223°
ABGELAUFEN
TP-Link™ - Mobiler MIFI WLAN-Router "M5350" (802.11b/g/n,HSPA+,2000mAh Akku) für €44,90 [@Amazon.de]

TP-Link™ - Mobiler MIFI WLAN-Router "M5350" (802.11b/g/n,HSPA+,2000mAh Akku) für €44,90 [@Amazon.de]

ElektronikAmazon Angebote

TP-Link™ - Mobiler MIFI WLAN-Router "M5350" (802.11b/g/n,HSPA+,2000mAh Akku) für €44,90 [@Amazon.de]

Preis:Preis:Preis:44,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis (Idealo.de) €59.- (Ersparnis 24 Prozent bzw. €14,10).
(Amazon.de 4,5 von 5 Sterne bei 154 Bewertungen).

In den Blitzangeboten von Amazon.de gibt es ab 10:00 Uhr für die nächsten vier Stunden (bzw. bis Ausverkauft) den TP-Link™ Mobiler MIFI WLAN-Router "M5350" für günstige €44,90 (Versandkostenfrei).

Details:
- Integriertes 3G-Modem für eine 3G-Breitbandverbindung ohne externes Modem
- Unterstützt HSPA+ mit bis zu 21,6 Mbps im Download und 5,76 Mbps im Upload
- Die wiederaufladbare 2000mAh-Batterie liefert Energie für mehrere Stunden
- Zeitgleiches Surfen für bis zu 10 Nutzer
- Aufladen der Batterie über Micro-USB-Anschluss

Beschreibung:
TP-LINKs M5350 ist das Spitzenmodell, wenn es um die gemeinsame Nutzung einer 3G-Verbindung geht. Durch das eingebaute 3G-Modem bedarf es nur einer freigeschalteten SIM-Karte, um den eigenen WLAN-Hotspot in Betrieb zu nehmen. Mit bis zu 21,6Mbps im Download und 5,76Mbps im Upload ist der M5350 in der Lage, bis zu 10 Nutzer gleichzeitig zu bedienen. Durch sein kompaktes Design und seine leistungsstarke 2000mAh-Batterie ist er der idealer Begleiter für unterwegs. Das innovative OLED-Display gibt dabei umfassende Auskunft über den Betriebszustand, z.B. Signalstärke, Netzwerktyp (2G/3G), WLAN-Status, Nachrichten, Datenvolumen und Batteriezustand.

Lieferumfang: Mobiler 3G-WLAN-Router M5350, Batterie, Spannungsadapter, Micro-USB-Halterung, Schnellinstallationsanleitung

Datenblatt:
Modem: HSPA+/HSDPA/HSUPA/UMTS • Schnittstellen: WLAN 802.11b/g/n • Abmessungen: 94x56.7x19.8mm • Gewicht: 92.5g • Besonderheiten: Akkubetrieb (2000mAh), Cardreader (microSDHC)

21 Kommentare

auzv4gvd.jpg

Wie schnell ist das Teil denn Betriebsbereit?! Im Vergleich zum: Huawei E5220

Hat den jemand?..ich finde auf die schnelle nix zu den Empfangsqualitäten.

Ich denke es wird einige geben, die den haben. Der ist ja öfter mal im Angebot

Würde mich auch freuen, wenn mal ein paar Leute was dazu sagen könnten. Auch wie schnell das Gerät Betriebsbereit ist und StandBy wie der so ist.

ein gebrauchtes Android Handy mit Hot-Spot-App hat die gleichen Funtkionen oder?

Hab den jetzt erstmal gekauft, falls der nich wirklich was taugt geht er halt retour 8).

willauch

ein gebrauchtes Android Handy mit Hot-Spot-App hat die gleichen Funtkionen oder?


absolut!
Du brauchst noch nichtmal eine App, weil Hotspot-Tethering ab Android 2.2 standardmäßig mit drin ist.
Einfach in den WiFi-Einstellungen Hotspot einrichten und fertig.


Vorteil:
- ist eben auch noch als Telefon zu gebrauchen
- man hat ein ordentliches Display, so daß man sehen kann, was Sache ist (Akkustand, Verbindungsdaten, Verb.quali, etc.)

Nachteil: nicht so kompakt wie ein MiFi

würde auch eher ein Telefon nehmen, zumal wenn man vielleicht eh noch einen alten Androiden in der Schublade liegen haben sollte.

Hab das Teil seit ein paar Monaten. Vorher hatte ich einen Mifi R201. Der TP Link glänzt im Vergleich durch seine Akku-Laufzeit. Den TP-Link kann ich früh anschalten dann immer mal wieder von meinem Smartphone und meinem Tablet nutzen, und Abends ist immer noch Saft drauf. Der Mifi wär da schon längst platt gewesen, weil er irgendwie nicht intelligent Strom spart. Anschalten geht gefühlt auch flotter.

Fl4nk

Nachteil: nicht so kompakt wie ein MiFiwürde auch eher ein Telefon nehmen, zumal wenn man vielleicht eh noch einen alten Androiden in der Schublade liegen haben sollte.



Würde mir das für den Einsatzzweck genau überlegen. Wenn man ein Telefon für Wifi-Tethering nutzt ist halt mal schnell der Akku platt.
Umgehen kann man dies, wenn man Tethering per BT macht. Das ist aber dann wieder nicht so einfach zu bewerkstelligen.

KarlG

Hab das Teil seit ein paar Monaten. Vorher hatte ich einen Mifi R201. Der TP Link glänzt im Vergleich durch seine Akku-Laufzeit. Den TP-Link kann ich früh anschalten dann immer mal wieder von meinem Smartphone und meinem Tablet nutzen, und Abends ist immer noch Saft drauf. Der Mifi wär da schon längst platt gewesen, weil er irgendwie nicht intelligent Strom spart. Anschalten geht gefühlt auch flotter.



Wie ist denn die Empfangsempfindlichkeit bei Umts?..besser als der R201?..oder eher gleich?

weiß einer, ob dies Teil auch in USA funkt? Ich bin durch den Frequenzdschungel noch nicht durchgestiegen.

Geht das Teil denn Automatisch in Standby oder nicht?!

Wie lange brauch das Teil um betriebsbereit zu sein?!

Würde Ihn gern im Auto nutzen. Aber ungern immer aus- und anschalten?!

Habe das Gerät selbst in Nutzung. Es brauch ca. 30 Sekunden um betriebsbereit (d.h. Verbindung zum Netz aufgebaut) zu sein. Kann eine absolute Kaufempfehlung aussprechen! Allerdings habe ich keine Vergleichswerte zu anderen Geräten! Entgegen aller Behauptungen ist er auf jeden Fall auch 2G fähig!

Der Akku hält bei gutem Netz sehr lange, ist das Netz jedoch schlecht und muss er ständig suchen leidet die Stromversorgung merklich. Ein Betrieb direkt am Ladekabel ist aber bedenkenlos möglich. Meines Wissens nach gibt es auch einen Standby-Modus, auf den ich jedoch noch nie geachtet habe ;-)

Im Auto hängt das Teil ja auch an einem USB-Anschluss. Aber wäre doof, wenn das Teil über nach sich entlädt und dann wieder geladen werden muss, bis es funktioniert

Na ja ich werde es wohl einfach mal testen. Werde ich damit nicht zu frieden sein, dann werde ich es zurück senden und den Huawei E5220 behalten.

RubberDuck

Geht das Teil denn Automatisch in Standby oder nicht?!Wie lange brauch das Teil um betriebsbereit zu sein?!Würde Ihn gern im Auto nutzen. Aber ungern immer aus- und anschalten?!

Also ich glaube schon, das der Router selber in eine Art Standby geht und weniger Akku verbraucht solange keine Daten fließen und die Bootzeiten sollten auch nicht länger als 5-10 Sekunden sein da der vorgänger auch nur knapp 5 Sekunden gebraucht hat. Aber ich glaube zum Autofahren kannst du das Ding leider knicken. Dann musst du eher den Vorgänger nehmen amazon.de/Hua…TKS da der neuere einfach kein EDGE Netz kann um Akku zu sparen da die (E) Verbindung ziemlich gut in den Akku haut. Und ich glaube kaum das man ständig ein H(+) Netz hat erst recht nicht beim Auto fahren somit würdest du ständig Verbindungsabbrüche haben sobald der Empfang von H auf E springt. Ansonsten soll der Empfang dieser MiFi wirklich super sein. Wie wäre es wenn du das Teil einfach über Nacht beim aussteigen aus machst? Ist nur ein Knopfdruck!

Der Akku wird ja während der fahrt geladen, somit wäre das mit dem "leer" werden ja nicht das Problem.

Ja manchmal vergisst man diesen Knopf zu drücken und dann wäre es halt schön, wenn es am nächsten Tag gehen würde. So wie beim Huawei E5220

Na ja ich werde es wohl einfach mal testen müssen

willauch

ein gebrauchtes Android Handy mit Hot-Spot-App hat die gleichen Funtkionen oder?



Kenne mich in der Android-Welt absolut nicht aus. Kannst du irgendein, möglichst gebrauchtes und damit sehr günstiges Gerät empfehlen? Habe den Vodafone Vertrag von Sparhandy, der hier vor einiger Zeit angeboten wurde. Ungünstigerweise habe ich an dem Ort, an dem ich diesen benutzen möchte, keinen LTE-Empfang, aber nur einen LTE-only-Stick.

RubberDuck

Im Auto hängt das Teil ja auch an einem USB-Anschluss. Aber wäre doof, wenn das Teil über nach sich entlädt und dann wieder geladen werden muss, bis es funktioniert :)Na ja ich werde es wohl einfach mal testen. Werde ich damit nicht zu frieden sein, dann werde ich es zurück senden und den Huawei E5220 behalten.



Das Gerät wird auch laufen, wenn der Akku leer ist..aber an einem Usb-Ladekabel hängt. Schlimmstenfalls isses aus und muß neu gestartet werden.
Ich werd's bei mir im Auto an ner Dose mit Dauerplus im Kofferraum ausprobieren, kann mir kaum vorstellen das der TP-Link mir über Nacht die Batterie leer saugt wenn er voll geladen ist.

Schade, Gerät nicht mehr zu dem Preis verfügbar. Ansonsten würde ich auch wohl zuschlagen. Habe schon einige Wochen den Huawei E5331 in Beobachtung. Am Preis tut sich da relativ wenig.

willauch

ein gebrauchtes Android Handy mit Hot-Spot-App hat die gleichen Funtkionen oder?


Dann ist der Akku aber recht schnell hin.
Und wenn du ein Telefonat bekommst und aus dem Raum musst, dann darfst du danach wieder alle Verbindungen (VPN) erneut oeffnen.
Tethering per Kabel wuerde ich nie wieder machen wollen. Und per BT ist der Akku ratz fatz leer.
Um das mal zwischendurch im Hotel zu machen ok, aber nicht auf Dauer. Dann lieber den Hotspot oder einen LTE Stick, der am Laptop bleiben kann.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text