-Standard unterstützen, wird dir der neue AP also vermutlich nichts bringen.

sa5cha

Eventuell kann mir einer helfen? Ich möchte dir den Router kaufen, daran meinen Nas hängen und mit verschiedenen "Clienten" (HTPC,TAblet usw.) per Wlan auf die Daten zugreifen. Bringt mir dieses Teil mehr als mein "alter" Alice router mit 54 mbit Übertragung oder habe effektiv nichts davon?



Wenn dein alter Alice-Router einen Ethernet-Schnittstelle hat, dann häng den Accesspoint per Kabel an diesen dran, mach bei dem Alice Router das WLAN aus und verbinde dich nur mit dem Neuen. Dann bist du bei wahrscheinlich ( bis zu 100mbit/s, bei DSL 100k) ins Internet und (bis zu 300mbit/s) im lokalen Netz untereinander. Alles was per Kabel verbunden werden kann, sollte auch damit verbunden werden (NAS, HTPC,..). So gute Werte bekommst du nicht mit WLAN

bohmermi

Ok, habe gerade gesehen, dass die PS3 nur b- und g-Standard unterstützen, wird dir der neue AP also vermutlich nichts bringen.


Da der Falls der HTPC Wlan n besitzt und bei der PS3 steht, könnte er als Bridge funktioniern ;D

Danke euch. Vor allem an think smart. Sehr gute Idee.

ThinkSmart

DD-WRT fähig!



[dummefrage]aber da wird dann kein router draus oder?[/dummefrage]

ThinkSmart

DD-WRT fähig!


Ich denke Routen kann er schon, aber es ist halt kein Modem integriert (was im normal als Router bekannt ist). Jedoch hast du nunmal mit DD-WRT eine sehr schöne Oberfläche.

Danke! Gekauft.
Mit DD-WRT sind das die idealen Bridge-Builder...Anstatt den sauteuren Cisco-Teilen

Ich weiß nicht was ihr immer mit DD-WRT und Open-WRT wollt.
Ich hatte beides schon auf meinem TP-Link WR1043ND und fand das jetzt auch nicht sooo überragend.
Klar kann man da tausende Einstellungen vornehmen, aber die aller meisten braucht man davon eigentlich überhaupt nicht so verwirren sie nur.
Das normalo System von TP-Link ist echt ausreichend und funktioniert bestens.

So ganz wohl ist einem bei den ganzen Flashvorgängen auch nie, vor allem wenn man wieder back 2 stock will... von daher.
Oder habe ich einen wesentlichen Vorteil der beiden frickel Lösungen übersehen?

Hat kein Gigabit!
habe mir gerade diesen
amazon.de/TP-…ink
für 35,52 € gekauft, finde ich das bessere Angebot.

marcometer

Ich weiß nicht was ihr immer mit DD-WRT und Open-WRT wollt.Ich hatte beides schon auf meinem TP-Link WR1043ND und fand das jetzt auch nicht sooo überragend.Klar kann man da tausende Einstellungen vornehmen, aber die aller meisten braucht man davon eigentlich überhaupt nicht so verwirren sie nur.Das normalo System von TP-Link ist echt ausreichend und funktioniert bestens.


Klar funktioniert die Oberfläche, aber gerade die vielen Einstellungen sind für Bewanderte sehr sehr praktisch

Die original Firmware weist Sicherheitslücken auf und zudem ist openwrt Ressourcen schonender: weniger Stromverbrauch im idle und bessere WLAN performance bei Benutzung

Hinzukommen die unzähligen Erweiterungsmöglichkeiten: z.B. die PCs in Haushalt zeitgesteuert in der Nacht starten zu lassen, damit die ihre Backups auf der NAS ablegen können.

Weiß jemand, ob und wie man 100 Mbit mit WLAN erreichen kann (durch Wände)?
Also jetzt nicht "bis zu" sondern tatsächlich in der Realität.

Woopsi

Weiß jemand, ob und wie man 100 Mbit mit WLAN erreichen kann (durch Wände)?Also jetzt nicht "bis zu" sondern tatsächlich in der Realität.


Ohne es selbst überprüft zu haben gebe ich dir dafür mal direkt ein:
"Nein."
Erst ab WLAN-ac sollte man auch reale 100MBit hin bekommen.
WLAN-n wird bei guten Bedingungen wohl so um die 70MBit liefern können.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text