Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Transcend JetDrive 855 Thunderbolt - 960GB für MacBook [Amazon Prime]
-123° Abgelaufen

Transcend JetDrive 855 Thunderbolt - 960GB für MacBook [Amazon Prime]

273,99€330€-17%Amazon Angebote
7
eingestellt am 16. Jul
Bei Amazon bekommt ihr derzeit die Transcend JetDrive 855 mit 960GB für 273,99€ inkl. Versand. Der Verkauf und Versand erfolgt durch Amazon. Um auf den Preis zu kommen müsst ihr Prime Nutzer sein. Letzter Deal war hier mit 480GB für 210€. Nächster Preis laut Idealo 330€ bei Galaxus. Die 480GB Version bekommt ihr für 189,99€ statt 229,48€. Falls ihr euch über die Uhrzeit wundert: Bei den Prime Days entgleist der Schlafrhythmus gern mal



Eigenschaften:
  • Kompatibel mit MacBook Air 11" & 13" (Mitte 2013 – 2017), MacBook Pro Retina 13" & 15" (Ende 2013 – Mitte 2015), Mac Mini (Ende 2014) und Mac Pro (Ende 2013)
  • Bis zu 1,600 MB/s Lesen; 1,400 MB/s Schreiben
  • JetDrive 850 NVMe PCIe Gen3 x4 SSD in einem Thunderbolt Gehäuse
  • Installationswerkzeuge inklusive
  • Kompatibel mit Geräten die mit macOS High Sierra (10.13) oder später laufen

Preisverlauf:
1408168.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Chringo16.07.2019 06:24

Ich empfehle statt dieser speziellen SSD einfach eine normale m2 SSD + …Ich empfehle statt dieser speziellen SSD einfach eine normale m2 SSD + Adapter (ca. 10 Euro) zu kaufen. Hat bei meinem MacBook Air 2017 ohne Probleme geklappt. Einfach mal google befragen.


Das ist ja Äpfel mit Birnen verglichen. Bei den 10 Euro Gehäusen hast du USB-C mit Max 10 gbit/s. Das hier ist ein thunderbolt Drive -> 40 gibt/s. Da gehts bei Adptern / Gehäusen erst bei über 100 Euro los.

USB-C -> Max 1 Gigabyte pro Sekunde
Thunderbolt -> was die SSD her gibt (bis 4 Gigabyte pro Sekunde)

Jetzt kommt sicher: Mir reicht das !
Ja das kann sein, ist trotzdem ein Vergleich der ohne Angaben hinkt!
7 Kommentare
Ich empfehle statt dieser speziellen SSD einfach eine normale m2 SSD + Adapter (ca. 10 Euro) zu kaufen. Hat bei meinem MacBook Air 2017 ohne Probleme geklappt. Einfach mal google befragen.
Chringo16.07.2019 06:24

Ich empfehle statt dieser speziellen SSD einfach eine normale m2 SSD + …Ich empfehle statt dieser speziellen SSD einfach eine normale m2 SSD + Adapter (ca. 10 Euro) zu kaufen. Hat bei meinem MacBook Air 2017 ohne Probleme geklappt. Einfach mal google befragen.


Welche Modelle hast Du denn gekauft? Funktioniert Trim? Hast Du mal die Geschwindigkeit mit Crystal Disk Mark gemessen?

1) Trim-Funktion prüfen mit TrimCheck: chip.de/dow…tml

2) Geschwindigkeit messen mit CrystalDiskMark: crystalmark.info/en/…rk/
Tip: Vor dem Erstellen eines Bildschirmphotos die genaue Modellbezeichnung unten ins Kommentarfeld schreiben.
Chringo16.07.2019 06:24

Ich empfehle statt dieser speziellen SSD einfach eine normale m2 SSD + …Ich empfehle statt dieser speziellen SSD einfach eine normale m2 SSD + Adapter (ca. 10 Euro) zu kaufen. Hat bei meinem MacBook Air 2017 ohne Probleme geklappt. Einfach mal google befragen.


Das ist ja Äpfel mit Birnen verglichen. Bei den 10 Euro Gehäusen hast du USB-C mit Max 10 gbit/s. Das hier ist ein thunderbolt Drive -> 40 gibt/s. Da gehts bei Adptern / Gehäusen erst bei über 100 Euro los.

USB-C -> Max 1 Gigabyte pro Sekunde
Thunderbolt -> was die SSD her gibt (bis 4 Gigabyte pro Sekunde)

Jetzt kommt sicher: Mir reicht das !
Ja das kann sein, ist trotzdem ein Vergleich der ohne Angaben hinkt!
viper116.07.2019 08:07

Das ist ja Äpfel mit Birnen verglichen. Bei den 10 Euro Gehäusen hast du U …Das ist ja Äpfel mit Birnen verglichen. Bei den 10 Euro Gehäusen hast du USB-C mit Max 10 gbit/s. Das hier ist ein thunderbolt Drive -> 40 gibt/s. Da gehts bei Adptern / Gehäusen erst bei über 100 Euro los.USB-C -> Max 1 Gigabyte pro SekundeThunderbolt -> was die SSD her gibt (bis 4 Gigabyte pro Sekunde)Jetzt kommt sicher: Mir reicht das !Ja das kann sein, ist trotzdem ein Vergleich der ohne Angaben hinkt!


Ich verstehe das Produkt so, dass man die Transcend SSD in das MacBook verbaut und die original SSD im externen Gehäuse weiter betreibt.

Die Apple SSD lässt sich zwar tauschen hat aber einen proprietären Anschluss. Der Adapter von dem ich spreche sitzt also zwischen Mainboard des MacBooks und der „Standard“ M2 SSD im Rechner.

Ich wollte lediglich dadrauf hinweisen, dass es Alternativen zu dieser doch recht kostspieligen Option gibt.

Und ja, natürlich hast du recht, ich habe dann kein externes Gehäuse mit Thunderbolt für proprietäre Apple SSD, dafür aber auch 150 Euro gespart.

@Kahlheinz Ich habe eine Intel 760p, da diese in den Adapter Rezession oft als funktionierende Kombi aufgeführt wurde. Geschwindigkeit entspricht den Erwartungen. Wie ich das mit Trim gemacht habe muss ich später mal schauen.
Bearbeitet von: "Chringo" 16. Jul
viper116.07.2019 08:07

Das ist ja Äpfel mit Birnen verglichen. Bei den 10 Euro Gehäusen hast du U …Das ist ja Äpfel mit Birnen verglichen. Bei den 10 Euro Gehäusen hast du USB-C mit Max 10 gbit/s. Das hier ist ein thunderbolt Drive -> 40 gibt/s. Da gehts bei Adptern / Gehäusen erst bei über 100 Euro los.USB-C -> Max 1 Gigabyte pro SekundeThunderbolt -> was die SSD her gibt (bis 4 Gigabyte pro Sekunde)Jetzt kommt sicher: Mir reicht das !Ja das kann sein, ist trotzdem ein Vergleich der ohne Angaben hinkt!


Das Thunderbolt Gehäuse schafft aber nur bis 10gbit
Das Voting ist ja auch mal wieder interessant...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text