197°
ABGELAUFEN
TP-Link™ - 3er Set WLAN-N Powerline-Netzwerkadapter "TL-WPA4220TKIT" (500/300 Mbps) für €79.- [@Amazon.de]

TP-Link™ - 3er Set WLAN-N Powerline-Netzwerkadapter "TL-WPA4220TKIT" (500/300 Mbps) für €79.- [@Amazon.de]

ElektronikAmazon Angebote

TP-Link™ - 3er Set WLAN-N Powerline-Netzwerkadapter "TL-WPA4220TKIT" (500/300 Mbps) für €79.- [@Amazon.de]

Preis:Preis:Preis:79€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis (Idealo.de) €99,90 (Ersparnis 21 Prozent bzw. €20,90).
(Amazon.de 4,1 von 5 Sterne bei 189 Bewertungen).

In den Blitzangeboten von Amazon.de gibt es ab 10:00 Uhr für die nächsten vier Stunden (bzw. bis Ausverkauft) das TP-Link™ 3er Set WLAN-N Powerline-Netzwerkadapter "TL-WPA4220TKIT" für günstige €79.- (Versandkostenfrei).

Datenblatt:
HomePlug AV • LAN: 4x 100Base-TX • WLAN: 802.11b/g/n, 300Mbps • Sicherheit: 128bit AES, WPA, WPA2, WPS • Kit bestehend aus drei Adaptern (2x TL-WPA4220 und 1x TL-PA4010)

12 Kommentare

"Unsere Adapter können 500Mbps über die Steckdose schieben!"
"Unsere Adapter haben FastEthernet-Buchsen."

Na das ist ja durchdacht.

Na, ich glaube wohl eher du hast das nicht ganz durchdacht ;-)

2x FastEthernet mit je 100MBit/s zzgl. 300MBit/s WLAN macht nach Adam Riese und Eva Zwerg ziemlich genau 500MBit/s.

kalle83

Na, ich glaube wohl eher du hast das nicht ganz durchdacht ;-) 2x FastEthernet mit je 100MBit/s zzgl. 300MBit/s WLAN macht nach Adam Riese und Eva Zwerg ziemlich genau 500MBit/s.


Achso, und an den PC schließe ich dann zwei Netzwerkkarten und einem WLAN-Stick an, um in vernünftiger Geschwindigkeit Dateien zu verschieben? :P

Egoist ;-) ... Gibt auch Haushalte mit mehr als einem PC. Also ich versteh das Problem nicht ganz. Die Marketing Brutto-Bandbreite von 500MBit/s kann theoretisch eingehalten werden. Da seh ich keinen Widerspruch. Viel widersprüchlicher fände ich falls da 2x GbE stehen würde. Dann würde ICH persönlich Pickel bekommen, denn dann würde ich mich verarscht fühlen.
Powerline sollte eh nur eine Notlösung sein zur Überbrückung von Stahlbetondecken. Denn es hat schon einen Grund weshalb es als Technologie zur Überbrückung der letzten Meile für absolut untauglich gestempelt wurde. Wenn einem die elektromagnetische Abstrahlung eh am Ar*** vorbei geht kann man gleich auf WLAN setzen.

Die 500 Mbps werden bei Powerline unter den Adaptern geteilt (Shared Medium) und beschreiben auch die optimale Datenrate,welche nie ganz erreicht werden kann. Entsprechend sind Fast Ethernet Buchsen ausreichend.

maximal 100mbit also. real sind dann also 80mbit möglich. sprich 10 Megabyte pro Sekunde. sollte für ultraHD streaming reichen.

Funktionieren perfekt! HOT!!

@AMade: Ich denke das hat hier schon jeder kapiert. Nur hat hier wohl jeder unterschiedliche Anforderungen. Powerline taugt um unter ungünstigen WLAN Bedingungen (zw. Keller und Dachgeschoss) einen Rechner ans Internet zu bringen. Sonst für überhaupt gar nichts. Um mit VERNÜNFTIGER Rate Daten zu verschieben taugt sowieso nur TwistedPair oder LWL. Alles andere ist nur ne Krücke so wie Powerline welches jedoch als Notlösung seine Berechtigung hat.
Viele erzählen mir immer, dass sie WLAN wegen seiner "Elektrosmog-Gefahr" nicht möchten und daher auf Powerline setzen da dies ja schließlich über Kabel geht. Dies heißt aber auch bei 500Mbit/s Nutzdatenrate sind mindestens 500MHz Takt bei einer Leitung erforderlich. Mit Fehlererkennung-/korrektur bestimmt ca. 750MHz. Diese werden dann über ein nicht abgeschirmtes Kabel durchs ganze Haus gejagt und werden über JEDES Kabel deutlich bessbar abgestrahlt. Na dann Mahlzeit ;-) Mir persönlich geht die Elektrosmog Diskussion sonstwo vorbei. Wollte nur auf den Widerspruch hinweisen.

Ich persönlich finds HOT und habs mir daher gleich mal bei Amazon rausgelassen!

@kalle83
Daß PLC eine ordentliche Abstrahlung verursacht, ist richtig. Was auch immer Du da aber im zweiten Absatz vorrechnest ist völliger Unfug. PLC verwendet den Frequenzbereich von 1-30MHz, in dem jeder Frequenzträger seinen eigenen "Takt" hat. Witzig ist auch die Vorstellung, daß die etwaige Gesundheitsbeeinträchtigung mit zunehmender Frequenz stiege - ganz das Gegenteil ist der Fall, denn je höher die Frequenz, desto schlechter ist die Festkörperdurchdringung.

Kurz meine Meinung da dazu. Ich habe auch TP-Link Powerlan. Achtet darauf, dass diese nicht piepsen (kein Witz, ist echt nervig). Noch zu beachten ist, dass die Geschwindigkeit hauptsächlich mit der Verkabelung zusammenhängt (Flaschenhals). Was die Adapter (theoretisch) können ist sekundär.

Fazit: Wenn es irgendwie geht verlegt ein LAN-Kabel.

shit, um eine halbe Stunde verpasst.

habe das Produkt schon ewig und drei Tage im Auge aber es ist mir zum Normalpreis aus obigen Gründen einfach zu teuer.

@inquis

inquisitor

@kalle83Was auch immer Du da aber im zweiten Absatz vorrechnest ist völliger Unfug.



Jein, völliger Unfug ist es nicht. Aber Unfug ist es ... da muss ich dir recht geben. Das war nur das was mir Spontan eingefallen ist. Es ist natürlich quatsch anzunehmen, dass alles im Basisband moduliert wird. Dass es in diversen Frequenzbändern gemultiplexed wird ist natürlich richtig. OFDM und CDMA hatte ich nicht auf dem Schirm ;-) Ist schlichtweg nicht mein Spezialgebiet.
Was die Festkörperdurchdringung angeht ist ja schließlich genau das der Trick bei einer Mikrowelle. Mit 2,4GHz vergleichsweise hohe Frequenz, daher schlechte Durchdringung d.h. viel Energie wird absorbiert und dadurch wird das Essen warm -> Zweck erfüllt! Gleiches Prinzip soll nun bei menschlichem Gewebe schädlich sein?! Bisher haben sich meines Wissens alle Studien als manipuliert rausgestellt, die einen erbgutschädigenden Einfluss von elektromagnetischer Strahlung beweisen wollten. Erwärmung wie wir von der Mikrowelle wissen ist klar. Aber sei es drum ...
Hier bei PLC geht das mit den von mir angesprochenen Frequenzen überhaupt nicht. Über unabgeschirmtes NYM lassen sich nunmal keine 750MHz jagen, da mit steigender Frequenz die Leitungsdämpfung dominierender wird. Bis 60MHz geht das schon eher gut, jedoch war meine Aussage nicht komplett daneben. Wenn jede Phase mit bis 60MHz zuzüglich Oberwellen abstrahlt sehe ich das häufige Ziel von PLC, nämlich die Vermeidung von elektromagnetischer Abstrahlung zu vermeiden, nämlich total verfehlt da man das Gegenteil erreicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text