130°
ABGELAUFEN
Tractive GPS Jagd-Edition für 49,87€ - GPS Tracker mit Live-Ortung für 4,99€ mtl ohne Vertragslaufzeit
Tractive GPS Jagd-Edition für 49,87€ - GPS Tracker mit Live-Ortung für 4,99€ mtl ohne Vertragslaufzeit
ReisenAmazon Angebote

Tractive GPS Jagd-Edition für 49,87€ - GPS Tracker mit Live-Ortung für 4,99€ mtl ohne Vertragslaufzeit

Redaktion

Preis:Preis:Preis:49,87€
Zum DealZum DealZum Deal

Das Gerät kostet im Preisvergleich 69€.

Um auf den Preis zu kommen müsst ihr den 25% Coupon aktivieren:

850550.jpg

Gleich vorab, bevor ich auf die Vorteile des Produktes eingehe – GPS Tracking mit LIVE-Ortung gibt es nicht umsonst. Wer den Dienst nutzen möchte, muss dafür 4,99€ zahlen – pro Monat in dem ihr den Dienst haben wollt. Es gibt keine Vertragslaufzeit. Ihr startet und beendet das Abo per Knopfdruck im Onlineportal von Tractive.

Wer das akzeptiert und sich darauf einlässt bekommt ein sehr geniales Produkt. Mit nur 36 Gramm und der Größe von einem Autoschlüssel bekommt ihr einen universell einsetzbaren GPS Tracker, der euch per Smartphone App den aktuellen Standort eures Tieres (z.B. Hund, Katze, Pferd, Kuh, Storch oder was auch immer ihr ggf frei rumlaufen lasst) anzeigt.

Hier kann es benutzt werden:

850550.jpg
Der Tracker ist komplett wasserdicht und kann überall angebracht werden. Die mitgelieferte Halterung verträgt Halsbänder bis 4,6cm Breite und 6mm Dicke. Der Akku hält je nach Ausdauer eures Tieres bis zu 5 Tage und ist in 2 Stunden wieder voll aufgeladen. Per App könnt ihr das integrierte Licht im Tracker einschalten, so findet ihr euer Tier auch wenn es sich versteckt oder an einer für euch nicht einsehbaren Stelle am Buddeln oder Schnüffeln ist.

Wer ein größeres Grundstück hat und den Tracker nicht für die Gassi-Runde benutzen will, sondern für seinen Haus-und Hof Hund, der kann auch einen virtuellen Zaun einrichten (per App). Verlässt das Tier diesen Bereich (euren Hof) werdet ihr gewarnt. Ziemlich nützlich, wenn ihr euer Tier unbeaufsichtigt das Gebiet patrouillieren lasst.

Natürlich kann man argumentieren, dass man sein Tier unterwegs erst von der Leine lassen soll, wenn man sich sicher ist, dass es auch zurück kommt, aber ich denke man ist nie davor gefeit, welcher Instinkt gerade bei seinem Tier anschlägt und ob er/sie/es noch auf Kommandos reagiert.

Meine persönliche Einstellung dazu ist recht simpel – mich schreckt gerade noch die monatliche Gebühr von 5€ ab, aber der Tag ist ja noch recht jung und irgendwie rede ich es mir gerade schön – was sind schon 5€ für sein Haustier, jeder Besuch beim Tierarzt sind locker die Jahresgebühren ^^. Irgendwie ist es echt ein unglaublich cooles Produkt, gerade weil man selbst viel entspannter mit seinem Hund unterwegs sein kann. Ich denke ich wäre viel entspannter im Wald unterwegs, wenn ich weiß, dass ich immer weiß wo er sich gerade aufhält – auch wenn s nur für den Notfall ist. Und da mein kleiner Scheißer auch schon öfter mal ausgebüchst ist und von seinem Jagd- oder Erkundungstrieb gesteuert auf kein Kommando mehr gehört hat, überlege ich noch heute zuzuschlagen, denn 30€ Ersparnis sind schon wieder 6 Monate Gebühr für den LIVE-Service.

Ergänzung nach mittlerweile fast einem Jahr Nutzung:

  • Ich vergesse ständig den Service wieder zu kündigen, klar geht es den Betreibern genau darum. Auch schade ist, dass der Service genau am Tag der Kündigung deaktiviert wird - man kann also nicht mehr noch den bereits bezahlten Restmonat nutzen.
  • Der billige Dienst mit geringeren Kosten hat leider nur ein recht schlechtes Netz (sogar nur in Brandenburg), ich würde daher maximal in Großstädten zum billigen Dienst greifen und sonst immer den teureren nehmen.
  • Die Reaktionszeiten sind relativ langsam. Also wenn man die "Lampe" einschalten will (z.B.), dann kann das je nach Empfang schon mal bis zu einer Minute dauern.
  • GPS ist dafür echt akkurat, da kann man nicht meckern.
  • Neue Funktion: Augmented Reality ist echt nice und funktioniert tatsächlich:

850550.jpg
Testberichte gibt es auch – 4 von 5 Punkten vom Android Magazin. Hier ist Marvins Test auf Youtube:


26 Kommentare

Was ist denn mit den Geräten, wo man eine Sim Karte nutzen kann? Wenn man da ne Netzclub Karte rein macht....

dann hat hat man doch auch keine monatlichen Gebühren.

Die die Dinger übermitteln doch nur eine SMS mit den Koordinaten. Die die Software auswertet.


der ist nur ein Bsp

amazon.de/AFT…App
Bearbeitet von: "okolyta" 21. Okt 2016

Was sind denn das für zwei coole Bros in dem Video? Vor allem der Sticker auf dem Cap

  • Ich vergesse ständig den Service wieder zu kündigen, klar geht es den Betreibern genau darum. Auch schade ist, dass der Service genau am Tag der Kündigung deaktiviert wird - man kann also nicht mehr noch den bereits bezahlten Restmonat nutzen.

Wie darf ich das verstehen? Wenn ich zb am 1.1 den Service aktiviere und ich ihn aber im folgenden Monat nicht nutzen will, dann darf ich ihn erst am 30. Beenden? Wenn ich ihn zb direkt am 2. Wieder beende habe ich 5€ für einen Tag bezahlt?

Mir fallen da hundert vermeindlich gute Ideen ein

jamapabovor 13 m

Ich vergesse ständig den Service wieder zu kündigen, klar geht es den Betreibern genau darum. Auch schade ist, dass der Service genau am Tag der Kündigung deaktiviert wird - man kann also nicht mehr noch den bereits bezahlten Restmonat nutzen.Wie darf ich das verstehen? Wenn ich zb am 1.1 den Service aktiviere und ich ihn aber im folgenden Monat nicht nutzen will, dann darf ich ihn erst am 30. Beenden? Wenn ich ihn zb direkt am 2. Wieder beende habe ich 5€ für einen Tag bezahlt?

​Gute Frage. Antwort?

Verfasser Redaktion



okolytavor 33 m

Was ist denn mit den Geräten, wo man eine Sim Karte nutzen kann? Wenn man da ne Netzclub Karte rein macht....dann hat hat man doch auch keine monatlichen Gebühren. Die die Dinger übermitteln doch nur eine SMS mit den Koordinaten. Die die Software auswertet.der ist nur ein Bsphttps://www.amazon.de/AFTERPARTZ®-Tracker-OVO-102-Überwachung-Kostenloser/dp/B016OV4A0Y/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1477064253&sr=8-3&keywords=Gps+tracker+App


Und genau das ist ja dann der Unterschied - hier siehst du das Tier live auf einer Karte. Nicht immer nur eine Koordinate per SMS sondern ein Live-Bild - siehst du auch im Video. Der Unterschied ist enorm. SMS mit Koordinaten hilft ja nur bedingt, das Tier bleibt ja nirgendwo angewurzelt stehen.

jamapabovor 23 m

Ich vergesse ständig den Service wieder zu kündigen, klar geht es den Betreibern genau darum. Auch schade ist, dass der Service genau am Tag der Kündigung deaktiviert wird - man kann also nicht mehr noch den bereits bezahlten Restmonat nutzen.Wie darf ich das verstehen? Wenn ich zb am 1.1 den Service aktiviere und ich ihn aber im folgenden Monat nicht nutzen will, dann darf ich ihn erst am 30. Beenden? Wenn ich ihn zb direkt am 2. Wieder beende habe ich 5€ für einen Tag bezahlt?



smilysmvor 9 m

​Gute Frage. Antwort?



Leider ist es genau so. Hier eine Mail an den Support weil ich mich genau darüber aufgeregt habe:

Hallo Herr El_Lorenzo,

Ich habe Ihnen das Service gestoppt bzw. die weitere Abbuchung deaktiviert. Sind können den Tracker jetzt noch bis 2015-XX-XX nutzen.
Bedenken Sie aber, dass es sich hier um eine Ausnahme handelt, da normalerweise bei Kündigung, die restlichen Tage verfallen!

Das ist wirklich der Hauptkritikpunkt - man muss es sich im Kalender eintragen.

El_Lorenzovor 4 m

Und genau das ist ja dann der Unterschied - hier siehst du das Tier live auf einer Karte. Nicht immer nur eine Koordinate per SMS sondern ein Live-Bild - siehst du auch im Video. Der Unterschied ist enorm. SMS mit Koordinaten hilft ja nur bedingt, das Tier bleibt ja nirgendwo angewurzelt stehen.Leider ist es genau so. Hier eine Mail an den Support weil ich mich genau darüber aufgeregt habe: Hallo Herr El_Lorenzo,Ich habe Ihnen das Service gestoppt bzw. die weitere Abbuchung deaktiviert. Sind können den Tracker jetzt noch bis 2015-XX-XX nutzen.Bedenken Sie aber, dass es sich hier um eine Ausnahme handelt, da normalerweise bei Kündigung, die restlichen Tage verfallen!Das ist wirklich der Hauptkritikpunkt - man muss es sich im Kalender eintragen.





Also das finde ich auch absolut dämlich. Keine Ahnung wie das rechtlich geregelt ist aber wenn man einen ganzen Monat gebucht hat sollte es doch egal sein wann ich kündige. Gibt's doch zuhauf siehe netflix und Co.

Eigentlich cooles Gadget. Aber irgendwo sollte auch mal Schluss sein. Habe jetzt ca. 30 Jahre Hundeerfahrung. Und irgendwie hat das auch ohne GPS-Tracking funktioniert. Ok, da waren auch ein zwei Suchaktionen dabei wenn der Köter mal wieder wie vom Blitz getroffen dem Feldhasen hinterher ist. Aber ob gerade in diesen Momenten das Teil Einsatzbereit und geladen am Halsband gehangen hätte....Wie gesagt, ist schon cool aber geht durchaus auch ohne.
Bearbeitet von: "brewmaster" 21. Okt 2016

El_Lorenzovor 14 m

Und genau das ist ja dann der Unterschied - hier siehst du das Tier live auf einer Karte. Nicht immer nur eine Koordinate per SMS sondern ein Live-Bild - siehst du auch im Video. Der Unterschied ist enorm. SMS mit Koordinaten hilft ja nur bedingt, das Tier bleibt ja nirgendwo angewurzelt stehen.Leider ist es genau so. Hier eine Mail an den Support weil ich mich genau darüber aufgeregt habe: Hallo Herr El_Lorenzo,Ich habe Ihnen das Service gestoppt bzw. die weitere Abbuchung deaktiviert. Sind können den Tracker jetzt noch bis 2015-XX-XX nutzen.Bedenken Sie aber, dass es sich hier um eine Ausnahme handelt, da normalerweise bei Kündigung, die restlichen Tage verfallen!Das ist wirklich der Hauptkritikpunkt - man muss es sich im Kalender eintragen.


Sorry hatte mich falsch ausgedrückt.
Mit den neuen, so wie den den ich verlinkt habe bekommt man doch in der App sofort den Standort angezeigt. Ohne Vertrag.

die alten hatten per SMS die gps Daten versendet

Jo, n Weimaraner aufs Photo packen und dann Werbung für n GPS Tracker machen?
Passt ja wie Faust aufs Auge.
Wer einen Weimaraner oder Vizsla besitzt, braucht meist kein Ortungssystem. Die bleiben im Normalfall an der Seite des Besitzers. Sollte dieser ein Smartphone dabei haben, dann gibts ja genügend Trackingapps...

Warum wurde kein chihuahua, yorkshire-terrier oder zwergspitz auf die Verpackung gesetzt ?
Edt: Die Jäger mit o.g. Jagdhunden, die ich kenne, ziehen ihren Lieblingen entweder ein gutes Jagdhalsband an ODER überhaupt kein Halsband.
Bearbeitet von: "JEH1985" 21. Okt 2016

Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass die eigentliche Zielgruppe dieses Artikels (und dieses Deals) nicht die Hundehalter sind

Jemand Tipps für eine preiswerte Alternative OHNE monatliche Kosten?

Bräuchte das nicht für ein Tier sondern für ein Fahrrad als Diebstahlsschutz bzw. zum Wiederfinden nach dem Klau.

brewmastervor 5 h, 53 m

Eigentlich cooles Gadget. Aber irgendwo sollte auch mal Schluss sein. Habe jetzt ca. 30 Jahre Hundeerfahrung. Und irgendwie hat das auch ohne GPS-Tracking funktioniert. Ok, da waren auch ein zwei Suchaktionen dabei wenn der Köter mal wieder wie vom Blitz getroffen dem Feldhasen hinterher ist. Aber ob gerade in diesen Momenten das Teil Einsatzbereit und geladen am Halsband gehangen hätte....Wie gesagt, ist schon cool aber geht durchaus auch ohne.



Das ist sicher prinzipiell eher weniger für Stadtkläffer gedacht sondern mehr für Jagdhunde. Hier ist aber das Garmin eigentlich am weitesten verbreitet.

JEH1985vor 3 h, 56 m

Jo, n Weimaraner aufs Photo packen und dann Werbung für n GPS Tracker machen?Passt ja wie Faust aufs Auge.Wer einen Weimaraner oder Vizsla besitzt, braucht meist kein Ortungssystem. Die bleiben im Normalfall an der Seite des Besitzers. Sollte dieser ein Smartphone dabei haben, dann gibts ja genügend Trackingapps...Warum wurde kein chihuahua, yorkshire-terrier oder zwergspitz auf die Verpackung gesetzt ?Edt: Die Jäger mit o.g. Jagdhunden, die ich kenne, ziehen ihren Lieblingen entweder ein gutes Jagdhalsband an ODER überhaupt kein Halsband.



Ein Magyar Vizsla braucht das sicher nicht der entfernt sich nicht weiter als 2 m vom Führer ein Weimaraner jagd aber schon. Für richtige Stöberhunde ist ein Ortungssystem Pflicht.

Koerperoeffnungslyrikvor 3 h, 21 m

Jemand Tipps für eine preiswerte Alternative OHNE monatliche Kosten?Bräuchte das nicht für ein Tier sondern für ein Fahrrad als Diebstahlsschutz bzw. zum Wiederfinden nach dem Klau.


Die kurzen akkuzeiten und die sicher überhaupt nicht auffällige anbringung machen sowas eher sinnlos.
Ansonsten schau halt mal oben in meinen Link.

"GPS Tracker APP" bringt bei Amazon auch einige Ergebnisse.

Die ohne App sind veraltet und senden dir dann per SMS nur den Standort.

Wie der Datenverbrauch von so einem Ding ist und vielleicht eine Netzclubkarte reicht, kann ich noch nicht beantworten.

brewmastervor 15 h, 37 m

Eigentlich cooles Gadget. Aber irgendwo sollte auch mal Schluss sein. Habe jetzt ca. 30 Jahre Hundeerfahrung. Und irgendwie hat das auch ohne GPS-Tracking funktioniert. Ok, da waren auch ein zwei Suchaktionen dabei wenn der Köter mal wieder wie vom Blitz getroffen dem Feldhasen hinterher ist. Aber ob gerade in diesen Momenten das Teil Einsatzbereit und geladen am Halsband gehangen hätte....Wie gesagt, ist schon cool aber geht durchaus auch ohne.


Die Gegenseite und dazu gehöre ich als Läufer im Wald, kotze immer regelrecht ab, wenn Hundebesitzer ihre Hunde unangeleint rumlaufen lassen, trotz Leinenpflicht. Und glaube mir, ich liebe Hunde.

gutermannvor 45 m

Die Gegenseite und dazu gehöre ich als Läufer im Wald, kotze immer regelrecht ab, wenn Hundebesitzer ihre Hunde unangeleint rumlaufen lassen, trotz Leinenpflicht. Und glaube mir, ich liebe Hunde.


Tja, und genau deshalb habe ich meine Hunde grundsätzlich an der Leine. Nicht weil sie nichts tun (Was ich genau weiß), sondern weil mein Gegenüber genau das eben NICHT weiß und ggf. Angst hat.

Und ja, ich hasse diese Idioten, die ihre Köter überall hin rennen, hin pinkeln und hin kacken lassen genauso!

Ideal gegen die Masche der Abschleppabzocker, die Autos verstecken und Geld erpressen. Kann man den Tracker im Auto lassen und das Abo erst aktivieren, wenn das Auto weg ist?
Bearbeitet von: "Stonefred" 22. Okt 2016

Verfasser Redaktion

Stonefredvor 46 m

Ideal gegen die Masche der Abschleppabzocker, die Autos verstecken und Geld erpressen. Kann man den Tracker im Auto lassen und das Abo erst aktivieren, wenn das Auto weg ist?


Ja klar!

El_Lorenzovor 17 m

Ja klar!



Ich meine, kann ich dann auch meinen Tracker bzw. das Auto orten ohne den Tracker anzufassen?

brewmastervor 21 h, 38 m

Eigentlich cooles Gadget. Aber irgendwo sollte auch mal Schluss sein. Habe jetzt ca. 30 Jahre Hundeerfahrung. Und irgendwie hat das auch ohne GPS-Tracking funktioniert. Ok, da waren auch ein zwei Suchaktionen dabei wenn der Köter mal wieder wie vom Blitz getroffen dem Feldhasen hinterher ist. Aber ob gerade in diesen Momenten das Teil Einsatzbereit und geladen am Halsband gehangen hätte....Wie gesagt, ist schon cool aber geht durchaus auch ohne.




Ist halt auch Rasse bedingt! Wenn man so wie ich nie mit Leine läuft und dann einen Jagdhund hat, kann es eng werden. Mein Großer Schweizer Sennenhund (70kg) rennt 300m und dann kann der Hunger noch so groß sein, es siegt die Körpermasse.
Habe auch schon oft überlegt so ein Ding zu kaufen.... eventuell kaufe ich mir für meine Drohne ein ähnliches. (Trackimo) Da ist 1 Jahr lang schon alles kostenlos dabei und kostet nur 60 Euro! (WELTWEIT)

8014400vor 18 h, 3 m

Ist halt auch Rasse bedingt! Wenn man so wie ich nie mit Leine läuft und dann einen Jagdhund hat, kann es eng werden. Mein Großer Schweizer Sennenhund (70kg) rennt 300m und dann kann der Hunger noch so groß sein, es siegt die Körpermasse. Habe auch schon oft überlegt so ein Ding zu kaufen.... eventuell kaufe ich mir für meine Drohne ein ähnliches. (Trackimo) Da ist 1 Jahr lang schon alles kostenlos dabei und kostet nur 60 Euro! (WELTWEIT)

​Schön, dass du beweist, wie Hundehalter es nicht machen sollten. Kein Wunder, dass sich da immer so viele andere Bürger aufregen. Hunde ohne Leine auf dem radweg, Hunde, die andere Hunde angreifen usw.

Deine Versicherung zahlt keinen Cent ohne Leine und innerhalb von Gemeinden ist auch meist Leinenzwang! Leute, die meinen, sie wären etwas besseres und müssten sich nicht an Regeln halten.

thegabvor 41 m

​Schön, dass du beweist, wie Hundehalter es nicht machen sollten. Kein Wunder, dass sich da immer so viele andere Bürger aufregen. Hunde ohne Leine auf dem radweg, Hunde, die andere Hunde angreifen usw. Deine Versicherung zahlt keinen Cent ohne Leine und innerhalb von Gemeinden ist auch meist Leinenzwang! Leute, die meinen, sie wären etwas besseres und müssten sich nicht an Regeln halten.




Schön das Du weißt, wo ich spazieren gehe Du Knallvogel! Wer geht denn mit seinem Hund Gassi am Radweg?Freue mich, wenn wir uns mal sehen! Bist anscheinend ein geschädigter Radfahrer! Ich habe sogar noch einen "Listenhund" ohne Maulkorb und Leine. P.S. Ich lebe übrigens auf Fuerteventura!

Ist günstiger den Köter angeleihnt zu lassen statt ihn seine Jagdtrieb ausleben zu lassen. Bevor er den Feldhasen & Co reißt erwischt ihn hoffentlich der Jäger!

8014400vor 4 h, 57 m

Schön das Du weißt, wo ich spazieren gehe Du Knallvogel! Wer geht denn mit seinem Hund Gassi am Radweg?Freue mich, wenn wir uns mal sehen! Bist anscheinend ein geschädigter Radfahrer! Ich habe sogar noch einen "Listenhund" ohne Maulkorb und Leine. P.S. Ich lebe übrigens auf Fuerteventura!

​Ne, lieber nicht. Habe keinen Lust mit Leuten zu diskutieren, die unbekannte Leute direkt beleidigen müssen.
Ich bin definitiv nicht von irgendetwas geschädigt. Mit meiner Freundin zusammen habe ich eine englische Bulldogge und einen Pitbull. So ein Verhalten schädigt einfach alle und verstärkt Vorurteile gegenüber Hundehaltern. Ich lese mindestens einmal im Monat in der Zeitung, dass Hunde auf Wild losgehen usw.
Deine Verhalten (uh, ich geh mit Listenhund ohne Leine) zeigt, dass dir in dem Punkt auch nicht mehr zu helfen ist

thegabvor 49 m

​Ne, lieber nicht. Habe keinen Lust mit Leuten zu diskutieren, die unbekannte Leute direkt beleidigen müssen. Ich bin definitiv nicht von irgendetwas geschädigt. Mit meiner Freundin zusammen habe ich eine englische Bulldogge und einen Pitbull. So ein Verhalten schädigt einfach alle und verstärkt Vorurteile gegenüber Hundehaltern. Ich lese mindestens einmal im Monat in der Zeitung, dass Hunde auf Wild losgehen usw. Deine Verhalten (uh, ich geh mit Listenhund ohne Leine) zeigt, dass dir in dem Punkt auch nicht mehr zu helfen ist


Bei uns gibt es keinen Leinenzwang und kein Wild, außer Ziegen! Belassen wir es dabei.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text