134°
ABGELAUFEN
Transcend JetFlash 700 32 GB Frustfreie Verpackung Amazon Blitzangebot
Transcend JetFlash 700 32 GB Frustfreie Verpackung Amazon Blitzangebot

Transcend JetFlash 700 32 GB Frustfreie Verpackung Amazon Blitzangebot

Preis:Preis:Preis:11,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Für 11,49 € zzgl. 3 € Versand (Prime natürlich gratis) ein kleines Schnäppchen. Die Daten klingen auch nicht so verkehrt. Von daher kann man mal zuschlagen.

Geschwindigkeit: Lesen bis zu 70MB/s, Schreiben bis zu 18MB/s
Super-Speed USB 3.0, abwärtskompatibel zu USB 2.0
LED-Anzeige für den Status der Datenübertragung

P.S Ist mein erster Deal, daher verzeiht eventuelle Fehler.

24 Kommentare

War der Preis nicht schon vor dem "Blitzangebot" so? Als ich nach einen Preisvergleich für das Lesershop24 abo geschaut hatte, dachte ich das der Preis schon bei 11,50€ lag...

Ich finde den Stick gut. Zwar nicht der schnellste USB3 aber ausreichend für den Preis.

Sparkler

War der Preis nicht schon vor dem "Blitzangebot" so? Als ich nach einen Preisvergleich für das Lesershop24 abo geschaut hatte, dachte ich das der Preis schon bei 11,50€ lag... Ich finde den Stick gut. Zwar nicht der schnellste USB3 aber ausreichend für den Preis.


14,78€

Verfasser

Der günstigste Preis den ich finden konnte, waren 12,55 €.

Versandkosten gehören in den Dealpreis!

Der Stick ist ok, solange man nicht mehrere GBs bewegen will.
Denn das dauert eine Weile.

Wer schneller vorwärts kommen will, greift zum 780er.

Avatar

GelöschterUser118397

Versandkosten gehören in den Dealpreis!

Verfasser

Sry. Versandkosten hinzugefügt.

Der günstige Preis gilt nur für die Amazon frustfreie Verpackung. Und lt. Angaben ist der Stick in frustfreier Verpackung sogar schneller...

Avatar

GelöschterUser118397

27,55 negative Bewertungen sprich halt auch Bände für die Qualität dieses USB-Sticks. 32GB ist IMHO auch nicht mehr zeitgemäß, ich würde mir jedenfalls nichts mehr unter 64GB kaufen.

Quantisierungsfehler

27,55 negative Bewertungen sprich halt auch Bände für die Qualität dieses USB-Sticks. 32GB ist IMHO auch nicht mehr zeitgemäß, ich würde mir jedenfalls nichts mehr unter 64GB kaufen.



Was heißt schon zeitgemäß? Mmn. machen USB-Sticks nur bis 16 GB Sinn. Danach lohnt es sich eine externe Festplatte anzuschaffen. Denn welche einzelne Datei hat schon mehr als 16 GB? Ich mache das zumindest so.

haha, stand da nicht irgendwo in der Dealbeschreibung "Super Speed USB 3.0"?
Bei dieser Super Speed (Schreiben 18MB/s, anyone?) schlafen mir die Füße ein.
Aber naja. Er kostet ja auch nicht viel. Daher... mal ein Hot von mir.

Quantisierungsfehler

27,55 negative Bewertungen sprich halt auch Bände für die Qualität dieses USB-Sticks. 32GB ist IMHO auch nicht mehr zeitgemäß, ich würde mir jedenfalls nichts mehr unter 64GB kaufen.



Kommt wohl ganz darauf an was man damit macht. Den Speicher bezahlt man ja, wenn ich also nur max. 16 (oder 32) GB brauche, warum das Mehr bezahlen, das hat nicht wirklich was mit zeitgemäß zu tun.

speed grauenvoll. habe das ding hier. rezensionen negativ. sicher OK, wenn man eh davon ausgeht, dass das ding bald für die tonne ist und man nur mal die feierabend.MKV drauf parkt. aber trotzdem sehr ärgerlich! FINGER WEG VON TRANSCEND!

Schreiben 18MB/s, ist für USB 3.0 grottig schlecht - puuuuuuuuuh

Nadine

FINGER WEG VON TRANSCEND!



... ähm, Transcend ist einer der ältesten und zuverlässigsten Speichermedienhersteller
das wäre als schreibt man "Finger weg von Kingston oder Crucial"

Billigware hat IMMER Nachteile, hier isses der Schreibspeed (da bei dem preis nur einfache Controller und Speicherzellen verbaut werden können), jedoch funktionieren die Sticks von Transcend auch wirklich an allen Geräten und nicht nur an 60% wie bei Billigherstellern.
Nen Porsche zum Polo Preis gibts halt nicht

Avatar

GelöschterUser118397

Quantisierungsfehler

27,55 negative Bewertungen sprich halt auch Bände für die Qualität dieses USB-Sticks. 32GB ist IMHO auch nicht mehr zeitgemäß, ich würde mir jedenfalls nichts mehr unter 64GB kaufen.



Die steckt man auch so toll in die Hosentasche, und ist auch so resistent gegen Erschütterungen...


bitte nicht mitreden, wenn man keine argumente hat! zum thema billigware:

amazon.de/Tra…top

auch die hochpreisigen topmodelle von transcend sind SCHROTT und teilweise nach wenigen wochen tot! das darf nicht passieren! da hilft auch der tolle support nicht.

und zum thema porsche: habe nun den zweiten motortausch beim 911er meines nachbarn erlebt. hat noch keine 55tkm runter und die rennstrecke nie gesehen. reines rentnerauto. motorschaden wegen zu dünn konzipierter zylinderwände? hatte das mein polo schon mal? nein und ich fahre ihn immer noch (aktuell 17 jahre und 234tkm auf der uhr!).

drum prüfe, wer sich ewig bindet. daher ist es ein tollen instrument, dass man vor dem produktkauf informationen einholen kann. und da verlinke ich gerne wie oben die amazonbewertungen. das produkt ist schrott! wer da daten drauf parkt, pokert!

Nadine

FINGER WEG VON TRANSCEND!

Verfasser

Hab einen Transcend Jetflash USB 2.0 und der hält schon seit über 3 Jahren. Der wurde auch schon mal vorne am Anschluss verbogen, trotzdem verrichtet er seinen Dienst perfekt.

Quantisierungsfehler

27,55 negative Bewertungen sprich halt auch Bände für die Qualität dieses USB-Sticks. 32GB ist IMHO auch nicht mehr zeitgemäß, ich würde mir jedenfalls nichts mehr unter 64GB kaufen.



Dann nimmt man halt nen Rucksack (meine 2,5" externe ist übrigens von der Grüße her vergleichbar mit den aktuellen Smartphones)

Nadine

FINGER WEG VON TRANSCEND!



Verstehe deinen Link nicht... 4.4 Amazon Sterne sind jetzt gleichbedeuten mit Schrott?

Wenn jetzt der Motor deines Nachbarn nicht gerade getauscht wird, hängt er deinen Polo aber trotzdem ab

Mit genau dem Stick hatte ich schon mal nen totalen Datenverlust (plötzlich Kapazität von 0 Byte). Hab mehrere Sticks von Transcend, aber seitdem kommen mir nur noch Kingston und Sandisk ins Haus.

Nadine

bitte nicht mitreden, wenn man keine argumente hat!



hier liegen z.B. 12 * 8GB Transcend "Billig" USB Sticks (sind zur OS Installation wenn mal der PXE beim Kunden nicht verfügbar ist). Im Gegensatz zu diversen Sandisk, "Billig" Kingston und diversen "NoNames" ala Platinum etc laufen diese Sticks selbst an uralten PCs und booten auch teils über USB3 .... hier versagen andere Sticks, welche Spezifikationen einfach nicht einhalten.

von den 12 Sticks, welche seit über einem Jahr genutzt werden zeigte noch keiner technische Mängel. (was ich von anderen z.B. Kingston und Sandisk nicht sagen kann)

für schreibintensivere anwendungen liegen hier 32GB PQI Tiffy Sticks (kosteten mal ca 19€ - werden leider nicht mehr verkauft ... sind tolle teile)

Den Stick gibt's ja schon länger, daher keine Ahnung ob das aktuelle Modell - außer dem Namen - noch Gemeinsamkeiten mit der 2011er Version hat, aber:

Damals war das Teil einfach grottig. Unterirdisch lahm in jeder Lebenslage, daher weder zum Datenausstausch noch als Notfallstick mit OS drauf zu gebrauchen. Desweiteren Kontaktschwierigkeiten in vielen USB-Buchsen und ein haptisch furchtbares Hochglanzplastik-Gehäuse.

Ich hab den Stick damals postewendend zurückgeschickt. Als abschreckendes Beispiel ist er mir dennoch in Erinnerung geblieben

Ja, ist definitiv noch der Gleiche! Habe ein 2014er Modell hier und wer das Ding (beruflich??) einsetzt, der hat scheinbar einen "hochprofessionellen" Laden am Laufen oder legt einfach nicht viel Wert auf gutes Equipment. Für die geforderten 11€ sicher OK, aber wichtige Daten gehören da nicht drauf. Was die Kompatibilität angeht, kann ich das oben gepostete nicht nachprüfen (kann ich schon, ist mir aber zu aufwendig in der Firma jeden Stick an jedem Port jedes PC zu testen). Haupt-KO-Kriterium ist, dass die Dinger selbst nach wenigen Wochen plötzlich einfach tot sind.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text